Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sansui 881/9010 defekter lowpass filter BL-12
#1
Bei einem meiner 881 ist ein low pass filter defekt. Drauf stehen tut BL-12, im manual findet sich der als BL-11.
Hat jemand eine Idee, wo ich Ersatz finden kann?
Hatte den für einige Wochen als Leihgabe im Radiomuseum. Die hatten ihn angeschloßen und das nun festgestellt. Haben aber keinen Ersatz... Ist mir bis dato auch nur im 881 über den Weg gelaufen. Sind ja nicht gerade klein, die BL-12.
Im QRX-6001/7001 sind sie auch noch drin. 9090, 8080, 7070.
TU-707
Die hatte oder habe ich noch. Nur nicht zum für Schlachten.
Bei anderen Marken habe ich diese Klötzchen nicht so wahrgenommen.
Zitieren
#2
Exakter Ersatz dürfte schwierig werden, aber so wie im 881 beschaltete Filter finden sich auch in vielen Tunern aus der Zeit, ggf. hast Du da was passendes zum Schlachten an der Hand?

Hier mal als Beispiel mein Emerson Teti 7800 (made by Sanyo), es ist der schwarze Kasten am linken Rand der Tunerplatine.

[Bild: ETInnen.jpg]

Das NF-Filter mit 5 Anschlüssen ist im Emerson prinzipiell genauso beschaltet wie im Sansui, allerdings mit 10kOhm Ausgangsimpedanz statt der 3,3kOhm im Sansui. Da müssten je nach Spender eventuell R101 und R102 im Sansui angepasst werden. U.U. wird auch eine Adapterplatine nötig, aber dann liefe er wenigsten wieder, auch wenn es nicht original ist? Denker
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Dude für diesen Beitrag:
  • sankenpi
Zitieren
#3
[Bild: Sansui-BL-12-A.jpg]

[Bild: Sansui-BL-12-B.jpg]

So eins, Peter? Für 20€ (inkl. Versand) kann es zu Dir kommen!


[Bild: Laden.jpg]

Der Spender steht rechts in der Mitte : ein 881 (jetzt ohne Filter).
Beste Grüße
Armin

gewerblicher Geraffelrestaurator - arbeitet seit 1969 in der Hifi-Branche
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an Armin777 für diesen Beitrag:
  • nice2hear, Forza SGE, jagcat, sankenpi, Dude, leberwurst, HiFi1991
Zitieren
#4
Ok, Armin. Danke - mache ich! Heute habe ich drei Geräte zum Schlachten zu Dir geschickt! So, wie schon geschrieben.

(12.04.2023, 13:31)Dude schrieb: Exakter Ersatz dürfte schwierig werden, aber so wie im 881 beschaltete Filter finden sich auch in vielen Tunern aus der Zeit, ggf. hast Du da was passendes zum Schlachten an der Hand?

An dieser Stelle wäre mir Originalität nicht soo wichtig. Hatte auch schon bei meinen Schlachtplatten geschaut, aber da war nichts in der Größe dabei. In diesem BL12 stecken 4 Spulen und fünf Kondensatoren. Und es geht ja letztlich nur um den 16KHz Ton, so wie ich das verstehe.
Zitieren
#5
Wenn die Kinder aus dem Haus und der Hund tot ist, schert sich eh keiner mehr um den Pilotton..... Floet
Charlie surft nicht! Oldie

Watt Volt ihr da Ohm?  Raucher
Zitieren
#6
Das war auch einer meiner Gedankengänge... Raucher
Zitieren
#7
wenn ein tp-filter nach dem dekoder karpott is, könnte man was zusätzliches hören oder auch nicht, kommt auf den dekoder und den hörer an ...
[Bild: icon_e_sad.gif]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Gorm für diesen Beitrag:
  • sankenpi
Zitieren
#8
Ich wäre mir nicht sicher, ob ich den Ton noch höre.
Zitieren
#9
Moin,
der Ton ist 19kHz ;-) und ich haette ihn ganz gerne herausgefiltert. Was soll ich damit Verstaerker und Hochtoener belasten...

Die groessten Probleme machte der Pilotton bei Tonbandaufnahmen. Meist wegen Oberwelleninterferenzen mit dem Loeschoszillator und bei Cassettengeraeten mit Dolby, indem es der Dolbyschaltung einen uebergrossen Hoehenanteil vormachte. Daher haben diese Geraete meist (schaltbare) MPX-Filter, wenn der Tuner das nicht leisten konnte.
Ein gutes MPX-Filter unterdrueck die 19kHz Pilotton und 38kHz Schaltfrequenz der Decodermatrix.

73
Peter
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an hf500 für diesen Beitrag:
  • sankenpi, audiomatic
Zitieren
#10
Wenn die MPX-Filter defekt sind, äußert sich dies meist darin, dass ein Kanal stumm bleibt (Unterbrechung).
Beste Grüße
Armin

gewerblicher Geraffelrestaurator - arbeitet seit 1969 in der Hifi-Branche
Zitieren
#11
Ja, das ist bei meinem der Fall. Ich nehme den von Dir, Armin. Der 9010 ist nicht soo häufig zu sehen. Da würde ich ungerne den MPX überbrücken.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kenwood KX-9010 TapeDeck zerknittert Bänder AnalogBob 10 3.736 25.03.2024, 22:30
Letzter Beitrag: Spitzenwertanzeiger
  Kenwood KX-1100HX defekter Wickelmotor - hier die Lösung AnalogBob 3 1.987 21.03.2024, 20:01
Letzter Beitrag: Calimero
  Scharniere Kenwood KD 7010, 8030, 9010, til1967 0 323 25.11.2023, 20:36
Letzter Beitrag: til1967
  Summit Sax 778: Defekter Elko - kein Mittelton Möms-chen 4 867 03.07.2023, 21:57
Letzter Beitrag: Möms-chen
  Sankyo DD Dual-Capstan - Kenwood KX 9010 physman 16 3.153 19.06.2023, 16:40
Letzter Beitrag: physman
  Kenwood KX-9010 Steckplatinen RetroFelix 7 1.414 05.01.2021, 16:48
Letzter Beitrag: AnalogBob



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste