Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Proceed PDT PDP Entstörkondensator
#1
Hallo,

ich habe heute versucht, nach Jahren des Nichtgebrauchs meinen Proceed PDT-3 (CD-Laufwerk) und PDP-2.9 (Wandler PDP-2 mit Upgrade auf 3) wieder in Betrieb zu nehmen, um beide dann verkaufsfertig zu machen. Leider sind bei beiden Geräten kurz nach Inbetriebnahme die Entstörkondensatoren abgeraucht/explodiert.

Im Laufwerk ist er so explodiert, dass die Beschriftung gar nicht mehr lesbar ist (immerhin konnte anschließend die Schublade noch geöffnet werden, um die CD raus zu holen), im Wandler ist noch einiges erkennbar (dafür ist hier der FI-Schalter im Haus geflogen)...

Die Suche nach Ersatzbauteilen hat mich (als Laie) eher ratlos zurück gelassen - insbesondere die beiden Kapazitäten haben mich verwirrt.

Kann mir jemand bitte einen Tipp geben, was als Ersatz verwendet werden soll?

Im Wandler ist erkennbar "0,1uF 2x4700pF"; die Reste des Laufwerks lassen nur den Rest der ersten Zeile ..."1 uF X2" erkennen. Ich vermute, dass in beiden Geräten das identische Bauteil verbaut wurde.

...im Idealfall findet sich statt/zusätzlich zur Bauteilsuche auch jemand, der die Teile austauschen kann... oder ein Liebhaber für meine beiden Schätzchen.

Vielen Dank

Gruß
autostephan

Hier Bilder vom Entstörkondensator des Wandlers (PDP-2.9)
[Bild: Proceed-PDP-2.jpg]

[Bild: Proceed-PDP-2-2.jpg]

[Bild: Proceed-PDP-2-3.jpg]


Und die Reste vom Entstörkondensator des Laufwerks PDT-3
[Bild: Proceed-PDT-3.jpg]

[Bild: Proceed-PDT-3-2.jpg]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an autostephan für diesen Beitrag:
  • nice2hear
Zitieren
#2
Beispiel

Wichtig die Bezeichung X2, bedeutet er darf permanent am Netz liegen.

Gibts woanders günstiger
Zitieren
#3
Another Bang Frog.....Wie geil ist das denn?
Zitieren
#4
Gleich zwei davon, und heute schon drei   LOL LOL LOL
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Inquisition für diesen Beitrag:
  • eric67er
Zitieren
#5
Freut mich, wenn wenigstens ihr Spaß habt Pfeif 

Ist denn die Kapazität "unwichtig"? Insbesondere weil zwei unterschiedliche Werte drauf stehen...
Zitieren
#6
Die Dinger gibts auch mit 0,1µF, einfach bei Conrad in der Rubrik weiter suchen.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Inquisition für diesen Beitrag:
  • autostephan
Zitieren
#7
Zumindest das vorletzte Bilds hats in die Top 10 Knallfrosch Liste verdient    Raucher
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • Inquisition, spocintosh, Caspar67
Zitieren
#8
(14.11.2021, 17:52)Inquisition schrieb: Gleich zwei davon, und heute schon drei   LOL LOL LOL

Es sollte endlich mal über einen internationalen Tag des Endstörkondensators nachgedacht werden.  Jester

Gruß, Eric
Zitieren
#9
Also ich zwicke diese Frösche ersatzlos raus. Braucht heute kein Schwein mehr.
Zitieren
#10
Laufen tuts ohne genauso.

Ist blos immer blöd wennste was verkaufen willst und is "verbastelt" (obwohl das ja hier nicht der richtige Ausdruck ist)
Zitieren
#11
(14.11.2021, 19:00)Inquisition schrieb: Laufen tuts ohne genauso.

Ist blos immer blöd wennste was verkaufen willst und is "verbastelt" (obwohl das ja hier nicht der richtige Ausdruck ist)

Das bemerkt echt niemand.
Zitieren
#12
(14.11.2021, 17:37)autostephan schrieb: ... Im Wandler ist erkennbar "0,1uF 2x4700pF"; ...

Moin,
haben beide Kondensatoren 3 Anschluesse? Dann sind es beide Kombikondensatoren, die drei Stueck enthalten.

Der mit 0,1µF verbindet beide Netzpole, die beiden mit 4,7nF je einen Netzpol mit dem Schutzleiter (und Gehaeuse). Fuer die Letztgenannten muesste eigentlich die Klasse Y(2) gelten, denn diese Kondensatoren liegen zwischen Netzpolen und beruehrbaren Teilen, fuer sie gelten nochmals erhoehte Anforderungen bezueglich Zuverlaessigkeit.

Solche Kondensatoren wird man wohl nur schwer finden, so richtig lebensnotwendig sind sie fuer diese Geraete auch nicht, zumal die Wirkung auch begrenzt ist. An Stelle des Herstellers haette ich da gleich Geld fuer ein echtes Netzfilter ausgegeben, wenn ich sowas fuer wuenschenswert gehalten haette. Dieser Kombikondensator ist in der Hinsicht nur "halber Kram".

Wenn man Ersatz fuer diese Kondensatoren findet, sollten sie dann fuer 275V~ bemessen sein (hoeher geht natuerlich auch).

73
Peter
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hf500 für diesen Beitrag:
  • autostephan
Zitieren
#13
(14.11.2021, 18:51)Pennywise schrieb: Also ich zwicke diese Frösche ersatzlos raus. Braucht heute kein Schwein mehr.

Ist halt immer die Frage, ob dadurch den Netzschaltern noch ein langes Leben gewährt wird ... Sad2
Zitieren
#14
Hallo,

ich werde morgen nochmal den Schrauenzieher schwingen und den Kondensator genauer untersuchen (Anzahl Anschlüsse wegen des Hinweises zu dem Kombikondensator; genaue Maße).

Ich melde mich - danke schon mal für die Hinweise!

Gruß
autostephan
Zitieren
#15
(14.11.2021, 20:28)Accu-Fan schrieb: Ist halt immer die Frage, ob dadurch den Netzschaltern noch ein langes Leben gewährt wird ...

Moin,
dem hilft man am besten mit einer RC-Funkenloeschkombination parallel zum Schalter. Gibt es auch komplett in Form eines der Entstoerkondensatoren mit Klasse X2.
Hat das Geraet auch eine Primaersicherung in der Netzzuleitung?

73
Peter
Zitieren
#16
(14.11.2021, 18:18)nice2hear schrieb: Zumindest das vorletzte Bilds hats in die Top 10 Knallfrosch Liste verdient    Raucher

Abwarten, bis ich meinen abgelichtet habe...
Oldie

(14.11.2021, 17:37)autostephan schrieb: ...im Idealfall findet sich statt/zusätzlich zur Bauteilsuche auch jemand, der die Teile austauschen kann...

Da wär doch ein Hinweis hilfreich, der andeutet, wo du so ungefähr verortet bist.
"The greatest obstacle in the advancement of science is the illusion of knowledge - the notion that one already knows the answers."
Zitieren
#17
Geile Sache....Habe vorhin eine Skalenbirne ausgewechselt (9V mit Schraubfassung)...Bericht (mit unzähligen Fotos) ist in der Mache.... Thumbsup Freue mich bereits auf die darauf aufbauende Diskussion.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • spocintosh
Zitieren
#18
(15.11.2021, 12:08)spocintosh schrieb:
(14.11.2021, 18:18)nice2hear schrieb: Zumindest das vorletzte Bilds hats in die Top 10 Knallfrosch Liste verdient    Raucher

Abwarten, bis ich meinen abgelichtet habe...
Oldie

(14.11.2021, 17:37)autostephan schrieb: ...im Idealfall findet sich statt/zusätzlich zur Bauteilsuche auch jemand, der die Teile austauschen kann...

Da wär doch ein Hinweis hilfreich, der andeutet, wo du so ungefähr verortet bist.
… da ist was wahres dran.  

Bauteil ist mittlerweile identifiziert und bestellt: PZB300MC13R30
…und einen Meister des Lötkolbens in meiner Nähe (PLZ 85…) hab ich auch. 

Danke an alle

Gruß 
autostephan
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an autostephan für diesen Beitrag:
  • Inquisition, HVfanatic
Zitieren
#19
Hallo zusammen,

die beiden leben wieder (ohne Rauchzeichen)… Ersatzteile gab es mit der o.g. Teilenummer für 10€ (2 Stck. inkl Versand) in der „Bucht“.

Vorher:
[Bild: 39313-ABF-EEDB-464-E-87-D7-E81-ABD11-AA00.jpg]

Nachher:

[Bild: C4-A1-CCB0-7-C26-4-AE6-9707-8-C6709-E3-ABF7.jpg]

Vielen Dank an alle
autostephan
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an autostephan für diesen Beitrag:
  • sankenpi, Accu-Fan, HVfanatic
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Entstörkondensator für Tandberg TR-2080 sankenpi 35 1.512 11.11.2021, 14:44
Letzter Beitrag: sankenpi
  Klüber ISOFLEX PDP 65 Amplifier 98 20.728 13.09.2019, 03:15
Letzter Beitrag: Svennibenni
  Proceed PCD 2: Transportsicherungsschraube Jürgen S. 1 1.010 11.03.2018, 20:43
Letzter Beitrag: audiomatic
  Madrigal Proceed PDP DAC gewittert joachimb 6 1.538 01.08.2017, 12:09
Letzter Beitrag: joachimb
  Entstörkondensator für Lenco Capitol 1 932 06.12.2016, 18:45
Letzter Beitrag: winix
  Yamaha A 760 - Entstörkondensator hinüber, und nu? musicaholic 11 3.852 15.02.2016, 21:59
Letzter Beitrag: nice2hear



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste