Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pioneer RT 909 spult nicht
#1
Hallo und einen schönen Samstag Nachmittag, 

hab ein Problem mit meinem RT 909. Vorweg - ich weiß, es läuft viel zu selten. Nun wollte ich es mal wieder anwerfen, aber da dreht sich überhaupt nix mehr. Weder Wiedergabe noch Schnelllauf, egal in welche Richtung. Dachte erst an evtl. alte Riemen, aber die sind erst ein paar Jahre drin. Aufgeschraubt und erst mal eine Staubsauger-Runde gemacht kann ich nichts feststellen. Die ersichtlichen Gummis sind soweit noch "geschmeidig" und tun ihren Dienst. Was mir wohl auffällt, dass die - ich sag jetzt mal - Motoren der beiden Bänder unterschiedlich "leicht" drehen. Und zwar von vorne auf die Maschine gesehen das linke dreht leichter im Uhrzeigersinn, das rechte entgegengesetzt. Nichts desto trotz läuft sie nicht - kein bisschen. Kann ich als Laie da was nachsehen, testen und reparieren oder muss die zum Fachmann (die es in punkto Bandmaschinen in München und Umgebung rar gibt)?


[Bild: RT.jpg]
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert."
Zitieren
#2
Schon mal die Glassicherungen auf Durchgang geprüft ?
M.f.G.
harry
[-] 1 Mitglied sagt Danke an radioharry für diesen Beitrag:
  • feesa
Zitieren
#3
...kann beim besten Willen keine Glassicherung finden.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert."
Zitieren
#4
Ich sehe schon mal eine Glassicherung auf dem Foto  Oldie
In dem schwarzen Teil in der Anschlussleiste, aber wenn die durch ist, sollte die Maschine gar nicht mehr angehen.

Sind alle Bandzughebel angezogen, wenn das Band eingelegt ist?
Meine Vintage Pioneer Seiten: •  KLICK: PIONEER VINTAGE •  KLICK: FACEBOOK • Gruß Siamac
Zitieren
#5
Im Schaltplan sehe ich 7 Stück davon.
D.h. etwas genauer schauen, sind alle auf einer Leiterplatte.
M.f.G.
harry
Zitieren
#6
Lösen die Bremsen?
Viele Grüße
Lukas
Zitieren
#7
Es gibt Versionen MIT Feinsicherungen, und ohne Feinsicherungen. Abgesehen von der Netzsicherung.
Zitieren
#8
(18.11.2023, 18:17)lukas schrieb: Lösen die Bremsen?

also wenn ich das Band einlege und die 
[Bild: RT-909-I.jpg]
bei eingelegtem Band entsprechend "gespannt" sind fahren die Andruckrollen nach oben, aber es passiert ansonsten nichts.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert."
Zitieren
#9
also die große Glassicherung auf der Anschlussleiste ist ok, aber ansonsten finde ich wirklich keine Sicherungen. In der Bedienungsanleitung steht auch nichts Hilfreiches drin. Kann es denn sein, dass die Lager der Motoren verharzen? Wie gesagt läuft sie ja leider viel zu selten...
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert."
Zitieren
#10
Naja, die Motoren sind recht kräftig, da muss das Harz aber schon Epoxy sein um die vom Drehen abzuhalten. Entweder spinnt die Laufwerkssteuerung oder die Stromversorgung der Motoren ist nicht gegeben bzw. eine Kombi aus beidem.
Zitieren
#11
Du hast hier den Bandfühlhebel bezeichnet. Die müssen beide nach unten zeigen, damit der Maschine vorgegaukelt wird, es sei ein Band eingelegt. Wenn die in Leerlaufposition sind, sollten sich die Wickelmotoren nicht bewegen.
Du schreibst, dass sich "nix dreht", Capstain auch nicht bei eingelegetem Band?
Und die Bremsen sind die schmalen Bänder an der Rückseite der Wickelmotoren. Die Bremse muss beim aufwickelneden Motor immer komplett gelöst sein.
Viele Grüße
Lukas
Zitieren
#12
nein, nein, also sooo schwer drehen die Motoren nicht. Ist mir nur aufgefallen, dass die unterschiedlich "streng" drehen und ob es da hier und da ein Tropfen Öl braucht.
Ob der Capstain dreht hab ich noch nicht nachgesehen, muss ich noch. Auch die Bremsen werde ich nachsehen. Hab kein gutes Gefühl....
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert."
Zitieren
#13
Wenn das Foto Dein Gerät zeigt - was ist mit der linken Andruckrolle los ? Und dann sollte der gesamte Bereich des Kopfträgers mal ordentlich gereinigt werden. Das ist schonmal die Grundvoraussetzung für jegliche weitere Fehlerdiskussion. Und wie hier schon angesprochen, die evtl. verklebte Hubmechanik bewirkt auch Fehlfunktionen.
Zitieren
#14
Aus dem Geschreibsel werde zumindest ich nicht schlau.
Hast du ein Band ordnungsgemäß eingelegt bevor du Play, FF, oder sonst was drückst?
Ich schließe mich Franks Frage an: Ist das ein Bild deiner Maschine?
Wenn ja, dann zeig mal beide Andruckrollen in Großaufnahme
Viele Grüße
Jörg
Zitieren
#15
ja, das Band ist ordnungsgemäß eingelegt.
ja, die Bilder zeigen meine 909er
hier die Bilder der Andruckrollen


[Bild: Rolle-1.jpg]



[Bild: Rolle-2.jpg]
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert."
Zitieren
#16
Muß das Band nicht über die Führungsbolzen
Gruß Jörg


Hi
Zitieren
#17
Wenn das Band richtig eingefädelt ist, dann muss das so aussehen.


[Bild: DSC03360.jpg]

Was halt gern mal den Geist aufgibt, sind die Mikrotaster an den Bandfühlhebeln, dann würde auch nicht die Wiedergabe starten. Auch der Capstanmotor ist bekannt für Ausfälle.
Gruß André





[-] 1 Mitglied sagt Danke an hyberman für diesen Beitrag:
  • assiv8
Zitieren
#18
(19.11.2023, 11:07)E=mc2 schrieb: also die große Glassicherung auf der Anschlussleiste ist ok, aber ansonsten finde ich wirklich keine Sicherungen. In der Bedienungsanleitung steht auch nichts Hilfreiches drin. Kann es denn sein, dass die Lager der Motoren verharzen? Wie gesagt läuft sie ja leider viel zu selten...


[Bild: 404460585-835845951876250-7634756971327808465-n.jpg]

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an UriahHeep für diesen Beitrag:
  • E=mc2, Caspar67, havox
Zitieren
#19
At UriahHeep, hab ich heut auch schon gesehen. :-)

At André, das Band ist auf alle Fälle richtig eingelegt, genau wie bei Dir, hat ja all die Jahre so funktioniert. Das "Problem" tritt auch erst seit einigen Monaten auf (Asche auf mein Haupt, ich wiederhol mich, sie läuft viel zu selten)
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert."
Zitieren
#20
grad ne Aufnahme im play-Modus gemacht - sieht dann so aus

[Bild: rollen.jpg]

manchmal wenn ich play drücke dreht sich die rechte Rolle ganz kurz, das Band bewegt sich ohne auf der rechten Spule aufzuwickeln, hängt dann für ein paar Zentimeter durch und die Maschine stoppt automatisch. Das passiert aber eher selten.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert."
Zitieren
#21
Ich bleibe bei meiner Ferndiagnose, Mikroschalter am Bandfüllhebel oder Capstanmotor.
Gruß André





Zitieren
#22
... da bin ich als Laie am Ende....
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert."
Zitieren
#23
Ich sehe hier nicht mehr durch ! Das obige Foto ist also Deine Gerät. O.k., mit beschrifteter Kopfträgerplatte. Dann zeigst Du weiter unten ein Foto mit eingelegtem Band und abgeschliffener Platte ? Hast Du da zwischenzeitlich Hand angelegt ?
Zitieren
#24
Ich würde einen Werkstattaufenthalt bei einem Spezi. empfehlen,das ist hier wenig zielführend.
Zitieren
#25
At Frank K., die in post #8 ist eine aus dem Netz, weil ich von meiner so schnell kein Foto hatte, um zu zeigen, was ich meine. Meine hat keine Beschriftung mehr auf der Abdeckplatte.

At speakermaker, das denk ich (leider) auch, aber die sich damit auskennen sind hier in München rar gesäht.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert."
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Sony Tapedeck TC-K 715S spult manchmal nicht nach vorn hg6807 0 116 14.05.2024, 20:15
Letzter Beitrag: hg6807
  Pioneer CT 445 Tonkopfschlitten fährt nicht hoch. HifiChiller 7 1.092 08.06.2023, 23:00
Letzter Beitrag: HifiChiller
  Sony TCK 909 Es Cassettenfach und Beleuchtung smartelman 10 3.333 14.02.2022, 13:26
Letzter Beitrag: vincent1958
  Nakamichi RX-202E spielt nicht und spult nicht havox 37 11.886 29.10.2021, 13:50
Letzter Beitrag: havox
  Pioneer CT 939 // Tapetyperkennung funktioniert nicht richtig dernikolaus 14 3.585 25.04.2021, 17:46
Letzter Beitrag: Pick
  Pioneer RT-909 + CT F 1250 - Riemen und Andruckrolle n tauchen. Kurt Sünder 7 2.161 18.06.2020, 09:14
Letzter Beitrag: make-my-day



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste