Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
45 Jahre Clearaudio - ein Besuch mit tiefen Einblicken in die Fertigung
#1
Anfang Mai war ich zu Besuch bei Clearaudio in Erlangen. Dort feierte man das 45-jährige Firmenjubiläum und bot den Gästen tiefe Einblicke in die Fertigung der bekannten und geschätzten Plattenspieler, Tonabnehmer, Tonarme und Plattenwaschmaschinen.

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an die Geschwister Veronika und Robert Suchy, die beiden Geschäftsführer von Clearaudio, welche den Betrieb von ihrem Vater und Firmengründer Peter Suchy übernommen haben. Ein solch herzlicher und offener Empfang der Gäste sowie die vielen Anekdoten beim Rundgang durch die Firma ist schon aussergewöhnlich und dabei so sehr sympathisch.

Lernen konnte man an diesem Tag sehr viel. Vor allem, dass herausragende Produkte "made in Germany" hier wirklich noch von Menschen in Handarbeit hergestellt werden. Von Mitarbeitenden, die sich immer wieder und täglich der Präzision verpflichten und ihre Arbeit mit sichtlich viel Spaß und Engagement erledigen. Und man versteht warum diese Produkte eben ein wenig mehr kosten als die in Großserie in Fernost hergestellten Brettchendreher.

Aber seht selbst ...

Los ging es natürlich im Showroom, hier sind gleich zwei Anlagen fest aufgebaut. Zunächst einmal die Master Innovation-Laufwerke an Burmester Elektronik und B&W Lautsprechern ...

[Bild: IMG-3509.jpg]


... flankiert vom gesamten Line-up mit unzähligen Urkunden und Auszeichnungen der Fachpresse aus den letzten Jahren ...

[Bild: IMG-3513.jpg]


... und dann noch das "ultimative" Statement-Laufwerk an sehr souverän aufspielender Elektronik von Octave mit Lautsprechern von Audio Physic.

[Bild: IMG-3515.jpg]

Man beachte, dass auch hier fast ausschliesslich nur Produkte der anderen Hersteller "made in Germany" genutzt werden.

Einer der Kunden von Clearaudio ...

[Bild: IMG-3521.jpg]


In Erlangen beschäftigt man sich ganzheitlich mit der analogen Wiedergabe. Dazu gehört auch die Herstellung eigener Tonträger. 
In einem separaten Raum kann man bei Bedarf auf eine funktionstüchtige Neumann VMS 80 (oder war es eine 70 ?) zurückgreifen.

[Bild: IMG-3522.jpg]


Und auch zwei Bandmaschinen Studer A80 dürfen hier nicht fehlen.


[Bild: IMG-3588.jpg]


Im Regal gegenüber dann noch einige Spielzeuge die derzeit ausgemustert herumstehen ...

[Bild: IMG-3592.jpg]



Nun ging es in die Fertigung. Im ersten Schritt konnten wir die Herstellung und Montage der Tonarme sehen.
Hier liegen die Bauteile eines Arms einmal ausgebreitet vor uns.


[Bild: IMG-3537.jpg]



[Bild: IMG-3531.jpg]


Montage und Zentrierung erfordern neben einem geübten Auge eine ruhige Hand und viel Sorgfalt.

[Bild: IMG-3534.jpg]


Am Arbeitsplatz nebenan wird an einem anderen Modell die Innenverdrahtung hergestellt.

[Bild: IMG-3536.jpg]


Hier werden die Netzteile montiert und getestet.


[Bild: IMG-3543.jpg]


[Bild: IMG-3546.jpg]


Kein Geheimnis, sondern offene Kommunikation - man ist auch für andere Marken als OEM-Hersteller oder auch als Baugruppen-Lieferant tätig. 
Ein prominentes Beispiel dafür hier die Vorbereitung eines Auftrags zur Lieferung in die USA ...

[Bild: IMG-3553.jpg]


[Bild: IMG-3549.jpg]


[Bild: IMG-3548.jpg]


[Bild: IMG-3551.jpg]



Weiter ging es durch ein kleineres Material-Lager zur nächsten Fertigungsabteilung ...


[Bild: IMG-3555.jpg]


[Bild: IMG-3556.jpg]


[Bild: IMG-3557.jpg]


Das Panzerholz für die Zargen wird von einem lokalen Betrieb zugeliefert. Sämtliche CNC-Teile werden im eigenen Haus hergestellt.

In Handarbeit entsteht hier z.B. der "Statement".


[Bild: IMG-3558.jpg]


Gleich nebenan befindet sich der Maschinenraum mit den CNC-Fräsen.


[Bild: IMG-3568.jpg]


Robert Suchy ist zu Recht Stolz darauf dass alle benötigten Werkzeuge im Haus hergestellt werden.

[Bild: IMG-3571.jpg]



[Bild: IMG-3572.jpg]


Die Entwicklung und das Design der Produkte geschieht natürlich ebenfalls in Erlangen. Wir durften ein Blick ins Design-Studio werfen.

[Bild: IMG-3560.jpg]


Robert Suchy erklärt hier worauf es ihm beim Design eines neuen Modells ankommt und wie man mit Hilfe von CAD-Entwicklung und -Simulationen am Rechner eine Grundlage für erste Prototypen schafft.

[Bild: IMG-3561.jpg]


Für Prototypen sind i.d.R. natürlich noch keine Werkzeuge vorhanden. Die macht man sich dann mittels 3D-Drucker einfach selbst.


[Bild: IMG-3590.jpg]


Weiter geht der Rundgang in die nächste Abteilung.

Gut gelaunt erläutert Robert Suchy die Fertigung der Plattenwaschmaschine "Silent Double Matrix Professional". 

Auf dem Tisch vor ihm liegt eine ( ! ) zerlegte Maschine. Dieser Aufwand ist einfach unglaublich.

[Bild: IMG-3576.jpg]


Die Reinigungsleistung dieser Maschine ist beeindruckend, davon konnte ich mich bereits überzeugen. Einen Bericht dazu findet ihr übrigens hier:
Zitat:https://old-fidelity-forum.de/thread-47983.html


Dagegen wirkt das kleinere Modell doch schon fast niedlich  Lipsrsealed2


[Bild: IMG-3587.jpg]


Wer mir bisher gefolgt ist hat bereits einen Eindruck vom handwerklichen Können der Erlanger bekommen. In der nächsten Abteilung, oben in der 1. Etage des weitläufigen Gebäudes, ist mir dann aber die Kinnlade nicht mehr hochgeklappt. Dort werden die hauseigenen Tonabnehmersysteme hergestellt. 

Begrüßt wurden wir von mehreren Chargen TA-Systeme welche auf die finale Inspektion vor der Auslieferung warteten.

[Bild: IMG-3593.jpg]


Hier liegt ordentlich Geld auf dem Tisch  Tzaritza


[Bild: IMG-3594.jpg]


Und auch in dieser Abteilung fällt auf dass man nicht nur für die eigene Marke fertigt:


[Bild: IMG-3595.jpg]


Eine Mitarbeiterin poliert von Hand das TA-System "Charisma". Robert Suchy erläutert uns den aufwändigen Prozess. 
Hinterher fällt ihm auf dass er keine Handschuhe trägt ... das System muss zurück in den Korb und erneut poliert werden  Oldie


[Bild: IMG-3596.jpg]


Jetzt betreten wir das ganz große Kino. 
Ein Mitarbeiter, ehemals Goldschmied und Uhrmacher, wickelt hier von Hand, mit maschineller Unterstützung, die Spulen der MC-Systeme.


[Bild: IMG-3603.jpg]


Die Lötspitze hat eine Betriebstemperatur von 114 Grad Celsius. Der Draht wird daher mit einer Pinzette auf das Spulenrad gesetzt und mit einer Zange gespannt.


[Bild: IMG-3604.jpg]



[Bild: IMG-3605.jpg]


Zum Schluss noch den Draht abschneiden ...

[Bild: IMG-3606.jpg]


... und fertig ist eine weitere Spule  Thumbsup


[Bild: IMG-3607.jpg]


Ja, ihr seht es richtig, das sind die fertigen Spulen eines Clearaudio MC-Tonabnehmersystems. 

Von Hand gewickelt.

Der Draht ist gerade mal 0,018mm. Und das ist der dicke Kupferdraht. Für die hochwertigeren Systeme wird Golddraht verwendet, der ist nochmals feiner.


[Bild: IMG-3611.jpg]


Also, aufgepasst und mitgemacht, der Meister zeigt noch einmal wie es geht:


[Bild: IMG-3613.jpg]


Jede einzelne Spule wird unter dem Mikroskop überprüft.


[Bild: IMG-3601.jpg]


Ja, das sind tatsächlich die kleinen roten Staubkörner in dem Kleenex weiter oben wenn man mit ordentlich Vergrößerung draufschaut. Und ein goldener Bruder gleich daneben. Ich finde es einfach unglaublich wie präzise die gewickelt sind. Den Draht konnte ich mit meinen Augen beim über die Schulter schauen gar nicht mehr erkennen  Floet

Ich ziehe meinen Hut und verneige mich demütigst vor solch einem handwerklichen Geschick  Hi


Die fertigen Spulen gehen nun einen Tisch weiter zur Montage, dort werden sie mit dem Diamanten und dem Nadelträger verheiratet.


[Bild: IMG-3610.jpg]


Dabei wird jede Komponente einer weiteren Sichtkontrolle unterzogen und ggf. aussortiert sofern die strengen Vorgaben nicht eingehalten werden.


[Bild: IMG-3602.jpg]


Zum Schluss folgen die akustische und elektrische Endkontrolle.


[Bild: IMG-3614.jpg]


[Bild: IMG-3615.jpg]


Vollkommen geplättet geht es zum Schluss in die Denk- und Testfabrik von Clearaudio. 
Hier wird getüftelt, gedacht und ausprobiert, gemessen und entwickelt, gehört und verglichen.


[Bild: IMG-3619.jpg]



[Bild: IMG-3625.jpg]



[Bild: IMG-3626.jpg]


Auf der to do-Liste stand gerade die Beschäftigung mit der Antriebseinheit, genauer mit der Motorsteuerung und den Pulleys.


[Bild: IMG-3621.jpg]



[Bild: IMG-3624.jpg]



[Bild: IMG-3623.jpg]


Die beiden Jungs dort sind erfahrene Entwickler, geschulte Ohren, und vor allem echte Musik-Freaks. Danke für die vielen Hintergründe und Erklärungen  Thumbsup

Auf dem Weg zurück in den Showroom kamen wir dann noch an dem ein oder anderen Exponat vorbei. Der hier hat mich beeindruckt, das Handy-Foto kann leider nur im Ansatz wiedergeben wie geil das Teil in natura aussieht:


[Bild: IMG-3627.jpg]


Mit einem Glas feinem Weißwein in der Hand haben wir dann noch eine schöne Zeit im Hörraum verbracht. Der Tag war ein voller Erfolg. 

Danke an alle bei Clearaudio  Thumbsup
Zitieren
#2
Clearaudio ist einer der extrem wenigen Hersteller von neuem Geraffel, den ich in Beobachtung habe. Ich finde, dass die die Balance zwischen HiFi und Esoterik gut im Griff haben!

Danke für deinen schönen Bericht 

Hi
Peter
OldieKraut, immer wieder... notfalls auch als Salat. Am liebsten aber von CAN mit "Vitamin C"

http://www.discogs.com/user/space_daze/collection
[-] 1 Mitglied sagt Danke an space daze für diesen Beitrag:
  • jtm
Zitieren
#3
Respekt !



King1 King1





Thumbsup
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Daywalker für diesen Beitrag:
  • jtm
Zitieren
#4
Vielen Dank für den interessanten Bericht. Erstaunlich, das man erlaubt hat das alles zu fotografieren. 

Wirklich tolle Einblicke  Thumbsup
>> Kommunikation ist nicht was der Eine sagt, sondern was der Andere versteht <<
[-] 1 Mitglied sagt Danke an HifiChiller für diesen Beitrag:
  • jtm
Zitieren
#5
Ein ganz toller Bericht von deinem Besuch bei Clearaudio Thumbsup Thumbsup Thumbsup
Vielen Dank dafür,
Thomas
[-] 1 Mitglied sagt Danke an assiv8 für diesen Beitrag:
  • jtm
Zitieren
#6
Vielen Dank für den ausführlichen Bericht und für das dran teilhaben lassen. 
Gruß
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Forza SGE für diesen Beitrag:
  • jtm
Zitieren
#7
Schöner Bericht. Danke fürs Mitnehmen Thumbsup
Ist das Hauptproblem der Menschheit, dass wir ein imperialistisches Gen haben?
Die Sonne scheint immer©
^ischreschminimiuf, isch... ^
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Tom für diesen Beitrag:
  • jtm
Zitieren
#8
Danke! Tolle Bilder mit viel Informationen und Begeisterung gewürzt. Superb.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an sankenpi für diesen Beitrag:
  • jtm
Zitieren
#9
Danke euch, Jungs, gern geschehen  Drinks

Es war wirklich ein schönes Event.

Und ja, fotografieren war ausdrücklich vom Chef erlaubt worden  Thumbsup
[-] 1 Mitglied sagt Danke an jtm für diesen Beitrag:
  • Gorm
Zitieren
#10
Wirklich toll, danke schön!!!
[-] 1 Mitglied sagt Danke an voidwalking für diesen Beitrag:
  • jtm
Zitieren
#11
Danke für den ausführlichen Bericht! Wirklich eine tolle Firma.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an derHamburger für diesen Beitrag:
  • jtm
Zitieren
#12
Absolut Klasse Thumbsup 

Besten Dank fürs Mitnehmen!
Gib ihn mir, ich bin so nass. Gib ihn mir jetzt!
Bettelte sie, dann gab ich ihr den Schirm.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Der Suchende für diesen Beitrag:
  • jtm
Zitieren
#13
Super  Thumbsup Thumbsup Thumbsup 

Gruß
Ferdi
"Watch out where the huskies go, and don't you eat that yellow snow"
Frank Zappa



[-] 1 Mitglied sagt Danke an FS61 für diesen Beitrag:
  • jtm
Zitieren
#14
Super Bericht. Optisch sind die Dreher und Tonarme nicht so mein Ding, aber die Material- und Fertigungsqualität scheint extrem hoch zu sein, soweit man das aus den Fotos beurteilen kann. Auf jeden Fall eher WHOPP als pling.
Don't be overawed by your incompetence. Make it your passion.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an frank_w für diesen Beitrag:
  • jtm, Trötenreiter
Zitieren
#15
Auch die OEM Fertigung für McIntosh... Thumbsup
Insgesamt klasse Fotos mit guter Erklärung.

Ich bin ein Heimkind und äußere mich wegen dieser tüpartigen Diskriminierung nicht.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an UriahHeep für diesen Beitrag:
  • jtm
Zitieren
#16
Toller Bericht,danke für Deine Mühe Thumbsup Drinks
Grüsse aus München   Drinks

[-] 1 Mitglied sagt Danke an Mani für diesen Beitrag:
  • jtm
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Setzt Ihr Equalizer ein? Wenn ja mit welchen Erfahrungen? Joesepe 26 4.863 23.03.2023, 07:28
Letzter Beitrag: tiarez
  Die kleinste vollwertige Stereoanlage, die ich bisher gehoert habe Pufftrompeter 42 14.746 23.01.2023, 12:34
Letzter Beitrag: nice2hear
  Name einer bestimmten 70/80er Jahre Endstufe gesucht Jan_K 3 1.581 16.10.2022, 16:41
Letzter Beitrag: Jan_K
  Wo finde ich die Freds mit Geräten die ein neues Zuhause suchen ? Steher72 15 6.565 09.08.2021, 06:52
Letzter Beitrag: jim-ki
  Die Sache mit dem guten Klang aus Herstellersicht Rheydter 51 9.228 05.11.2020, 19:38
Letzter Beitrag: Rheydter
  Clearaudio Stability thosch 11 3.670 31.03.2018, 16:58
Letzter Beitrag: MaTse



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste