Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sharp STA-22
#1
Weiß jemand zufällig die Lampenwerte aller verbauten Lampen? Bei meinem Exemplar fehlen fast alle Lampen. Sind Pilotlampen für die Skala und die beiden E5 für Power und Phono.
Zitieren
#2
Peter, der Kleene ist wohl doch zu rar, wäre schon ein echt glücklicher Zufall wenn das jemand aus dem Stehgreif wüsste. Üblicherweise hängt das Leuchtgebamsel bis auf die Stereoleuchte parallel an einer separaten Wicklung des Trafos und ist auch mit einer separaten Feinsicherung abgesichert. Anhand der Strombelastbarkeit der Sicherung und der Leerlaufspannung kann man relativ sicher abschätzen was da rein gehört. Kannst Du das im Gerät nachverfolgen?
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Dude für diesen Beitrag:
  • sankenpi
Zitieren
#3
Bei Radiomuseum gibts nen Schaltplan,  https://www.radiomuseum.org/r/sharp_sta_22sta2.html
Hier sind die Lampen zu erkennen, Stefan hat mit abgesicherter Extrawicklung recht gehabt...
[Bild: STA-22-1.jpg] , Fokus on: [Bild: STA-22-1.jpg]
ich glaube über Mailadresse ist Download* machbar.

*Habs getestet, ist ne 6V Wicklung, mit 1,5A abgesichert. Würde max. 4 6,3V Lampen mit 300mA oder besser nächste kleinere Wert wie 250mA einsetzen.
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 1 Mitglied sagt Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • sankenpi
Zitieren
#4
AtDude
Ja, das ist er. Alt und sehr rar. Das mit der Sicherung hatte ich auch schon vermutet. Aber keine gefunden. Ich habe es nur nicht weitergedacht. Du hast mich auf die richtige Fährte (zurück-)geführt! Besten Dank dafür.
Aufgrund Deines Hinweises bin ich die Kabel noch mal nachgegangen - bis zum Trafo. Da ist der Versorgungsabzweig 6V. Ich hatte schon die Vermutung, das aufgrund des Alters die Lampen 6,3V oder 7V haben müßten. Jetzt werde ich mal mit ein paar Werten aus dem Fundus experimentieren. Mal schauen, wie die Lichter dann glimmen... Drinks 

[Bild: DSC04735-1.jpg]

[Bild: DSC04736-1.jpg]

(26.10.2023, 20:13)nice2hear schrieb: Bei Radiomuseum gibts nen Schaltplan,  https://www.radiomuseum.org/r/sharp_sta_22sta2.html
Hier sind die Lampen zu erkennen, Stefan hat mit abgesicherter Extrawicklung recht gehabt...

ich glaube über Mailadresse ist Download machbar.

 Da bin ich gestern nicht reingekommen. Heute hat es geklappt. Aber alles zerstückelt und immer nur eine Seite ladbar. Zumindest habe ich die vier Leuchten (Skala und Power, Phono entdeckt. Wobei die 350mA bei 6,3V für die beiden Indikatorleuchten schon recht hoch sind. Allerdings nicht ungewöhnlich für die alten Knaben dieser Tage...
 Danke auch Dir!
[-] 1 Mitglied sagt Danke an sankenpi für diesen Beitrag:
  • nice2hear
Zitieren
#5
Für Phono-Lampe glaube ich nicht an 6,3V mit 350mA. 

[Bild: STA-22-1.jpg]
Die Lampe wird über 28V AC, gleichgerichtet, mit 470uF geglättet, über einen 1 zu 4 Spannungsteiler (R726 / R727) und nen 150 Ohm Vorwiderstand betrieben.
Bei 300mA würden am Vorwiderstand in der Theorie  Pleasantry 45V abfallen = in Wärme verbraten. Also real dürfen da viel weniger mA fließen.
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 1 Mitglied sagt Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • sankenpi
Zitieren
#6
Da hast Du wohl recht. Das wird dann eine lustige Suche. Heute gibt es nicht mehr viele Werte in 6,3V mit E5 Gewinde. Wenn nix im Fundus ist, passe ich die Stärke mit 8V an und bastel Ersatz.
Zitieren
#7
Peter, mess mal die Gleichspannung im Teiler, also am 1kOhm R727 oder am 150 Ohm R731. Die Phono-Lampe selber ist ja weg, ja? Leider hat Sharp ja kaum bzw keine Gleichspannungswerte in dem Plan eingetragen. Sad
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#8
Mein Emerson Teti hat eine ähnliche Schalte, da sind die vier 6V 250mA + die ebenfalls dranhängende 6V 50mA Birne für die Bandwahlanzeige mit 3,15A mittelträge abgesichert, ich gehe daher davon aus dass beim Sharp die mit 1,5A abgesicherten Pilotlampen der Skalenbeleuchtung eher so 150mA haben sollten, bei zu dicken Birnen klappt Dir vermutlich die Trafopannung zusammen und es funzelt nur oder es geht beim Einschalten die Sicherung durch, Glühwendel ist ja Kaltleiter.
Edit: Bei den Indikatorleuchten tippe ich auf 6V 35mA oder 50mA.
Zitieren
#9
Die Lampen fehlen komplett ja. Ich werde das zum Sonntag mal angehen. 6,3V in E5 mit 35mA oder etwas höher gibt es ja eh nicht mehr. Ich habe aber noch einige in 8V. Mit 100mA wenn ich recht entsinne. Die probiere ich mal. Sonst taste ich mich ran. Weil ja auch die modernen Ersatzlampen längst nicht mehr so hell leuchten wie die Originale. Viele haben ja auch nur noch ein Drittel der Glühfadenlänge wie früher (zumindest bei den Piloten).
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Nikko STA 5050 ist über Thomasz13 3 1.202 23.08.2022, 18:33
Letzter Beitrag: nice2hear
  CD-Player Sharp DX-500 Waldi 5 1.733 13.12.2020, 21:55
Letzter Beitrag: Waldi
  Sharp Walkman Wickelspulen drehen sich nicht Sinan85 0 888 12.08.2020, 13:57
Letzter Beitrag: Sinan85
  Sharp GF-9191 Kassetten Wiedergabe extrem leise Laola 7 2.022 07.08.2020, 09:08
Letzter Beitrag: Laola
  Nikko sta 4030 Stereolamperl tom68 4 2.113 10.02.2020, 12:25
Letzter Beitrag: tom68
  Sharp Optonica RT-3838 charlymu 115 53.279 09.09.2019, 18:19
Letzter Beitrag: firebladesurfer



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste