Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Luxman M383 Endstufe
#1
Hallo,

ich suche für die Endstufe M383 von Luxman ein Schaltbild und die Werte für den Ruhestrom.

MFG

Mario
Zitieren
#2
Für die (Vorstufe ?) A-383 habe ich einige gefunden, aber nichts für die M-383, leider.

Gibt es denn Probleme ?
Zitieren
#3
Wenn durch jeden Transistor (es sind 6 Pro Kanal) etwa 20 bis 25 mA fliessen, hat man sicher nichts verkehrt gemacht. So ist es auch beim Vollverstärker der Serie.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • mmulm
Zitieren
#4
At Scope werde ich mal messen.

Jetzt muss er nur noch bei mir ankommen :-)

MFG

Mario
Zitieren
#5
Also es sind alle End Transistoren defekt. Sonst habe ich zumindest optisch nix defektes erkennen können. 
Da muß ich wohl ganz von vorne anfangen. 
Die Emitter Widerstände und auch die ansteuer Widerstände sind komischerweise alle okay. 

[Bild: IMG-20211217-155421.jpg]
Zitieren
#6
Das ist nicht rein zufällig die -auch optisch- desolate Endstufe aus den Ebay Kleinanzeigen, die im Doppelpack (eine def., eine halb OK) angeboten wurde?
Zumindest weisst du jetzt schon etwas über den Ruhestrom, der das kleinste Problem sein dürfte....lach....Wink3
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • Sony-Freak-Kaarst
Zitieren
#7
Ja das ist eine davon ?

Ich hab das Problem auch schon gefunden.

Auf der Unterseite der Platine massenweise kalte Lötstellen. Speziell an der Stelle wo das Poti für den ruhestrom sitzt. ?

Zum probieren werde ich erstmal nur ein Pärchen an Transistoren einsetzen.

Mfg Mario
Zitieren
#8
Also ich würde erst mal gar keine Endtransistoren einsetzten und messen.
Zitieren
#9
(17.12.2021, 17:25)Accu-Fan schrieb: Also ich würde erst mal gar keine Endtransistoren einsetzten und messen.

Bei der Onkyo M-5550 war der gleiche Vorschlag von dir, wie mir scheint, nur ein Zufallstreffer, weil dort bereits die Treiber direkt auf den LS-Ausgang wirken. Dass muss bei dieser Luxman nicht der Fall sein und ist auch keinesfalls die Regel. Mit nur einem Transistorpaar ist jedenfalls sichergestellt, dass auch eine Rückkopplung vorhanden ist und man was Vernünftiges messen kann.
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Florida Boy für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, scope, Mainamp
Zitieren
#10
... idealerweise fährt man liebevoll mit einem Regeltrafo hoch und beobachtet die Spannung über den Emitterwiderständen. Und ja: Ein Paar reicht.
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
Zitieren
#11
Ich drück Dir die Daumen, dass es den komischen Hybrid da recht soben nicht gelupft hat......
Sleep is an abstinence syndrom caused by lack of coffeine
[-] 1 Mitglied sagt Danke an ted_am_see für diesen Beitrag:
  • HVfanatic
Zitieren
#12
Wird schon werden.
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
Zitieren
#13
Ja dann viel Glück Thumbsup

Ich habe keine Ahnung, habe in meinem Leben noch keine Endstufe repariert Floet
Zitieren
#14
Sagt ja keiner. Und vlt. war das auch eine gute Idee. Aber ohne Schaltplan trau ich mich nicht, die Aussage zu machen. Sind die als Darlington verschaltet, dann ist Dein Tipp schlecht - da ist die Gegenkopplung dann offen. Oder es ist vlt. ein CFP.

Wenn ich den Schaltplan sehe, mit meinen bescheidenen Kenntnissen verstehe, dann gebe ich Tipps. Sonst hoffe ich auf die Könner im Forum. Und die sehen auch gerne Schaltpläne, bevor sie konkret werden.
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
Zitieren
#15
Ja, Schaltplan - gute Idee Drinks  - mal her damit Floet .

Ich gebe aber mal noch einen Tipp: Einfach mal die Leiterbahnen verfolgen. Das gibt einen kleinen Lichtblick in das Geheimnis dieser Endstufe.
Zitieren
#16
Zitat:Ich drück Dir die Daumen, dass es den komischen Hybrid da recht soben nicht gelupft hat......


Die Endstufe ist "nichts Besonderes"...Das sollte im Handumdreh´n gemacht sein. Ein defekter Hybrid wäre zwar ärgerlich, aber auch klein Problem, da man ihn schnell nachbauen kann. Es ist lediglich ein Transistor Array.

Das Schaltbild stammt vom Vollverstärker der Serie, aber man ahnt schon, dass da eine zumindest eine Verwandschaft besteht.


[Bild: Clip0001lux.jpg]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • X-oveR
Zitieren
#17
Jo richtig -- und wenn man in dieses Schaltbild von Scope schaut, dann kann das Argument in Sachen Gegenkopplung durchaus berechtigt sein.
Ganz ohne endtransen ist die offen......
Sleep is an abstinence syndrom caused by lack of coffeine
Zitieren
#18
(17.12.2021, 19:52)ted_am_see schrieb: Ganz ohne endtransen ist die offen......

Wieso? Haben sich die restlichen Bauteile der Schaltung denn auch verflüchtigt? Die GK hat immer noch einen sauberen Massebezug.

Die Schaltung ist aber wirklich 0815. Da lohnt sich noch nicht einmal das Hirn für anzustrengen. Materialkosten für eine Instandsetzung mit Original Sanken Transen, mit Treibern und Poti und Gedöns - keine 40 Euro + Versand.

Ersatzteile bestellen, fertig machen und Freude haben. LOL

At socpe: Der Hybrid ist natürlich recht einfach rekonstruierbar. Aber dazu muss man Halbleiter messen können. Das kann wieder nicht jeder. Ich erinnere mich da an einige Supermatch Typen. Die werden da wahrscheinlich nicht drin sein, aber der Schaltung nach sollten die vier Stück eine gewissen Ähnlichkeit (mal ganz abgesehen vom Gehäuse) haben.
Zitieren
#19
(17.12.2021, 20:32)Accu-Fan schrieb: Wieso? Haben sich die restlichen Bauteile der Schaltung denn auch verflüchtigt? Die GK hat immer noch einen sauberen Massebezug.

Massebezug scho -- aber ich sehe da den Zweig über R676 (oder 675 -- kann man nicht genau lesen) und R671 -- wenn die Endtransen komplett raus sind, dann kommt da gar nix an Signal in der Gegenkopplung....

Aber ist schon richtig. Es gibt kompliziertere Designs.....
Sleep is an abstinence syndrom caused by lack of coffeine
[-] 1 Mitglied sagt Danke an ted_am_see für diesen Beitrag:
  • Sony-Freak-Kaarst
Zitieren
#20
(17.12.2021, 20:46)ted_am_see schrieb: wenn die Endtransen komplett raus sind, dann kommt da gar nix an Signal in der Gegenkopplung....

Aber ist schon richtig. Es gibt kompliziertere Designs.....

Du sollst ja auch kein Signal auf den Eingang geben. Es geht doch nur darum, das der Rest der Schaltung nicht "schief" hängt und sich sauber regeln lässt.

Man schließt halt vorher den Eingang sauber ab, damit kein Unsinn passiert. 2 Minuten messen und dann ist doch gut... oder?
Zitieren
#21
(17.12.2021, 20:51)Accu-Fan schrieb:
(17.12.2021, 20:46)ted_am_see schrieb: wenn die Endtransen komplett raus sind, dann kommt da gar nix an Signal in der Gegenkopplung....

Aber ist schon richtig. Es gibt kompliziertere Designs.....

Du sollst ja auch kein Signal auf den Eingang geben. Es geht doch nur darum, das der Rest der Schaltung nicht "schief" hängt und sich sauber regeln lässt.

Man schließt halt vorher den Eingang sauber ab, damit kein Unsinn passiert. 2 Minuten messen und dann ist doch gut... oder?

passt
Sleep is an abstinence syndrom caused by lack of coffeine
Zitieren
#22
Die Verarbeitung von der Platine....ohne Worte  Lipsrsealed2

Welcher Entwickler baut seine Kupferschienen so ein, daß man die Emitterwiderstände mit Abstand und sichtbaren Beinchen drüber setzen muß  Sad2
Dann auch mal am Rande die Frage, warum Widerstände "stehend" eingebaut werden statt liegend? Bessere Wärmeableitung? 
Ich hab immer mehr Angst, mir massig Induktivität und Störsignale einzufangen mit den ganzen "Antennen"  Denker
„Kreativität ist für mich ein Zustand und kein Talent.“ (Chris Rea)
Zitieren
#23
(17.12.2021, 22:50)Sony-Freak-Kaarst schrieb: Die Verarbeitung von der Platine....ohne Worte  Lipsrsealed2

Welcher Entwickler baut seine Kupferschienen so ein, daß man die Emitterwiderstände mit Abstand und sichtbaren Beinchen drüber setzen muß  Sad2
Dann auch mal am Rande die Frage, warum Widerstände "stehend" eingebaut werden statt liegend? Bessere Wärmeableitung? 
Ich hab immer mehr Angst, mir massig Induktivität und Störsignale einzufangen mit den ganzen "Antennen"  Denker

Jetzt hab ich ja kurz überlegt, ob ich überhaupt antworte, ob so einen Post.

Mannmannmann:
Liegende Widerstände sind weniger empfindlich als Antenne als stehende ???? HÄ?
Bei 0,1 Ohm-Widerständen oder so redest Du von parasitärer Induktivität? HÄ? 
Kupferschiene -- da sag ich doch "KLASSE" endlich mal verstanden, wie man niederohmig richtung Ausgang geht!  JAWOLL!
Sichtbare Beinchen --- SO EIN QUARK!

Sorry -- da kann ich nicht anders.
Sleep is an abstinence syndrom caused by lack of coffeine
Zitieren
#24
Ich hab konstruktive Fragen gestellt, (offensichtlich) mangels Detailwissen.
Entweder man antwortet konstruktiv drauf, oder man läßt es bleiben.

Danke, Tüss!

Die unpersönliche Forenkacke und ihre Atmosphäre - besonders hier teilweise - geht mir langsam sowas von auf den Keks...
Cussing
P.S. Meine Sony TA-N55, die Parallelen zu dem Design aufweist, gefällt mir von der Bauteileanordnung und deren Einbau wesentlich besser.
„Kreativität ist für mich ein Zustand und kein Talent.“ (Chris Rea)
Zitieren
#25
Was die Verarbeitung betrifft, isr diese Luxman Endstufe sicher kein Highlight. Ich würde sie irgendwo im Mittelfeld einstufen, wo sie zusammen mit vielen anderen Geräten dieser Zeit -nach meinem Dafürhalten- ihren Platz findet.
Zum Vergleich eine Kenwood M2, die auch nicht gerade aussieht, als käme sie direkt aus dem Hause "Mark Levinson" oder Spectral Wink3

https://hifi-inside.com/hifi-ht/kenwood/power-amplifier


Wer optisch und verarbeitungstechnisch mehr möchte, muss was anderes kaufen...und auch bezahlen Wink3

https://www.ukaudiomart.com/details/6491...es/950897/
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • Sony-Freak-Kaarst
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Suche service manual fur Luxman 1000-K, Luxman K-373, Luxman K-351, Onkyo K-611, hdrobien 2 910 24.12.2019, 09:31
Letzter Beitrag: hdrobien



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste