Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Magnat MA 900
#1
Hallo Männers  Drinks

Da ich einen neuen (diesmal neumodernes Höllenzeug) Verstärker suche bis Preisklasse 1500€,wollte ich mal fragen ob den wer kennt oder vielleicht im Forum schon unterwegs ist-war.
Wichtig sind mir die Klangeinstellungen inkl.Loudness und Phono Anschluss.
Danke für die Aufmerksamkeit Oldie
Mit mir braucht keiner schimpfen,das meiste geht ma eh am Arsch vorbeiKaffee
LG Christian Drinks
Zitieren
#2
Moinse,

den 900er hatte ich auch im Auge ...
Kein Bi-Wiring, kein Internetradio, zu viele digitale Eingänge die ich nicht benötige.
Ein USB Ausgang wäre sinnvoller, so könnte der 900er wie eine Soundkarte fungieren.

Habe mir kürzlich einen Magnat MA 800 für 500 Taler zu gelegt.
Die elektro harmonix Röhren gegen JJ getauscht. Damit spielt der 800er viel feiner, etwas weicher.

Klanglich, wie leistungsmäßig bin ich mit dem Hybriden sehr zufrieden.
Meine Klipsch RP-260 F passen sehr gut im Wirkungsgrad zu dem 800er. Parallel betreibe ich noch RFT BR26, beide Lautis im Bi-Betrieb.

Der Klang des 800er ist sehr warm & kraftvoll. Nicht so modern oder analytisch wie viele neuzeitliche Verstärker.
Persönlich stehe ich auf den Sound der 1970er. Da passt der 800er bestens hinein, nur mit modernen Bauteilen.

Der Phonopre, je ein MC mit 500 Ohm am Eingang & ein MM mit 47 k & 50 pF, sind sehr gut. Wobei mir der MC besser gefällt. Den MC Eingang nutze ich für mein Lpaudio Windbel mono MC100 - Chine Mono MC.
Der MM Pre hat ein sehr schönes vordergründiges Klangbild mit feinen Details.
Mein Yaqin MS-23B ist wärmer im Klangbild. Wer auf trockene, kräftige Bäße steht, kann mit dem Magnat Phono-Pre seine Freude haben. Kräftiger wird der Magnat MM Phonopre, wenn der Eingang auf 56 k hochgesetzt wird.

Von der Verarbeitung ist der 800er top. Keine SMD Platine, so daß bei Bedarf eine Reparatur oder eine Optimierung möglich ist.
Der technische Magnat Kundendienst ist top. Auf Anfrage habe ich sofort einen Schaltplan des 800er erhalten.

Die Bedienung des 800er erfolgt am besten mit der Fernbedienung, nur hier können die Eingänge direkt umgeschaltet werden.
Als Eingänge gibt es:
Phono: MM & MC, Aux, Tuner, CD, Line In & Tape in / aus.
> Wink: Der Line In Eingang läßt sich durch hintere zusätzliche Cinch Buchsen sehr einfach nach hinten verlegen.

Alles in allem, ist der 800er ein wahrliche Empfehlung. Ein Ohrenweide für Freunde der wohligen Musike ...

Audiophile Grüße Nadja
[-] 1 Mitglied sagt Danke an vinylia für diesen Beitrag:
  • Rüssel
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Magnat All-Ribbon 8 biene 18 662 11.05.2022, 22:51
Letzter Beitrag: timundstruppi
  Magnat Transpuls 1500 Hochtönerposition? Test 67 6.667 24.10.2021, 18:04
Letzter Beitrag: X-oveR
Lightbulb Magnat Transpuls 26A Quiekser 2 1.829 10.11.2014, 19:45
Letzter Beitrag: tommy25
  Magnat Monitor A eure Einschätzung bitte lutsei 8 2.749 24.12.2013, 09:10
Letzter Beitrag: lutsei
  Mal was anderes: Pioneer SK-900 in 1:6! zonebattler 4 1.342 15.09.2013, 18:16
Letzter Beitrag: LastV8
  Sony TAE 900 hal-9.000 9 5.736 16.11.2009, 10:25
Letzter Beitrag: Mugen



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste