Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Problem bei der Wiedergabe von meinem neuen Deck JVC KD-D 40
#1
Ich bin seit einigen Tagen eigentlich stolzer Besitzer von zwei neuen JVC Bausteinen.Aber ich habe ein Problem mit dem o.g. Deck.Alles funktioniert soweit , Spulen in beide Richtungen keine Geräusche.Nun das Problem.Wenn ich aufnehmen möchte z.B. vom Tuner kann ich beide Kanäle perfekt aussteuern.
Bei der Wiedergabe kommt nur der rechte Kanal,links fast gar nichts.
Habe auch schon den Verstärker getauscht, Kabel gewechselt,die Köpfe gereinigt,was man eben am einfachsten machen kann.
Vielleicht kann hier jemand von euch helfen,oder besser gesagt Hinweise geben um das Problem zu lösen.
Für jede Antwort bin ich dankbar.
Viele Grüße von Andreas 
[Bild: IMG-6624.jpg]

[Bild: IMG-6626.jpg]
Zitieren
#2
Moin,
das KD-D40 ist ein Zweikopfgeraet. Das bedeutet, fuer Aufnahme und Wiedergabe muss in der Regel ziemlich umfangreich umgeschaltet werden und daher ist fuer mich bei solchen Fehlern die erste Anlaufstelle der Aufnahme-Wiedergabeumschalter.
In der Regel ein mehr oder weniger langer Schiebeschalter, der vom Laufwerk betaetigt wird und meist mitten auf der Platine untergebracht ist.
Bild vom Innenleben waere hilfreich.

Gibt das Geraet fremdbespielte Cassetten auf beiden Kanaelen wieder? Wird in der Fehlerbeschreibung nicht ganz deutlich.

73
Peter
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an hf500 für diesen Beitrag:
  • Nawrotek, HifiChiller
Zitieren
#3
https://archive.org/details/manual_KDD40...C/mode/2up
[Bild: icon_e_sad.gif]
Zitieren
#4
Danke für die schnellen Antworten,ich habe eine Kassette mit einem anderen Deck aufgenommen und es kommt trotzdem nur ein Kanal richtig.Dann werde ich morgen das Teil aufmachen und Fotos vom Innenbereichen machen.Falls es wie du schreibst der lange Schalter ist was müsste man da tun?
Viele Grüße von Andreas
Zitieren
#5
Das SM gibts unter dem link oben. Schalter mit Kontaktspray reinigen und etliche Male betätigen wäre ein Anfang.
[Bild: icon_e_sad.gif]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Gorm für diesen Beitrag:
  • Nawrotek
Zitieren
#6
Vielen Dank für den Hinweis ich werde dann vorsichtig versuchen weiter zu kommen.
Zitieren
#7
Hallo ich habe mich nun endlich an die Lösung meines Problems gemacht,in den letzten Tagen war keine Zeit.Gestern war ich bei meinem Vater (87) der aber die alte Technik betrifft noch richtig fit ist.
Wir das Deck aufgemacht und in Ruhe geschaut.Die obere Platine entfernt und nach Beschädigungen geschaut.Dann Strom drauf und das Ganze probiert.Musik ausgesteuert und dann angespielt.Und alles lief perfekt,kaum zu glauben.Dann alles wieder zusammen gebaut,nach Hause gefahren wieder ausprobiert,alles top.
Ich kann nicht sagen was es war,mein Vater hatte auch keine logische Erklärung.Auf alle Fälle läuft jetzt alles gut und ich freu mich nun über mein neues Teil.
Vielen Dank noch mal an alle die mir Hinweise gaben und mich somit unterstützt haben.

[Bild: IMG-6661.jpg]
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an Nawrotek für diesen Beitrag:
  • stephan1892, xs500, zoolander, triple-d
Zitieren
#8
Moin,
ist erfreulich, aber auch verdaechtig, denn es koennte auf eine gerissene Loetstelle oder doch einen unzuverlaessigen Schalter hindeuten.
Du wirst es herausfinden ;-)

73
Peter
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hf500 für diesen Beitrag:
  • Nawrotek
Zitieren
#9
Ich würde auch auf den Aufnahme / Wiedergabe - Schalter tippen. Der war auch bei meinem JVC KD D4 schuld.

Durch das mehrmalige betätigen der Aufnahmetaste hast du wahrscheinlich den fehlenden Kontakt wieder hergestellt.

Vermutlich wird das Problem aber wieder auftauchen. Es wäre m. E. besser gewesen, wenn ihr ihn direkt gereinigt hättet als das Deck auf war.

Bei meinem Deck musste allerdings die rechte obere Platine dazu gelöst werden. Darunter ist eine weitere Platine auf der sich der

Schiebeschalter befindet. 

Wie ist es wenn du während der Aufnahme am Rec Level Regler stellst ? Und das danach abhörst ? Keine Störgeräusche ?
>> Kommunikation ist nicht was der Eine sagt, sondern was der Andere versteht <<
[-] 1 Mitglied sagt Danke an HifiChiller für diesen Beitrag:
  • Nawrotek
Zitieren
#10
Danke für eure Antwort,wir waren auch mehr als überrascht.Seit ich wieder zu Hause bin,habe ich das Teil richtig beackert alles mögliche aufgenommen und abgespielt.Denn wie ihr schreibt,Trau ich dem Frieden auch noch nicht so wirklich.
Wir hatten auch die obere Platine gelöst,um richtig an den Aufnahme Schalter zu kommen.Da wir im unbehandelten Zustand alles gut aufnehmen und abspielen konnten, wollte ich nichts weiter machen war vielleicht falsch.Irgendwelche Geräusche waren nicht zu hören,bisher.
Wenn es dann wieder nicht funktioniert,werde ich eurem Rat folgen und das reinigen.Nun weiß ich ja wie das zu demontieren geht und wie ich am besten dran komme.
Vielen Dank noch mal für die Hilfe,bi sehr froh hier immer gleich passende Antworten zu bekommen.
Zitieren
#11
Ich noch mal wegen der Fehlfunktion bei der Wiedergabe meines JVC KD-D 40.
Ihr hattet mit allem so was von recht,nach einigen Wochen gingen die Probleme wieder los.Nun hab ich endlich noch mal alles aufgemacht und den Aufnahme/Wiedergabe Schalter gereinigt.Nach einigem Warten habe ich dann wieder Aufnahmen gemacht und alles war perfekt,bis heute.
Nochmals vielen Dank für die Hilfe bei meinem Problem.
[Bild: IMG-7546.jpg]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Nawrotek für diesen Beitrag:
  • HifiChiller
Zitieren
#12
Das ist ja prima. 
Dann viel Spaß mit deinem Deck! 

Die Anzeige ist schon echt schön anzusehen. 
Hier ist mein KD D4, das seit der Schalter - Reinigung auch einwandfrei spielt :



[Bild: IMG-20230825-130151-edit-213588681754386.jpg]
>> Kommunikation ist nicht was der Eine sagt, sondern was der Andere versteht <<
[-] 1 Mitglied sagt Danke an HifiChiller für diesen Beitrag:
  • Nawrotek
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Was bedeutet bei Elkos der Zusatz ARA oderARS? bigolli 5 423 29.03.2024, 00:24
Letzter Beitrag: bigolli
  Hitachi PS 38 mit Motor Problem david 0 541 05.03.2024, 13:30
Letzter Beitrag: david
  Problem mit Marantz 2226B petdoering 2 729 11.02.2024, 16:10
Letzter Beitrag: petdoering
  Brumm-Problem mit aktiven Monitoren wardenclyffe 32 2.214 11.02.2024, 08:49
Letzter Beitrag: Spitzenwertanzeiger
  Tape-Deck Onkyo TA-2870 sucht helfende Hand Matt01 12 1.541 04.02.2024, 14:28
Letzter Beitrag: Rockfan47
Wink Sony TA-f 690 ES Volume Potentiometer Problem Derweganer 51 7.036 29.01.2024, 22:14
Letzter Beitrag: Rougie



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste