Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sansui TU-9900 Birnen wechseln
#1
Moin
Bei meinem TU-9900 ist ein Birne der Feldstärkeanzeige tot. Bisherige Recherchen im Netz ergaben, dass es diese Birnen nicht mehr gibt. Ist dem so oder gibt es
vielleicht Alternativen? Kann ich die Reparatur selber durchführen oder doch lieber in die Werkstatt bringen? Bin kein Radiotechniker aber technisch versiert.
Leider habe ich im Netz kein Foto vom Innenleben der Anzeige gefunden. Würde mir sehr helfen.

Gruß
Siggi
Zitieren
#2
Beim TU-9900 werkeln 4 Lampen für die Skala (8V300mA) und vier für die Anzeigen (da muß man improvisieren - habe ich hier in einem Fred mal am Beispiel eines TU-717 beschrieben...) - kleine 3 oder 4mm Lämpchen (Durchmesser) in einem Gummisockel. In jeder Anzeige sitzen hinten zwei der 6mm langen Lämpchen, gehalten durch diese Gummisockel. Die könnten pappen oder sind noch gut. Also vorsichtig heraus holen. Ist alles recht einfach zu bewerkstelligen.
Den kann man nutzen um die neuen Lampendrähtchen da reinzufriemeln. Das ist nicht soo schwierig. Löten braucht man da nicht zwingend. die vorhandenen Drähte vorsichtig knapp einen cm abisolieren, mit den blanken Enden der neuen Birnchen verdrillen und dann Schrumpfschlauch, den man vorher über ein Ende drübergeschoben hat über die Verdrillung schieben, erwärmen - fettich.
Wenn mich nicht alles täuscht haben diese Birnchen 6V70mA. Gibt es kaum noch. Man kann aber 8V70/80mA nehmen. Weniger warm und etwas schwächer in der Lichtausbeute.
https://www.ebay.de/itm/10-x-8V-60mA-Bir...SwIFBfmd9s

Fällt aber kaum auf. Da sie 4mm haben, muß man bei der Fixierung in der Lampenöffnung etwas mit Textilklebeband improvisieren - oder Ähnlichem. Bei der Gelegenheit sollte man alle vier tauschen. Oder aber 6V40mA nehmen. Könnte aber zu lichtschwach sein. https://www.ebay.de/itm/10-x-6V-40mA-Bir...SwopRYkkO7
Die gehen auch, muß man aber kleine Kabelhülsen drüberschieben. https://www.ebay.de/itm/10-x-6V-60mA-Bir...SwNnRYkklr Alles schnell und einfach zu bewerkstelligen.

https://www.ebay.de/itm/8-x-8V-100mA-0-8...SwceNZVriU Mit denen kann man auch ausprobieren, auf die alte Lichtstärke zu kommen. Der Gute schickt Dir das auch kombiniert, wenn Du nur jeweils 4 St. Zum Experimentieren benötigst. Leider kann man nicht immer von der gleichen Lichtstärke ausgehen, wenn die gleichen Werte von verschiedenen Anbietern angeboten werden. Die Lampen dieses Anbieters sind allerdings qualitativ sehr gut.
Audiophile Grüße

Peter
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an sankenpi für diesen Beitrag:
  • Deubi, papasan, kandetvara
Zitieren
#3
Moin Peter,
da ich meinen Sansui quasi als Wohnzimmerleuchte nutze, ist mir die Beleuchtung sehr wichtig. Deshalb 1000 Dank für die sehr gute Beschreibung und auch für die Links!
Das müsste ich hinkriegen.

Gruß
Siggi
Zitieren
#4
Das ist in der Tat kein Hexenwerk, Siggi. Man kommt da gut dran! Soll ja wieder eine schöne Lampe werden.
Audiophile Grüße

Peter
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Technics SU-V1x Power Lampe wechseln kaysersoze 2 163 29.05.2021, 21:46
Letzter Beitrag: X-oveR
  SONY TCK-5 Riemen wechseln ,Laufwerk raus ? Dual-Tom 2 981 09.06.2019, 11:26
Letzter Beitrag: Dual-Tom
  Kenwood 4140 - Beleuchtung defekt. Birnen bereits getauscht. blackrabbit 10 1.957 01.04.2018, 17:45
Letzter Beitrag: blackrabbit
  Denon UCD 250 Riemen wechseln mokimok 0 972 17.12.2017, 14:27
Letzter Beitrag: mokimok
  Volume Poti wechseln bretohne 17 2.758 13.05.2017, 18:36
Letzter Beitrag: bretohne
  Onkyo T-9090 (T-9900) Abgleich tiarez 11 2.702 16.03.2017, 22:00
Letzter Beitrag: Gorm



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste