Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sony TC-K715S (Wahrscheinlich NOS)!
#1
Hallo Leute,

Mir ist hier ein "Sony TC-K715S" in die Hände geraten, das wahrscheinlich (Neu) ist! Das Gerät lagerte ca. seit 1995 im Originalkarton in der Abstellkammer meiner neuen Schwiegermutter.

Erst mal geöffnet und erstaunt: Noch NICHT einmal Riemenpest! Dann angeschlossen, Läuft, kaum zu glauben!!!
Einziges Problem ist, Es "Frisst "Metallbänder"" und leiert leicht!!!

Ursache schnell gefunden, die Andruckrolle ist Total verhärtet!

Nun meine Frage: Woher bekommt man eine Solche für dieses Gerät?

Die Riemen werde ich Trotzdem wechseln, gibt es in der "Bucht" genug, aber die Rolle???

Wer weiss Rat?

gruss...
Thomas
Zitieren
#2
Bob der Baumeister?(AnalogBob?)
------------------------------------------------------------------------------------------
Drinks  "Those who say, money can't buy you happiness, obviously don't know where to shop!" Drinks
Zitieren
#3
Hallo Thomas,

Andruckrollen findest du hier: https://www.ebay.de/itm/133970666360 . Zwar teuer (relativ), aber gute Qualität.

Grüße,

Ulf
Zitieren
#4
Puh, das ist aber schon heftig "40€" für eine Andruckrolle!
Gibt es da irgentwo nix güntigeres?
Lohnt es sich überhaupt für das Deck?

gruß...
Thomas
Zitieren
#5
AtCasawelli,

Was meinst damit???
Zitieren
#6
Moin Thomas
Der Kollege Analogbob hat viele Berichte, wo er Tapedecks, oft mit mechanischen Problemen wieder auf Vordermann bringt.

Hier seine Threads, https://old-fidelity-forum.de/search.php...1a226dd268

Oft braucht aber auch er Neuteile um ein Gerät zu retten.

Hier seine ReparaturBeiträge wo es was zu Andruckrollen schreibt, https://old-fidelity-forum.de/search.php...order=desc
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#7
Selbstverständlich gibt es auch Billigware, die nur dazu gedacht ist, die Funktion des Gerätes wiederherzustellen:

http://www.hifiretroparts.com/produkt/so...ch-roller/

Aber bitte nicht als "Empfehlung" verstehen.
Zitieren
#8
Hallo,

Weiss zufällig jemannd von euch ob die Rolle vom TC-K611S passt?
Laut meinen Recherchen im Netz sind die Laufwerke baugleich, außer das das 715'er "Quarz Lock Servo" hat, das 611'er nicht.
Auch Vergleiche von Bildern hat ergeben das die eigentlich passen müsste. Ich kann mir nicht vorstellen das Sony damals für jedes Deck eine andere Rolle produziert hat. Das wären ja hunderte verschiedene Rollen!

gruß...
Thomas
Zitieren
#9
Im Zweifelsfalle hilft ein Blick ins Servicemanual nach den ET-Nummern, aber sehr wahrscheinlich passt das. Sonst kann man auch die Abmessungen abgreifen und nach Maß bei manchen Anbietern kaufen, wenn man was passendes findet. Was das 40 €-Teil angeht, hat die originale Andruckrolle denn auch ein Sinterbronzelager?
Zitieren
#10
(27.12.2021, 21:57)agimainc schrieb: Gibt es da irgentwo nix güntigeres?

irgendwo wird es bestimmt nix günstigeres geben.....

scnr  LOL
muss los, der Roller schreit. 
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Apache für diesen Beitrag:
  • nice2hear
Zitieren
#11
AtDude,

Nein ist aus Kunststoff.

gruß...
Thomas
Zitieren
#12
So,
Habe jetzt die Rolle für den 611'er geordert und auch gleich die Riemen nur zur Sicherheit.
Das das Gerät noch keine Riemenpest hat, kann ich mir nur so vorstellen, weil es über 20 jahre im Originalkarton gelagert hat, keine Luft drangekommen ist.
Aber die Rolle total verhärtet, ist mir ein Rätsel.

Die Teile kommen nächste Woche, ich werde dann berichten ob die Rolle passt und das Ding dann keine Metallbänder mehr frisst (wenn es denn jemannden interessiert).

Allen hier einen Guten Rutsch ins Neue und vor allem Gesundheit ohne dieses Drecks Covid19.

bis dahin...
Thomas
[-] 1 Mitglied sagt Danke an für diesen Beitrag:
  • Sony-Freak-Kaarst
Zitieren
#13
So,

Die Andruckrolle vom 611'er passt in ALLE!!! Singlecapstanlaufwerke der 90'er Jahre!!!


Viele "Buchtverkäufer" behaupten das Gegenteil!




Nun jedenfalls habe ich besagte Rolle in mein (NOS) TC-K 715S eingebaut und siehe da, es läuft ohne Probs (Es"Frisst" keine Metallbänder und leiert nicht mehr)!





Ich habe jetzt auch noch einen Receiver, einen MD-Recorder und einen CD-Player (ebenfalls (NOS)) bekommen.





Nun habe ich eine kleine (neue) "Sony" Anlage hier stehen, bestehend aus:






STR-GX415


CDP-715


TC-K715S


und


MDS-JB980 QS (alle mit Alufront).




gruß...
Thomas
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an für diesen Beitrag:
  • Accu-Fan, Sony-Freak-Kaarst, Casawelli
Zitieren
#14
es interessiert hier sicher einige, nur schreibt man halt nicht immer.
ich z.b. lese solche berichte sehr gerne, geb nur nicht immer meinen senf dazu.
keine antworten bedeudet nicht, kein interesse.
Peter aus dem Allgäu
Zitieren
#15
Hallo Thomas,

ich denke mit fast 1000 Aufrufen hat das doch schon mal den einen oder anderen Leser interessiert.

Nicht immer gleich die Flinte in´s Korn werfen Drinks .

Vielleicht verrätst du uns noch, welche Rolle (Händler / Hersteller / Plastiklager / Sinterlager) du eingebaut hast?
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Accu-Fan für diesen Beitrag:
  • sankenpi
Zitieren
#16
Dem kann ich mich nur anschließen. Und ein paar Bilderchen regen die geneigten Leser auch zusätzlich an!
Lowfidele Grüße

Peter
Zitieren
#17
Entschuldigung, ich habe da wohl etwas "überreagiert"!!!

Werde doch dann hier bleiben.

AtAdmin: Meinen Account dann bitte doch NICHT!!!! löschen!!!!

Die Rolle ist von hier: https://www.ebay.de/itm/265492392516?Vie...5492392516

Die ist schön weich, und passt exakt.

Bilder braucht in diesem Thread keiner. Wozu soll man "Neue" Geräte ablichten?

gruß...
Thomas
Zitieren
#18
Doch doch  LOL Bilder sind immer höchst willkommen. Man möchte doch wissen, wie das besagte Gerät aussieht, ohne die Suche bemühen zu müssen. 
Merke: Die meisten "Danke" gibt es für Beiträge mit Bild  Oldie
Viele Grüße aus Kiel,
Hans-Volker

Not everything has to have a purpose (Matthew "Mat" Taylor aka Techmoan)
Zitieren
#19
Aber selbstverständlich - Bilder! Wer Reparaturberichte macht, MUSS auch Fotos liefern. Man will ja schließlich wissen UND sehen, was da wie kaputt geht und warum. Und vor allem, wie es aussieht, wenn es fertig ist und womit es repariert worden ist. Sonst macht es für die nachfolgenden Generationen doch keinen Sinn.
Zitieren
#20
Ohne Bilder hat die Suppe kein Salz Smile
Zitieren
#21
Ich habe ebenfalls bei zwei Sony TCK-611S letzthin die Andruckrollen ersetzt, ich habe allerdings die "Zwischenhändler" umgangen und direkt beim "Chinesen" bestellt, ich bin mir ziemlich sicher dass es die genau gleichen sind:
https://de.aliexpress.com/item/100500187...6c37jLEvUb

Typ "R", Außen-Durchmesser 13mm, 2mm Bohrung, 6.5mm Breite.
Zitieren
#22
[Bild: IMG-1677.jpg]

[Bild: IMG-1678.jpg]

5 Stück pro Packung, ich habe mir einen Vorrat angechafft.

[Bild: IMG-1684.jpg]

die Flachriemen haben eine Länge von 105mm breite 4mm , hier erhältlich, sie sind geschliffen und erstaunlich gut für den Preis. https://de.aliexpress.com/item/100500240...4c4d0GQEmh
"Typ J"
Die "Bronze-andruckrollen" sind hier
https://de.aliexpress.com/item/400120712...4c4deJwrrv
erhältlich.
Zitieren
#23
Hallo Doorz,
zwei Fragen:
Wie hast Du Bezahlt? geht PayPal?
Die Flachriemen ist das der Sortimentspreis?

Gruß Georg
Zitieren
#24
Hallo Georg,

ich bin zwar nicht Doorz, kann dir aber ein wenig helfen:

Bezahlen tust du immer das, was im Warenkorb als Preis erscheint.

PayPal geht.

Bei den Flachriemen ist das NICHT der Sortimentpreis, sondern immer der Preis, für den Riemen, auf den du klickst.

Aliexpress ist sehr unkompliziert. Gemeinsamer Versand bedeutet, dass wenn du mehrere Artikel am gleichen Tag bestellst, werden sie in Bremen sortiert und gemeinsam per Post an dich gesendet.

Bei den Chinesen muss man ein wenig aufpassen. In der Regel gilt dort: der Aufdruck ist geduldig. Halbleiter sind fast nie die originalen Halbleiter. Manchmal sogar ganz schlechte Fälschungen. Außer es sind welche, die es sich nicht lohnt nachzubauen oder zu fälschen.

Wenn dort steht, ein gewisses Teil ist mit 25Ampere belastbar, kannst du getrost von der Hälfte der Dauerbelastbarkeit ausgehen.

Nichts in China bestellen, was beim Transport einen Schaden nehmen kann. Es ist garantiert defekt.

Schalter für Steckdosenleisten haben kein Kontaktmaterial, sondern nur den Aluminiumbügel als Schalter. Das Aluminium brennt natürlich sofort weg, wenn es höher belastet wird.

Wenn du die Chinesen dann irgendwann mal kennst, ist dir relativ schnell klar, was du dort kaufen kannst und was nicht.
Zitieren
#25
Danke an Accu-Fan und schönen Abend!

Gruß Georg
Zitieren




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste