Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 1.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Focal 5N402-DB Subwoofer
#1
Hallo Leute,

letztes Jahr habe ich hier etliche Subwoofer zur Unterstützung meiner Elac Elegant 305 II ausprobiert, doch irgendwie wollte mir keiner so recht gefallen, weil sie ohne Raumkorrektur den Klang mehr oder weniger stark eingefärbt haben. Vielfach waren sie auch einfach zu groß für mein Arbeitszimmer mit nur 13m². Irgendwann habe ich dann aus einer blödsinnigen Testlaune heraus ein paar Zweiwege-LS mit Focal 5N402-DB Mittel-/Tiefttönern und Focal T90K Hochtönern ausprobiert, indem ich am DSP einen 100 Hz Lowpass eingestellt und sie somit zu Subwoofern degradiert habe. Und ich war völlig überrascht: Die 5N402-DB haben sich akustisch absolut harmonisch in das Klangbild eingefügt und einfach unten herum etwas unterstützt. Mehr wollte ich gar nicht.

Nachdem der Plan im CAD schon Monate fertig war, habe ich nun endlich mal die Zeit für den Bau gefunden. Die ursprünglichen Gehäuse hatten einen auf 65 Hz ausgelegten BR-Port, doch hatte ich das Gefühl, dass da noch deutlich mehr rauszuholen ist. Ein bisschen Mut zum Reinfall musste sein, also habe ich beim Subwoofer den Port auf knapp unter 40 Hz ausgelegt. Im schlimmsten Fall würde den kleinen Chassis die Puste ausgehen und ich hätte etwas MDF verschwendet.

Nun kriege ich seit 3 Tagen das dämliche Grinsen nicht aus meinem Gesicht: Das Zauberkästchen macht genau das, was es soll und kein bisschen mehr: Das, was die Elac nur schwach wiedergeben konnte, kommt nun richtig rüber und darüber hinaus noch einiges im Tieftonbereich, was zuvor gar nicht hörbar war. Und das mit so herrlichem Druck und einer Präzision, dass meine Erwartungen weit übertroffen wurden. Ein gutes Beispiel ist diese Aufnahme:



Stings schöner alter Fender Precision Bass hat zwar schon vorher gut geklungen, doch nun merke ich erst, dass ein Großteil des Frequenzspektrums völlig gefehlt hat. Die Bassdrum war vorher völlig unauffällig. Nun bringt sie hier sprichwörtlich die Vorhänge zum wehen. Auch die Lautstärke ist mehr als ausreichend für den Raum.

Ursprünglich wollte ich die Chassis noch mit einem kleinen bespannten Rahmen abdecken, doch ich glaube, das lasse ich sein. Sie sehen mit ihren Blechkörben zwar nicht nach Hightech aus, doch so what? Sie sind alt und dürfen auch so aussehen. Beim BR-Port habe ich leider ein bisschen unsauber gearbeitet. Da hat sich in der Kante unten rechts eine Leimnaht gezogen, die ich nicht vollständig entfernen konnte, so dass das MDF kein Öl aufnehmen konnte und nun etwas heller ist. Da der Port jedoch nach hinten rausgeht, ist das nicht so schlimm. Dafür ist das Nussbaumfurnier umso schöner. Smile

Ich habe übrigens schon Rüffel bekommen, warum ich die guten Focal Lautsprecher zerlege, doch das war es definitiv wert. Mit dem relativ hoch ausgelegten BR-Port konnten die Chassis überhaupt nicht zeigen, was in ihnen steckt. Die Hochtöner gefielen mir zwar sehr gut, doch fand ich die Lautsprecher als Zweiwegesysteme falsch ausgelegt. Im Mitteltonbereich fand ich sie sehr schwach. Dass man beide Chassis hoch lobt, kann ich gut nachvollziehen aber nicht in der Kombination. 

Im Subwoofer habe ich mir übrigens jegliche Frequenzweiche gespart. Dafür habe ich alle vier Spulen über Terminals rausgeführt, so dass später jede Seriell-/Parallel-Konfiguration möglich ist. Getrennt wird einfach mit dem MiniDSP. Die kleinen Elac freuen sich nun vermutlich wie Schnitzel, dass sie nun einen Highpass bekommen und nicht mehr so hart arbeiten müssen. Smile


[Bild: IMG-4472.jpg]


[Bild: IMG-4507.jpg]


[Bild: IMG-4528.jpg]


[Bild: IMG-4530.jpg]

Viele Grüße
Tilman
[-] 10 Mitglieder sagen Danke an rubinasfriend für diesen Beitrag:
  • UriahHeep, xs500, Balkes60, Caladan, DD 313, jim-ki, onkyo, Jarvis, sensor, SiggiK
Zitieren
#2
Ganz vergessen: Mittlerweile habe ich die Kombi aus den Elac Elegant 305 und dem Subwoofer mal ein bisschen eingemessen. Mit dem BR-Kanal habe ich es wohl etwas gut gemeint: Der Peak bei 40 Hz ist unübersehbar. Aber sei's drum: Peaks sind besser in den Griff zu kriegen, als Drops.

Apropos Drops: Die Senke bei 95 Hz ist dem Crossover geschuldet. Den größten Teil habe ich schon mittels Delay in den Griff gekriegt, doch alleine damit kriege ich es nicht in den Griff. Da muss ich wohl nochmal Hand anlegen.

Die restlichen Ausreißer sind dem Raum geschuldet und variieren je nach Hörposition stark. Mit den akustischen Schwächen des Raums werde ich aber leben müssen, da es vorrangig ein Arbeitszimmer mit Flair und kein Musikzimmer sein soll.


[Bild: Kurve-Elac-Sub.png]

Viele Grüße
Tilman
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an rubinasfriend für diesen Beitrag:
  • xs500, Jarvis
Zitieren
#3
Du könntest ja mal ein passendes Kantholz in den Reflexkanal schieben - das sorgt durch denn dann kleineren Querschnitt für eine tiefere Reflexabstimmung.

Gruß

Thomas
Das Band darf an den Bandführungen nicht krempeln.

Die natürlichen Inhaltsstoffe können einen Bodensatz bilden. 
Zitieren
#4
Hallo Thomas,

noch tiefer? Wenn man sich die Peaks mal weg denkt, würde die Kurve ja erst bei ca. 33 Hz abfallen und dann auch noch nicht einmal steil. Von dem Frequenzbereich profitieren ohnehin nicht mehr viele Musikstücke. Eine noch tiefere Abstimmung mag im Heimkino noch einen Vorteil bringen aber bei Musik sehe ich das kaum gegeben.

Viele Grüße
Tilman
Zitieren
#5
Die Peaks lassen sich aber nicht "wegdenken" - und die 40 Hertz kommen entweder von einer Raummode - dann sollte man sie per DSP entzerren - oder eben von einer zu hohen Reflexabstimmung - dann wäre es schade, das Potential zu verschenken, wenn man es leicht korrigieren kann. Außerdem gewinnst Du dann nach unten hin etwas Belastbarkeit, weil der Chassishub auf der Abstimmfrequenz am kleinsten ist.

Klären kannst Du das aber nur mit einer Impedanzmessung.

Gruß

Thomas
Das Band darf an den Bandführungen nicht krempeln.

Die natürlichen Inhaltsstoffe können einen Bodensatz bilden. 
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Subwoofer selbstbau ? Svennibenni 54 13.158 10.04.2019, 18:49
Letzter Beitrag: Rock
  Aktiver Subwoofer für kleines Geld Basinger 7 2.804 01.09.2018, 18:26
Letzter Beitrag: HaiEnd Verweigerer
  30jährige "Focal"-Böxchen Eidgenosse 6 4.088 05.07.2012, 16:55
Letzter Beitrag: Eidgenosse



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste