Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Yamaha A S 501 power transformer
#1
Hi zusammen,

Bin neu hier un auch neues Yamaha A S 501 Verstaerker benutzer
Habe folgende Problem:bei der "Power Transformer" gibt es eine thermische Sicherung die bei mich kaput ist
Der Fachman von Yamaha Rumaenien sagte mir dass ich die gesammte Power Transformer wechseln muss
Was meinen Ihr?

Vielen Dank im Voraus
Zitieren
#2
Wenn die Thermo-Sicherung im Trafo ausgelöst hat, ist da noch ein weiterer Schaden im Gerät. Die Sicherung löst nicht ohne Grund aus, und die beiden Emdstufen sind gegen Kurzschluss des Ausgangs abgesichert. Wenn man jedoch den Impedanz-Schalter betätigt, während das Gerät unter Spannung steht, kann es jedoch katastrophale Endstufen-Schäden geben, die dann auch letzten Endes die Thermo-Sicherung im Trafo zum Schmelzen bringen.
Ich vermute: böser Endstufen-Schaden, und mit einem neuen Trafo ist es allein nicht getan.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an gst für diesen Beitrag:
  • Rock
Zitieren
#3
langsam...

klar muss man weitere Schäden beheben, wenn diese vorhanden sind.

Yamaha hat diese Trafosicherungen in den Windungen schon lange in Benutzung, und bei einigen älteren Modellen konnte man die Isolierung am Trafo so lösen
dass man eine Ersatzthermosicherung einbauen konnte.

Hier ein Bericht bei meinem R-500 Receiver, Leider sind viele Bilder wech Sad
https://old-fidelity-forum.de/thread-101...#pid137653

wie dies bei den neueren A-S xxx Verstärkern ist kann ich nicht sagen, mein R-S300 Receiver hatte das Problem nicht.

ggf. hat jemand anderes (Armin?) Erfahrung mir den Trafos in neueren S-Yamahas.

ich hoffe Google Translater oder so bekommt das hin, Gruss nach Rumänien
Peter
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 1 Mitglied sagt Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • Rock
Zitieren
#4
Bei einem Yamaha habe ich folgendes gemacht :

[Bild: IMG-20220206-112552.jpg]

An der eingekreisten Stelle ganz vorsichtig mit einem kleinen Schraubendreher die Harzfüllung bis zum SI-Körper herausgebrochen.
Dann den neuen Si-Körper eingelötet und wieder mit Gießharz aufgefüllt.
Der Fehler den der Benutzer gemacht hat, war eine Party mit übertriebener Lautstärke und Dauer.
Das Gerät wird jetzt fast normal genutzt.

VG Werner
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an p.seller für diesen Beitrag:
  • Rock, alighiszem
Zitieren
#5
Welcher Yamaha war das?
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#6
Die Frage habe ich mir auch gestellt.
Das Gerät war von einem ehemaligen Kollegen und ich muss nochmal nachfragen.
Das kann ein Yammi A ? Vollverstärker gewesen sein.
Ich bin mir ziemlich sicher das eine vierstellige Zahl dahinter stand und der Silber war.
Wenn ich den Kollegen erreicht habe gebe ich bescheid.

VG Werner
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an p.seller für diesen Beitrag:
  • nice2hear, alighiszem
Zitieren
#7
Vorname     : Yamaha
Nachname   : A-1000
Geboren      : 1984
Gewicht      : 13kg

VG Werner
[-] 1 Mitglied sagt Danke an p.seller für diesen Beitrag:
  • nice2hear
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Pioneer A-757 Power und Direct LED schwach Pafnuti 4 2.568 23.01.2018, 11:44
Letzter Beitrag: Pafnuti
  Power Wedge 214p micro-seiki 4 2.174 01.11.2016, 14:43
Letzter Beitrag: spocintosh
  Regulated power supply Svennibenni 13 4.974 21.08.2016, 08:38
Letzter Beitrag: hörtnix
  The Tower of Power - show your Türmchen zimbo 66 30.634 01.03.2016, 20:09
Letzter Beitrag: elacos
  Soundmaster 4080 - Universal Power Mixer OsirisDeath 3 2.103 18.04.2014, 17:45
Letzter Beitrag: OsirisDeath



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste