Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sonab r4000 2 Receiver
#1
Hallo zusammen, ich habe vor einigen Wochen zufällig ein paar Sonab OD11 Lautsprecher in einem 2nd Hand Laden gefunden und für 75 Euro gekauft. Ich hatte vorher noch nie von dieser Marke gehört aber nach ein paar Stunden auf der CarssonPlanet Website war ich angefixt. Vom Design, vom Konzept, der Geschickte und von der Person Stig Carlsson. Inzwischen habe ich noch ein Paar OA14 Lautsprecher mit original Peerless Mitteltieftönern und vor allem den r4000 2 Receiver von Sonab. Obwohl das Teil nun wohl 50 Jahre alt ist funktioniert alles bis auf die Lämpchen. Das sind 6V 100mA 0,6 W Lämpchen. Sowohl die original verbauten Steckbirnen von Osram, als auch Ersatz zum einlöten sind problemlos zu bekommen.

Nun wollte ich gestern die Ersatzbirnen verbauen, musste aber feststellen, dass keine Spannung an den Birnen anliegt. Hat jemand eine Theorie, woran das liegen könnte? Wie geschrienen, alles andere läuft wie am ersten Tag. 


[Bild: r4000-2.jpg]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hquant für diesen Beitrag:
  • HiFi1991
Zitieren
#2
Irgendwo ne Sicherung?
Sleep is an abstinence syndrom caused by lack of coffeine
Zitieren
#3
Nein eine Sicherung gibt es nicht im Lampenkreis. Es gibt eine 12V Wicklung am Trafo für die vier Lampen. Leider liegen jeweils zwei in Reihe, so dass es normal ist, dass Du keine Spannung messen kannst, sobald eine der vier Lampen unterbrochen ist. Also am besten alle vier auswechseln.

[Bild: IMG-20231121-094735-143.jpg]

Ach ja, die fünfte Lampe ist die FM-Stereo-Anzeige und hängt nicht in diesem Stromkreis.
Beste Grüße
Armin

gewerblicher Geraffelrestaurator - arbeitet seit 1969 in der Hifi-Branche
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • Tobifix, HiFi1991
Zitieren
#4
(21.11.2023, 09:49)Armin777 schrieb: Nein eine Sicherung gibt es nicht im Lampenkreis. Es gibt eine 12V Wicklung am Trafo für die vier Lampen. Leider liegen jeweils zwei in Reihe, so dass es normal ist, dass Du keine Spannung messen kannst, sobald eine der vier Lampen unterbrochen ist. Also am besten alle vier auswechseln.

Ach ja, die fünfte Lampe ist die FM-Stereo-Anzeige und hängt nicht in diesem Stromkreis.

Super, hätte nie gedacht, dass ich so schnell eine Antwort bekomme, vielen Dank dafür Armin. Ich erinnere mich noch, dass die Weihnachtsbaum-Beleuchtung von Philips in den 70ern auch in Reihe geschaltet war. Da musste man immer suchen, welche Birne man gelockert hatte um das Ding auszuschalten. Die Löterei ist etwas fummelig, aber wenn ich das richtig sehe, dann sind diese NOS Lämpchen von OSRAM passender Ersatz. Muss ich heute Abend mal messen. Nochmals danke für den hilfreichen Tipp. Thumbsup
Zitieren
#5
Ich habe diesen Receiver nebst Boxen der Marke (OA-4 und OA-5 sowie V-1) im Jahr 1971 in Berlin als Hifi-Verkäufer verkauft. Sonab hatte damals sogar einen Plattenspieler im Programm (der war aber in Wirklichkeit von Yamaha). Ich habe diese Marke aus Schweden geliebt!
Beste Grüße
Armin

gewerblicher Geraffelrestaurator - arbeitet seit 1969 in der Hifi-Branche
Zitieren
#6
Armin, lt dem Schaltplan liegen ja jeweils 2 der Glühlampen in Reihe, die nächsten zwei aber parallel dazu.
Somit müssten bei Ausfall einer Glühlampe, die anderen zwei aber leuchten, solange Sie Intakt sind.
M.f.G.
harry
Zitieren
#7
Das stimmt, ich hatte ja deshalb geschrieben "liegen jeweils zwei in Reihe" und wollte damit erklären, weshalb er an der Lampe, die durchgebrannt ist, keine Spannung mehr messen kann.
Beste Grüße
Armin

gewerblicher Geraffelrestaurator - arbeitet seit 1969 in der Hifi-Branche
Zitieren
#8
(21.11.2023, 15:45)Armin777 schrieb: Das stimmt, ich hatte ja deshalb geschrieben "liegen jeweils zwei in Reihe" und wollte damit erklären, weshalb er an der Lampe, die durchgebrannt ist, keine Spannung mehr messen kann.

Ich habe jetzt 11 von den Originalbirnen von Osram bei Oldimer Bedarf gekauft (wegen Mindestbestellwert). Wer 6V 100 mA 0,6 W 3798 BA7s Birnen benötigt, kann sich gerne an mich wenden. Ich habe die 4 Birnen an der Front mit dem Multimeter getestet (links und rechts neben der Frequenzanzeige, rechts neben dem Signalpegelmesser und die Power-Leuchte ganz rechts) alle bis auf die Power-Lampe waren intakt (Multimeter macht Piep). Eine 5. Birne kann ich nirgendwo finden. Die defekte Power-Birne habe ich getauscht. Ergebnis: weiterhin alles dunkel. Ich habe keine Ahnung woran das liegen kann. Armin777 hast Du noch einen Tipp? Ich hätte wirklich gerne etwas Licht, nachdem ich eine maximale Anzahl von Birnen gekauft habe. Ich bin bei Elektronik leider Ahnungslos. Refoaming von Lautsprechern - kein Problem. Aber wenn ich einen Schaltplan sehe, dann bin ich lost.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hquant für diesen Beitrag:
  • HiFi1991
Zitieren
#9
Da kommen lt. Schaltplan zwei schwarze Kabel vom Trafo zu den Birnen, die bitte mal abklemmen und mit dem Multimeter auf Volt AC an den Kabelenden nachmessen ob da Spannung anliegt. Das ist simple Elektrik und hat mit Elektronik erst mal nichts zu tun.
Zitieren
#10
(24.11.2023, 22:25)Dude schrieb: Da kommen lt. Schaltplan zwei schwarze Kabel vom Trafo zu den Birnen, die bitte mal abklemmen und mit dem Multimeter auf Volt AC an den Kabelenden nachmessen ob da Spannung anliegt. Das ist simple Elektrik und hat mit Elektronik erst mal nichts zu tun.

Hi Dude,
da waren noch 3 weitere Lampen kaputt. Verstehe nicht ganz, warum die kaputt gehen, wenn sie nicht mehr leuchten nachdem die erste Lampe defekt ist, aber das Leben steckt voller Geheimnisse. Danke für den Tipp. Mit dem Multimeter konnte ich zwar nicht viel anfangen, aber ich habe dann eine der Leuchten, die zum Einlöten gedacht waren mit einem Verlängerungsdraht zum Testen verwendet. Und siehe da, es lag Spannung an. Vielen Dank für Deine Hilfe. Meine OD14 Boxen habe ich gestern auch noch mit neuen Sicken (die alten waren zu Staub zerfallen) renoviert, jetzt läuft alles perfekt und ich muss mir ein neues Projekt suchen  Thumbsup

[Bild: IMG-20231125-154044.jpg]

[Bild: IMG-20231125-154949.jpg]

[Bild: IMG-20231125-154958.jpg]

[Bild: IMG-20231125-155725.jpg]
Sonab R4000 2, Sonab R4000 3,  Sonab OA 5, Sonab OA14, Sonab OD11
Ova, dimidum non volvunt.
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an hquant für diesen Beitrag:
  • Ralph, rolilohse, Caspar67, nice2hear, HiFi1991
Zitieren
#11
Ich finde diesen Receiver echt nicht hübsch, wenn mir allerdings einer über den Weg laufen würde, könnte es passieren, dass ich trotzdem noch ein freies Plätzchen für es finden würde.
veni, vidi, violini - ich kam, ich sah, ich vergeigte es
Zitieren
#12
(26.11.2023, 01:15)Ralph schrieb: Ich finde diesen Receiver echt nicht hübsch, wenn mir allerdings einer über den Weg laufen würde, könnte es passieren, dass ich trotzdem noch ein freies Plätzchen für es finden würde.

Weg 1
https://www.ebay.de/itm/314965759016?mkc...media=COPY


Weg 2
https://www.ebay.de/itm/185189044419?mkc...media=COPY

Der zweite scheint in perfektem Zustand zu sein. Leider etwas teuer. Für meinen habe ich 180,- bezahlt, aber in kosmetisch deutlich schlechterem Zustand, ohne Licht und gestern habe ich gemerkt das ein die Boxenanschlüsse B nach ein paar Minuten auf einem Kanal anfangen zu pfeifen. Keine Ahnung, woran das nun wieder liegt.

Das Highlight an dem R4000, auch wenn ich es nicht verwende, ist für micht die FM Skala. Die ist nicht mechanisch sondern elektronisch angesteuert. Sicherlich eine technologische Sackgasse, aber zu einer Zeit, in der alle glänzende Augen wegen des Schwungrads bei Marantz-Receivern bekommen haben, gab es schon so etwas. Abgefahren. Schade, dass das FM-Band bald abgeschaltet wird.
Sonab R4000 2, Sonab R4000 3,  Sonab OA 5, Sonab OA14, Sonab OD11
Ova, dimidum non volvunt.
Zitieren
#13
Hab noch einen gekauft. Makellos NOS-Zustand. Einen für Zuhause, einen fürs Ferienhaus.
Sonab R4000 2, Sonab R4000 3,  Sonab OA 5, Sonab OA14, Sonab OD11
Ova, dimidum non volvunt.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hquant für diesen Beitrag:
  • Caspar67
Zitieren
#14
LOL 
Manchmal ist halt haben besser als brauchen.
Drinks 
Und das mit der kompletten FM Abschaltung sehe ich noch nicht...
Hey hey, my my
Rock and roll can never die (Neil Young)
Meine Musiksammlung auf discogs
Caspar Hi
Zitieren
#15
Die Frequenzanzeige macht ein Meßinstrument, das die Abstimmspannuung anzeigt und dessen Skale in MHz gezeichnet ist. Das gabs bei einigen Empfängern.
Wenn möglich beschreibe bitte die drei ZF-Filter oder mach ein Bild der Hauptplatine, auf dem der Bereich neben dem Frontend mit dem dicken Drehko zur Mitte hin zu erkennen ist.
[Bild: icon_e_sad.gif]
Zitieren
#16
So, jetzt habe ich den r4000-3 abgeholt. Keine Kratzer, keine Abplatzer, Schaltplan unter dem Deckel, Alle Lampen brennen. Der Verkäufer hatte auch noch zwei Sonab OA 5 rumstehen (Nachlass seiner schwedischen Mutter). Die habe ich dann auch noch mitgenommen, allerdings habe ich zu viel dafür bezahlt.


[Bild: r4-3.png]

[Bild: r4-3-oben.png]
[Bild: r4-3-innen-png.jpg]
Sonab R4000 2, Sonab R4000 3,  Sonab OA 5, Sonab OA14, Sonab OD11
Ova, dimidum non volvunt.
Zitieren
#17
(08.12.2023, 19:16)Gorm schrieb: Die Frequenzanzeige macht ein Meßinstrument, das die Abstimmspannuung anzeigt und dessen Skale in MHz gezeichnet ist. Das gabs bei einigen Empfängern.
Wenn möglich beschreibe bitte die drei ZF-Filter oder mach ein Bild der Hauptplatine, auf dem der Bereich neben dem Frontend mit dem dicken Drehko zur Mitte hin zu erkennen ist.

Hi Gorm,

ich frag noch mal doof nach. ZF-Filter? Wo finde ich die auf der Hauptplatine. Kannst Du das unten auf der detaillierten technischen Zeichnung markieren?
Und welche Version? Der r4000-2 oder r4000-3. Ich hab für beide auch die Schaltpläne. Kann ich bei Bedarf fotografieren.
[Bild: Schema.png]
Sonab R4000 2, Sonab R4000 3,  Sonab OA 5, Sonab OA14, Sonab OD11
Ova, dimidum non volvunt.
Zitieren
#18
Es ging um die Bewertung der ZF-Selektion, und damit die Einschätzung der Leistungsfähigkeits des Radios, ist aber nicht sehr wichtig. Einen Bestückungsplan oder Innenbild habe ich nicht, nur nen SP.
Die ZF-Filter H201 bis H203 sind vermutlich kleine längliche keramische Bauteile mit drei Anschlüssen an und sitzen zwischen dem Frontend U300 (das ist die kleine Blechkiste, in die die Antennenleitung führt) und dem Diskriminator U250. In ihrer Nähe befinden sich die zwei ZF-Verstärker-Schaltkreise CA-3011.
[Bild: icon_e_sad.gif]
Zitieren
#19
(12.12.2023, 19:06)Gorm schrieb: Es ging um die Bewertung der ZF-Selektion, und damit die Einschätzung der Leistungsfähigkeits des Radios, ist aber nicht sehr wichtig. Einen Bestückungsplan oder Innenbild habe ich nicht, nur nen SP.
Die ZF-Filter H201 bis H203 sind vermutlich kleine längliche keramische Bauteile mit drei Anschlüssen an und sitzen zwischen dem Frontend U300 (das ist die kleine Blechkiste, in die die Antennenleitung führt) und dem Diskriminator U250. In ihrer Nähe befinden sich die zwei ZF-Verstärker-Schaltkreise CA-3011.

Ich hatte immer den Verdacht, dass ich beschränkt bin. Jetzt weiß ich es sicher.  Jester Wenn ich das Teil das nächste Mal aufmache, schicke ich ein Foto.
Sonab R4000 2, Sonab R4000 3,  Sonab OA 5, Sonab OA14, Sonab OD11
Ova, dimidum non volvunt.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Peerless MT 20 HTC Hochtönern (Sonab) Macrob 0 196 14.01.2024, 14:45
Letzter Beitrag: Macrob



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste