Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tascam 122 MK II - Control Board - Welche Spannung am Komparator U507 im Play-Modus?
#1
Liebe Tascam 122 MK II Freunde!

Mein 122MKII brummt seit kurzem bei Wiedergabe. Grund: der MECHA-Motor für den Kopfschlittenantrieb versucht im Play-Modus den Schlitten weiter nach oben zu schieben obwohl der Anschlag schon erreicht ist. Wahrscheinlich weil der Riemen vom Motor zum Steuerzahnrad schon etwas gealtert ist, rutscht selbiger durch und der Motor kann permanent drehen und so ein Streufeld erzeugen.
Verdacht: der Vorbesitzer hat bei einer Wartung den "Steuerpimpel" auf das Potentiometer nicht korrekt aufgesetzt.

Leider schweigt sich das Service-Manual zur korrekten Positionierung des Steuerpimpels aus.

Funktionsweise der betriebsfunktions-abhängigen Kopfschlitten-Höhenpositionierung:
Der MECHA-Motor treibt über einen Riemen ein Steuerrad an, welches den Kopfträger je nach Laufrichtung des Motors nach oben oder unten bewegt.
Gleichzeitig ist das Steuerrad über einen "Steuerpimpel" mit einem 10k Potentiometer (angeschlossen über P505) mechanisch gekoppelt, welches eine Regelspannung zwischen 0 und 12V je nach Position des Kopfträgers liefert.
Der Komparator U507 bekommt diese Regelspannung an Pin 6 und vergleicht sie mit der Soll-Spannung je nach gewählter Betriebsfunktion an Pin 5.
Die Soll-Spannungen für Stop, Fast-Forward, Cue und Pause sind ja über die Trimmer am Control-Board justierbar, aber die Soll-Spannung für Play ist fix definiert über R540 (parallel mit der Stop-Sollspannung R543+R547) und R548 (als Spannungsteiler gegen 12V), welche bei meinem Deck ca 0.82V beträgt. 
Das "Regelschleifen-Pot" liefert im Play-Mode allerdings fast 1.72V, sodaß die Differenzspannung zu groß ist und der MECHA-Motor die vollen 12V bekommt und daher versucht, den Schlitten hochzuschieben.

Ich konnte allerdings weder in der Komparator-Elektronik noch am Pot einen Fehler finden (kein "Kratzen" o.ä.).
Ich möchte Euch nun bitten zu messen, wie hoch die Spannungen an Pins 5 und 6 von U507 bei Euren einwandfrei funktionierenden 122MKII im Play-Modus sind.
Außerdem wäre die Spannung am MECHA-Motor während PLAY interessant. Ich vermute, daß die nicht komplett 0V wird, sondern daß da zumindest etwas Drehmoment auf das Steuerrad wirkt, um den Schlitten in Position zu halten. Die Spannung kann direkt an P503 (der schwarze 4pol. Stecker, Pins 1 und 2=GND) am Control-Board gemessen werden.

Vielen Dank für Eure Unterstützung!
Chris
Zitieren
#2
Anbei ein Bild zum schnellen Auffinden der Lötpunkte auf der Control-Platine hinter dem Laufwerk zum Messen der Spannungen gegen GND während PLAY:
[Bild: Tascam122-MKII-Control-U507-location.jpg]

LG Chris
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Revox B77 - Welche Schmiermittel? Wetterkundler 3 287 19.06.2024, 09:30
Letzter Beitrag: havox
  Tascam CD-RW 750 4D-90M 3 252 14.06.2024, 13:11
Letzter Beitrag: 4D-90M
  Welche Geräte hättet ihr gern mal auf dem Tisch? hifitohop 8 2.783 12.05.2024, 13:30
Letzter Beitrag: havox
  Frage an die Tascam 122 MK III Experten tape_man 7 954 15.12.2023, 18:48
Letzter Beitrag: chrissyan0
  Abenteuer defektes Revox A77 Play-Memory havox 59 15.548 25.10.2023, 16:27
Letzter Beitrag: havox
  Tascam 122 MK III: Aufnahmen dumpf tape_man 10 1.622 20.09.2023, 16:04
Letzter Beitrag: saabfahrer



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste