Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Suche Infos zu JBL TI-5000 Limited Edition
#1
Vielleicht kann hier jemand helfen. Ich habe mir paar JBL TI-5000 Limited Edition zugelegt und finde keinerlei Daten und Infos zu dieser Variante.  Flenne

Ich habe zu den Boxen auch Anleitungen, Zertifikate, Kataloge usw. mitbekommen. Überall stehen aber die normalen TI-5000 drin mit einer Angabe der Gehäusetiefe von 360 mm. Die LE haben aber nur 250 mm Tiefe.

Konnte bis jetzt ca. 20 original JBL Dokumente finden, wo die 5000er drin sind. Mit unterschiedlichen Gewichtsangaben mal 55kg mal 58kg. Tiefe mal 380mm mal 360mm, auf Englisch, Deutsch, Italienisch …
Meine beiden Zertifikate sind von 1998.

Aber NICHTS über die TI-5000 Limited Edition mit nur 250mm Tiefe.  Denker


[Bild: IMG-2058.jpg]
Meine Vintage Pioneer Seiten: •  KLICK: PIONEER VINTAGE •  KLICK: FACEBOOK • Gruß Siamac
Zitieren
#2
Lohnt sich das denn für die paar Tage? ;-)
Übrigens Glückwunsch zum Kauf. Gefallen mir sehr.
Hallo bitte hier ein sony
Er funktioniert einmal frei
Aber die Tür will nicht zu gehen
Ansonsten alles gut ... Dance3
Zitieren
#3
Leider ist Hifimuseum down, hier ein Zitat:

Damit sich den Anstrengungen dieses "Meistertieftöners" keine dröhnenden Gehäuseschwingungen überlagern, sind die Ti-Wände aus dreischichtigen Platten gefertigt ...

Eine zähelastische Bitumenschicht soll die Energie auffressen, die andernfalls resonanzartig zwischen den harten Außenschichten hin und her schaukeln würde.

Bei der Limited Edition wurde wohl ein ganz anderes, einschichtiges Gehäuse aus MDF verwendet, ohne Bitumen und weniger Tiefe. Dadurch konnten die Lautsprecher deutlich günstiger produziert werden.  Denker

[Bild: IMG-2061.jpg]

[Bild: IMG-2951.jpg]

[Bild: IMG-2954.jpg]

Meine Vintage Pioneer Seiten: •  KLICK: PIONEER VINTAGE •  KLICK: FACEBOOK • Gruß Siamac
Zitieren
#4
Moin,

Hab leider keine Infos zu dem Thema.
Aber interessant. Eine ähnliche Diskussion gab es damals bei der Canton RC L auch. UVP 5000DM und 10 Jahre später noch neu für 700 Euro zu haben.
Keiner wusste ob es da auch andere Versionen gab?!

Beste Grüße 
Niki
Zitieren
#5
Meines Wissens sind die Gehäuse der normalen Ausführung und der LE baugleich. An der Basis misst sich die Tiefe mit 36 cm an der Spitze mit 25 cm. Das Gehäuse verjüngt sich nach oben hin etwas
Viele Grüße
Lukas
[-] 1 Mitglied sagt Danke an lukas für diesen Beitrag:
  • Siamac
Zitieren
#6
Vom Vorläufer 250TI gab es ebenfalls eine LE. Dazu findet man auch keine Details.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an sankenpi für diesen Beitrag:
  • Siamac
Zitieren
#7
Es wäre aber ein interessanter Ansatz eine "Limited Edition" gehäusetechnisch als Sparversion auszuführen... irgendwie erwartet man/ich da etwas anderes.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an akguzzi für diesen Beitrag:
  • Siamac
Zitieren
#8
Wir hatten die ja damals im Laden Ende der 90er und der Angebotspreis war 1999.-DM pro Stück. ( mit 3999.- Streich Preis glaub ich )
Gut möglich das es da die LE Version war um diesen Preis möglich zu machen.
Gingen gar nicht mal so selten über den Ladentisch .
Denon AVR 4310 , I.Q Trend 3 in Bubinga , CEC BD 5200 , Denon DP-37F , Marantz CD-74 , Onkyo TA-2550 , Eversolo DMP-A6 , Sony MDS-101 ,  Pro-Ject Phono Box DS
[-] 1 Mitglied sagt Danke an kaysersoze für diesen Beitrag:
  • Siamac
Zitieren
#9
(30.07.2023, 16:00)lukas schrieb: Meines Wissens sind die Gehäuse der normalen Ausführung und der LE baugleich. An der Basis misst sich die Tiefe mit 36 cm an der Spitze mit 25 cm. Das Gehäuse verjüngt sich nach oben hin etwas

Ja, Lukas hat Recht!  Drinks
Meine Vintage Pioneer Seiten: •  KLICK: PIONEER VINTAGE •  KLICK: FACEBOOK • Gruß Siamac
Zitieren
#10
JBL war doch immer bei Harman im Vertrieb, oder täusche ich mich? Hast Du da mal nachgefragt?

Und rein interessehalber - haste die LE mal auf die Waage gestellt? Mir wäre diese Abweichung in der Gehäusetiefe und -ausführung ja ziemlich suspekt...

Bin gespannt, ob noch Erleuchtung folgt. Drücke die Daumen, dass Du was rauskriegst.

Cheers
Frank
Es genügt nicht, keinen Gedanken zu haben: man muss ihn auch ausdrücken können.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an frank_w für diesen Beitrag:
  • Siamac, Deubi
Zitieren
#11
Alles gut, scheinen alle gleich groß zu sein.  Drinks
Meine Vintage Pioneer Seiten: •  KLICK: PIONEER VINTAGE •  KLICK: FACEBOOK • Gruß Siamac
Zitieren
#12
Ich glaube, ich bin mittlerweile deutlich "schlauer", als vor 2 Tagen.  Floet
Hier die Infos, welche ich bis jetzt glaube gesammelt zu haben.

- die JBL TI-5000 wurde von Berndt Stark speziell für Europa entwickelt
- die Produktion war von Anfang an in Dänemark, es gab keine USA Versionen
- alle TI-5000 sind gleich groß
- es gab unterschiedliche Versionen TI-5000 und TI-5000G
- die TI-5000G hatte eine andere Frequenzweiche, war ansonsten gleich
- es gab 2 unterschiedliche Gewichtsangaben von 55kg oder 58kg (warum, noch unbekannt)
- JBL/Harman hat gezielt Preis + Margen reduziert, um Stückzahlen deutlich zu erhöhen
- die Bezeichnung Limited Edition galt hauptsächlich dem Marketing um Stückzahlen zu erhöhen
- die Limited Edition hatte zusätzlich ein Zertifikat und einen goldenes Serienschild pro Box


[Bild: Bildschirmfoto-2023-07-31-um-14-30-54.png]
Meine Vintage Pioneer Seiten: •  KLICK: PIONEER VINTAGE •  KLICK: FACEBOOK • Gruß Siamac
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an Siamac für diesen Beitrag:
  • Kimi, nice2hear, Deubi, Tom, MK1974, proso
Zitieren
#13
Hast du zu der Bitumen Geschichte Infos gefunden?

Sieht bei deiner ja nicht danach aus.
Man kann nicht gleichzeitig optimale Bässe, Mitten und Höhen bieten (Arnold Nudell)
Zitieren
#14
Es gibt im Handel Dämmplatten die aus einer Lage Filz und einer Lage Bitumen bestehen. Die Kombination macht besonders
im Mittelton einen richtig guten Job. Die Gehäuse sind ja schwer genug, der Bass würde davon eher nicht profitieren.
"Autofocus has ruined quality"
Zitieren
#15
(30.07.2023, 18:55)Siamac schrieb:
(30.07.2023, 16:00)lukas schrieb: Meines Wissens sind die Gehäuse der normalen Ausführung und der LE baugleich. An der Basis misst sich die Tiefe mit 36 cm an der Spitze mit 25 cm. Das Gehäuse verjüngt sich nach oben hin etwas

Ja, Lukas hat Recht!  Drinks

wie pflegte mein alter Physiklehrer zu sagen: "wer misst, misst Mist!" - aber trotzdem viel Spaß!

Cheers
Frank
Es genügt nicht, keinen Gedanken zu haben: man muss ihn auch ausdrücken können.
Zitieren
#16
(31.07.2023, 14:02)Harry Hirsch schrieb: Hast du zu der Bitumen Geschichte Infos gefunden?

Sieht bei deiner ja nicht danach aus.

Kann gut sein, dass das was man bei mir sieht eine doppelschichtige MDF-Platte ist mit Bitumenteer dazwischen. Ob der Teer jetzt besonders effizient ist, sei mal dahin gestellt.  Floet

Auf jeden Fall ist das Gehäuse nicht aus Sperrholz, wie eine Pioneer HPM-150 z.B. und deshalb auch das hohe Gewicht.

Ich finde die Boxen toll, den Zerreiss-Bericht im Hifimuseum blödsinnig aber den Audio-Bericht genauso lächerlich. Die TI-5000 sind weder Highend Lautsprecher, noch annähernd in der 11.000,- DM-Liga anzusiedeln.

Die Marketingmaßnahmen von Harman kann man ruhig rügen. Auf jeden Fall sind 2023 ein paar JBL TI-5000 für unter 1000,- Euro ein sinvollerer Kauf, als ein Paar Pioneer HPM-150 mit original Woofern inkl. Mini-Magnet für über 2.000,- Euro.  Floet

Und die JBL gibt es wie Sand am Meer!  Hi
Meine Vintage Pioneer Seiten: •  KLICK: PIONEER VINTAGE •  KLICK: FACEBOOK • Gruß Siamac
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Siamac für diesen Beitrag:
  • Deubi
Zitieren
#17
(31.07.2023, 14:02)Harry Hirsch schrieb: Hast du zu der Bitumen Geschichte Infos gefunden?

Sieht bei deiner ja nicht danach aus.

Wenn ich mir das Bild vom Vintageknob anschaue, wären das richtige Bitumen-Lagen.  Denker


[Bild: IMG-2073.jpg]
Meine Vintage Pioneer Seiten: •  KLICK: PIONEER VINTAGE •  KLICK: FACEBOOK • Gruß Siamac
Zitieren
#18
(30.07.2023, 17:47)akguzzi schrieb: Es wäre aber ein interessanter Ansatz eine "Limited Edition" gehäusetechnisch als Sparversion auszuführen... irgendwie erwartet man/ich da etwas anderes.

Das ist heute doch gang und gäbe, die LE-Version eines Smartphones ist auch immer abgespeckt.
Zitieren
#19
Limited - Limitiert. Das sagt doch alles LOL 
Soll die Boxen jetzt nicht schlecht machen, ich finde die sehen wuchtig und cool aus Thumbsup
"Autofocus has ruined quality"
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Kimi für diesen Beitrag:
  • Siamac
Zitieren
#20
Die alten 250 Ti sollten wieder aufleben, nur viel günstiger. Ähnliches hat Infinity mit der i-Serie der Kappa vorgemacht.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Goldmakrele für diesen Beitrag:
  • Deubi
Zitieren
#21
(31.07.2023, 16:07)Goldmakrele schrieb: Die alten 250 Ti sollten wieder aufleben, nur viel günstiger. Ähnliches hat Infinity mit der i-Serie der Kappa vorgemacht.

zumal die 250 TI bei den Besitzern als deutlich besser als die 5000 angesehen war. Die, die die 250 hatten, sind nach Vergleich nahezu alle dabei geblieben. Da war der Niedergang ja auch schon eingeläutet...
Zitieren
#22
Das mit den 250TI nervt so langsam!  Dash1

- Wenn es hier um die E-Klasse geht, muss man nicht ständig betonen, dass die S-Klasse besser ist.
- Wenn gebrauchte Lautsprecher unter 1.000,- Euro kaufen möchte, was interessieren mich 2.000,- Euro Lautsprecher und darüber?
- Wenn der Titel heißt: suche Informationen zu TI-5000 LE, was will ich dann mit der 250TI  Lipsrsealed2
Meine Vintage Pioneer Seiten: •  KLICK: PIONEER VINTAGE •  KLICK: FACEBOOK • Gruß Siamac
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Siamac für diesen Beitrag:
  • xs500, Armin777
Zitieren
#23
Warum so dünnhäutig?
Zitieren
#24
(01.08.2023, 07:00)Goldmakrele schrieb: Warum so dünnhäutig?

Ja, das fragt der Richtige!! Lol1
Beste Grüße
Armin

gewerblicher Geraffelrestaurator - arbeitet seit 1969 in der Hifi-Branche
Zitieren
#25
meine goldene (hifi) einkaufs regel

erst recherchieren dann kaufen , soviel zeit muss sein , auch bei vermeintlichen schnäppchen  Pleasantry
 
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Infos gesucht, Verstärker HG SV100 binsena 18 1.553 20.03.2024, 23:38
Letzter Beitrag: ESG 796
  Infos zu Canton Ergo Aktiv til1967 14 5.642 18.02.2024, 15:52
Letzter Beitrag: Kann-Ton
  AKAI AA-5000 UriahHeep 35 17.341 04.01.2024, 18:35
Letzter Beitrag: UriahHeep
  ITT Lautsprecher- Infos gesucht Goldrand 4 625 08.11.2023, 20:55
Letzter Beitrag: frank_w
  Magnat M8 - infos gesucht BossanovaLG 3 749 09.10.2023, 05:42
Letzter Beitrag: tiarez
  Mivoc MX 5000 Kugellautsprecher charlymu 0 387 02.10.2023, 17:19
Letzter Beitrag: charlymu



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste