Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
GESUCHT: Blendkappe aus Messing für Drehregler aus 60ern / Fisher X100-A
#1
Hallo zusammen,

zunächst möchte ich anmerken, dass ich hier kaum aktiv bin, sondern, ausgelöst durch meine Liebe in die Mechanik eines CS1219, eher im Dualboard. Da bin ich mit meinem Anliegen allerdings nicht weitergekommen, weshalb ich es hier ebenfalls versuchen möchte.

Zum Sachverhalt: Ein "The Fisher X100-A" hat zu mir gefunden, bei dem eine Messingsichtblende am Regler fehlt.

Ich habe die Hoffnung, dass solche Blenden damals auch an anderen Geräten verbaut waren und jemand von Euch noch eine solche in der Kramschublade hat.

Der Durchmesser ist konisch (vorne - Aufnahme hinten): 27mm - 27,4mm
Die Kappe ist 3mm hoch und so sieht das gute Stück aus:


[Bild: 1.jpg]

[Bild: 2.jpg]


Mir ist aber auch schon sehr geholfen, wenn jemand von Euch etwas in diese Richtung schreiben kann:

- diese Regler gab es auch an Einsteigergerät XY, die gibts oft als Schlachtgerät
- ich suche noch eine Platine oder ein Gehäuse, etc., wir können uns ein Schlachtgerät teilen
- ich hatte schon so ziemlich jeden Knopp der Welt in der Hand, so einer war nicht dabei


Über Hilfe oder sogar Angebote würde ich mich sehr freuen!

Danke im Voraus und beste Grüße

Achim


Achim
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Feanor für diesen Beitrag:
  • HiFi1991, wardenclyffe
Zitieren
#2
Toller Fisher!

Wenn nicht gerade jemand eine Schlachtgerät besitzt, halte ich es für recht unwahrscheinlich, dass du eine passende Blende von einem anderen Hersteller findest.

Originale finden sich aber in der Regel zuhauf in der Bucht über den Großen Teich. Es gab etliche Modelle mit den gleichen Knöppekes ... 

Ok, günstig geht anders. Das gute Stück hat es aber verdient!
Man kann mir alles nehmen - nur meinen Humor nicht ...
Zitieren
#3
Wäre immerhin denkbar, das diese Blende nicht aus Messing, sondern aus goldfarbig eloxiertem Alu besteht. Halte ich für wahrscheinlich, weil Messing ja einen Korrosionsschutz haben müsste, also eine Lackierung. Irgendwo einen ganzen Knopf zu ergattern ist wohl auch eher möglich, als nur die Blende....Man könnte auch mal Armin fragen wer noch Kontakt hat.
Do you have any idea,
what that can do to a man?
Zitieren
#4
... oder einfach bei good-old-hifi anrufen. Armin ist immer hilfsbereit.
Zitieren
#5
Mach mal ne exakte Skizze, wiege eine der vorhandenen Kappen (wegen Alu oder Messing) und dann ab zur nächsten Dreherei.
Ich denke, da wird geholfen.
Zitieren
#6
Hallo zusammen,

danke für die vielen Rückmeldungen!

Atlyticale: Danke für den Link! Wen man weiß wo und wonach man suchen sollte, sehe die Ergebnisse besser aus. Ich schaue da nochmal in Rühe durch. Klar sind das schon Museumspreise - aber das ist dann wohl so und ich werde ja dort kein Stammkunde werden.

Danke den anderen für Ihre Tips!
Bzgl. des Hinweises mit dem eloxierten Alu - ich versuche das im ersten Ansatz mal über die Temperatur zu erfühlen/ erahnen. Bei Bedarf entferne ich eine der anderen Blenden - dann könnte ich auch die Innenseite ankratzen und habe Gewissheit.
Am liebsten wäre es mir ja, eine originale Ersatzkappe zu finden oder natürlich einen ganzen Knopp. Dann ist die Materialfrage nicht so wichtig.
Ich hatte bereits bei einem ebay-Anbieter kontaktiert der Messing-Hifi-Regler dreht und anbietet. Er hat freundlich und verständlich geantwortet, daß sich das nicht lohne. Er müsse das zweiteilig fertigen und passende Ronden bestellen - bei Einzelfertigung ist das halt nicht kosteneffizient, wollte er erst gar nicht anbieten.

Danke auch für den Hinweis mit Armin, ich werde morgen mein Glück telefonisch bei ihm versuchen.

Ich lasse hören, ob ich Erfolg bei Armin hatte, bzw. in Übersee fündig geworden bin.

Beste Grüße
Achim
Zitieren
#7
Ich habe Armin gesprochen, er kann da aber nicht helfen - eher bei späteren Modellen aus der japanischen Zeit.

Das Faust-Aufs-Auge-Angebot finde ich bei Ebay leider nicht. Den Verkäufers von "Knöben" für TX-100 TX-200 und TX-300 habe ich mal angeschrieben, da die augenscheinlich passend scheinen. Der Verkäufer meinte aber, sie könnten etwas zu groß sein.

Kann mir jemand Modelle von The Fisher nennen, die die selben Regler hatten wie der X-100?
Ich gehe dann mal konkret auf dem amerikanischen Markt wildern.

Danke und beste Grüße
Achim
Zitieren
#8
(31.01.2022, 19:51)Feanor schrieb: Der Durchmesser ist konisch (vorne - Aufnahme hinten): 27mm - 27,4mm

Da ist mir ein blöder Fehler passiert: Es sind 10mm weniger, also 17mm - 17,4mm

Ich würde mich nach wie vor freuen, wenn mir jemand Geräte mit gleichen Reglern nennen kann. Ich hatte hierzu schon denTip erhalten, dass die Zierkappen von 500T und 600T passen könnten. Da war er sich nicht sicher - kann das jemand bestätigen?

Danke und Grüße!
Zitieren
#9
Du würdest dir die Suche selbst vereinfachen, wenn du dir im Klaren wärst, was du eigentlich brauchst.
Entscheidend für Knöpfe im Allgemeinen ist der Achsdurchmesser 4mm, 6mm oder 6,3mm (1/4") und die Art der Aufnahme an der Achse:

- glatt, gesichert mit Madenschraube
- abgeflacht, zum Aufstecken in definierter Position
- gerändelt, zum Aufstecken in diversen gerasterten Positionen

Es bringt nichts, wenn jemand zwar die äußere Erscheinung bestätigt, die Aufnahme aber nicht stimmt.
Zitieren
#10
Moin
Vielleicht auch von k&h et Serie ?
Hab jetzt nicht bei meinem Nachgemessen (fehlt auch einer)
AtFlorida Boy
Der Deckel, mehr nicht  Floet
Zitieren
#11
Wenn man z. Bsp. auf Ebay.com Fisher Knob eingibt, wird man förmlich erschlagen. Unwahrscheinlich, dass da nichts Passendes bei sein sollte. Dass Problem wird eher ein anderes sein, nur kommt man da nicht drumherum, wenn man es original haben möchte.

[Bild: 2sqq2U4l.jpg]
Zitieren
#12
Stimmt, ich suche mindestens das Käppchen und bin froh über alles was ich finde oder angeboten bekomme.

Zum Verwechseln ähnlich ist diese Baugruppe aus TX-100, -200 und -300: Angebot. Allerdings ist der Regler im Durchmesser 1cm dicker.
Es gibt auch Nachbaukappen wie hier. Da kenne ich allerdings den Durchmesser nicht.

Mittlerweile bin ich auch der Meinung, dass es sich um elox. Alu handelt, wegen der metallischen Kälte und der genauen Optik. Neu sähe eh immer anders aus und Messing im Vergleich zu pot. gold gefärbtem Alu besonders. Mein Wunsch wäre daher ein "guter Gebrauchter".

Wie bereits geschrieben, sind die Maße der konischen Metallkappe wie folgt:

D= 17mm bedienseitig - 17,3mm (17mm sind ziemlich genau 2/3")
H = 3mm

Kennt jemand ein USA-Forum wo Freunde der alten und noch heimischen Fishergeräte unterwegs sind?
Zitieren
#13
audiokarma.org
muss los, der Roller schreit. 
Zitieren
#14
Erwähnen möchte ich noch, die USA-Ebay-Seiten nach "Fisher knob" habe ich alle angesehen. Nichts dabei, außer Nachbauten unbekannter Größe.
Zitieren
#15
Unbekannter Größe ... wäre doch ein willkommener Anlass mal nachzufragen Floet

Joel ist immer ansprechbar + hilfsbereit und hat - so wie ich es sehe - akut zwei da, die passen könnten.
Dass muss jetzt auch nicht der für den Knopf der geteilten Achse sein.

Dann gibt es noch den hier:
Fisher Volume knob with good bright | eBay

Fragen einfach fragen und nach Möglichkeit zöllische Maße nennen.
Zitieren
#16
Danke für den Hinweis!

Wer ist denn Joel?

Und ja, dann werde ich wohl mal eine Anfragen lostreten.....

(02.02.2022, 14:34)Apache schrieb: audiokarma.org

Danke  Thumbsup

Ich werde mein Glück dort versuchen!
Zitieren
#17
Klick und Klack

Es würde mich schon sehr wundern, wenn diese beiden nicht passen.

Es gab etliche andere Modelle, wo diese Regler verwendet wurden. Allerdings kam es auch innerhalb eines Modells vor, dass nur sehr leicht veränderte Knöpfe verwendet wurden. Dieser waren dann z. B. geriffelt, aus Metall, die Kappe mit Fase vorn, mit oder ohne Teilstrich, Teilstriche mit unterschiedlichen Längen, etc.
Man kann mir alles nehmen - nur meinen Humor nicht ...
Zitieren
#18
Vielen Dank für die Links und besonders auch für die Aufklärung! Das bestätigt auch meine Befürchtung und ich brauche nicht nach mehr der Baureihe zu suchen, sondern schaue besser wirklich nur nach der Optik der Knöbbe und hinterfrage den Durchmesser. 

Den Händler tubetycoon hatte ich schon kontaktiert, der konnte nicht helfen (war allerdings ein anderes Angebot). Den anderen hatte ich auch schonmal ins Auge gefasst und habe den Verkäufer jetzt mal mit den 3/4" konfrontiert. Bin gespannt!
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Plattenspieler Fisher MT-250 linear - Antriebsriemen zoolander 2 248 10.03.2022, 15:24
Letzter Beitrag: zoolander
  Ersatz Mitteltöner Fisher Ocativa 901 yamahamx1000 47 6.365 30.12.2021, 18:07
Letzter Beitrag: sankenpi
  Ideen gesucht: Messing Zierringe zu Hochglanz Silber Jan_K 11 1.929 22.10.2021, 06:58
Letzter Beitrag: Harry Hirsch
  Fisher DAC-205 Wechsler Lasereinheit defekt Akai 65 4 896 07.03.2021, 13:25
Letzter Beitrag: scope
  Fisher RS1052L Leuchtmittel benötigt HDTreiber 5 1.468 01.01.2021, 16:42
Letzter Beitrag: Macrob
  Fisher RS 1052L LED-Umbau oldiegoldy 12 1.907 21.10.2020, 12:48
Letzter Beitrag: UriahHeep



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste