Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TIDAL connect defekt?
#1
Hallo
Ich konnte bis vor 2-3 Tagen ,via Tidal connect meine beiden Bluesound Geräte steuern ,das funktioniert nicht mehr.
Unter connect wurde sonst der Typ des Bluesound Gerätes angezeigt und die Verbindung bestätigt. Da passiert nichts mehr.
Hat jemand ein ähnliches Problem oder kann weiter helfen?
Zitieren
#2
Tidal hat seine Abo Versionen geändert vielleicht mal ausloggen und alles "neu" zusammen klicken.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an tiefton für diesen Beitrag:
  • speakermaker
Zitieren
#3
Mit meinem Bluesound Node 2i funktioniert TIDAL Connect (TIDAL HiFi Abo) ebenfalls nicht, jedenfalls nicht richtig. Eine Verbindung wird hergestellt, die Wiedergabe startet und springt dann regelmäßig für 5 Sekunden weiter, und das dann endlos.

Mittels AirPlay funktioniert TIDAL HiFi am Node 2i einwandfrei, und auch mein Pioneer N-70AE nimmt sowohl via AirPlay als auch Chromecast alles fehlerfrei entgegen.

Und da TIDAL aus Roon heraus mit ALLEN Komponenten einwandfrei läuft denke ich hat Bluesound gerade ein Software-Problem.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an jtm für diesen Beitrag:
  • speakermaker
Zitieren
#4
Danke 
Glaube auch, das es an BLUESOUND liegt, der Node erkennt Tidal nicht , der Vault auch nicht, dafür zeigt er Playlisten an,die
nicht meine sind.
Zitieren
#5
Lieber Lautsprechermacher
ich war so sehr Tidal, dass Tidal schon auf der Klobrille hätte stehen müssen.
Und ich hatte immer irgendwelche Probleme, selbst bei einfachsten Bedingungen.
Immer deinstalliert, neu installiert, willkommen Ralf.... oder eben nicht.
Dann habe ich mitgekriegt, dass bei "Smokers Lounge" von Jens Haack dieselben Fehler mitgeladen worden sind wie bei Spotify und Consorten.
Am Ende habe ich mich bei YouTube MUSIC angemeldet, und da gibt es genau dieselben Defekte bei Jens Haack.... ABER:
Diese ganzen Technikprobleme sind für mich Vergangenheit!
Also wenn man es startet, ist es nach ca 30 Sekunden einsatzbereit und kostet nur 11,99€.
Und nun neue Nahrung für Aluhutallergiker:
Für mich KLINGT es besser, nämlich nicht so dürr und steril.
Phono-Phono würde sagen: vollumfänglicher.
Das sozusagen vielleicht als sinnvolle Streaming Alternative.
Zitieren
#6
Meine Schallplatten funktionieren wunderbar.
Ganz ohne Update. LOL
Wir haben die Freiheit nicht genug geliebt und wir hatten kein Bewußtsein für die reale Situation
© Aleksandr I. Solschenizyn
Zitieren
#7
Na ja, die Tidal-app selbst braucht man eh nicht, und die Bluesound-app war schon immer stark verbesserungsbedürftig.

Bei mir läuft seit Jahren Roon und das einwandfrei, da hab ich den beschriebenen Bug gar nicht bemerkt, zumal Qobuz für meinen Musikgeschmack die bessere Auswahl hat.
Platte aus Vinyl und Polycarbonat spielen bei mir in friedlicher Koexistenz mit dem Stream  Drinks
Zitieren
#8
Streaming ist doch neben anderem auch sinnvoll.
Man kann es hören, eh man es kauft.
Alles kaufen geht eh nicht und manche Neuerscheinungen entpuppen sich auch als Pleite.
Aber zum Thema:
Tidal war für mich der Dienst mit den meisten Sorgen.
Zitieren
#9
Das glaub ich dir gerne, Qobuz ist da meiner Meinung nach die deutlich bessere Wahl   Thumbsup
Zitieren
#10
Ich hatte vorgestern auch Probleme mit tidal connect über meinen cxn v2, seit gestern geht es wieder.
Zitieren
#11
Hallo
Problem hat sich erledigt, Windows hat am Dienstag die wöchentlichen Updates gemacht,seitdem TIDALT es wieder in allen Räumen.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an speakermaker für diesen Beitrag:
  • Casawelli
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  IBasso DX220 und Tidal TiPa1234 5 727 14.11.2022, 15:28
Letzter Beitrag: TiPa1234



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste