Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schallplattennadel Lebensdauer
#1
Floet  Das Thema gibts sicherlich schon oft und es nerft sicherlich viele...

Meine Rechnung ist folgend:

ca 10 - 15 Stunden (Spieldauer) Pro Woche ergeben ~ 600 +/- Stunden Pro Jahr... Raucher

Vinylmaster RED / BLUE sollte man ja alle 12-14 dann Tauschen oder wie sieht das so die Allgemeinheit?
Ein Leben voller Wohlklang mit DUAL!
viele Grüße aus dem Frankenland
Daniel
Zitieren
#2
Ich sehe das so, dass ich vor allem Deine Frage nicht verstehe  Denker
“It’s been a long time since I stood on a stage in London, was about 14 or 15 year ago, I was 60 years old – just a kid with a crazy dream…” Leonard Cohen 2008
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an sansui78 für diesen Beitrag:
  • fr.jazbec, winix, Baruse
Zitieren
#3
Es soll wohl die Frage nach der "Lebensdauer" der Ortofon 2M Red und 2M Blue Tonabnehmer diskutiert werden... Denker
[Bild: nordicflags2v5jk8.jpg]
Zitieren
#4
Nix Genaues weiß man nicht...
Audiophile Grüße

Peter
Zitieren
#5
Nadelwechsel nach Kalender bzw. rechnerischer Spieldauer?
Ich habe Nadeln bisher getauscht, wenn diese hörbar an der Reihe waren.
Und pauschal lässt sich das doch eh nicht beantworten, da weitere Faktoren eine Rolle spielen.

Und die Fragestellung lässt sicher gleich auch den Ersten Popcorn, Chips und Bierchen holen...
Zitieren
#6
Es soll ja auch Nadeln mit sehr kurzer Lebensdauer geben und ich habe gehört, es liegt meistens am Staubtuch Oldie
Gruß Detlef
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an dettel für diesen Beitrag:
  • sansui78, akguzzi
Zitieren
#7
Vintage-Nadeln, die man früher nach 600-1000h gewechselt hat, landen heute nicht mehr im Müll sondern als "unbekannt" oder gar "neuwertig, tastet sauber ab" in der Bucht  Floet
“It’s been a long time since I stood on a stage in London, was about 14 or 15 year ago, I was 60 years old – just a kid with a crazy dream…” Leonard Cohen 2008
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an sansui78 für diesen Beitrag:
  • akguzzi, 0300_infanterie
Zitieren
#8
Im Zweifel einfach Naddel fragen LOL
Zitieren
#9
Audio Technica AT OC 9 gekauft 1990, bis ca 2010 im regelmäßigen Einsatz (fast täglich). Die S- Laute am Ende der Platte wurden dann schön langsam unsauber

Die Einschlifffacette ist an der breitesten Stelle ca 8µm breit


[Bild: Focused-AT-OC9-10x-1b-stack.jpg]
Viele Grüße
Lukas
[-] 1 Mitglied sagt Danke an lukas für diesen Beitrag:
  • 0300_infanterie
Zitieren
#10
(24.01.2021, 18:35)lukas schrieb: Audio Technica AT OC 9 gekauft 1990, bis ca 2010 im regelmäßigen Einsatz (fast täglich). Die S- Laute am Ende der Platte wurden dann schön langsam unsauber
Die Einschlifffacette ist an der breitesten Stelle ca 8µm breit

Das ist mal eine geradezu biblische Lebensdauer.
Meine DL103er sind nach max. 600h fertig.
Mache ich auch nicht wieder...
Zitieren
#11
(24.01.2021, 18:56)x-oveR schrieb:
(24.01.2021, 18:35)lukas schrieb: Audio Technica AT OC 9 gekauft 1990, bis ca 2010 im regelmäßigen Einsatz (fast täglich). Die S- Laute am Ende der Platte wurden dann schön langsam unsauber
Die Einschlifffacette ist an der breitesten Stelle ca 8µm breit

Das ist mal eine geradezu biblische Lebensdauer.
Meine DL103er sind nach max. 600h fertig.
Mache ich auch nicht wieder...

Das kommt mit meiner Vermutung hin.... Denker 

Danke schön Thumbsup
Ein Leben voller Wohlklang mit DUAL!
viele Grüße aus dem Frankenland
Daniel
Zitieren
#12
Moin,

der Verschleiß einer Nadel hat ja bekanntlich so einige Faktoren.

Unter normalen Umständen und abhängig  vom Schliff

....500-1500 Stunden sage so in meinem jugendlichen Leichtsinn Floet

Konische Schliff halten nicht solange durch.
MR und vdH sind da wohl Weltmeister

Grüße
Arnold
Pril2
[-] 1 Mitglied sagt Danke an findus für diesen Beitrag:
  • 0300_infanterie
Zitieren
#13
(24.01.2021, 22:04)findus schrieb: Moin,

der Verschleiß einer Nadel hat ja bekanntlich so einige Faktoren.

Unter normalen Umständen und abhängig  vom Schliff

....500-1500 Stunden sage so in meinem jugendlichen Leichtsinn Floet

Konische Schliff halten nicht solange durch.
MR und vdH sind da wohl Weltmeister.

Ich glaube nicht, dass die Lebensdauer vom Nadelschliff abhängt. Wie soll das weiche PVC das härteste Material auf der Erde abschleifen? Meiner Meinung nach gibt höchstens irgendwann das Dämpfungsgummi nach...
Gruß
Jürgen
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Jottka für diesen Beitrag:
  • Buckminster
Zitieren
#14
ich hatte das hier schonmal gepostet:

https://old-fidelity-forum.de/thread-276...pid1394017

Das Ding ist ein „Nadelprüfer“, damit sollst Du die Kraft messen können, die die Diamant- Harke braucht, um durch die Furche gezogen zu werden. Ich trau‘ mich ned das auszuprobieren, soll aber funktionieren... Denker
[-] 1 Mitglied sagt Danke an wardenclyffe für diesen Beitrag:
  • sankenpi
Zitieren
#15
(24.01.2021, 22:23)wardenclyffe schrieb: Ich trau‘ mich ned das auszuprobieren...

Kann ich verstehen. Was teures würde ich da auch nicht durchziehen wollen...
Zitieren
#16
(24.01.2021, 22:13)Jottka schrieb:
(24.01.2021, 22:04)findus schrieb: Moin,

der Verschleiß einer Nadel hat ja bekanntlich so einige Faktoren.

Unter normalen Umständen und abhängig  vom Schliff

....500-1500 Stunden sage so in meinem jugendlichen Leichtsinn Floet

Konische Schliff halten nicht solange durch.
MR und vdH sind da wohl Weltmeister.

Ich glaube nicht, dass die Lebensdauer vom Nadelschliff abhängt. Wie soll das weiche PVC das härteste Material auf der Erde abschleifen? Meiner Meinung nach gibt höchstens irgendwann das Dämpfungsgummi nach...

Aber es gibt Fotos von Vergrößerungen wo man am Diamanten die riefen sieht, die dadurch entstehen, das die Nadel auf der Schallplatte kratzt.

Mir ging es um eine Gedankliche Hochrechnung ob ich alle 2 Jahre ca. meine beiden Nadeln tauschen muss.
Und das habt ihr mir ja bestätigt. Wobei das ja nichts ist, was man auf den Monat genau fest machen kann.
Ein Leben voller Wohlklang mit DUAL!
viele Grüße aus dem Frankenland
Daniel
Zitieren
#17
(25.01.2021, 17:23)Analogon schrieb: .
Aber es gibt Fotos von Vergrößerungen wo man am Diamanten die riefen sieht, die dadurch entstehen, das die Nadel auf der Schallplatte kratzt.

Das sind aber in der Regel langjährige Anhaftungen von Dreck und Plattenabrieb, der, wenn er nicht regelmäßig entfernt wird, erhärtet und zu solchen Verformungen führt. Ich habe hier 8 verschiedene Nadeln, die teilweise über 20 Jahre alt sind und unter dem USB-Mikroskop sehen alle Spitzen noch aus wie neu.

Gruß
Jürgen
Gruß
Jürgen
Zitieren
#18
Eine Langspielplattenrille ist ungefähr 500 m lang. Macht also ungefähr 1.500 km in 1.000 Stunden…

Zitieren
#19
(24.01.2021, 22:13)Jottka schrieb: Ich glaube nicht, dass die Lebensdauer vom Nadelschliff abhängt. Wie soll das weiche PVC das härteste Material auf der Erde abschleifen? Meiner Meinung nach gibt höchstens irgendwann das Dämpfungsgummi nach...

Der Nadelschliff hat meiner Ansicht nach auch wenig Einfluss auf die Lebensdauer.

Der Diamant kann aber durch das relativ weiche PVC tatsächlich abgetragen werden. Das hängt damit zusammen, dass die Härte an der obersten molekularen Schicht des Diamanten nicht der im Inneren entspricht. An der Oberfläche sind die Atome nur auf einer Seite in das Material eingebunden und können dort dann relativ leicht herausgeschlagen werden. Das PVC nimmt also immer nur an der Oberfläche die Atome mit, was sich nach vielen km Abtastweg eben als Einschliff des Diamanten bemerkbar macht. Das PVC könnte aber von sich aus natürlich nie den Diamanten ritzen, wie es die Definition von "härter" erfordern würde.
Viele Grüße
Lukas
[-] 1 Mitglied sagt Danke an lukas für diesen Beitrag:
  • Caspar67
Zitieren
#20
(25.01.2021, 20:20)lukas schrieb: ...
Der Nadelschliff hat meiner Ansicht nach auch wenig Einfluss auf die Lebensdauer.
...

Tatsächlich hat der Schliff den weitaus größten
Einfluß.
So hat z.b. eine sphärische Nadel nur 2 annähernd
Punktförmige Kontaktflächen zur Rille.
Je weiter sich die Kontaktlächen der Rillengeometrie
anpassen wird der Druck auf eine größere Fläche ver-
teil. Und der Verschleiß dadurch verringert.

[Bild: nadelschliffe.jpg]
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an X-oveR für diesen Beitrag:
  • findus, Caspar67
Zitieren
#21
Das ist schon richtig, aber bei sphärischen Nadeln wird die Kontaktfläche bei Anschliff sehr schnell relativ groß, was den weiteren Abschliff verringert. Dadurch erhöht sich die Lebensdauer dann wieder
Viele Grüße
Lukas
Zitieren
#22
(25.01.2021, 21:03)lukas schrieb: Das ist schon richtig, aber bei sphärischen Nadeln wird die Kontaktfläche bei Anschliff sehr schnell relativ groß, was den weiteren Abschliff verringert. Dadurch erhöht sich die Lebensdauer dann wieder

Dumm nur dass damit die tatsächlich für
die Abtastung der modulierten Rille nötige
Fläche nicht größer wird.
Deine Annahme träfe nur auf eine unmodulierte
zu.
Die größere Fläche "überfährt" immer mehr Details.
Und beschädigt damit die Platte immer mehr.
Zitieren
#23
...einfach mal gesucht und gefunden:
Kamera (A6000) mit SEL1855 einfach an das Okular gehalten und den Kamerablitz auf die Nadel gerichtet:

[Bild: 173771_36292896.jpg]

..wer noch lesen will: Ein praktischer Nadelprüfer - S. 234
Schön am Internet(z) ist, daß jeder mitmachen kann. Dumm ist nur, daß JEDER mitmacht....
Zitieren
#24
(25.01.2021, 21:10)x-oveR schrieb: Dumm nur dass damit die tatsächlich für
die Abtastung der modulierten Rille nötige
Fläche nicht größer wird.
Deine Annahme träfe nur auf eine unmodulierte
zu.
Die größere Fläche "überfährt" immer mehr Details.
Und beschädigt damit die Platte immer mehr.

Im Schnitt gleicht sich das ja wieder aus und das Bild entspricht genau dem, was durch eine unmodulierte Rille entstünde. Dass eine abgeschliffene Nadel für das akustische Ergebnis nicht das beste ist, ist ja wohl unumstritten. Ob damit auch eine Beschädigung der Platte einhergeht, ist wieder eine andere Frage
Viele Grüße
Lukas
Zitieren
#25
(25.01.2021, 22:13)lukas schrieb: ...
Im Schnitt gleicht sich das ja wieder aus und das Bild entspricht genau dem, was durch eine unmodulierte Rille entstünde. ...

Was bitte gleicht sich da wie aus?
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Dynaudio Lautsprecher, nur kurze Lebensdauer?? Rhapsody3004 53 24.671 20.02.2015, 21:42
Letzter Beitrag: Tarl



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste