Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Accuphase CD Player DP 70
#1
Hallo Leut habe mir einen Traum erfüllt, einen Accuphase CD Player DP 70
sagenhaften Gewicht von 21 Kg, hat mancher Verstärker nicht, Damaliger Neupreis 9000 DM.
gruss yamaha
[Bild: Hi-Fi-Anlage-neu.jpg]
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an yamahamx1000 für diesen Beitrag:
  • Casawelli, Das.Froeschle, Futurematic, bubble_ace, ge666, General Wamsler
Zitieren
#2
...wirklich schöne Geräte .

...Deine Bilder werden im Accuphase-thread sicherlich mehr Beachtung finden  :  Der Accuphase Thread (old-fidelity-forum.de) Thumbsup
Zitieren
#3
Schönes Trumm! Ich habe den DP-60, mit m.W. ähnlichem Sony Linear Laufwerk/Lade.
Die aktuellen Player kommen da haptisch nicht mehr ganz in dieses Sphären. Schade.
Ein Leben ohne Accuphase ist möglich... aber sinnlos! Oldie アキュフェーズ株式会社 Music2
Zitieren
#4
Hallo

Wieviel Kilos muss denn da das arme Möbelstück aushalten? Schaut gewaltig aus!

Sehr tolle Accuphase Geräte! Thumbsup

Welche Lautsprecher darf diese Monsterendstufe antreiben?
Zitieren
#5
Hallo selbstgebaute Dynaudio
Hallo die Geräte wiegen 115 Kg, aleine die p600 schlägt mit 39 kg zu buche.
[Bild: Lautsprecher-Vorne.jpg]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an yamahamx1000 für diesen Beitrag:
  • HiFi
Zitieren
#6
(09.10.2021, 12:37)Das.Froeschle schrieb: Schönes Trumm! Ich habe den DP-60, mit m.W. ähnlichem Sony Linear Laufwerk/Lade.
Die aktuellen Player kommen da haptisch nicht mehr ganz in dieses Sphären. Schade.

Hallo finde ich genau die Holzseiteteile geben schon was her.
gruss yamaha
Zitieren
#7
Ich bin ja kein Miesmacher, hochpreisige Geräte mit den Sony Lasereinheiten KSS-123A, KSS-151A und BU-1C sind
aber häufig ausfallende Pulverfässer, von denen man die Finger lassen sollte.

Keine der genannten Einheiten ist mehr verfügbar, weder als Original-Ersatzteil, noch aus chinesischen Regalen.
Taucht in der Bucht mal ein Exemplar auf, bewegen wir uns stets im Bereich um die € 300,-- und damit im wirtschaftlich
vollkommen uninteressanten Rahmen.

Betroffen sind verschiedene Player von A&D, Accuphase, ADC, ADS, Akai, Aiwa, Audio Dynamics, Braun, Denon, Harman/Kardon, Kyocera, Luxman, MKS,
Nakamichi, NEC, Onkyo, Shure, Vector Research, Sony, Tascam, Teac und Yoko
Gruß
Michael

Plattenspieler-Forum.de

Zitieren
#8
Genau, das ist leider (immer wieder) der Knackpunkt!

Ist der Laser bei ersatzteilkritischen Playern Grütze, kannst das ganze Teil in die Tonne treten... naja vieleicht schlachten aber da bleibt
auch nicht viel monetäres übrig. Eventuell Umbauen auf eine andere Lasereinheit... wers kann, möglich ist alles aber dann wirklich Hut ab  Hi

Für den DP70 gibts aktuell ja noch Ersatz-Lasereinheiten, bei Gerner allerdings für stolze EUR 699,- (neu) oder  EUR 450,- (gebrauicht)! Sofort zuschlagen auch
wenns noch so schmerzt, billiger wirds nicht mehr!

Ich hab mir für meinen Sony CDP-XA50ES bei Zeiten noch einen original Laser, für den worst case so um die EUR 100-150 als original Ersatzteil bei SONY besorgt. Heute bekommt man den passenden Laser (KSS 273A / KSS 273B) weder offiziell noch von China. Der letzte vefügbare Preis bei Gerner war damals und das ist schon einige Jahre her, für EUR 799,-

Grüße Werner

Ein wunderschöne, silberner und noch funktionierender Sony CDP-XA7ES (mit selbiger Lasereinheit) wurde mir unlängst sehr günstigst angeboten, ich konnte leider widerstehen - schweren Herzens!
Zitieren
#9
Ja, die Laserproblematik ist bekannt, habe mir beizeiten die zum DP-60 passende Sony KSS 190A als Reserve (komplettes Laufwerk samt Laser) zugelegt.
Sonst würde der irgendwann mal zum (hübschen) 14kg Briefbeschwerer …
Ein Leben ohne Accuphase ist möglich... aber sinnlos! Oldie アキュフェーズ株式会社 Music2
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Accuphase T 108 yamahamx1000 3 470 20.05.2021, 21:23
Letzter Beitrag: nice2hear



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste