Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frage zu Geraffel für's Auto
#1
Nach einem Jahr ohne Cabrio haben wir uns doch wieder eines gekauft, einen Mazda MX-5 Bj. 2000, mit Youngtimer-Gutachten, also ein Sahnestück von MX-5.

Leider ist in dem Mazda ein JVC-Radio verbaut, das zwar zeitgenössisch ist, aber optisch gar nicht so recht in das Armaturenbrett passt. Also soll über kurz oder lang ein anderes rein. Kein Oldtimerradio, sondern eben zeitgenössisch. Der MX-5 hat noch einen Standardschacht.

Nun stellt sich aber die Frage: mit CD-Laufwerk oder Kassette?
Ist es bei den Autoradios auch so, dass die CD-Laufwerke nach und nach immer fehlerhafter werden? 
Kassetten waren ja 2000 auch schon ziemlich out, andererseits sind meiner Meinung nach Kassettenlaufwerke robuster, nicht die Kassetten, aber die Laufwerke. Und wie sieht es da mit Riemen aus? Kann man die bei Auto-Kassettenradios auch wechseln?

Wer hat Erfahrungen mit älteren Radios gemacht?
homeiswheremyrecordplayeris.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an saabfahrer für diesen Beitrag:
  • HiFi1991
Zitieren
#2
Such dir ein zeitgenössisches Radio, das optischzu deiner Mittelkonsole paßt. Wird wohl meist ein Radio mit CD sein. Cassettenradios aus den 2000ern wird es sicherlich noch geben, bekommt man meist geschenkt. Und  Riemen kann man sicherlich tauschen. Nur, daß es es in diesen Radios meist kompakter und enger zugeht als in meiner Hosentasche. Wenn es dezent sein soll, kommen die Radios von Blaupunkt aus der Zeit in Frage. Kenwood oder Pioneer ist da schon eher Russendisco. Und möglichst gucken, daß noch Adapter auf ISO-Stecker erhältlich sind!

Such dir ein zeitgenössisches Radio, das optischzu deiner Mittelkonsole paßt. Wird wohl meist ein Radio mit CD sein. Cassettenradios aus den 2000ern wird es sicherlich noch geben, bekommt man meist geschenkt. Und  Riemen kann man sicherlich tauschen. Nur, daß es es in diesen Radios meist kompakter und enger zugeht als in meiner Hosentasche. Wenn es dezent sein soll, kommen die Radios von Blaupunkt aus der Zeit in Frage. Kenwood oder Pioneer ist da schon eher Russendisco. Und möglichst gucken, daß noch Adapter auf ISO-Stecker erhältlich sind!
Charlie surft nicht! Oldie

Watt Volt ihr da Ohm?  Raucher
Zitieren
#3
Wenn CD-Laufwerk, dann eines, das auch MP3 kann. Auch das ist sehr wohl zeitgenössisch. Die Laufwerke halten locker ein Autoleben.
Zitieren
#4
Wer will denn noch MP3, wo sich fast jede herkömmliche Musiksammlung losless auf einer Micro-Sd speichern läßt.  Raucher
Charlie surft nicht! Oldie

Watt Volt ihr da Ohm?  Raucher
Zitieren
#5
Weil Micro-SD nicht zeitgenössisch wäre.
Zitieren
#6
Ich habe in meinem Z3 ein zeitgenössisches Kenwood verbaut, Displayfarbe lässt sich stufenlos an die Farbe der Armaturenbeleuchtung anpassen, Musik kommt über Bluetooth vom iphone. Das Handschuhfach in den Roadstern ob Z3 oder MX5 bietet nicht wirklich Platz für CD-Hüllen...
“It’s been a long time since I stood on a stage in London, was about 14 or 15 year ago, I was 60 years old – just a kid with a crazy dream…” Leonard Cohen 2008
Zitieren
#7
Becker Traffic pro LOL 

Zeitgenössische Navigation.
CD-LW
AUX-In (über Adapter von hinten)
5 Pre-outs (Front, Rear, Sub) falls der Bedarf dafür vorhanden ist 
Wahlweise CD-Wechslersteuerung, dann kein AUX -In

Was bei den Geräten heute noch für Preise aufgerufen werden, weiß ich allerdings nicht.
Ich glaube ich hab irgendwo im Keller noch eins liegen....

Die grüne Beleuchtung passt zum MX-5
Der CD Slot verbirgt sich dezent hinter dem Bedienteil, das lässt sich abklappen.
Es gibt so Tage, da wirst du mit dem Kopfschütteln einfach nicht fertig.

LG aus HH
Zitieren
#8
(06.04.2021, 13:09)saabfahrer schrieb: Nach einem Jahr ohne Cabrio haben wir uns doch wieder eines gekauft, einen Mazda MX-5 Bj. 2000, mit Youngtimer-Gutachten, also ein Sahnestück von MX-5.

Leider ist in dem Mazda ein JVC-Radio verbaut, das zwar zeitgenössisch ist, aber optisch gar nicht so recht in das Armaturenbrett passt. Also soll über kurz oder lang ein anderes rein. Kein Oldtimerradio, sondern eben zeitgenössisch. Der MX-5 hat noch einen Standardschacht.

Nun stellt sich aber die Frage: mit CD-Laufwerk oder Kassette?
Ist es bei den Autoradios auch so, dass die CD-Laufwerke nach und nach immer fehlerhafter werden? 
Kassetten waren ja 2000 auch schon ziemlich out, andererseits sind meiner Meinung nach Kassettenlaufwerke robuster, nicht die Kassetten, aber die Laufwerke. Und wie sieht es da mit Riemen aus? Kann man die bei Auto-Kassettenradios auch wechseln?

Wer hat Erfahrungen mit älteren Radios gemacht?

Ich habe Erfahrungen mit älteren Radios gemacht!

Habe mein Kenwood KRC 758R im Jahr 1998 neu gekauft und benutze es, nach inzwischen 23 Jahren, immernoch im meinem Alltagswagen. Eines der besten Kassettenradios von Kenwood damals.

Es hat zwar stolze 600,-DM gekostet, aber das Ding läuft und läuft und läuft. Egal ob im Winter oder bei Sommerhitze, da leiert nichts, es gab noch nie Bandsalat, alle Funktionen sind noch voll gegeben. Auch der Radioempfang ist hervorragend. Es passt in den Standartschacht. Ich bin überrascht und erfreut, dass es immernoch problemlos arbeitet.

Für mich sind Kassetten nie out. Ich nehme auch heute noch welche auf, die dann im Auto verbleiben, immer in der Hülle.

Habe sogar ein kleines youtube-Video gefunden:



Grüße
Jürgen
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an High Fidelity für diesen Beitrag:
  • kurbelix, Tom, Casawelli, kandetvara, Dude, Balloo
Zitieren
#9
Das Kenwood ist ja mal richtig schick, kannte ich noch nicht.

Alternativ kann man auch mal bei Alpine nachschauen was die noch im Angebot haben. Habe selber eines von 2006 verbaut, läuft zuverlässig und ist optisch auch recht dezent in einem 40 Jahre alten Fahrzeug. Vorher gab es ein paar Blaupunkt: Das London aus den frühen 90ern hatte Probleme mit dem Display und ich finde es nicht wieder Flenne , eine Reparatur ist ja heute möglich. Der Nachfolger, weiß nicht mehr welches Modell, ist einfach gestorben.

Kommt es auf die Optik an: https://www.ampire.de/retro-autoradios.h...talog&p=56 Aber: Klanglich sollen die Dinger wohl nicht so gut sein und außerdem unverschämt teuer.
Zitieren
#10
Ich persönlich möchte heute kein Autoradio mehr mit integrierten "mechanischen" Wiedergabequellen.

Nach eigener Erfahrung sind Kassettenlaufwerke in Autoradios oft schwer zu reparieren. Damit meine ich nicht das "Gangbar" machen von schwergängiger Mechanik, sondern die Ersatzteilversorgung in Sachen Antriebsriemen. Anders als bei stationären Kassettendecks gibt es kaum Lieferanten dafür. Oft bleibt da nur ausprobieren, was auf Dauer zu teuer ist. Das war der Hauptgrund warum ich die Überholung von alten Autoradios mit Kassettenlaufwerken aufgegeben habe.

Unternehmen, die sich auf das Anbieten bzw. Reparieren alter Autoradios spezialisiert haben, verlangen überwiegend empfindlich hohe Preise für ihren Service. Ob man bereit ist die aufgerufenen Preise zu bezahlen muss jeder für sich entscheiden. Ich persönlich halte die Preise für überteuert.

Meine Erfahrung mit CD-Autoradios ist positiv was die Geräte von Blaupunkt betrifft.

Aktuell würde ich bei älteren Autos mit DIN Schacht bei Neukauf zum Blaupunkt Bremen SQR 46 DAB greifen. Nach dem Tod von Blaupunkt kein "echtes" Blaupunkt mehr aber in Sachen Optik und Ausstattung ganz vorn.  Click-me

Grüße aus Berlin
Olli
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an duffbierhomer für diesen Beitrag:
  • Casawelli, Tom, Balloo
Zitieren
#11
in meinem gelegenheits Auto spielt dieses und gar nicht mal schlecht, ohne Wechsler

[Bild: 134831-cce898bczyjvc.jpg]
Gruß Ulf Hi

[Bild: avatar_219660aoq0d.gif]

[-] 1 Mitglied sagt Danke an sensor für diesen Beitrag:
  • Tom
Zitieren
#12
Das habe ich so ähnlich auch noch im Keller, das Porsche Design Typ EC7500, sogar mit 6-fach Wechsler,  Dolby B und C. 1996 neu gekauft für DM 1.200,-
Will ich demnächst mal auf die Werkbank legen und wiederbeleben...
Wo ist bloß die Codekarte geblieben ... Dash1

[Bild: ROoGWPI.jpg]
------------------------------------------------------------------------------------------
Drinks  "Those who say, money can't buy you happiness, obviously don't know where to shop!" Drinks
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Casawelli für diesen Beitrag:
  • Tom
Zitieren
#13
[Bild: C508-D842-C623-4-A10-A0-D3-A372-CF8-D6661.png]

Porsche PCCM.

Das habe ich schon in mehrere Kundenfahrzeuge eingebaut. Mir gefällt es sehr gut!
Austauschbare Knöpfe, Apple Car Play, FM und DAB, Bluetooth, SD Card, GPS…..dezente Optik.

Leider etwas ambitionierter Preis.

Besten Gruß
Kai
Zitieren
#14
Danke für die Tipps und Anregungen. Das Kenwood find ich auch cool.

Ich hab' noch so viele Leer-Kassetten 'For Car Stereo', die ich so kaum benutze.
homeiswheremyrecordplayeris.
Zitieren
#15
Derzeit ist dieses hier verbaut und das finde ich schon einigermaßen hässlich.

[Bild: 20210407-102623.jpg]
homeiswheremyrecordplayeris.
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an saabfahrer für diesen Beitrag:
  • Tom, sensor, High Fidelity, Balloo
Zitieren
#16
Hier noch eine Übersicht der Kenwood Kassettenradios um die Jahrtausendwende...
Zitieren
#17
(07.04.2021, 09:41)saabfahrer schrieb: Derzeit ist dieses hier verbaut und das finde ich schon einigermaßen hässlich.

[Bild: 20210407-102623.jpg]

Sowas Ähnliches, mit Autoscooter-Beleuchtung, von Blaupunkt, befindet sich (noch) in meinem Volvo. Ein passenderes 80er Jahre Blaupunkt (Stockholm? ... weiß nicht genau) liegt aber schon seit längerem bereit.
Im Falle eines Brandes verlassen Sie das Restaurant bitte, noch bevor Sie den Brand auf Facebook posten.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
www.fomcc.de
Zitieren
#18
Sony hat superstabile und bestens ausgestattete Casseiver gebaut. Sogar reineisenfähig. Mit CD-Wechsleranschluß und sgar mit separatem DSP. Zwei Anlagen fliegen bei mir auch noch rum. Komme gerade nicht auf die Bezeichnung. Mit joystick FB.
Lowfidele Grüße

Peter
Zitieren
#19
Hi,

vermutlich bin ich da etwas anders gestrickt. So viel wie möglich aus der modernen Welt und die Fahrzeuge hineinbringen und dann muss es auch noch gut aussehen. Die häßlichen 1-Din Radios sind doch nun wirklich keine elegante Lösung ...

Wenn ich das richtig sehe könnte man dort ein Doppel-Din Navi-Rechner unterbringen. Es sollte da genügend Auswahl geben. Ich würde nur auf eine Rückbaubarkeit achten, das ist es dann aber auch schon. Gab es bei dem MX5 nicht sogar original eine 2-Din Lösung?

Minimum für mich wäre eine Navigation mit Sprachausgabe und Handy-BT Anbindung mit Audioausgabe, tatsächlich halte ich heute eine Schnittstelle zu Apple-Carplay und Android-Auto für eine sehr gute Option. Damit sollte dann auch eine Ladefunktion und Kommunikation zum nomadic device verfügbar sein. Da gibt es bestimmt ein Gerät, dass eben mindestens so gut zum MX5 passt, wie die bislang genannten Optionen in 1-Din.
1) ARCAM AVR 550, Canton Ergo RCL + Ergo 655, 3 SAC Igel 50t, SUB10, Magnat Quantum 505, Vu duo4k, Panasonic UB704, Thorens TD320 MK2, AT33PTG/II, Trigon Vanguard 2; Zone 2 JBL Control One 
2) Sherwood AVP9080RDS, Abacus APC 12-23, TEAC V8030S, T+A DVD1235R, Dual CS5000, Goldring Eroica
Zitieren
#20
Ja, man kann in den MX-5 ein 2-DIN-Gerät einbauen, dann muss die Uhr und das kleine Ablagefach aber raus - ist aber rückbaubar.

Beste Grüße
Armin
Zitieren
#21
Zitat:vermutlich bin ich da etwas anders gestrickt. 


Das bin ich auch, aber sogar sicher.

Darum kommt hier nur ein 1-DIN-Gerätchen rein. Zu diesem Zeitpunkt, als dieser NB gebaut wurde, gab es die Doppel-DIN-Geräte von Mazda noch nicht, zumindest nicht laut Prospekt und Zubehörprosket (war alles vom Vorbesitzer dabei).
Das sah dann so aus:


[Bild: DSC-0069.jpg]

Das Navi sitzt bei mir wie früher in bewährter Manier auf dem Beifahrersitz.
homeiswheremyrecordplayeris.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an saabfahrer für diesen Beitrag:
  • dupdi, HiFi1991
Zitieren
#22
Ich möchte mal den Siamac zitieren: Ich mag die alten Pioneers...

z.B. ein 
KEX-500  in den Kleinanzeigen

oder etwas neueres Ende 90er, gibt noch genügend funktionierendes. Defekt ist irgendwann mal alles.Solange die Front in Ordnung und die Funktion gegeben ist... das Gehäuse hat wg. mehrfachen Umzügen in andere Kisten immer Kampfspuren. Ging ja immer eng zu im Schacht.
Hallo bitte hier ein sony
Er funktioniert einmal frei
Aber die Tür will nicht zu gehen
Ansonsten alles gut ... Dance3
Zitieren
#23
(07.04.2021, 14:48)saabfahrer schrieb:
Zitat:vermutlich bin ich da etwas anders gestrickt. 


Das bin ich auch, aber sogar sicher.

 ++++ Hier was gelöscht +++


Das Navi sitzt bei mir wie früher in bewährter Manier auf dem Beifahrersitz.

Hi,

das Originalradio sieht ja zumindest auch passend zum reduzierten Ambiente aus, die 1-Din Knaller weiter oben - gut kommen evtl. aus dem passenden Jahrzehnt.

Aber klar, Dein Anspruch ist verstanden. Spontan würde ich dann aber zu einem alten Becker tendieren, sofern es da eines mit einem passenden Kabelsatz gibt.

Bei den Beifahrernavis, ist das auch so eine Sache. Ich habe ja die Erfahrung gemacht, es ist immer besser gemeinsam auf die "blöde Navi" zu schimpfen/ abzulästern, als ein zu spätes Erscheinen mit der lebenden Navi am Arm zu verantworten/ zu entschuldigen.

Egal wie, wenn Du fertig bist, wäre ich zumindest an Bilden vom Ergebnis interessiert. Viel Spass beim Umrüsten.
1) ARCAM AVR 550, Canton Ergo RCL + Ergo 655, 3 SAC Igel 50t, SUB10, Magnat Quantum 505, Vu duo4k, Panasonic UB704, Thorens TD320 MK2, AT33PTG/II, Trigon Vanguard 2; Zone 2 JBL Control One 
2) Sherwood AVP9080RDS, Abacus APC 12-23, TEAC V8030S, T+A DVD1235R, Dual CS5000, Goldring Eroica
Zitieren
#24
So, ich war mal im Keller - es ist ein Sony xr-c 850 rds. Passt meines Erachtens am Besten zum Innen-Design des MX5. Die gleiche Formensprache.

https://antique-autoradio-madness.org/so...cata_5.htm
Lowfidele Grüße

Peter
Zitieren
#25
Ein Denon würde ich nehmen, da in der Denon Werbung die Geräte damals im MX5 eingebaut waren...
...was aber nur für das Urmodell gilt, also für Baujahr 2000 Quatsch ist...
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [KFKA] Kurze Frage, kurze Antwort zu Hifi & Elektronik Cpt. Mac 1.135 96.706 22.08.2021, 18:11
Letzter Beitrag: Klangstrahler
  Ich hab mal ne Verständnis Frage Troubadix 42 1.821 12.06.2021, 21:36
Letzter Beitrag: gasmann
  Frage an Dynaudio Kenner.. IrieTim 145 8.833 23.04.2021, 22:09
Letzter Beitrag: Busch63
  Hans Deutsch Frage VincentVega 41 2.461 07.04.2021, 07:06
Letzter Beitrag: VincentVega
  Frage an Nadelspezialisten saabfahrer 4 598 11.03.2021, 20:29
Letzter Beitrag: Mani
  Versand nach Australien Frage vincent1958 16 1.120 04.03.2021, 11:42
Letzter Beitrag: Busch63



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste