Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Onkyo M-505 knallt beim Ausschalten
#1
Guten Abend zusammen,

nach gut 40 Jahren unauffälligem und völlig zuverlässigen Betrieb knallt es seit gestern in den Lautsprechern, wenn ich meine Onkyo M-505 ausschalte. Einschalten ist unauffällig. Nur der Rumms beim Ausschalten geht durch Mark und Bein. Wenn ich so im Netz suche, finde ich meistens Diskussionen in denen es um knallen sowohl beim Ein- wie beim Ausschalten geht und natürlich so gut wie gar nichts zur M-505. War wohl nicht so beliebt die schwarze Kiste, so ganz ohne die Onkyo-typischen Zeigerinstrumente...
Wenn jemand eine Idee hat, in welcher Richtung ich suchen sollte (Schaltplan und Messkram sind vorhanden), wäre ich recht dankbar.

Beste Grüße in die Runde
Ben
Zitieren
#2
Als Erstes würde ich ohne Signal und Lautsprecher erstmal messen ob Gleichspannung an den LS-Ausgängen anliegt. Das sollten nur wenige mV sein. Wenn soweit ok, wäre die Schutzschaltung (Steuerung des LS-Relais) mein nächster Anlaufpunkt.
Zitieren
#3
Moin,
da gab es hier doch mal was mit Bildern:

https://old-fidelity-forum.de/thread-32190.html

Diesen Typ hier kenne ich nicht, aber die juengeren M5570/5590 leiden gerne unter kalten Loetstellen, die ihnen auch das Licht ausblasen koennen.
Der Verstaerker sollte also gruendlich untersucht werden.

73
Peter
Zitieren
#4
Kalö's nachziehen ist sicher ein Tipp.

Und der verlinkte Rep-Bericht von Scope passt denke ich auch gut. Das Service-Manual gibt es als PDF bei ESI.
DIe warmgewordenen Transen und Elkos im Bereich Schutzschaltung checken macht bei den Symptomen sicher auch Sinn.

Viel Erfolg!
Sleep is an abstinence syndrom caused by lack of coffeine
Zitieren
#5
Vielen Dank zusammen,
gerade auch für den Link zum anderen Thread. Habe ich per SuFu tatsächlich nicht gefunden. Kalte Lötstellen nach 40 Jahren störungsfreiem Betrieb, vermute ich eher nicht, aber werde ich natürlich kontrollieren, wenn ich das Ding sowieso auseinandernehmen muss. Die LS-Schutzschaltung könnte tatsächlich die Ursache sein, habe so etwas bei einer Websuche im Zusammenhang mit einer ganz anderen Endstufe gelesen. War aber eine ziemlich (für mich esorterische) Erklärung, nämlich dass durch ein korrodiertes Relais mit schlechtem Kontakt die Ausgangsspannung irgendeinen "Prelleffekt" verursacht.
Leider geht das kommende Wochenende für Unterstützung bei Schularbeit drauf, aber danach kann ich mich hoffentlich der Onkyo zuwenden. Glücklicherweise nur die Zweitanlage im Büro, die ich ohnehin nciht jeden Tag laufen lasse...
Ich werde auf jeden Fall von der Fehlersuche und -behebung berichten.
Zitieren
#6
Hi Ben,

(23.11.2021, 19:07)Südwester schrieb: Kalte Lötstellen nach 40 Jahren störungsfreiem Betrieb, vermute ich eher nicht, aber werde ich natürlich kontrollieren, wenn ich das Ding sowieso auseinandernehmen muss.
Gerade dann. Ich würde nach dem 'inneren Entstauben' genau damit beginnen.

(23.11.2021, 19:07)Südwester schrieb: Die LS-Schutzschaltung könnte tatsächlich die Ursache sein, habe so etwas bei einer Websuche im Zusammenhang mit einer ganz anderen Endstufe gelesen. War aber eine ziemlich (für mich esorterische) Erklärung, nämlich dass durch ein korrodiertes Relais mit schlechtem Kontakt die Ausgangsspannung irgendeinen "Prelleffekt" verursacht.
Muss nicht Esoterik sein. Ungebührliche Funkenstrecke bei Relaiskontakten und/oder deren Prellen sind Begebenheiten außerhalb üblicher Funktion und können durchaus Schutzschaltungen 'verwirren'.

Viel Erfolg!

Gruß, Christoph
Zitieren
#7
Hallo Christoph,

tatsächlich war das "esoterisch" wirklich nur auf mich gemünzt, weil ich die Erklärung hinter dem "Prellen" echt nicht verstanden habe... Funkenstrecke wäre tatsächlich eine Erklärung,die den Knall erklären würde. Naja, das kommende Wochenende geht erstmal für's Schulprojekt drauf und danach muss ich dringend unseren PV-Speicher im Keller einbauen und die Steuerelektronik für die Selbstversorgung. Also werde ich erst um Weihnachten an die Endstufe kommen.
Habe mir für die trostlose, endstufenlose Zeit eine Linn K140 auf ebay besorgt. Wenn die Onkyo wieder fit ist, wandert die aber zurück an ihren Stammplatz - ich mag sie einfach.
Beste Grüße
Ben
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Lightbulb Bose Wave Radio AWR1-2W Brummt beim einschaten crossi01 6 735 24.08.2021, 19:15
Letzter Beitrag: scope
  Play Memory A77 beim Einschalten direkt Play Benji 2 437 17.05.2021, 15:27
Letzter Beitrag: Benji
  Brauche Hilfe beim B&O Beomaster 4500 achim96 7 961 03.05.2021, 07:45
Letzter Beitrag: vincent1958
  Sony TA-2000F knistert beim Einschalten telecaster 14 1.375 18.02.2021, 01:57
Letzter Beitrag: uli_d
  LUXMAN PD-284 "stottert" beim Drehen jan.holly 43 4.481 28.12.2020, 22:28
Letzter Beitrag: Sternrecorder
  "Rauschen only" beim Luxman T-14 aus der Laboratory Serie nice2hear 18 7.237 18.12.2020, 10:12
Letzter Beitrag: nice2hear



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste