Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TEFIFON, kennt das jemand von euch ?
#1
Moin Jungs,
gestern Abend in meiner Stammkneipe, ein netter sehr alter Herr sprach mich an, ob ich an einem Tefifon  Stereokoffergrerät aus dem Jahr 1963 Interesse habe ( einschliesslich eines Kartons voller Kassetten ca 30 Stück ) ? Eine Antwort konnte ich ihm erstmal nicht geben, mir völlig unbekannt, er war so freundlich mir das ganze zu erklären und ich habe Blut geleckt.
Gemeinsam bei einem Bierchen haben wir gegurgelt und wurden fündig. Bild geliehen bei Tante gurgel.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/c...r_II_v.jpg

Bild lässt sich nicht einfügen.

Es soll noch einwandfrei funktionieren und besser klingen als sein Handy, einige Bänder seien aber schon abgenudelt,
Schlager der 50er und 60er Jahre und der Rest Hottentotten und Negermusik. ( Originalton ) Preisfindung wolle er mir überlassen da er keine Ahnung habe was er dafür erwarten darf. Gurgeln hat mich nicht wirklich weitergebracht, deshalb meine Frage, was soll ich ihm anbieten ohne ihn zu überholen ?

Hoffe das jemand son Gerät kennt und mir weiter hilft oder dringenst von abrät oder eventuell Interesse hat falls ich nicht kaufe?
Vielleicht gibt´s ja ein paar Kenner und Meinungen ?
Sex, Drugs and Rock´n Roll, aber heute nur ein Kaffee,bitte
Zitieren
#2
Natürlich kennt das jeder, der auf 50er/60er Jahre steht

Was ist Deine Frage ?
Ob Du das kaufen möchtest, kannst nur Du für Dich beantworten

edit:

Bilder vom tatsächlichen Zustand wären bei einer sinnvollen Preisfindung nötig.
Zitieren
#3
Tefifone mit ihren sogenannten Schallbändern sind der Vorläufer der Kassette. Mittelding zwischen Schallplatte und Tonband. Hat sich nie richtig durchgesetzt. Die Tonqualität liegt oberhalb von Schaellackplatten, aber deutlich unterhalb der Schallplatte. Zum Aufnehmen ist es auch nichts. Nur Abspielen. Die Schallbänder haben schnellen und hohen Verschleiß. Gab mal im Hififorum einige Beiträge dazu vor langer Zeit. Ein Bekannter von mir hatte so ein Teil. Gut gepflegt, just for fun. Um den nostalgischen touch zu "befriedigen" ist es ok. Klanglich war es keine Offenbarung. Preise gehen von 10,- für komplette Kisten mit Bandsammlungen bis rauf zu 80,-/100,- meist von WVK's angeboten. Auf Flohmärkten sind sie mir meist um 10,-/15,- begnetet. Immer mit Bändern im Paket.
Lowfidele Grüße

Peter
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an sankenpi für diesen Beitrag:
  • Tom, achim96, Dirk F
Zitieren
#4
Schallplattenspieler gibt es ab 10€... :-)

Unterschiede gibt es hüben und drüben

es gibt Tefifone, die auch fast 4-stellig weggehen.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Svennibenni für diesen Beitrag:
  • achim96
Zitieren
#5
Natürlich kennt das jeder, der auf 50er/60er Jahre steht

gut dann bin ich ja schonmal aussen vor.

[font=Tahoma, Verdana, Arial, sans-serif]Was ist Deine Frage ?

Ob Du das kaufen möchtest, kannst nur Du für Dich beantworten

Svenni mir völlig unbekanntes  Teufelswerk noch nieeee gesehen oder gehört von, schrub ich oben.[/font]



[font=Tahoma, Verdana, Arial, sans-serif]edit:[/font]

[font=Tahoma, Verdana, Arial, sans-serif]Bilder vom tatsächlichen Zustand wären bei einer sinnvollen Preisfindung nötig.
[/font]



[font=Tahoma, Verdana, Arial, sans-serif]Geb ich dir sowas von Recht, aber ich will doch erstmal wissen was ich dem alten Herrn anbieten soll, von bis ohne ihn zu überholen schrub ich oben auch schon.[/font]

Wenn es in meinem gedachten Rahmen ist, mach ich nen Termin, Bilder, und kaufe oder auch nicht.
Sex, Drugs and Rock´n Roll, aber heute nur ein Kaffee,bitte
Zitieren
#6
(17.07.2021, 15:03)Svennibenni schrieb: Schallplattenspieler gibt es ab 10€...  :-)

Schallplattenabspielgeräte habe ich in 2stelliger Anzahl und sind mir nicht unbekannt, ich kann die sogar bedienen. Floet Danke  Thumbsup
Sex, Drugs and Rock´n Roll, aber heute nur ein Kaffee,bitte
Zitieren
#7
Verstehst Du was ich sagen will ?

Wenn einer fragt "wieviel soll ich ihm für seinen Plattenspieler anbieten?" kann man das doch gar nicht beantworten ohne das Gerät zu kennen.

Ist es ein Bruns oder ein Transrotor ?

Bei vielen alten Sachen geht es natürlich NICHT um den Klang.

Sondern um Design, Seltenheit und Haptik ... das bestimmt den Preis
Zitieren
#8
Svenni, ich möchte dir nicht zu nahe treten aber wer lesen kann ist klar im Vorteil.  Drinks Ich habe doch alle Informationen weiter gegeben nebst eines geliehenen Bildes von genau von diesem Gerät welche ich vielleicht kaufe oder auch nicht.

Es ist kein Plattenspieler !

Da waren sankenpis  Ausführungen doch schon informativer.
Sex, Drugs and Rock´n Roll, aber heute nur ein Kaffee,bitte
Zitieren
#9
Irgendwie hab ich das gefühl, das so ein Ding hier schon mal gezeigt und diskutiert wurde, vor paar Jahren....Wiiinix!!
Do you have any idea,
what that can do to a man?
Zitieren
#10
ob Du es glaubst oder nicht

erst jetzt kam bei mir ein Bild zum Vorschein

vorher war da NICHTS

ist ein Standard Teil - wenn es gut läuft kann man 50 ausgeben
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Svennibenni für diesen Beitrag:
  • achim96
Zitieren
#11
volante Winke[Bild: jump.gif]
[Bild: te-5.png]
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an winix für diesen Beitrag:
  • achim96, Tom, Frunobulax, MacMax
Zitieren
#12
(17.07.2021, 14:43)achim96 schrieb:  ... Hottentotten ...

liest und hört man nicht mehr so oft....
der Mann ist um die 80? Denker

Ein solches Gerät hat damals zu Beginn der 50er fast 400 DM gekostet - das waren für den normalen Menschen 2 Monatsgehälter.

Und gebaut und verkauft wurden die Teile immerhin fast 15 Jahre von einer eher kleinen Firma ... Da hat so manch anderer Big Player ganz andere Pleiten hingelegt. Die DCC / Digital Compact Cassette, eine Philips/Matsushita Entwicklung lebte/starb zwischen 1992 und 1996

Für Nostalgiker und Freunde alter Technik. Wenn es dann "autonom" ist, macht das was her am Strand Floet

Bei uns gibt es einmal im Jahr eine Retrobiketour ins "Grüne" da fährt ein Spezi auch mit einem Tefi mit und andere mit Batterie Kofferphonos und wie im Video zu hören: Die Phono Leute müssen immer wechseln ..




Tante EDIT: Ich höre ihm einfach gerne zu

Meister Jambo erklärt das Tefifon
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an HiFi für diesen Beitrag:
  • achim96, Tom, Frunobulax, Deubi, hanns
Zitieren
#13
Exakt dieses TEFI hatte ich mal - und an einen TEFI-Sammler sehr schnell verkauft. Schönes recht seltenes TEFI, und wenn ich den versierten Sammler seinerzeit richtig verstanden hatte auch technisch vernüftig aufgebaut. Jedenfalls hatte er es mit zwei Handgriffen zum Laufen gebracht.

Es halt die Frage was es dir Wert ist - mit Bändern so zwischen 50-100,- wäre für ein lauffähiges Gerät mit nicht beschädigtem Gehäuse ok.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Andy_2000 für diesen Beitrag:
  • achim96
Zitieren
#14
Ich melde mal Interesse an - wäre mir (ungesehen) nach der Beschreibung (mitsamt der Bänder) 150 wert. Smile
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Fürchtenix für diesen Beitrag:
  • achim96
Zitieren
#15
At Fürchtenix bist auf dem Schirm, allerdings hat meine Holde schon eine Idee, damit gehen wir zu Bares für Rares. 
Warten wir mal ab. Am We guck ich mir das Teil an und mach nen Funktionstest.
Sex, Drugs and Rock´n Roll, aber heute nur ein Kaffee,bitte
[-] 1 Mitglied sagt Danke an achim96 für diesen Beitrag:
  • Fürchtenix
Zitieren
#16
Ich drück die Daumen, dass Ihr 1. damit dort reinkommt (wegen Schlange/Casting, nicht wegen des Gerätes) und es sich 2. lohnt. Thumbsup
(und mein Interesse besteht weiterhin, falls es dort nicht klappt  Oldie )

Drinks


Edit: notfalls nähme ich auch nur Kassetten, da ich ein (normales, nicht so ein schickes portables) TF schon habe. Smile
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Fürchtenix für diesen Beitrag:
  • achim96
Zitieren
#17
Der Techmoan hat mal zwei sehr informative Videos zum Tefifon gemacht:





Besonders amüsant: An seinem modernen HiFi-Verstärker (Cambridge Azur) hat er einen Eingang speziell dem Tefifon gewidmet und das auch auf dem Display entsprechend bezeichnet, siehe



Das ist natürlich das Tüpfelchen auf dem i... ;-)

Beste Grüße,
Ralph
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an zonebattler für diesen Beitrag:
  • achim96, Tom
Zitieren
#18
Die Tefi Kofferradios sind recht selten gesucht und teuer. Bei den 30 Bändern können echte Schätze dabei sein. Es gibt viele 0815 Bändern aber eben auch einige gesuchte. Leider sind da nie original Aufnahmen drauf. Weil der Erfinder keine Lizenzen bekam/ kaufen wollte wurden alle möglichen Titel von anderen Studiomusikern aufgenommen. Im gesamten ist der Sammlerkreis aber für so ein Nischenprodukt heutzutage relativ klein.

Die Tefis sind eigentlich recht robust. Der Kristalltonabnehmer ist aber meistens defekt. Den kann man aber easy durch einen Dual CDS 660 meine ich austauschen und hat dann sogar noch mal eine Verbesserung der Klangqualität.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an hifijc für diesen Beitrag:
  • Tom, achim96
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Geraffelraten - wer kennt sich aus applecitronaut 1.190 117.888 21.07.2021, 15:01
Letzter Beitrag: zuendi
  Wer kennt den Nakamichi CDPlayer4 ? Chevelle 3 542 21.12.2020, 20:07
Letzter Beitrag: cocteau
  Wer kennt diesen Tonabnehmer ? make-my-day 2 765 23.10.2020, 01:01
Letzter Beitrag: sankenpi
  Hat hier jemand die Focal Alpha 65 in Betrieb General Wamsler 11 1.132 14.10.2020, 19:17
Letzter Beitrag: General Wamsler
  Kennt jemand die Denon Holzseitenteile ACA ? Marios545 6 1.041 23.05.2020, 14:12
Letzter Beitrag: Marios545
  Wer kennt diese AT Nadel? Casawelli 1 633 06.03.2020, 09:37
Letzter Beitrag: tiefton



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste