Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Elektrostaten
#1
Audiostatic ES-100 
Martin Logan Aerius (i)
Martin Logan Vista
Final 600i 

Ich kaufe nur gebraucht (hab auch einiges zum verkaufen) aber welche von obengenannten ESL wurdet ihr wahlen?
Zitieren
#2
Hallo ,

keine von deinen genannten .

wenn , dann

Quad ESL63




[Bild: temp-Image0-MZH5z.avif]


ESL 57 

[Bild: temp-Imageosf57x.avif]

die originalen und besten . . .

Ludwig
Röhren betören   Idea  Vinyl lebt  
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an Oracle für diesen Beitrag:
  • Jan-Cor, HVfanatic, Tobifix, ted_am_see
Zitieren
#3
Servus,
habe quasi die Final 600i aber als Loewe (Reference Slim LS). Die brauchen unbedingt eine Unterstützung im Bass.
Die Martin Logan sind Hybride, daher haben sie schon einen Sub integriert. Ich verwende den passenden originalen Sub von Loewe mit einem Modul von Hypex (FA 251) wegen der Raumkorrektur. Ohne Sub fehlt unter 150 Hz fast alles... Auflösung ist ein Traum nur brauchen sie halt Platz.

Gruß Roland
Gruß
Roland
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an RolandL für diesen Beitrag:
  • Jan-Cor, HVfanatic
Zitieren
#4
Audiostatic ES 300RS

Prinzipiell finde ich die Quad ESL 63 besser. ABER: Wenn es lauter wird, sind die Audiostatic überlegen, wenn sie im Bass durch Ripole entlastet werden sowieso. Ein ESL 63 mit Gradient SW63 ist auch sehr lecker.
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an HVfanatic für diesen Beitrag:
  • ted_am_see
Zitieren
#5
(31.03.2024, 21:06)HVfanatic schrieb: Audiostatic ES 300RS

Prinzipiell finde ich die Quad ESL 63 besser. ABER: Wenn es lauter wird, sind die Audiostatic überlegen, wenn sie im Bass durch Ripole entlastet werden sowieso. Ein ESL 63 mit Gradient SW63 ist auch sehr lecker.

Kann ich nur Unterstreichen.
Höre selbst mit ESL63 und Gradient-Subs.
Die ESL's sind bei Manfred Stein überholt worden bei Quad in der Eifel, die Subs wurden schon  vorher Refoamed.

Ein Traümchen!
Nix anderes mehr....
Sleep is an abstinence syndrom caused by lack of coffeine
[-] 1 Mitglied sagt Danke an ted_am_see für diesen Beitrag:
  • HVfanatic
Zitieren
#6
Guten Morgen ,

ob man einen SUB benötigt entscheidet 

  1. der Hörraum
  2. du selbst 

ich benötige kein SUB . Meine ESL 57 Qa macht genügend Druck . Das reicht mir. An Auflösung (Mittenwiedergabe)  nichts vergleichbares . 
Wichtig wäre noch zu erwähnen, gerade wenn man gebraucht kauft. Je nach alter sollte ein Elektostat überholt werden .
Die eierlegende Wollmilchsau wird man kaum bei einem gebrauchten Elektostat antreffen . Darüber sollte man sich bei einem gebraucht Kauf im klaren sein .
Ich nannte die Quad ESL, da mir kein besserer Service als Quad Musikwiedergabe einfällt . Mit einer ESL 63 oder 57 überarbeitet von Quad Musikwiedergabe geht man Nr. Sicher . Quad Musikwiedergabe verfügt über die originalen Werkzeuge von Quad England die übernommen wurde . Das die Überarbeitung Geld kostet ist klar . Darüber sollte man sich bei gebrauchten Elektostaen im klaren sein .



[Bild: temp-Imagei-Rb-Jqx.avif]

die Lautsprecher dürfen dicht nebeneinander stehen. Bei einem Elektrostat mißt man von Mitte zur Mitte des Lautsprechers .
wie oben schon erwähnt durch die Breite von 80cm des ESL 57 braucht der Lautsprecher im Raum platz .
Bei mir mißt der Raum ca. 6 x 4,5m .

Ludwig
Röhren betören   Idea  Vinyl lebt  
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Oracle für diesen Beitrag:
  • jagcat, HVfanatic, ted_am_see
Zitieren
#7
Ich keine da einige andere ,welche das auch können und das auch noch zu ganz anderen Kursen . Ein Freund hat einen von Stein und einen von einem anderen Hersteller . Wir beide ziehen den eindeutig vor . Der von Stei kann zwar ein bisschen lauter ,ihm fehlt aber die Homogenität
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Tobifix für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, Oracle
Zitieren
#8
Bitte bitte bitte, das hat alles jammer zu tun mit die original Frage!

Keine Diskussion wegen Sub !!!
Kein Diskussion wegen Quad oder ähnliches was besser ist!!!

Nur die oben stehende Modelle kommen in Frage
Zitieren
#9
Alle von Dir erwähnten Modelle sind wenig sinnvoll. Standalone zu wenig Membranfläche.

Der Audiostatic ist am wenigsten schlimm.
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
Zitieren
#10
Bitte bitte bitte, das hat alles jammer zu tun mit die original Frage! At  Jan-Cor

dann such dir einen Lautsprecher, der nicht weiteres Jammern erzeugt .

Ludwig
Röhren betören   Idea  Vinyl lebt  
Zitieren
#11
Wenn Du den Audiostatic später mit Sub nachrüstest, ist das sehr gut zu ertragen. Ein Freund hat dafür Celestion System 6000 Subs mit der Celestion Weiche verwendet. Funktioniert gut.

https://www.ebay.de/itm/226069908443?too...3139626138

Mit kaputten Folien kannst Du Audiostatics für etwa 150 EUR kaufen. Dafür gibt es aber auch ES300RS. Die Sanierung ist genauso teuer (Etwa 650 EUR) DIS Elektrostaten macht einen guten Job.
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an HVfanatic für diesen Beitrag:
  • Oracle
Zitieren
#12
Du solltest die von den anderen Usern bevorzugten ESLs in Betracht ziehen. Ohne Sub sind Deine Vorschläge unbenutzbar.
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an HVfanatic für diesen Beitrag:
  • Oracle
Zitieren
#13
(01.04.2024, 11:23)HVfanatic schrieb: Du solltest die von den anderen Usern bevorzugten ESLs in Betracht ziehen. Ohne Sub sind Deine Vorschläge unbenutzbar.

Mit Sicherheit nicht aber ich verstehe warum du das schreibst, allerdings, die kommen nicht im Frage wegen mein Raum und persönliche Präferenzen. Ich sage nicht das die Quad e.a. schlecht sind aber nur nicht bei mir passen.

Und wer sagt das ich keine Sub habe?
Weißt du was für ein (sort) Verstärker ich nutze?
Kennst du mein Raum? Glaube nicht

Es gibt mehrere Möglichkeiten und natürlich gibt es viele verschiedene ESL. Nur ich habe entschieden einige die obengenannten ESL zu nutzen. Es geht um ein Projekt und wenn es wirklich passt verkaufe ich meine heutigen LS.

Mittlerweile habe ich die Final angehört und das ist nicht due Qualität die ich gerne haben mochte. (Bitte keine Diskussionen)
Zitieren
#14
Es wird aber auch immer skuriler. Nun ist es wieder so, dass ein erwachsener Mann fragt, welche Lautsprecher er kaufen soll, er aber keine Diskussionen wünscht.
Er stellt selber richtigerweise fest, dass wir nicht seine persönlichen Präferenzen, nicht seinen Verstärker, nicht seinen Raum kennen, will aber beraten werden. Aber ohne Diskussion.
Alles klar.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an derHamburger für diesen Beitrag:
  • Don Tobi, Oracle
Zitieren
#15
Na ja, wer mit solch einem Tease .!!xxx? Denker    ins Forum grätscht...

Viel Spaß noch LOL
Zitieren
#16
Er hatte aber nur 4 Lautsprecher zur Auswahl gestellt, da war nix von Quad dabei.
Also immer locker bleiben...

Gruß aus Stadthagen
Holger
Zitieren
#17
(01.04.2024, 18:08)derHamburger schrieb: Es wird aber auch immer skuriler. Nun ist es wieder so, dass ein erwachsener Mann fragt, welche Lautsprecher er kaufen soll, er aber keine Diskussionen wünscht.
Er stellt selber richtigerweise fest, dass wir nicht seine persönlichen Präferenzen, nicht seinen Verstärker, nicht seinen Raum kennen, will aber beraten werden. Aber ohne Diskussion.
Alles klar.

Genau das!
Ich Frage nur wer Erfahrung mit obengenannten ESL hat und für welche er sich entscheiden soll. Egal welche Verstärker, egal welche Raum!
Ich hab die obengenannten Liste gemacht weil Ich nur einer von die haben will und kein Quad. Vielleicht habe Ich mir ein McIntosch .........

Wenn ihr kein Erfahrung habt mit die obengenannten, warum wollten alle den Kommentar schreiben obwohl die kein Ahnung von obengenannten haben??

Die meisten hier sind Kaffee Floet Pleasantry Dash1 Flenne weil die nur Mangel an Aufmerksamkeit haben und nur schreiben zum ✍️ 




Jester Tzaritza Jester
Zitieren
#18
(01.04.2024, 19:53)Jan-Cor schrieb:
(01.04.2024, 18:08)derHamburger schrieb: Es wird aber auch immer skuriler. Nun ist es wieder so, dass ein erwachsener Mann fragt, welche Lautsprecher er kaufen soll, er aber keine Diskussionen wünscht.
Er stellt selber richtigerweise fest, dass wir nicht seine persönlichen Präferenzen, nicht seinen Verstärker, nicht seinen Raum kennen, will aber beraten werden. Aber ohne Diskussion.
Alles klar.

Genau das!
Ich Frage nur wer Erfahrung mit obengenannten ESL hat und für welche er sich entscheiden soll. Egal welche Verstärker, egal welche Raum!
Ich hab die obengenannten Liste gemacht weil Ich nur einer von die haben will und kein Quad. Vielleicht habe Ich mir ein McIntosch .........

Wenn ihr kein Erfahrung habt mit die obengenannten, warum wollten alle den Kommentar schreiben obwohl die kein Ahnung von obengenannten haben??

Die meisten hier sind Kaffee Floet Pleasantry Dash1 Flenne weil die nur Mangel an Aufmerksamkeit haben und nur schreiben zum ✍️ 




Jester Tzaritza Jester

Man fragt sich dann schon, was wohl deine Motivation gewesen sein könnte...

Wie soll denn irgendeine Art von Beratung stattfinden (falls das überhaupt dein Ziel war), wenn wir deine Gegebenheiten nicht kennen und du sie auch nicht mitteilen willst? "Egal welcher Verstärker, egal welcher Raum"... soso. Vermutlich auch egal, welche Musik.

Und wenn von den vieren jetzt eh schon einer rausgefallen ist, dann waren's nur noch drei. Also einfach weiter probehören - und danach kannst du dann ganz bestimmt die für dich ganz persönlich beste Auswahl auch ganz alleine treffen. Das musst du auch. Du bist ja schon groß.

Sorry, wenn auch ich nicht die geringste sachliche Hilfe beitragen kann - aber das kann bei dieser Fragestellung wirklich niemand. Und du solltest vielleicht auch nicht gleich pampig werden, wenn die Antworten dir nicht gefallen. Wenn deine eigene Formulierung - vorsichtig gesagt - so viel Interpretationsspielraum lässt, dass du zwei weitere erklärende Beiträge nachschieben musst, brauchst Du dich wohl nicht zu wundern.

Viel Spaß noch bei der weiteren Suche.
Don't be overawed by your incompetence. Make it your passion.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an frank_w für diesen Beitrag:
  • derHamburger, Oracle
Zitieren
#19
(01.04.2024, 20:38)frank_w schrieb:
(01.04.2024, 19:53)Jan-Cor schrieb:
(01.04.2024, 18:08)derHamburger schrieb: Es wird aber auch immer skuriler. Nun ist es wieder so, dass ein erwachsener Mann fragt, welche Lautsprecher er kaufen soll, er aber keine Diskussionen wünscht.
Er stellt selber richtigerweise fest, dass wir nicht seine persönlichen Präferenzen, nicht seinen Verstärker, nicht seinen Raum kennen, will aber beraten werden. Aber ohne Diskussion.
Alles klar.

Genau das!
Ich Frage nur wer Erfahrung mit obengenannten ESL hat und für welche er sich entscheiden soll. Egal welche Verstärker, egal welche Raum!
Ich hab die obengenannten Liste gemacht weil Ich nur einer von die haben will und kein Quad. Vielleicht habe Ich mir ein McIntosch .........

Wenn ihr kein Erfahrung habt mit die obengenannten, warum wollten alle den Kommentar schreiben obwohl die kein Ahnung von obengenannten haben??

Die meisten hier sind Kaffee Floet Pleasantry Dash1 Flenne weil die nur Mangel an Aufmerksamkeit haben und nur schreiben zum ✍️ 




Jester Tzaritza Jester

Man fragt sich dann schon, was wohl deine Motivation gewesen sein könnte...

Wie soll denn irgendeine Art von Beratung stattfinden (falls das überhaupt dein Ziel war), wenn wir deine Gegebenheiten nicht kennen und du sie auch nicht mitteilen willst? "Egal welcher Verstärker, egal welcher Raum"... soso. Vermutlich auch egal, welche Musik.

Und wenn von den vieren jetzt eh schon einer rausgefallen ist, dann waren's nur noch drei. Also einfach weiter probehören - und danach kannst du dann ganz bestimmt die für dich ganz persönlich beste Auswahl auch ganz alleine treffen. Das musst du auch. Du bist ja schon groß.

Sorry, wenn auch ich nicht die geringste sachliche Hilfe beitragen kann - aber das kann bei dieser Fragestellung wirklich niemand. Und du solltest vielleicht auch nicht gleich pampig werden, wenn die Antworten dir nicht gefallen. Wenn deine eigene Formulierung - vorsichtig gesagt - so viel Interpretationsspielraum lässt, dass du zwei weitere erklärende Beiträge nachschieben musst, brauchst Du dich wohl nicht zu wundern.

Viel Spaß noch bei der weiteren Suche.
Bitte bitte, welche sachliche Hilfe wird hier oben dann geboren??

Ich Frage um Leute die mal ein Vergleich zwischen die obengenannten gemacht haben und warum die welche dan gewahlt haben?

Das ist völlig außer den Verstärker und/oder Raum.....

In den Liste ist kein Quad drinne weil ich die aus persönlichen Gründen nicht kaufen will, trotzdem schreiben viele "du sollst Quad kaufen" ....

Ich gebe hiermal ein Bombe.....
Ich nutze McIntosch momentan mit Sonus Faber und nutze top-Kabeln von 4mm2 von der Obi  Dance3
Zitieren
#20
Verstärker ist weitgehend egal. Er sollte nur nicht anfangen zu schwingen. Ich kenne die Final und die Audiostatic, die anderen nicht. Generell hat mir aber Martin Logan mit Ausnahme der CLS nie gefallen.

Die kleinen Audiostatic haben eine Bassschwäche, die Folien schlagen sehr schnell an. Und die Final klingt für mich nicht gut. So wie die Martin Logan. Ich fürchte, Du musst die Dinger selbst anhören.

Warum schließt Du die ES300RS aus?
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an HVfanatic für diesen Beitrag:
  • Jan-Cor
Zitieren
#21
(01.04.2024, 22:04)HVfanatic schrieb: Verstärker ist weitgehend egal. Er sollte nur nicht anfangen zu schwingen. Ich kenne die Final und die Audiostatic, die anderen nicht. Generell hat mir aber Martin Logan mit Ausnahme der CLS nie gefallen.

Die kleinen Audiostatic haben eine Bassschwäche, die Folien schlagen sehr schnell an. Und die Final klingt für mich nicht gut. So wie die Martin Logan. Ich fürchte, Du musst die Dinger selbst anhören.

Warum schließt Du die ES300RS aus?

Ich weiß, nur irgendwo gab die 300 nicht die "schnellen" Töne die ES-100 doch gab. Vielleicht hat das irgendwas mit Fläche zu tun?
Die Folien sind ganz ganz wichtig, ich weiß. Für Heimkino brauche ich ein guten Sub dazu, ich hab ein Velodyne, musste eigentlich passen zu den ES-100 (eigentlich nur beim Heimkino, im Stereo kann ich noch nicht sagen).
Würde die ES-100 mit Velodyne besser sein wie ein Martin Logan Hybrid?
Wegen "runde" Membram schlägt die Folien beim ML nicht und wie ich so gelesen habe hält den Folien von ML auch länger wie vom ES-100 

Im Moment kann ich mich nicht entscheiden und ich hoffte nur etwas Tipps mit obengenannten zu bekommen und kein Diskussion als "warum den Quad oder .... nicht". Es tut mir leid das meinen Deutschen Sprache nicht so gut ist wie eure.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Angebliche Elektrostaten, kennt die jemand? termman 6 5.292 10.01.2015, 17:35
Letzter Beitrag: luckyx02
  Subwoofer und Elektrostaten - worauf achten? Ralfilein 14 7.757 15.09.2013, 16:54
Letzter Beitrag: oldsansui



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste