Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sony MDM-X4 Stromkabel ersetzen - Wie heißt der Sockel?
#1
Hallo!

Ich hoffe, dass ich mit diesem Anliegen an der richtigen Stelle bin. Ich habe durch Zufälle vor ein paar Wochen ein Sony MDM-X4 geschenkt bekommen. Das Gerät scheint soweit zu funktionieren, leider fehlt jedoch das Stromkabel (und zwar nur dieses). Bei diesem Gerät ist der Stromanschluss auf die Platine gesteckt. Der Stecker sieht so aus:

[Bild: img_1048hiid1.jpeg]

[Bild: img_10493virv.jpeg]

Ich konnte bisher herausfinden, dass Sony diese Sockel auch in anderen Geräten aus dieser Zeit verwendet hat. Leider konnte ich bisher weder über Recherchen noch über Bilder-Rückwärtssuchen herausfinden, ob es sich hierbei um einen Standardsockel handelt. 

Mein Lösungsvorschlag zum Ersatz des fehlenden Kabels wäre folgender: Ich würde gerne den männlichen Sockel kaufen und an ein 2-Pin-Eu-Stromkabel anlöten. Wahlweise könnte ich dieses direkt auf die Pins des vorhandenen Sockels auflöten - das wäre aber nur die Bastellösung. Mein Problem ist folgendes: Wie heißt denn dieser Sockel und v.a. wo bekomme ich so etwas her? Oder gibt es sogar fertig konfektionierte Ersatzkabel zu kaufen?

Vielen Dank schon einmal für Eure Hilfe!
Zitieren
#2
https://fixpart.de/de/product/view/0000006449

Mal kontaktieren, die könnten das Gegenstück vllt haben

Oder hier

https://www.ersatzteilblitz.de/artikelde...97261.html
Zitieren
#3
Kleine Hinweis: Auf alle Fälle auch die äussere Gerätekennzeichnung bezüglich Netzspannung beachten!!!  Oldie
Zitieren
#4
Eieiei, das sind aber Apothekerpreise. Ich befürchte, dann wird es eher Option 2: Kabel direkt an die beiden Pins löten und vernünftig abisolieren...
Zitieren
#5
Abisolieren aber bitte in umgekehrter Bedeutung wie die Tätigkeit sonst verwandt wird.   Floet
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#6
Bei den Netzkabelsteckern hat sich das Raster 5,08 (bzw. 2x2,54 bei fehlendem Mittelstift) eigentlich durchgesetzt, nur gibt es da 1000e Ausführungen.
Ich selbst verwende da immer die ,,Reibrampe" aka Frictionramp von Molex, crimpe aber auch immer selbst.

[Bild: KcYLpUcl.jpg]
Zitieren
#7
(05.03.2023, 19:27)Florida Boy schrieb: Bei den Netzkabelsteckern hat sich das Raster 5,08 (bzw. 2x2,54 bei fehlendem Mittelstift) eigentlich durchgesetzt

Muss ich mich korrigieren:

Raster für die großen Stecker ist 3,96mm bzw. bei fehlendem Mittelstift 7,92mm.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Bandmaschinen Reparatur von A wie Akai bis U wie Uher hyberman 511 118.973 20.06.2024, 06:58
Letzter Beitrag: Spitzenwertanzeiger
  Capstanmotor warten oder ersetzen - MMI-6H2LWK Pionier 18 1.297 17.06.2024, 13:26
Letzter Beitrag: Pionier
  Sony TC-K88B läuft nicht wie es soll. Thomas2805 6 1.192 28.03.2024, 11:31
Letzter Beitrag: Dude
  Yamaha CR640: Lämpchen ersetzen; Tachobeleuchtung T4.2 tauglich? lustigerlurch 5 2.208 09.07.2022, 15:32
Letzter Beitrag: lustigerlurch
  Mitteltöner SABA 40 G – Ersetzen durch Isophon KM 11/150 BenGlitsch 7 5.521 04.02.2022, 17:17
Letzter Beitrag: lui
  Sony XA5ES - Laser tot? Wie testen? cryptocat 3 1.839 07.10.2021, 18:20
Letzter Beitrag: scope



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste