Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
GELÖST : wo ist mein Bass geblieben ?
#1
Hallo, über mein Toshiba 335 System hatte ich ja in den Neuzugängen bzw. auch im Toshiba-Thread berichtet....

Ich bin soweit mit dem System 335 zufrieden, so wie ich es jetzt habe - nur zwei Dinge sind mir augefalllen, die mich etwas verwundern :

1. ) mit der eingebauten Antenne an meiner ollen WEGA Studio 3207 Kompaktanlage, empfange ich wesentlich mehr Sender als mit dem Toshiba 335 Turm + Wurfantenne ( obwohl ich da jetzt so weit zufrieden bin, denn die stärksten Sender die ich sonst so höre kommen jetzt alle gut rein )

2.) mit den gleichen Boxen erzeugt meine WEGA 3207 deutlich mehr Bass, als das Toshiba Setup !! Beim Toshi muss ich den Bass-Regler schon voll aufdrehen, um überhaupt Bässe richtig wahrzunehmen !

Bis jetzt schiebe ich das auf die Leistung der Wurfantenne (??) weil ich ja momentan noch nur Radio hören kann und bin mal gespannt, wenn Plattenspieler und CD-Player eintrudeln, ob dann mit anderen Medien mehr Bass rauskommt.....???

Das einzige, was ich noch geändert habe : als ich das Toshiba System bekam, habe ich es quasi entgegengestezt zur ersten Position der Wega Anlage ( am Fenster ) ans andere Ende meines Hobby-Raumes platziert.

Ich könnte mal probeweise die WEGA Anlage wieder anschließen, um zu sehen, ob sich das Bassverhalten jetzt auch bei der Wega verändert hat....

LG Michael



[Bild: mit-F-ssen.jpg]

Neue Position im Bastel-Raum : früher am Fenster jetzt an der gegenüberliegenden Wand !


[Bild: frischerboden.jpg]

Die alte WEGA mit gutem Bass noch am Fenster !


[Bild: Wega-Studio3207.jpg]
Ich mag silberne Komponenten !
Toshiba-Fan
Zitieren
#2
Hast du kein Cinch / Klinke Kabel, dann kannst ja mal dein Handy dran anschließen.
Zitieren
#3
Wahrscheinlich lief die Wega mit eingeschalteter Loudness, drück mal die Linear-Taste ganz links.

Gruß aus Stadthagen
Holger
[-] 1 Mitglied sagt Danke an xs500 für diesen Beitrag:
  • wambo
Zitieren
#4
Versuche mal eine Box am Verstärker umzupolen. Wenn eine falsch angeschlossen ist, hebt sich der Bass auf
Viele Grüße
Lukas
[-] 1 Mitglied sagt Danke an lukas für diesen Beitrag:
  • wambo
Zitieren
#5
und im Zweifel überprüfen, ob die Lautsprecher nicht verpolt angeschlossen sind?

Wega könnte Din gewesen sein, bei der Toshiba, ist das wie geregelt mit den Lautsprecheranschlüssen?

Zum Empfang, dass Du am Fenster immer bessere Bedingungen hast Sender mit geringer Feldstärke zu finden als tief im Raum, sollte klar sein? Insbesondere bei Stahlbetonbauweise, da kommt ja alles an Feldstärke nur über die Fenster in den Raum hinein.
1) ARCAM AVR 550, Canton Ergo RCL + Ergo 655, 3 SAC Igel 50t, SUB10, Magnat Quantum 505, Vu duo4k, Panasonic UB704, Thorens TD320 MK2, AT33PTG/II, Trigon Vanguard 2; Zone 2 JBL Control One 
2) Sherwood AVP9080RDS, Abacus APC 12-23, TEAC V8030S, T+A DVD1235R, Dual CS5000, Goldring Eroica
[-] 1 Mitglied sagt Danke an hpkreipe für diesen Beitrag:
  • wambo
Zitieren
#6
Also verpolt habe ich hoffentlich nix, werde das aber totzdem nochmal überprüfen. Die alte Wega hatte DIN Stecker, bei der Toshi werden einfach nur die Litzenenden eingeklemmt...
Und : ja, bin eben selbst mit 54 noch blutiger Anfänger in Sachen HiFi !! LOL LOL LOL  Sorry für meine tumben Fragen !! Aber ich hoffe ja, Dank des Forums hier noch einiges zu lernen Thumbsup

[Bild: anschl-sse.jpg]
Ich mag silberne Komponenten !
Toshiba-Fan
Zitieren
#7
Also den fetten Bass, den Du vermißt, wirst Du nicht über die Antenne holen. Ich würde auch noch mal mit der Aufstellung der LS experimentieren. So stehen sie suboptimal - generell. Zu eng aneinander, zu dicht an der Wand. Und Dein Raum hat kaum dämpfende Eigenschaften.
Lowfidele Grüße

Peter
[-] 1 Mitglied sagt Danke an sankenpi für diesen Beitrag:
  • wambo
Zitieren
#8
Hallo Freunde,

so: war jetzt eben die ganze Zeit im Hobbyraum - und natürlich war der Fehler nicht in der Anlage, sondern er stand vor der Anlage ! LOL

Ihr hattet vollkommen Recht : beim Fummeln an der Anlage sind mir 2 Fehler unterlaufen - zum einen muss ich an den Kippschalter für Loudness gekommen sein ( der stand auf OFF ) zum anderen war tatsächlich eine der Boxen wieder falsch verpolt ! Floet

Ich habe mir jetzt an den Plus-Litzen ein für alle Mal ein Stück rotes Isolierband umwickelt, damit ich das nicht wieder vertausche !

Der Bass ist wieder da ! Drinks

Natürlich sind die kleinen Summit-Boxen auch nicht die kräftigsten Brüllwürfel, aber ich bin soweit wieder zufrieden !
Habe die Anlage aber auch wieder ans Fenster gestellt und der Empfang ist jetzt auch ( minimal ) besser.
Die stärksten Sender erreichen jetzt einen Pegelausschlag bis auf den Skalenwert 3 , vorher 2,5.
Meine "Haus-Sender", WDR2/3/4/5 , Radio Vest und 1LIVE kriege ich aber sehr gut rein.

Tja bei dem schmalen, kleinen Raum ( 3x 5 Meter ) habe ich in der Boxen-Aufstellung leider wirklich nicht viel Möglichkeiten, aber wie gesagt : momentan bin ich wieder zufrieden.

LG Micha

Huch: bei dem Foto sehe ich, dass ich mal wieder das Fenster putzen muss ! LOL
[Bild: fenster.jpg]
Ich mag silberne Komponenten !
Toshiba-Fan
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an wambo für diesen Beitrag:
  • charlymu, HifiChiller, nice2hear, Siamac, bikehomero, jagcat
Zitieren
#9
Du könntest ja trotzdem nochmal überlegen dir ein paar passende LS Ständer zu besorgen, und die Boxen neben das Board auf dieselben zu stellen.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an voidwalking für diesen Beitrag:
  • wambo, HifiChiller
Zitieren
#10
In einem Bastelkeller würde ich keine Lautsprecher auf einen Lautsprecherständer frei im Raum aufstellen, da schnickt man zu schnell mit sperrigem Krempel dagegen.

Als Option könnten kleine Regalböden an der Wand helfen, hoch angebracht im Zweifel die Lautsprecher auf den Kopf stellen, sodass die Hoch- Mitteltöner ungefähr auf Ohrhöhe spielen.

Ansonsten statt in des eh „überflüssigen“ Tapdecks evtl. (vorher) in einen Equalizer investieren?
1) ARCAM AVR 550, Canton Ergo RCL + Ergo 655, 3 SAC Igel 50t, SUB10, Magnat Quantum 505, Vu duo4k, Panasonic UB704, Thorens TD320 MK2, AT33PTG/II, Trigon Vanguard 2; Zone 2 JBL Control One 
2) Sherwood AVP9080RDS, Abacus APC 12-23, TEAC V8030S, T+A DVD1235R, Dual CS5000, Goldring Eroica
Zitieren
#11
So schlecht kann die Anlage doch garnicht sein, daß man eine verpolte Box nicht per Sekundenfrist erhören könnte. Natürlich hört man das nur relativ, d.h. daß eine verpolt ist, nicht aber welche. Schon seltsam, daß das in diesem Setup schwierig sein kann. Wer nur mit einem Ohr hört, der kann die Verpolung natürlich nur über den fehlenden Baß bemerken...
Gruß Ralph

...listen to Spliff and you'll see the sun! Sun Sun Sun
Zitieren
#12
So seltsam ist das nicht, da ich erst vor 1 Monat einen schweren Hörsturz hatte mit dem ich 1 Woche im Krankenhaus war und noch länger Kortison nehmen musste. Bis jetzt ist mein Gehör linksseitig noch nicht wieder komplett in Ordnung und gewisse Frequenzen fehlen mir dort einfach noch !

LG Micha
Ich mag silberne Komponenten !
Toshiba-Fan
[-] 1 Mitglied sagt Danke an wambo für diesen Beitrag:
  • Ivo
Zitieren
#13
Ganz ehrlich, das ist der däppischen Nichtnormierung der Lautsprecher Kabelage geschuldet. Man kann über die aspachuralte DIN Stecksystem für Lautsprecher ja schreiben, was man möchte, aber wenn dort niemand selber meinte die Hand anlegen zu müssen, war damit sichergestellt, dass es keine Phasenverdrehungen gab. Heute bei den 11.2.4 Homevideoverkabelungen, möchte ich nicht wissen, wo da überall etwas nicht richtig verkabelt ist. Aus meiner Warte versagt da die HiFi-Industrie und das geht mit der Cinch-Verkabelung direkt los. Was muss das schwer sein, sich auf ein drei-, bzw. fünfpoliges Anschlußsystem festzulegen. Bei den Videoübertragungen ging das später dann wieder, als „Mini-DIN“ kam dann ja S-Video auf.

Und das Chaos beginnt bei Stereo und es passiert eben ganz leicht und einfach auch Menschen ohne Beeinträchtigungen auf welchem Ohr auch immer.

Anmerkung am Rande. Als vor Jahren MP3 zu Kompression von Musiksignalen aufkam, hat die ct mal einen Probandentest durchgeführt. Eindeutig - also statistisch signifikant „eindeutig“ heraushören, welches Signal komprimiert war, konnte ein Mensch mit einem Hörfehler, da ihm oder ihr, die fehlenden Frequenzen im Signal zusätzlich fehlten.

Ganz klar wurde die Ursache damals natürlich nicht.

Langes Schreiben, kurzer Sinn, eine gewisse Demut vor „offensichtlichen“ Fehlern hilft und es ist doch hier nur von Interesse und für den TE gut, dass er nun den Fehler gefunden hat.
1) ARCAM AVR 550, Canton Ergo RCL + Ergo 655, 3 SAC Igel 50t, SUB10, Magnat Quantum 505, Vu duo4k, Panasonic UB704, Thorens TD320 MK2, AT33PTG/II, Trigon Vanguard 2; Zone 2 JBL Control One 
2) Sherwood AVP9080RDS, Abacus APC 12-23, TEAC V8030S, T+A DVD1235R, Dual CS5000, Goldring Eroica
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an hpkreipe für diesen Beitrag:
  • Ivo, wambo, Mosbach, Pacu, Caspar67
Zitieren
#14
Bluetooth ist verpolungssicher.
Zitieren
#15
Athpkreipe :

Danke für dein verständnisvolles posting !

Ich werde mich als "Rot-Arsch" hier aber in Zukunft besser etwas zurückhalten, denn:

a) kann ich sachkundemäßig mit den ganz Hör-Profis hier nicht mithalten und

b) habe ich nun mal leider ein etwas eingeschränktes Hör-Spektrum, da ich auch im letzten Jahr schon mal einen Hörsturz (        auch links ) hatte


Letztendlich kann ich auch nicht mit einer High-End-Ausrüstung aufwarten.

Zuweilen beschleicht mich das Gefühl, dass man als HiFi-"Anfänger" hier nicht so ganz für voll genommen wird.
Sorry, wenn ich hier zu viel dumme Fragen gestellt habe, aber im Prinzip ist ein Forum ja auch dafür da, dass man vielleicht voneinander lernen kann.

Mir macht mein Toshiba 335 System trotzdem Riesen-Spass  LOL

LG Micha
Ich mag silberne Komponenten !
Toshiba-Fan
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an wambo für diesen Beitrag:
  • sankenpi, HifiChiller, X-oveR, Sony-Freak-Kaarst, leolo
Zitieren
#16
der spass ist doch die hauptsache, nicht jeder kann oder will eine anlage die teuer wie ein neuwagen ist.
paar sprüche und frotzeleien gehören hier dazu, das muss man wegstecken können oder selber austeilen.[Bild: smiley-face-punching.gif] LOL
Grüße aus Hamburg 
Zitieren
#17
LOL LOL LOL LOL
Ich mag silberne Komponenten !
Toshiba-Fan
Zitieren
#18
At Wambo
Hallo, da lag ich mit meiner Vermutung nicht so ganz daneben, das war nicht böse gemeint. Klar, daß bei einer (temporären) Einschränkung des Hörvermögens manche sonst klaren Abweichungen weniger auffallen. 
Aber ich habe mich schon immer gewundert, daß manche etwas so brutal hörbares wie eine verpolte Box nicht als auffallend empfindet, wobei ich doch selber nie in der Lage war, Kabelklang zu erkennen... Lipsrsealed2
Gruß Ralph

...listen to Spliff and you'll see the sun! Sun Sun Sun
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Hilfe , ich glaube mein Strom ist kaputt Mosler 28 8.383 10.10.2021, 21:21
Letzter Beitrag: Inquisition
  Mein sehr spezieller Cyrus II Flanders 13 1.824 02.06.2020, 20:41
Letzter Beitrag: CaptainFuture
  Bier und Bass rascas 2 726 01.03.2020, 17:21
Letzter Beitrag: mipi
  E-Guitar, E-Bass, Amps and Cabinets JW1961 68 22.730 26.05.2019, 21:12
Letzter Beitrag: Joshua Tree
  Mein Vater wurde 80 - brauche Eure Hilfe... kandetvara 13 2.925 19.05.2019, 08:09
Letzter Beitrag: Busch63
  Wie habe ich mein Geraffel gekauft? charlymu 40 11.311 10.02.2017, 07:51
Letzter Beitrag: rascas



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste