Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Frage "Wärmeleitpaste" !
#1
Hallo Leute,

mich interessiert einmal, welche Wärmeleitpaste ihr bei Verstärker oder Receiver Reparaturen benutzt. Erneuert ihr die Wärmeleitpaste grundsätzlich oder belasst ihr alles so wie es ist?

In meinem Fall geht es um einen Sony TA-F 550 ES, genauer um das STK "Modul". Beim 550er ist dort noch zusätzlich ein "verkupfertes Kühlblech" verbaut. Der STK Baustein wurde mit Wärmeleitpaste montiert.

Da der Sony 550 ES mittlerweile 30 Jahre alt ist und der STK Baustein oft eine kleine Schwachstelle darstellt, wollte ich das Kühlblech demontieren, die alte Wärmeleitpaste entfernen und erneuern, evtl. gegen eine hitzebeständigere Variante.

Wie sind Eure Erfahrungen? Macht das ganze überhaupt Sinn?

Würde mich über Eure Meinungen freuen.

Gruß Olaf
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Daywalker für diesen Beitrag:
  • feesa
Zitieren
#2
Zitat:mich interessiert einmal, welche Wärmeleitpaste ihr bei Verstärker oder Receiver Reparaturen benutzt.


Standard Metalloxid von Fischer. Also das, was damals auch benutzt wurde. Ist überall günstig zu bekommen.


Zitat:Erneuert ihr die Wärmeleitpaste grundsätzlich


??? Ich ahne schon was....

 * Wenn die entsprechenden Teile ausgewechselt werden ----> NATÜRLICH
 * Prophylaktisch (Knallfroschkütiba, Träumer, Dussel)     -----> Klapse Wink3
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • Daywalker
Zitieren
#3
(04.07.2021, 19:15)scope schrieb:
Zitat:mich interessiert einmal, welche Wärmeleitpaste ihr bei Verstärker oder Receiver Reparaturen benutzt.


Standard Metalloxid von Fischer. Also das, was damals auch benutzt wurde. Ist überall günstig zu bekommen.


Danke Thumbsup


Zitat:Erneuert ihr die Wärmeleitpaste grundsätzlich


??? Ich ahne schon was....


Oldie


 * Wenn die entsprechenden Teile ausgewechselt werden ----> NATÜRLICH
 * Prophylaktisch (Knallfroschkütiba, Träumer, Dussel)     -----> Klapse Wink3
Zitieren
#4
Ich würde die Paste einfach erneuern. Da der Amp aber einwandfrei läuft, kann man es auch einfach lassen.
Bei dem Versuch kann schließlich auch was schiefgehen - und dann kommt die nächste große Reparatur.

KnallfroschKüTiBa - zum Schmunzeln LOL
"Autofocus has ruined quality"
Zitieren
#5
Ich habe das ja auch alles so belassen, wie es ist. War eine reine Interessensfrage.

Zwischenzeitlich habe ich einen älteren Bericht von scope über " Eingetrocknete  Wärmeleitpaste" gelesen, der Versuchsaufbau und die Messungen waren sehr informativ. Das Ergebnis hat mich allerdings schon überrascht!


Olaf
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Frage an die Eumig/Alpine-Besitzer tiarez 19 655 03.10.2021, 19:23
Letzter Beitrag: lukas
  Frage zur Automatik eines Sony PS-X 60 tender-t 10 472 06.09.2021, 19:45
Letzter Beitrag: tender-t
  Sanyo Q60 => Frage zu Brückengleichrichter / Ersatz / Diode W02 BabaPapa 3 480 29.05.2021, 16:35
Letzter Beitrag: BabaPapa
  Telefunken TR 500 Frage eric67er 15 767 15.03.2021, 18:45
Letzter Beitrag: hf500
  Geschlossene 3-Wege Box Dämmung Frage bigolli 4 607 11.03.2021, 23:19
Letzter Beitrag: spocintosh
  Frage zu Bleistift-Röhren 6111 bzw. 6111WA akguzzi 1 338 14.02.2021, 20:53
Letzter Beitrag: audiomatic



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste