Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TEAC R-H300
#1
Lightbulb 
Im Grunde eigentlich ein simpler Riemenwechsel, aber bei mir als Techniklaie ist das schon eine Reparatur.
Warum?
Da geht es ja sehr eng drin zu und muss deswegen Platinen und Elektronik ausbauen. Klar habe ich mir von wesentlichen Arbeitsschritten Fotos angefertigt aber das heißt ja nicht das es hinterher auch funktioniert.

Und wie fast immer kam/kommt es auch hier zu einer Überraschung.

[Bild: IMG-9660.jpg]

Nachdem dann alles soweit raus war konnte ich endlich das Laufwerk ausbauen.

[Bild: IMG-9667-2.jpg]

Wie schon woanders berichtet gleiches Laufwerk wie z.B in AKAI. Eigentlich nur fast weil was ich nach dem umdrehen erblickte war dem sehr wertigen Teac überhaupt nicht angemessen. Ich habe das in dieser Form noch nie gesehen, aber Capstan aus Kunststoff, never ever. Aber es funktioniert ja. Um meine These der Gleichartigkeit der Laufwerke zu stützen wollte ich die gusseisernen mal im TEAC ausprobieren. Leider lassen sich die Plastikteile nicht und wenn nach oben rausziehen. Da wollte ich auch nicht weiter experimentieren. Also alles schön mit Alkohol abgerieben und die neu gekauften Riemen montiert.
Was ich grundsätzlich schade finde das beim Neukauf zu 95% immer nur von zwei Riemen die Rede ist, es sind aber drei. Diese kleine unter dem Capstan ersetze ich mit universellen die ich da hab.
[Bild: IMG-9663-2.jpg]

[Bild: IMG-9664-2.jpg]

[Bild: IMG-9666-2.jpg]



Dann wieder alles umgekehrt zurückgebaut. Natürlich hatte ich vorher wo man so schön dran kam alle Rollen, Tonkopf usw. gereinigt und sogar noch die Drossel zur Anwendung gebracht.
Für mich ein rechtes Erfolgserlebnis denn es läuft super. Anfangs wie ich es (aus einem anderen Thread) übernommen habe, erst mal ein Opfercase angeboten.  LOL

[Bild: IMG-9684.jpg]

Bin wirklich zufrieden. Eine Frage habe ich dennoch. Gibt es einen besonderen Trick wie man diese Art von Stecker lösen kann? Entweder habe ich keine Fingernägel oder sollte ich keine Kraft haben? Grad hier an der freistehenden Platine kannst ja nicht rumrupfen wie so ein Irrer.

[Bild: IMG-9661.jpg]

Hier läuft es mit dem Bruder wieder sehr schön zusammen:

[Bild: IMG-9682-2.jpg]

[Bild: IMG-9687-2.jpg]

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
[-] 9 Mitglieder sagen Danke an UriahHeep für diesen Beitrag:
  • feesa, havox, xs500, Mani, stephan1892, nice2hear, micha1422, HiFi1991, charlymu
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Teac VRDS Neo Laufwerk Frank K. 1 499 26.02.2024, 11:18
Letzter Beitrag: Frank K.
  TEAC X-1000 Fast Forward Problem Siamac 2 480 09.12.2023, 20:33
Letzter Beitrag: Siamac
  Suche Capstanmotor für TEAC X-2000 blueplanet01 6 1.771 25.10.2022, 07:36
Letzter Beitrag: blueplanet01
  [Suche] Teac W-990RX Kassettendeck fur Teilen hdrobien 0 633 07.01.2022, 09:42
Letzter Beitrag: hdrobien
  Teac W-1200 // Tapeaufnahme nach kurzer Zeit dumpf dernikolaus 5 3.454 04.11.2021, 14:59
Letzter Beitrag: dernikolaus
Wink Teac x 2000 Motor läuft nicht an Waldie1 35 12.903 20.08.2021, 18:22
Letzter Beitrag: Teacfan



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste