Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Altec Iconic 612 ca.1940
#1
Guten Morgen,
mir sind ein paar wunderschöne Philips AD12100/HP8 in die Hände gefallen und ich bin die ganze zeit am überlegen was ich mit den mache.
habe nach einem passenden gehäuse gesucht und bin endlich fündig geworden.

[Bild: utility-cabs-1.jpg]


[Bild: utility-cabs-2.jpg]

der 612 wird es.
der Tweeter findet auf dem gehäuse platz und wird nicht eingebaut ins gehäuse.

[Bild: Iconiccab.jpg]

[Bild: P1080840.jpg]

[Bild: 2455221-e23afbe7-pair-of-original-altec-...binets.jpg]



das sind die restlichen masse werden dann so um die 180 Liter.
geplant habe ich dem Breitbänder

AD12100/HP8
Woofer 12"
System Power handling = 50W
Nominal Impedance = 8 ohms
Resonant frequency = 60Hz
Rated frequency range = 45Hz to 12000Hz
Overall diameter = 315mm
Baffle hole cut-out dia. = 278mm
Total depth = 152mm
Surround material - textile
Magnet system - Ferroxdure
Mass = 3.27kg


einen Fountek Neo CD 3.5H bei seite zu stellen der ab 5000Hz mitspielt.


[Bild: Screenshot-2780.png]

meine frage ist jetzt da die frequenzweiche wollen wir sie mal so nennen ist ja nur ein hochpassfilter,
die beiden chassis haben 7 und 8 Ohm da sie parallel lande ich bei 3,75 Ohm und kann sie an meiner 4 Ohm Röhre betreiben oder bin ich da auf dem holzweg.
oder kann mir einer oder alle von euch beim entwickeln einer schönen weiche abgestimt auf mein projekt helfen, ist für mich noch neuland habe bisher nur fertige LS gehabt.

Lowfidele Grüße Heiko
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an Telefunker für diesen Beitrag:
  • Tom, jagcat, proso, Caspar67, Frunobulax, havox, Schlonzbronz
Zitieren
#2
Ja, kann ich.

Und die Chassis laufen nicht rein parallel, da Du den Hochtöner ja erst an einer Stelle einkoppelst, an der der Tieftöner schon einen deutlichen Impedanzanstieg zeigt.

Gruß

Thomas
Das Band darf an den Bandführungen nicht krempeln.

Die natürlichen Inhaltsstoffe können einen Bodensatz bilden. 
[-] 1 Mitglied sagt Danke an tiarez für diesen Beitrag:
  • Telefunker
Zitieren
#3
Hallo Thomas,

ich bin für jede hilfe dankbar da ich mich auf dem gebiet weit ausserhalb meiner Komfortzone bewege.
in einem verstärker kondensatoren tauschen ist da weitaus einfacher als eine weiche erdenken.

Lowfidele Grüße Heiko
Zitieren
#4
die ganzen zoll-maße habe ich mal ins metrische umgewandelt.
material wird 18 mm Seekiefer.

[Bild: Screenshot-2783.png]

Lowfidele Grüße Heiko
Zitieren
#5
Zitat:einen Fountek Neo CD 3.5H bei seite zu stellen der ab 5000Hz mitspielt.


Ich habe meine Zweifel das sich das vernünftig an den Philips Breitbänder ankoppeln lässt, jedenfalls nicht nur mit einem Kondensator. Wo und wie wurde der Philips Treiber denn ursprünglich verwendet?
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Jan_K für diesen Beitrag:
  • Telefunker
Zitieren
#6
Der stand als aktivsystem und einer Logopädischen Praxis zur sprach oder Atem Therapie

[Bild: 872-F2484-42-CE-4-D37-8512-720-D9-E0-DCDA4.jpg]

[Bild: D38-C6212-B011-4-A5-B-83-B0-3-C44-A843-DCC6.jpg]
Das original Gehäuse mit Endstufe angepasst für Mikrofonanschluss direkt aus dem Philips Werk mit Seriennummer aber Unterlagen gab es nicht aber absolut professionell gearbeitet sehr hochwertig die sanken werde ich in einem anderen Projekt verarbeiten.
Das ganze war ein Zufallsfund bei eBay Kleinanzeigen.

Wenn es ein anderer Hochtöner wird ist mir das auch recht wenn es in meinem Budget bleibt ich bin für jede Form von Inspiration dankbar.
Lowfidele Grüße Heiko

____________________________


Problematisch ist eine schleichende Inkontinenz, wenn man zuviel am Rohr fummelt.  Lol1

Zitieren
#7
[Bild: 594-A1-FD8-1575-477-A-8-B3-A-C09-D2860619-D.png]

[Bild: 7-B1-DE0-EF-44-F7-478-F-A3-C0-63-B9483-C289-B.jpg]
Lowfidele Grüße Heiko

____________________________


Problematisch ist eine schleichende Inkontinenz, wenn man zuviel am Rohr fummelt.  Lol1

Zitieren
#8
Also, wenn Du eine klassische Breitbänder + Superhochtöner - Kombination möchtest, dann muss es nicht unbedingt ein teures Bändchen sein. Der Philips sollte bis etwa 10-12 kHz Pegel machen - meine Idee dazu wäre tatsächlich dann ein rundstrahlender Superhochtöner, vielleicht mit 2 oder 3 umschaltbaren Trennfrequenzen und Lautstärkeregelung - quasi als "Ambient-Hochtöner".

Gruß

Thomas
Das Band darf an den Bandführungen nicht krempeln.

Die natürlichen Inhaltsstoffe können einen Bodensatz bilden. 
[-] 1 Mitglied sagt Danke an tiarez für diesen Beitrag:
  • Telefunker
Zitieren
#9
(22.09.2022, 06:49)tiarez schrieb: Also, wenn Du eine klassische Breitbänder + Superhochtöner - Kombination möchtest, dann muss es nicht unbedingt ein teures Bändchen sein. Der Philips sollte bis etwa 10-12 kHz Pegel machen - meine Idee dazu wäre tatsächlich dann ein rundstrahlender Superhochtöner, vielleicht mit 2 oder 3 umschaltbaren Trennfrequenzen und Lautstärkeregelung - quasi als "Ambient-Hochtöner".

Gruß

Thomas

ich glaube du kannst gedanken lesen.
ja ja ja ich will, meine entscheidung ist da noch formbar und dein gedankengan kommt mir sehr entgegen.
da zumal ich keinerlei klangregelung in dem setup für die lummel in meiner stereokette habe.

[Bild: Screenshot-2784.png]

[Bild: Screenshot-2785.png]
Lowfidele Grüße Heiko

____________________________


Problematisch ist eine schleichende Inkontinenz, wenn man zuviel am Rohr fummelt.  Lol1

Zitieren
#10
habe mal ein model gemacht,

[Bild: Screenshot-2787.png]
Lowfidele Grüße Heiko

____________________________


Problematisch ist eine schleichende Inkontinenz, wenn man zuviel am Rohr fummelt.  Lol1

[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Telefunker für diesen Beitrag:
  • Tom, rolilohse
Zitieren
#11
Und so in etwa die Stands für die hochtröten

[Bild: 9-EEF6786-0-C58-4-E06-8846-24-BEB4937564.webp]
Lowfidele Grüße Heiko

____________________________


Problematisch ist eine schleichende Inkontinenz, wenn man zuviel am Rohr fummelt.  Lol1

[-] 1 Mitglied sagt Danke an Telefunker für diesen Beitrag:
  • speakermaker
Zitieren
#12
ich habe noch ein paar Canton GLE 50 könnte man die hochtöner vieleicht verwursten?



[Bild: 107486054-2642391209350623-5827532102883670639-n.jpg]
Lowfidele Grüße Heiko

____________________________


Problematisch ist eine schleichende Inkontinenz, wenn man zuviel am Rohr fummelt.  Lol1

Zitieren
#13
Wenn die Cantons noch so aussehen wie auf dem Bild, und einwandfrei spielen: nein. Oldie

Solche Hochtöner bekommt man in Massen und sehr günstig, dafür sollte man nicht so eine Box zerpflücken. UndWeg
Es grüßt Sebastian aus Hamburg.
----------------------------------------------------------
The 7 P's:
Prior proper planning prevents piss-poor performance Oldie
Zitieren
#14
Ich habe die 50 und die 100 beide mit hochton Sicherung sie sind wirklich gutklingende Boxen zum schlachten wirklich zu schade.
Lowfidele Grüße Heiko

____________________________


Problematisch ist eine schleichende Inkontinenz, wenn man zuviel am Rohr fummelt.  Lol1

Zitieren
#15
Wie wäre es mit denen

[Bild: 2-ACC8-D7-C-D7-C5-4-D38-8134-E26-E2-C19-FA5-D.jpg]

[Bild: 440-C457-C-2541-4906-860-B-54-D32-C5-D1-E7-A.jpg]
Lowfidele Grüße Heiko

____________________________


Problematisch ist eine schleichende Inkontinenz, wenn man zuviel am Rohr fummelt.  Lol1

Zitieren
#16
Du könntest auch mal hier schauen:
https://www.bmsspeakers.com/index.php-4.html?id=693
da passt dann neben dem Wirkungsgrad auch die Performance. Floet
Es grüßt Sebastian aus Hamburg.
----------------------------------------------------------
The 7 P's:
Prior proper planning prevents piss-poor performance Oldie
Zitieren
#17
Der sieht gut aus

[Bild: E38533-D0-FB90-43-D5-8752-C972-FF0-AC9-C1.jpg]

[Bild: D1-EF8-CE0-A379-4058-88-E4-7-FB2973-DBDDB.jpg]

Was baut man da an kugelwellenhorn oder ???
Lowfidele Grüße Heiko

____________________________


Problematisch ist eine schleichende Inkontinenz, wenn man zuviel am Rohr fummelt.  Lol1

Zitieren
#18
Oder der

[Bild: D6-BDF821-0608-4-FDE-AE37-49017-AF62-A1-B.jpg]
Lowfidele Grüße Heiko

____________________________


Problematisch ist eine schleichende Inkontinenz, wenn man zuviel am Rohr fummelt.  Lol1

Zitieren
#19
So beim Hochtöner habe ich eine Entscheidung gefällt
Es wird dieser!

[Bild: 1142-D054-8234-43-E9-A0-D5-366-DF77-CB866.jpg]

[Bild: 92-C54-AE9-7891-4-A70-9099-749-B5492-EA9-A.jpg]

Da ich im Moment geizig bin ist das mein Preis-Leistungs Gewinner.
Hallo Thomas At tiarez vielleicht kannst du mit denn Daten eine Frequenzweiche mit 2-3 trennfrequenzen und Lautstärkeregelung für mich entwickeln?
Lowfidele Grüße Heiko

____________________________


Problematisch ist eine schleichende Inkontinenz, wenn man zuviel am Rohr fummelt.  Lol1

Zitieren
#20
Wie soll das funktionieren? Da bräucht er die fertig aufgebaute Box mit beiden Lautsprechern, um den Roh-Frequenzgang zu ermitteln. Erst wenn man den kennt, kann man sich Gedanken über die Weiche machen. Alles Andere ist sinnlose Zeitverschwendung - das willst du ihm hoffentllich nicht antun
Viele Grüße
Lukas
Zitieren
#21
Ich glaub,auch nicht,das das so wie es sich jetzt entwickelt was wird. Bau den Phillips ruhig in die Altec Kiste , aber mit viel Luft,
vielleicht sogar ohne Rückwand, dazu einen Ringradiator ,beschaltet mit 1mikro Farad und einem Spannungsteiler (regelbar).
Zitieren
#22
Wenn das so kompliziert ist bleibe ich lieber bei meinen fertigen Lautsprechern da war ich wohl etwas blauäugig.
Lowfidele Grüße Heiko

____________________________


Problematisch ist eine schleichende Inkontinenz, wenn man zuviel am Rohr fummelt.  Lol1

Zitieren
#23
(09.10.2022, 14:55)speakermaker schrieb: Ich glaub,auch nicht,das das so wie es sich jetzt entwickelt was wird. Bau den Phillips ruhig in die Altec Kiste , aber mit viel Luft,
vielleicht sogar ohne Rückwand, dazu einen Ringradiator ,beschaltet mit 1mikro Farad und einem Spannungsteiler (regelbar).

Hast du da einen Vorschlag welche Teile ich für die Schaltung nehmen kann?
Lowfidele Grüße Heiko

____________________________


Problematisch ist eine schleichende Inkontinenz, wenn man zuviel am Rohr fummelt.  Lol1

Zitieren
#24
Dann lass ich das mit dem Gehäuse und mache einen Open baffle
[Bild: C0-A1-F12-A-99-AF-45-E6-A35-C-83-AE477-B8-A0-D.jpg]
So in der Art hätte ich auch Lust drauf
Lowfidele Grüße Heiko

____________________________


Problematisch ist eine schleichende Inkontinenz, wenn man zuviel am Rohr fummelt.  Lol1

Zitieren
#25
Sagen wir mal so: Ich bin schon in der Lage, anhand der von Philips angegeben Frequenzgänge und der Daten des Beyma eine brauchbare Weiche zu berechnen/simulieren.

Bevor ich mir aber die Arbeit mache, sollte ich schon ungefähr wissen, WAS Du überhaupt vorhast zu bauen.... momentan sieht es für mich aus wie täglich in eine andere Richtung ausschlagende Übermotivation, nach deren Abklingen gar kein Ergebnis steht...

Gruß

Thomas
Das Band darf an den Bandführungen nicht krempeln.

Die natürlichen Inhaltsstoffe können einen Bodensatz bilden. 
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Ich hatte da mal was rumliegen Altec 755e Hififritze 5 2.351 11.06.2016, 11:11
Letzter Beitrag: Hififritze



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste