Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Revox B77
#1
Servus zusammen

Ich frage mich ob mir jemand von euch einen Hinweis zur Brauchbarkeit der Köpfe geben kann.
Die Bilder sind definitiv besch.., aber auch nicht leicht zu fotografiern.


[Bild: 100-7351.jpg]

[Bild: 100-7352.jpg]

[Bild: 100-7353.jpg]

Hier noch der Rest:




[Bild: 100-7346.jpg]

[Bild: 100-7347.jpg]

[Bild: 100-7348.jpg]

MFG Drinks
German Vintage HiFi
Zitieren
#2
So kann keiner was dazu sagen. The Fog...
Audiophile Grüße

Peter
Zitieren
#3
Ja dachte ich mir schon. danke trotzdem.
Wie ich die untere klappbare Blende entfernen kann weißt du (oder gerne auch jemand anderes) vlt?
German Vintage HiFi
Zitieren
#4
Die Tonköpfe solltest Du über einen Taschenspiegel der Gattin oder Freundin aufnehmen. Der Spiegel von der Tochter geht auch.
Bei hifiengine gibt es das SM.

VG Werner
[-] 1 Mitglied sagt Danke an p.seller für diesen Beitrag:
  • DUALIS
Zitieren
#5
Die Köpfe haben 4-5 mm Spiegel.
A bissl gehen sie noch, aber wirklich nur ein bissl
Fehlen die 6 Knöpfe vorne auch?
Viele Grüße
Jörg
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Baruse für diesen Beitrag:
  • DUALIS
Zitieren
#6
Also, so wie die Maschine dasteht, kannst Du ja auch die 3 Schrauben, mit denen der Kopfträger angeschraubt ist, lösen und das ganze etwas nach hinten/oben klappen zum fotografieren. 

Beim Wiederaufsetzen die Klappe vor dem Wiedergabekopf heruntergeklappt halten.

Eine Maschine mit so vielen Fehlteilen wieder aufzubauen, geht aber erfahrungsgemäß richtig ins Geld  Floet
Viele Grüße aus Kiel,
Hans-Volker
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an havox für diesen Beitrag:
  • ILRAK, DUALIS
Zitieren
#7
Man sieht doch den Einschliff deutlich.
Mehr sieht man auf besseren/schärferen Bildern auch nicht.
Viele Grüße
Jörg
Zitieren
#8
Haste auch irgendwie recht  UndWeg
Viele Grüße aus Kiel,
Hans-Volker
Zitieren
#9
Nabend

Atp.seller
Spiegel ist denke ich die einfachste Lösung, das werde ich mal probieren. THX
AtBaruse
OK wieder was gelernt, danke auch dir. Die Knöpe waren gerade in der Reinigung, sind also noch da.
AtHavox
Wirklich mal eine sehr hilfreiche Aussage von dir, THX.
Ich hatte halt Bedenken, weil ich keine nicht magnetischen Schraubendrher. Deshalb die Nachfrage.
Kaputt gemacht hab ich schon genug.. :-)

Und nein wieder aufbauen kommt für mich bei der Ausgangslage eh nicht in Frage.
Es gab halt einen Interessenten und ich wollte keine falschen Versprechungen machen.

Atall
Ich dachte ja an ein tauschgeschäft, dafür sollte man schon etwa wissen was die Kleine noch taugt.


Mille greetings
German Vintage HiFi
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Revox B77 Restauration havox 81 17.852 18.02.2020, 18:10
Letzter Beitrag: hyberman
  Revox B77 Nobody 31 4.832 02.02.2020, 11:21
Letzter Beitrag: Nobody
  Revox B77/PR99 Fernbedienung und Schaltuhrbetrieb havox 13 2.059 10.07.2019, 10:16
Letzter Beitrag: havox
  Revox B77 beetle-fan 32 8.424 15.04.2019, 11:56
Letzter Beitrag: bathtub4ever
  Reparatur einer angeblich revidierten Revox B77 Baruse 5 2.155 13.01.2019, 03:22
Letzter Beitrag: ThomasV
  B77 Supergau! gogosch 10 2.480 15.06.2018, 09:46
Letzter Beitrag: Captn Difool



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste