Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nakamichi RX-202E spielt nicht und spult nicht
#26
Wenn ich mir den Platinenaufdruck (1. Bild in #18)  so anschaue - der suggeriert, das Q607 anders orientiert ist, als die Transistoren darüber bzw. darunter... Denker Was stimmt denn nun - aber auf jeden Fall passen Schaltplan und Platinenlayout im SM zusammen...
Viele Grüße aus Kiel,
Hans-Volker

Not everything has to have a purpose (Matthew "Mat" Taylor aka Techmoan)
Zitieren
#27
Die gerade Seite vorne würde hier dann heißen Schrift vorne - das meinst Du?
Lowfidele Grüße

Peter
Zitieren
#28
(16.07.2021, 18:30)havox schrieb: Wenn ich mir den Platinenaufdruck (1. Bild in #18)  so anschaue - der suggeriert, das Q607 anders orientiert ist, als die Transistoren darüber bzw. darunter... Denker Was stimmt denn nun - aber auf jeden Fall passen Schaltplan und Platinenlayout im SM zusammen...

Stimmt, ja.
Lt dem Platinenlayout müsste aber auch Q606 dann anders eingebaut sein (Pfeil ist wie beim Q607). Laut Aufdruck aber nicht.
Oder ist das ein anderer Transistor? Mit anderer Belegung? Und dadurch stimmen Aufdruck und Layout dann doch, weil anderes beschaltet.

Edit:
Ich habe mir das noch mal durch den Kopf gehen lassen und nach Vergleich der Bilder des Platinenlayouts und deinen, schlußfolgere ich, dass der Transistor richtig herum eingelötet ist.
Du hast geschrieben, dass bei dir die Basis von Q607 von oben gesehen links ist. Korrekt, denn der Emitter von Q607 geht an Q608. Passt also. Wenn man das Datenblatt des Transistors, das Bild des Platinenlayouts und dein Foto von der Platine von unten vergleicht, dann ist das plausibel.
Es gibt so Tage, da wirst du mit dem Kopfschütteln einfach nicht fertig.

LG aus HH
[-] 1 Mitglied sagt Danke an gasmann für diesen Beitrag:
  • havox
Zitieren
#29
Ja, Du hast recht - der ist doch richtig eingelötet. Die Transistoren darüber und darunter haben ein dazu spiegelbildliches Pinout, daher der entsprechende Platinenaufdruck.

edit: wäre auch zu erwarten, dass bei falsch eingelötetem Q607 die Steuerung gar nicht mehr geht  Floet

Die Basis des Q607 liegt auf der Seite des Steckers...also richtig.

Man muss halt einfach ein Platinenlayout im Kopf richtig rumdrehen können  Floet
Viele Grüße aus Kiel,
Hans-Volker

Not everything has to have a purpose (Matthew "Mat" Taylor aka Techmoan)
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an havox für diesen Beitrag:
  • winix, gasmann
Zitieren
#30
Nach zwei Runden NDR-Blue Aufnahmen habe ich dann doch mal die Schiebepotis für den Input gereinigt, die erwiesen sich als zu unzuverlässig.

Ausbau geht einfach:

Rechte Bedieneinheit ab und davon die Platine mit den Bandsortentastern abschrauben (2 Schrauben von vorne).

[Bild: Potis.jpg]

Dann noch die 4 Schrauben ab und die Platine mit den Reglern abnehmen. Die Stellstifte der Regler stecken nur lose in den Rückseiten der Griffstücke (die kann und muss man also nicht von vorne abziehen!). Auslöten geht so. Nur zwei umgebogene Anschlussstifte je Poti...

Zerlegt und gereinigt:


[Bild: potis-zerlegt.jpg]

Der Erfolg war nicht ganz so wie erhofft - sie sind zwar zuverlässiger, aber beim Regeln knistert es noch im Kopfhörer. Qualitätsmäßig sind die wohl nicht so der Hit  (und in den höherwertigen RX-303 und RX-505 wurden dann ja auch Drehpotis verbaut) UndWeg
Viele Grüße aus Kiel,
Hans-Volker

Not everything has to have a purpose (Matthew "Mat" Taylor aka Techmoan)
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an havox für diesen Beitrag:
  • Hippman, sankenpi, speakermaker, gasmann, stephan1892, Frunobulax
Zitieren
#31
Jetzt kam mir ja eine ganz blöde Idee - kann es sein, dass beim CAM- Motor die Anschlüsse vertauscht sind? Ich habe sie mir zwar markiert und wieder so verlötet, aber es war ja vor mir schon mal jemand dran. 
Kann man gefahrlos die Anschlüsse tauschen und schauen, was passiert? Was sagen die Sankyo-Laufwerk- Spezialisten?
Viele Grüße aus Kiel,
Hans-Volker

Not everything has to have a purpose (Matthew "Mat" Taylor aka Techmoan)
Zitieren
#32
Ja, man kann die Polarität verändern. Zumindest bei Kenwood Decks mit Sankyo-Laufwerk geht das problemlos.
Bedeutet, auch rückwärts fünktioniert es. Dauert nur teilweise länger da die Nockenwalze eine Umdrehung mehr machen muss. Übrigens kann es nicht nur an verpolten Kabeln liegen.
Man kann auch nach erfolgter Zerlegung, dass Lagerschild um 180° verdreht einbauen - hat das gleiche Ergebnis.

Gruß, Bob.
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an AnalogBob für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, havox, Pionier, gasmann
Zitieren
#33
(07.09.2021, 23:18)AnalogBob schrieb: Dauert nur teilweise länger da die Nockenwalze eine Umdrehung mehr machen muss. 

Aha  Oldie Genau das passiert bei der Maschine! Danke für die Info!
Viele Grüße aus Kiel,
Hans-Volker

Not everything has to have a purpose (Matthew "Mat" Taylor aka Techmoan)
Zitieren
#34
Dance3 Dance3 Dance3  das war's  Dance3 Dance3 Dance3

Umgelötet und alle Probleme gelöst!

- kein mehrfaches Rauf- und Runtergehen der Kopfbrücke bei Autoreverse mehr
- korrektes Verhalten bei "keine Modulation für >40s" : Vorspulen, dann Cassette drehen und Wiedergabe
- kein mehrfaches Drehen der Nockenwalze bei manchen Schaltvorgängen.


Ich freue mich tierisch - so einfach kann's manchmal sein  Drinks
Viele Grüße aus Kiel,
Hans-Volker

Not everything has to have a purpose (Matthew "Mat" Taylor aka Techmoan)
[-] 8 Mitglieder sagen Danke an havox für diesen Beitrag:
  • Pionier, SiggiK, Mainamp, stephan1892, Dirk F, HVfanatic, gasmann, hal-9.000
Zitieren
#35
Bei dem Sankyo-Laufwerk funktionieren die Laufwerksfunktionen nur in eine Motor-Drehrichtung einwandfrei.
Ist der Control-Cam-Motor verkehrt angeschlossen, kommt es zu Fehlfunktionen, da die Steuerung durch die
drei versetzt angeordenten Nockenscheiben durcheinander kommt.


[Bild: RX202.jpg]

VG Ralf
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an System-64 für diesen Beitrag:
  • havox, HVfanatic, gasmann
Zitieren
#36
Sowas hatte ich dann eben vermutet - und was das RX-202 macht, wenn der Cam-Motor verpolt angeschlossen ist, ist ja jetzt in diesem thread gut dokumentiert   LOL
Viele Grüße aus Kiel,
Hans-Volker

Not everything has to have a purpose (Matthew "Mat" Taylor aka Techmoan)
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an havox für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, hal-9.000
Zitieren
#37
Super gemacht. Herzlichen Glückwunsch!
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an HVfanatic für diesen Beitrag:
  • havox
Zitieren
#38
Nervig waren ja immer noch die unzuverlässigen und knisternden Schiebepotis für die Eingänge. Die Reinigung hatte nichts gebracht, daher habe ich mir eine Platine vom BX-125E geschnappt, da sind ja die gleichen Potis drauf:


[Bild: BX125-Schlachtplatine.jpg]

Ausgebaut:


[Bild: neue-Potis.jpg]

Und in das RX-202E eingebaut. Test: super, kein Kratzen, kein Ruckeln  Dance3 Glück gehabt  Floet 

Jetzt ist das RX-202E wieder topfit. Bei Gelegenheit schaue  ich mir dann mal die Einmessung an, ob da was zu tun ist. Kann aber nicht viel sein, da ja die Aufnahmen, auch mit Dolby C, mit meinem Studer kompatibel sind.
Viele Grüße aus Kiel,
Hans-Volker

Not everything has to have a purpose (Matthew "Mat" Taylor aka Techmoan)
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an havox für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, Mainamp, gasmann, proso
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Nakamichi TapeDeck CR-2E Durchsicht + Test AnalogBob 3 618 24.11.2021, 17:32
Letzter Beitrag: AnalogBob
  Nakamichi ! - Defekte Auswurfmechanik, schwergängige Andruckrollen, Orange Caps usw. spocintosh 1.765 430.396 18.11.2021, 12:35
Letzter Beitrag: spocintosh
  Nakamichi 480 Reparatur AnalogBob 7 651 01.11.2021, 19:46
Letzter Beitrag: eric67er
  Denon DCD - 1560 spielt 5 Minuten rainer52 18 1.402 30.05.2021, 17:06
Letzter Beitrag: scope
  Marantz CD 73 spielt nur kurze Zeit p.seller 22 1.395 11.05.2021, 21:10
Letzter Beitrag: p.seller
  Philips CD 100 spielt hintere Track nicht ab Motorman 9 1.210 09.05.2021, 19:10
Letzter Beitrag: Motorman



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste