Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Akai AA-1030 linker Kanal verzerrt
#1
Bei meinem Akai-Receiver verzerrt der linke Kanal. Wenn man nur ganz leise aufdreht, fällt es noch nicht so wahnsinnig auf, aber bei normaler Lautstärke klingt es übersteuert. 

Es ist schon so einiges geschehen. Das ganze begann damit, dass der linke Kanal nach 30 Minuten anfing zu spratzeln. Ursache war ein Transistor, den ich ausfindig machen konnte und ersetzt habe. Jetzt trat das Spratzeln nach einigen Betriebsstunden aber wiedr auf, also nochmal ran und andere Transistoren desselben Typs getauscht. Fehler blieb bestehen. Dann einen anderen Transistor getauscht und dabei einen kapitalen Fehler gemacht. Füßchen falsch eingelötet. Sicherung brannte durch. Also Transistor noch einmal richtig eingelötet. Ab jetzt trat das Problem mit der Verzerrung auf. Ich hab also irgendein Bauteil bei meinem Lötunglück zerstört. Aber welches? Erster Schritt: Die Elkos auf dem linken Kanal ersetzen: Keine Verbesserung. Dann habe ich die Widerstände durchgemessen und einen gefunden, der von 68 Ohm auf 68 kOhm gewachsen zu sein schien. Ist ja zum Glück auch einfach zu vergleichen mit dem rechten Kanal, wo 68 Ohm gemessen wurden. Also ausgelötet und ersetzt. Jetzt flog wieder die Sicherung und der nächste Widerstand ging über den Jordan. Mein Vorrat an Sicherungen geht langsam zu Neige und ich habe das Gefühl, dass ich so nicht weiterkomme. 
[Bild: 2023-06-28-10-07.jpg]
Grün sind bereits getauschte Bauteile.

Hat jemand eine Idee, wie ich weiter vorgehen kann? Ich habe zu wenig Ahnung für einen nächsten Schritt Sad

Gruß
Helge
Zitieren
#2
Zitat:Erster Schritt: Die Elkos auf dem linken Kanal ersetzen.

Das ist ja mal was ganz neues! LOL 

Zitat:Hat jemand eine Idee, wie ich weiter vorgehen kann?

Ja, da fällt mir spontan was ein:  Aktion abbrechen und jemandem dieses Endverstärker-Flagship  für etwa  15 bis 25 Minuten überlassen, der sich zumindest ansatzweise damit auskennt.
OK...Ansatzweise bedeutet dann tatsächlich 1 Stunde....

Alternativ kannst du dir für 25 € diese Platine hier bei mir abholen....Müsste  noch eine da haben. Die kannste dann da "reinwrappen"...oder es auch bleiben lassen Pleasantry


Ansonsten vielleicht nochmal die Elkos wechseln LOL LOL LOL
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • MK1974, bobhund
Zitieren
#3
Mir wurde dazu geraten, die Elkos zu tauschen. Aber egal. Wo wohnst du denn wegen der Abholung?
Zitieren
#4
In Krefeld. Die Endstufe ist komplett und OK, lediglich die vier TO3 sind nicht mehr in den Sockeln.

Wenn Interesse, dann weiter via pm.
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • MK1974, bobhund, Test
Zitieren
#5
Achja...Auf deiner Platine wurden offensichtlich schon im Vorfeld falsche Transistoren eingelötet. Die 2SC1628 sind nicht mehr vorhanden.
Zitieren
#6
Dank der Ersatzplatine von scope läuft der Akai wieder. Sind gerade nicht die richtigen Außentemperaturen vom Löten, sag ich euch! Aber es war die Mühe wert. Danke, scope!
Zitieren
#7
Kommando zurück. Über Kopfhörer war alles ok. Aber sobald ich die Boxen dazuschalte, wird der Sound extrem mies. Und zwar dann über Lautsprecher UND über Kopfhörer. Aber auch nur, wenn die Lautsprecher angeschlossen sind. Wenn ich die Lautsprecher abklemme, hab ich wieder guten Sound auf dem Kopfhörer. Woran liegt das?
Zitieren
#8
beide Kanäle? Sind die vier Leistungstransistoren OK? Die sind heute teuer! Lässt sich überhaupt ein Ruhestrom einstellen?

Wenn du letztendlich nicht weiter kommst, kannst du mit dem kompletten Ding vorbeikommen. Kannst warten....20 Minuten.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • bobhund, Test
Zitieren
#9
Ich hab nur die Platine eingebaut und die fraglichen Bauteile umgesetzt. Nichts eingestellt. Ich wüsste auch nicht, wie man den Ruhestrom genau einstellt Sad
Sobald die Lautsprecher angeklemmt sind, verzerrt auch der Kopfhörer, auf beiden Kanälen, auch wenn nur ein Lautsprecher dran ist (und die Lautsprecher am Wahlschalter ausgewählt sind). In der Stellung "Lautsprecher OFF" ist auch wieder alles ok über Kopfhörer.

Zu den vier Leistungstransistoren: Keine Ahnung, ob sie ok sind. Sie waren es jedenfalls noch, als ich das Gerät aus dem Regal genommen hatte um dem Spratzeln auf den Grund zu gehen. Seitdem habe ich nur mit Kopfhörern den Klang überprüft.
Zitieren
#10
Im Service-Manual steht ja eine Anleitung. Das versuche ich mal.
Zitieren
#11
[Bild: 2023-07-09-14-20.jpg]

Also: Der Ruhestrom war nicht bei 30 mV, wie es sollte, sondern bei 3 mV (oder wie mein Multimeter sagte: 0.003 V statt 0.030 V). Also hochgedreht.
Danach nach Service Manual probiert das Potenzial auf 0 zu stellen. Das lässt sich allerdings nicht machen. Der Wert steht um die 1 Volt (bzw. –1 V) und lässt sich nur um ca 0,2 V justieren, man kommt also nicht mal annähernd an die 0 V heran.
Zitieren
#12
Habs! Ein Anschlusskabel hatte sich wieder gelöst. Aber jetzt geht's! Konnte alles nach Service Manual einstellen und klingt auch über Lautsprecher wieder gut! Danke für den Hinweis mit dem Ruhestrom, scope!
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an bobhund für diesen Beitrag:
  • nice2hear, Test, havox
Zitieren
#13
Glückwunsch zum Happy End.
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
[-] 1 Mitglied sagt Danke an nice2hear für diesen Beitrag:
  • bobhund
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Luxman R800- ein Kanal rauscht Artemis999 2 97 Heute, 00:35
Letzter Beitrag: Artemis999
  Klangregelung wirkt nur auf linken Kanal [Sony TA-F 110] Tattermine 8 845 19.03.2024, 18:37
Letzter Beitrag: Tattermine
  Kenwood KX-5010, Rec in nur 1 Kanal wishboneHH 1 389 22.02.2024, 08:43
Letzter Beitrag: wishboneHH
  Technics Deck mit Pegelproblemen auf einem Kanal Spacelab 3 890 21.01.2024, 23:06
Letzter Beitrag: DTC1000
  Onkyo TX-9031RDS leises rascheln im rechten Kanal Rufula 20 5.206 24.12.2023, 15:46
Letzter Beitrag: nice2hear
  Accuphase P600 geht der rechte Kanal nur noch circa 10 % Spannrain 1 437 13.12.2023, 17:42
Letzter Beitrag: Armin777



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste