Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
AKAI GX 630DB
#1
Thumbs Up 
Vorgeschichte: War seit der letzten Wartung ein paar Jahre eingemottet.
Jetzt wollte ich zu einem seltenen Amp von Akai ein Foto aus der Werbung nachstellen. 

Wie ging ich vor? Die 630 einfach ohne irgendeine Verbindung ans Stromnetz, Power on und die Vu leuchten. Wie gesagt etwa 30 Min.
In der Zeit mal Spulen gesucht diese montiert. Dann erstmals auf Play und lief sofort los. Einzig das Zählwerk bewegte sich nicht. Nach weiteren 5Min ging auch das. Habe dann mal schnell vorgespult, klappte auch.
Und als die Spulen ca jeweils hälftig voll waren stellte die Maschine den Betrieb ein.

Es geht keinerlei Funktion mehr aus Power on und die Vu leuchten.

Jetzt die Frage was ist zu tun? Um da rein zu gucken und hoffen das die Riemen fratze sind, müsste ja schon mal die Front ab. Aber wie krieg ich die Spulen jetzt runter? Möchte das Band eigentlich nicht zerschneiden...
Wäre für ein paar Gedanken empfänglich.  Drinks

[Bild: 20240104-143754.jpg]

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
Zitieren
#2
Das Band kannst Du doch ausfädeln und die Spulen dann abnehmen. Wo ist das Problem ? Ich hatte bei einer 630 mal das gleiche Problem; da war die Elektronik in der Motorsteuerung defekt. Meistens der Leistungstransistor, der zur Kühlung am Gehäuse sitzt ( ich meine, der ist von hinten sogar zu sehen ..... )

Manni
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Moppedmanni für diesen Beitrag:
  • UriahHeep
Zitieren
#3
die Front muss doch gar nicht ab, hinten 4 oder 6 Schrauben, vielleicht zwei von unten und man bekommt das Teil aus der Kiste  Denker
Gruß Ulf Hi

[Bild: avatar_219660aoq0d.gif]

[-] 1 Mitglied sagt Danke an sensor für diesen Beitrag:
  • UriahHeep
Zitieren
#4
Ausser Zählwerksriemen hat die GX-630 keine Riemen.
Entweder ist sie wegen Hitze "ausgestiegen", Stichwort "Startanhebung" oder der Regeltransistor für den Capstanmotor hat sich verabschiedet. Wobei, wenn Spulen auch nicht mehr geht, dann liegt es eher an der Relaisplatine / Netzteil.

Diverse CR Glieder rauchen schon mal gern ab.
Gruß André





[-] 1 Mitglied sagt Danke an hyberman für diesen Beitrag:
  • UriahHeep
Zitieren
#5
Man merkt sehr deutlich das BM nicht meine Kernkompetenz ist. Zumindest wenn ich nach Riemen googel erscheint immer ein 2er Set.

Alles was da angesprochen ist bis jetzt, übersteigt meine Fähigkeiten bei weitem. Dann muss ich die eben wieder einmotten. 20kg + VP schicke ich nicht durch die Gegend.
Naja, mal gewinnt man und in dem Fall verliert man. Flenne Hatte ich mir einfacher eingebildet.

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
Zitieren
#6
Wenn der Zählwerksriemen schon zu Anfang zickte, kann es dann nicht sein das der jetzt ganz fritte ist und dadurch die weiteren Laufwerkfunktionen blockiert sind? 
Wie auch bei Tapedecks?
>> Kommunikation ist nicht was der Eine sagt, sondern was der Andere versteht <<
[-] 1 Mitglied sagt Danke an HifiChiller für diesen Beitrag:
  • UriahHeep
Zitieren
#7
Wieso sind generell die Laufwerksfunktionen bei Decks blockiert - wenn der Zählerriemen hin ist? Die Achse dreht doch weiter und es wird nur nicht gezählt?
Live long and prosper

Peter
[-] 1 Mitglied sagt Danke an sankenpi für diesen Beitrag:
  • UriahHeep
Zitieren
#8
Bei einigen Tapedecks ist das so, da die „Notabschaltung“ um Bandsalat zu vermeiden über das Zählwerk ausgelöst wird.
Ist eine Laufwerksfunktion aktiv aber das Zählwerk läuft nicht mit, schaltet das Deck ab.
War bei meinen Naks und ist bei meinem NAD Deck so.
Bei der Akai sollte das aber nicht so gelöst sein.
Ich denke auch, hier liegt ein Fehler in der Steuerung oder Spannungsversorgung vor.
Gruß  Hi
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Spitzenwertanzeiger für diesen Beitrag:
  • UriahHeep, sankenpi
Zitieren
#9
AtOlaf
Das war so meine bescheidene Hoffnung, wenn ich sonst immer vom Szenario bei Tapedecks ausgehe.
Und 2 Riemen scheint richtig zu sein.
Großer Capstan und kleiner Zählwerkriemen.
Mal schaun, nächste Woche werde ich die mal öffnen und dann schaun mer mal.

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
Zitieren
#10
Volker schau doch mal nach den Bandführhebeln. Die entscheiden bei der Bandmaschine darüber, ob die Laufbefehle angenommen werden.
Beste Grüße
Armin

gewerblicher Geraffelrestaurator - arbeitet seit 1969 in der Hifi-Branche
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • UriahHeep
Zitieren
#11
(05.01.2024, 19:43)UriahHeep schrieb: AtOlaf
Das war so meine bescheidene Hoffnung, wenn ich sonst immer vom Szenario bei Tapedecks ausgehe.
Und 2 Riemen scheint richtig zu sein.
Großer Capstan und kleiner Zählwerkriemen.
Mal schaun, nächste Woche werde ich die mal öffnen und dann schaun mer mal.

Nochmal. Die Akai GX-630D / DB hat nur Zählwerksriemen. Capstan ist direkt angetrieben, ebenso die Wickelmotoren. 

So eine große Hürde kann die Fehlerbehebung nicht sein.
Gruß André





[-] 1 Mitglied sagt Danke an hyberman für diesen Beitrag:
  • UriahHeep
Zitieren
#12
Mache ich, ab Di habe ich wieder Zeit. Die BM nimmt ja auch reichlich Platz in Anspruch und wenn ich da was auseinanderbaue muss das auch schnell wieder zusammen sonst habe ich keinen Plan mehr davon.  LOL

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
Zitieren
#13
(05.01.2024, 20:01)UriahHeep schrieb: Mache ich, ab Di habe ich wieder Zeit. Die BM nimmt ja auch reichlich Platz in Anspruch und wenn ich da was auseinanderbaue muss das auch schnell wieder zusammen sonst habe ich keinen Plan mehr davon.  LOL

Mach halt reichlich Fotos beim auseinander bauen, dann bekommst du auch alles wieder zusammen. Ich würde dir ja anbieten, die Akai zu machen. Aber den Versand kannste vergessen.
Gruß André





Zitieren
#14
Ich habe jetzt erstmal die zwei Riemen bestellt.
Dann auch geöffnet um auch die zwei Riemen sehen zu können. Und siehe, ein langer von oben und ein kleinerer zum Zählwerk.

[Bild: 20240111-121550.jpg]

[Bild: 20240111-121658.jpg]

[Bild: 20240111-121620.jpg]

[Bild: 20240111-121754.jpg]

[Bild: 20240111-121808.jpg]

[Bild: 20240111-121815.jpg]

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an UriahHeep für diesen Beitrag:
  • stephan1892, xs500
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste