Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sony CDP-497 CD-Player mausetot ?
#1
Dieses Ding habe ich von einer Radtour mitgebracht.

Lag einfach am Wegesrand rum mit dem Hinweis "defekt":
[Bild: 20220409-183413.jpg]

Wie grundsätzlich üblich, habe ich erst mal den Deckel abgenommen und geschaut, ob denn noch alles munter an Bord ist:
[Bild: 20220409-184506.jpg]

[Bild: 20220409-184613.jpg]

Das Laufwerk:
[Bild: 20220409-184538.jpg]

Nachdem ich den Netzstecker gesteckt und Power gedrückt hatte, passierte - nix.
Keine Anzeige im Display und keine Reaktion auf Betätigen der Opentaste.

Nachdem ich x-mal die Powertaste drückte, ließ es sich einschalten:
[Bild: 20220409-193405.jpg]

Auch die Opentaste musste häufiger gedrückt werden.
Der Schlitten führ zwar komplett raus, aber auch sofort wieder komplett rein.

Bleibt sie dann offen, sieht es so aus:
[Bild: 20220409-193441.jpg]
Alles noch ungereinigt.
An dieser Schachtel sieht alles recht einfach und sogar teilweise billig aus.
Auch die Lade macht da keinen Unterschied. Sie ist recht wackelig gelagert und knarzt beim Fahren.

Die Linse sah etwas trüb aus:
[Bild: 20220409-195746.jpg]

Nun wurde die Schachtel erst mal feucht durchgewischt.
Dann wurde die Linse gereinigt und die Führungsschiene gereinigt und geölt.

Jetzt wurde die erste CD angeboten:
[Bild: 20220410-080855.jpg]

Jetzt Play gedrückt. Schlitten fährt rein und recht zügig folgte die Wiedergabe:
[Bild: 20220410-081742.jpg]

Display zeigte alles korrekt an und per Kopfhörer konnte auch unverzerrte Musik gehört werden. 
Alles schien i.O. zu sein.
Habe dann später mal die Einlesezeit gemessen.
Zwischen Play drücken (Lade offen) und dem ersten Ton, lagen knapp 6 Sekunden. Das scheint ok zu sein.

CD wieder raus und eine andere CD geladen.
Diesmal eine, die ich hören wollte:
[Bild: 20220410-103234.jpg]

Die habe ich einfach mal komplett durchgehört.
Zwar nur nebenbei, aber es wäre mir sicherlich aufgefallen, wenn es Aussetzer oder Sprünge gegeben hätte.
Hat es aber nicht, lief 1A durch.

Nun eine etwas anspruchsvollere CD.
Eine selbstgebrannte CD-R:
[Bild: 20220410-084227.jpg]

Läuft auch problemlos:
[Bild: 20220410-084431.jpg]
Auch die lief stotterfrei durch. Hat mich etwas gewundert. Denn, andere CD-Player haben damit schon mal leichte Probleme.

Nun eine CD-RW ausprobiert:
[Bild: 20220410-084847.jpg]

Play gedrückt. Ergebnis:
[Bild: 20220410-084909.jpg]
Die CD wird nicht angedreht und somit auch nicht der Versuch unternommen, den TOC auszulesen.
Offensichtlich ist diese CD für das Laufwerk unsichtbar.
Habe ich mehrmals versucht - immer gleiches Ergebnis.

Ok, der Eimer läuft.
Daher habe ich die Kiste zerlegt um mal eine Grundreinigung zu machen.

Frontplatte und Laufwerk demontiert:
[Bild: 20220411-074728.jpg]

Frontplatte zerlegt, um das Display von innen zu reinigen:
[Bild: 20220411-084536.jpg]

Auch die Röhre wurde gereinigt:
[Bild: 20220411-083056.jpg]

[Bild: 20220411-082745.jpg]

Beim Power-Schalter gibt es leider keine Öffnung, um ihn mit Kontakt-Chemie zu versorgen:
[Bild: 20220411-075655.jpg]
Ich habe ihn trotzdem etwas eingenebelt (über den Schaltstift). 

Das Laufwerk:
[Bild: 20220411-093841.jpg]

[Bild: 20220411-093230.jpg]

Für die Schlittenbewegung gibt es einen Vierkantriemen. Der hat noch gute Spannung.

[Bild: 20220411-093324.jpg]

Dann wurde die Schachtel wieder komplettiert:
[Bild: 20220411-094737.jpg]

[Bild: 20220411-094801.jpg]

Und getestet:
[Bild: 20220411-100116.jpg]

Löppt:
[Bild: 20220411-100546.jpg]

Auch optisch sieht er nun wieder ok aus:
[Bild: 20220411-095729.jpg]

[Bild: 20220411-100024.jpg]

Gerät geht nun erst mal in den Teststapel und dient dort als Zuspieler für Testaufnahmen der reparierten TapeDecks:
[Bild: 20220410-122906.jpg]

Gruß, Bob.
[-] 18 Mitglieder sagen Danke an AnalogBob für diesen Beitrag:
  • der allgäuer, Dude, Norbert61, _Knight_WM-2011, sankenpi, Mosbach, jagcat, mmulm, HifiChiller, Fürchtenix, Mainamp, AndreasB., Campa, xs500, Akai 65, Balkes60, Dual-Tom, Hippman
Zitieren
#2
Vor dem Analog-Bob ist nix sicher, wieder mal toll gemacht!
Zimmerlautstärke ist...wenn ich die Musik in allen Zimmern gut hören kann Oldie
Zitieren
#3
Schön, das du auch Strassenköter in deinem Geraffelasyl pflegst  Thumbsup

Wie konntest du ihm abgewöhnen, nicht Schnappi, das Krokodil zu spielen ? Sprich, die Lade nach dem öffnen wieder sofort einzufahren.

Das macht mein Sony CDP 40 nämlich immer wieder. Die Zunge des Kontaktschalters hatte ich gereinigt, was aber nur kurzfristig Besserung brachte.
>> Kommunikation ist nicht was der Eine sagt, sondern was der Andere versteht <<
Zitieren
#4
Ich hatte der Schachtel vorab mitgeteilt, dass ich kein großer Sony-Fan bin. Oldie
Außerdem wurde sie eher deshalb mitgenommen, um Ersatzteile zu entnehmen. Floet
Natürlich war ich - wie fast immer - neugierig darauf, ob man mit etwas Einsatz die Funktion wieder herstellen kann. Denker
Das hat hier wohl geklappt.
Das Schnie-Schna-Schnappi Syndrom wurde nur durch wiederholtes Drücken der Open-Taste abgewöhnt.
Ebenso wohl das Einschaltproblem mit dem Power-Schalter.
Das Gerät hat vermutlich längere Zeit nicht spielen dürfen.
Nicht nur TapeDecks stehen sich tot ...

Mittlerweile sind einige CD's völlig problemlos durchgelaufen.

Gruß, Bob.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an AnalogBob für diesen Beitrag:
  • sankenpi, Norbert61
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  SONY CDP-101 kein Focus / liest TOC nicht oerg866 28 3.033 07.04.2022, 01:31
Letzter Beitrag: persecutor
Music Sony CDP-X33ES Stefan . 45 13.379 02.04.2022, 23:18
Letzter Beitrag: Marco B.
  Saba CDP 480 scope 7 1.146 28.02.2022, 08:19
Letzter Beitrag: scope
  CDP-X33 ES scope 10 1.111 27.02.2022, 09:03
Letzter Beitrag: scope
  Geisterfunktionen am Sony CDP 557 ESD Silomin 16 3.871 07.02.2022, 18:57
Letzter Beitrag: Gorm
  Hilfe bitte: Sony CDP 991 Schublade mit Eigensinn Stefan . 33 5.580 01.02.2022, 22:19
Letzter Beitrag: Sony-Freak-Kaarst



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste