Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
AKG K 340 (Kabelbruch)
#1
Hallo,

bei meinen OE AKG K340 gibt es einen Kabelbruch. (Vorne im Bereich der Klinke) Leider ist das Teil gegossen. Gibt es einen Möglichkeit so etwas zu Reparieren? Vielleicht das komplette Kabel tauschen? Gibt es Ersatz für so etwas?
Zitieren
#2
ja gibt es einfach die kopfhoerer aufmachen und ein komplett neues kabel verlegen am besten von mogami..


[-] 1 Mitglied sagt Danke an monoethylene für diesen Beitrag:
  • emanreztuneB
Zitieren
#3
kann man die Kopfhörer einfach so öffnen? Hab echt kein Plan von so etwas. Gibt es vielleicht eine Anleitung?
Zitieren
#4
Oder Stecker abschneiden und einen neuen anlöten, am besten von Neutrik. LOL
[-] 1 Mitglied sagt Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • emanreztuneB
Zitieren
#5
genau. und am abgeschnittenen Stecker einen halben Zentimeter Kabel dran lassen zum Messen.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an winix für diesen Beitrag:
  • emanreztuneB
Zitieren
#6
da gehen ja 4 Adern in der Klinke rein also wären da dann 4 Lötpunkte? Ich kenne Klinke nur mit 2 Lötpunkte.
Zitieren
#7
3 sind es, Stereoklinke. Ist ja wohl stereo, der Topf...
Masse, also meist Schirmung der beiden Leitungen wird zusammengelegt, die beiden Innenleiter, meist rot und weiß sind links und rechts. Macht drei Lötstellen.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • emanreztuneB
Zitieren
#8
Puh, Dinslaken ist 650km weit weg, sonst hätte ich gesagt, komm auf nen Espresso vorbei.
OE meint Over Ear? Es gibt ja noch diesen Stöpsel-340er.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an winix für diesen Beitrag:
  • emanreztuneB
Zitieren
#9
Ja Over Ear! Die anderen würde ich einfach wegschmeißen.....
Zitieren
#10
(19.11.2014, 20:50)emanreztuneB schrieb: Ja Over Ear! Die anderen würde ich einfach wegschmeißen.....
LOL
genau. Hab den auch hier seit Anfang der 80er und bei der Suche
nach einem Zweiten rutschen diese Ohropaxe immer wieder in die
Fundmenge.
Zitieren
#11
nee mach ihn ma auf hab ich scho bei unzaehligen als auch beyerdynamic fan gemacht .. akg hat ich auch schon hier Smile


Zitieren
#12
(19.11.2014, 20:21)emanreztuneB schrieb: kann man die Kopfhörer einfach so öffnen? Hab echt kein Plan von so etwas. Gibt es vielleicht eine Anleitung?

?
Zitieren
#13
Servus!

Meist sind unter den Ohrpolstern die Schrauben versteckt.
Mach die mal runter und dann ein Bild falls Du nicht weiterkommst.
Hab leider nur die K140, 240 und K260 hier.
Gut möglich das die Polster geklebt sind, mußt dann halt hinterher wieder verleimen.
Besser wäre es aber in der Tat, einfach den Stecker abzuknipsen. Oldie

Gruß Jens
German Vintage HiFi
[-] 1 Mitglied sagt Danke an DUALIS für diesen Beitrag:
  • emanreztuneB
Zitieren
#14
[Bild: image.jpg] [Bild: image.jpg]

[Bild: image.jpg] [Bild: image.jpg]

(20.11.2014, 19:00)DUALIS schrieb: Besser wäre es aber in der Tat, einfach den Stecker abzuknipsen. Oldie

[Bild: image.jpg]

Edith sagt, daß das schraim länger gedauert hat, als das schraum.
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an winix für diesen Beitrag:
  • *mac42*, monoethylene, emanreztuneB, DUALIS
Zitieren
#15
na geht doch! Drinks
German Vintage HiFi
Zitieren
#16
Bitte um Unterstützung. Komme bei AKG nicht weiter.

[Bild: d8f869369162609.jpg] [Bild: 228350369162631.jpg]

Die beiden mittleren Kabel denke ich sind + - und die beiden äußeren Masse. Das rechte äußere hat noch ein blauen Faden. Verlöte ich jetzt + - an den beiden aneinander liegenden Ösen und die beiden "vermutlichen" Masseleitungen an die hintere Öse kommt kein Ton. Nehme ich jetzt die beiden "vermutlichen Masseleitungen und löte diese jeweils eine an + und die andere an - kommt Ton aber es gibt keine richtige Trennung der Kanäle. Bedeutet das Egal ob ich den Balance Regler L oder R stelle ist immer auf beiden Seiten Ton.

Wie muss ich die Verlöten???
Zitieren
#17
Hast Du denn noch den abgeschnittenen Stecker?
Dann könntest Du schnell nachmessen, welche
Ader wohin geht.
Zitieren
#18
Hallo,

Danke ich habe es. Ist +/Masse u. -/Masse.
Zitieren
#19
rot ist schwarz und plus ist minus.
Zitieren
#20
Ich nix Wissen ich von Thyssen......
Zitieren
#21
Lol1 hehe
German Vintage HiFi
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kopfhörer AKG-K619 mit 3D-Druck wiederbeleben LastV8 8 3.310 23.11.2022, 15:14
Letzter Beitrag: socke011
  BMW E91 Kabelbruch Baruse 3 740 16.03.2022, 07:09
Letzter Beitrag: airmax78
  AKG K712 ersatzteil robertoxl 2 892 04.01.2022, 11:16
Letzter Beitrag: robertoxl
  AKG P15 MD Nadel p.seller 0 902 31.12.2018, 12:23
Letzter Beitrag: p.seller
  AKG 340 - Kopfband Federmechanismus nachstellen 0300_infanterie 2 1.392 08.05.2018, 21:35
Letzter Beitrag: Jenslinger
  grundig rpc 340 Skalenseil radio defekt. loredan_f 17 5.406 13.01.2018, 11:58
Letzter Beitrag: Gorm



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste