Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ultimativ subjektiver Plattenspielervergleich, Reibrad gegen Direktantrieb
#1
Ihr Lieben, so nah wie möglich an der realen one-on-one Competition  Raucher trotzdem bitte mit Humor betrachten… 
Was benötigt man, ein über den Zweifel erhabener Verstärker mit 2 Phonoeingängen, 2x das identische Tonabnehmersystem ( AT-VM95-ML ) mit ähnlich geringer Laufleistung (neu gekauft)

[Bild: 7-EFCE997-4-BF5-4-D90-9939-4450-E0-F7-AD99.jpg]
Und dann 2 ziemlich unterschiedliche Plattenspieler, jeder auf seine Art ein Spitzenprodukt ihrer Zeit. Dazu wurden beide jüngst überaus kompetent gewartet durch unseren Spezi Rolilohse. Super Arbeit, Roland!
Angetreten sind ein Dual-1229, der im Prinzip ein gepimter (Stroboskob) 1219 ist und konstruktiv von 1969 stammt. 
https://www.dual-doktor.de/ueber-uns-2/u...dual-1229/

Dazu gesellt sich ein Technics SL-Q33 von 1980 mit dem grandiosen Direktantrieb, beide sind Vollautomaten.
https://www.hifi-wiki.de/index.php/Technics_SL-Q_33

Technics baut Direktantrieb bereits seit 1970, inwieweit dieser SL-Q33 antriebsseitig eine Entwicklung darstellt, vermag ich nicht zu sagen. Ich bitte um Schwarmintelligenz   Für mich liegen also 10 Jahre dazwischen…
[Bild: 746-EE386-F613-4-B0-F-8247-27-E915-F23-A1-A.jpg]

Zuerst darf Eric Clapton ran, die B-Seite startet mit Running on faith…

[Bild: 5-C8-BFFA6-5403-4668-9-DF6-3-E433549-CAF3.jpg]

[Bild: C6-A434-FD-4661-4-D4-A-8-C3-E-68-BE78-C2503-A.jpg]

[Bild: 20-EF13-FD-05-A3-42-FA-8842-5-A9-BA78-AC35-C.jpg]

[Bild: 8805-E0-D0-1255-44-B6-A72-A-65-C1107-BDFBC.jpg]

Nachdem die ganze Seite durchgehört wurde, immer wieder zwischen Phono-1 auf Phono-2 hin-und hergeschaltet,  kamen 2 etwas rockigere Platten auf die Teller… Helen Schneider mit Rock’n’Roll Gypsy…


[Bild: 8-D9-E7727-40-B4-4312-9340-4-FD3-C5-B408-AD.jpg]

Und was soll ich sagen, ABSOLUT identisch, was da auf die Ohren kam. Kein Rumpel-Pumpel vom Dual, kein Einfluß ob der Tonarm S-förmig oder gerade ist. Schöner die sanften Bewegungsabläufe beim Japaner, keine Kunst, immerhin hat er einen 2. Motor nur für die Tonarmführung. Der Dual hat dagegen jede Menge ruckelige Mechanik im Bauch, das sieht man. Dazu steht die Platte beim Technics nach Abschaltung/Absenkung des Armes auf Schlag, der Dual läuft gefühlt minutenlang weiter, beides hat was…

Jetzt gehen die Pferde mit mir durch, ich habe ja noch eine uralte Headshell aus Vadders Kompaktanlage mit einem 270C „National Panasonic“, das ich mal vor Jahren vorm Sperrmüll gerettet hatte.
 Das dürfte ja gegen das brandneue AT mit dem Microline-Schliff keine Schnitte sehen…

[Bild: 0-A44-E97-A-90-DB-4-E2-F-B216-11-AFBE77-A73-A.jpg]

Puh ?, auch das ergibt wundersamerweise einen Gleichstand, ich glaub’s nicht  Flenne
Zum Abschluß darf dann auch das serienmäßige Dual-Shure DM 101 ran mit seiner originalen Shure Hi-Track Nadel…

[Bild: F2311959-2-BFB-44-EB-87-E7-618-E00-A4-B9-A8.jpg]

Aah, endlich ein Unterschied  Dance3 … aber nur in der Lautstärke.Das Shure liefert offensichtlich eine höhere Ausgangsspannung und wie wir ja alle wissen, klingt lauter = gefühlt besser. Wenn ich nun beim Switch Phono-1/2 die Lautstärke etwas nachregle ist er wieder da, der quasi Gleichklang.

Mein Fazit: Meine Ohren mit 64 Jahren hören keine Nuancen bei diesem Vergleich. Beim Plattenspieler, sofern voll intakt, entscheidet Geschmack, gewünschter Bedienungskomfort und das Portmonee. Geld ausgeben für neues Material macht nur Sinn, wenn das vorhandene defekt ist (sprich hörbar verzerrt) Ansonsten kann man es wie ich natürlich fürs gute Gewissen trotzdem machen.  Lipsrsealed2

Hoffentlich wars etwas kurzweilig für euch, Martin.  Hi
Zimmerlautstärke ist...wenn ich die Musik in allen Zimmern gut hören kann Oldie
[-] 32 Mitglieder sagen Danke an jagcat für diesen Beitrag:
  • Thomre, Campa, Jörgi, nice2hear, elacos, Caspar67, leolo, SiggiK, Jottka, rolilohse, Schwarzdreher, bikehomero, dg2dbm, alighiszem, sankenpi, Mosbach, Markus B, proso, Akool1, wardenclyffe, mischel, hols_der_geier, Balkes60, Rüsselfant, xs500, Jupp, achim96, FS61, Fürchtenix, Billericay, Tom, hadieho
Zitieren
#2
Danke für die "Mühe" Wink3

Das alles deckt sich zu 100% mit meinen Erfahrungen.
Es geht selbst bei einem Vielfachen des Anschaffungspreises immer nur um Nuancen.
Gleiches gilt (für mich) für exakte gegen Pi x Daumen Justage.
Nett kann ich auch, bringt aber nix. 
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Bastelwut für diesen Beitrag:
  • Jörgi, jagcat, hols_der_geier
Zitieren
#3
(06.12.2022, 15:58)jagcat schrieb: ch habe ja noch eine uralte Headshell aus Vadders Kompaktanlage mit einem 270C „National Panasonic“, das ich mal vor Jahren vorm Sperrmüll gerettet hatte. Das dürfte ja gegen das brandneue AT mit dem Microline-Schliff keine Schnitte sehen…

[Bild: 0-A44-E97-A-90-DB-4-E2-F-B216-11-AFBE77-A73-A.jpg]

Ha Ha ... Lol1
the neon light of the "Open all Night" was just in time replaced by the magic appearance of a new day ....
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Lynnot für diesen Beitrag:
  • jagcat
Zitieren
#4
Mit deiner Kette kannst du gar keinen Unterschied hören!
UndWeg
Schrift ist geronnene Konvention!

Viele Grüße Norman
Da staunt der Fachmann und der Laie wundert sich
[-] 1 Mitglied sagt Danke an norman0 für diesen Beitrag:
  • jagcat
Zitieren
#5
Ahhh, da war wieder dieses Wort… Kette!!

Sind wir beim Juwelier, oder was?



Lol1
It's a long road between "wollen" and "können" Oldie
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an bathtub4ever für diesen Beitrag:
  • jagcat, Der Suchende, Mosbach, proso
Zitieren
#6
Den Technics hättest Du ja fairerweise direkt aufs Regal stellen können, ohne den CD Player. Drinks

Aber der Spaß stand ja im Vordergrund. Drinks
Rot auf blau und Plus ist Minus.
Strom tut erst dann weh wenns riecht (Alte Elektriker Weisheit)

Beste Grüße Jianni.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an jim-ki für diesen Beitrag:
  • jagcat
Zitieren
#7
Mach Dir nichts draus, Martin. Auch mit wesentlich teureren Geräten und erhebliche besseren Lautsprechern würde vermutlich keiner einen Unterschied hören...nein, ich habe nicht Jehova gesagt!
Beste Grüße
Armin

gewerblicher Geraffelrestaurator - arbeitet seit 1969 in der Hifi-Branche
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • wardenclyffe, jagcat, stephan1892
Zitieren
#8
Welche Kabel(farben) wurden benutzt? Floet
Gib ihn mir, ich bin so nass. Gib ihn mir jetzt!
Bettelte sie, dann gab ich ihr den Schirm.
Zitieren
#9
(06.12.2022, 16:12)Bastelwut schrieb: Danke für die "Mühe" Wink3

Das alles deckt sich zu 100% mit meinen Erfahrungen.
Es geht selbst bei einem Vielfachen des Anschaffungspreises immer nur um Nuancen.
Gleiches gilt (für mich) für exakte gegen Pi x Daumen Justage.

Ja, die Justage...
Jegliche Pingeligkeit kann man sich gönnen, muss man aber nicht.  Tease 

Da jede Justage-Schablone unterschiedliche Nulldurchgangspunkte aufweist, sprich, es verschiedene "Schulen" gibt, gibt es auch keine end- und alleingültige, reine Lehre.

Deshalb stelle ich das System am äußeren Nullpunkt immer sauber ein und ob der Überhang dann ein Milimeterchen größer oder kleiner ist - who cares?

Oder wie damals Thomas Scheu sagte: "System auf Mitte Langloch gerade ausrichten, dann haste 95 % Performance."

Gruß aus dem Wuppertal

Tillmann
[-] 1 Mitglied sagt Danke an bike117 für diesen Beitrag:
  • jagcat
Zitieren
#10
Wenn das der Alte Stadthaus lesen würde Oldie
Gib ihn mir, ich bin so nass. Gib ihn mir jetzt!
Bettelte sie, dann gab ich ihr den Schirm.
Zitieren
#11
Wie jetzt? Kein Gerumpel und auch kein dynamischer Reibrad-Punch?

Sapperlot.
Grüße
Matthias
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Tattermine für diesen Beitrag:
  • Der Suchende, jagcat
Zitieren
#12
Gut wir hier vintage unterwegs sind ….bei dem gleichen Ergebnis mit Neuware (vglbares Preissegment wie früher) stände wohl “Jehova” schon in der ersten Antwort …

Gibt eigentlich nur gefällt mir oder eben gefällt mir nicht.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Reibrad beim Thorens TD 124 MKII bubble_ace 13 2.784 09.10.2018, 22:16
Letzter Beitrag: Tobifix
  Suchen Infos zu Pioneer Reibrad TTs auch Micro Seiki Siamac 1 1.649 22.08.2016, 07:54
Letzter Beitrag: Siamac
  PE 33 Studio Reibrad-Riemen Dreher auf der High End Messe Yorck 2 3.213 06.01.2013, 14:05
Letzter Beitrag: onkyo



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste