Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kamichi reel cassette reparieren
#1
Ich habe hier ein Kassettenband was wohl am Anfang oder Ende gerissen ist  Flenne
Da ich mir eine solche Arbeit nicht zu traue und andere Gründe leider dagegen sprechen
wollte ich mal in die Runde fragen wer das eventuell machen könnte  Pleasantry

Normalerweise würde ich die Kassette entsorgen aber es ist eine "Kamichi reel cassette" und eigentlich zu schade dafür Denker


[Bild: vb.jpg]
Gruß Christoph 
[-] 1 Mitglied sagt Danke an razak für diesen Beitrag:
  • feesa
Zitieren
#2
Das (Magnet-)Band ist glücklicherweise nicht gerissen, man kann sehen, dass sogar das Vorspannband auf dem vollen Wickel (rechts im Bild) noch dran ist. Smile

Man müsste rauskriegen, ob das mechanisch am Kern "eingeklemmt" gehört und rausgerutscht ist oder geklebt ist. Oldie

Drinks
Oscar Wilde schrieb:Am Ende wird alles gut!
Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende. Oldie
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Fürchtenix für diesen Beitrag:
  • al3x135, razak
Zitieren
#3
Allerhöchstwahrscheinlich nur rausgesprungen, siehe Pfeilspitze (da (genaue Stelle nicht sichtbar, da durch "Reel" verdeckt) dürfte das Ende wieder rein gehören und das da flüchtig zu erkennende rausstehene Dingens eingeklipst). Smile

[Bild: reeltape1.jpg]
Oscar Wilde schrieb:Am Ende wird alles gut!
Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende. Oldie
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an Fürchtenix für diesen Beitrag:
  • al3x135, Gorm, MiDeg, razak, nice2hear
Zitieren
#4
Matthias alias Fürchtenix nimmt soch der Sache an Dance3 , damit hat sich meine Anfrage hier erledigt.
Gruß Christoph 
Zitieren
#5
Angekommen und entpackt

Schraubi laden
[Bild: kama1.jpg]

Schraubi einsatzbereit
[Bild: kama2.jpg]

Klemmchen hatte sich spätestens aufm Postweg endgültig vom Kern befreit und lag lose in der Kassette
[Bild: kama3.jpg]

Bandende an Klemmstelle platziert und Klemmchen (+Pinzette) bereitgelegt
[Bild: kama4.jpg]

Nach 3-4 Fehlversuchen (Klemmchen wegschnipps Tease ) sitzt alles wieder
[Bild: kama5.jpg]

Läuft....
[Bild: kama6.jpg]

PS: kann ich leider nicht an den Besitzer zurücksenden - lauter mir bisher unbekannte feine "80er"-Mucke. Thumbsup

Neenee, einmal mit Autoreverse (Anschlagerkennung, nicht Lichtschranke) durchhören und danach nochmal dasselbe mit schnellem Spulen hin und zurück (ob Klemmchen hält).
Danach Rückreise. Smile

Drinks
Oscar Wilde schrieb:Am Ende wird alles gut!
Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende. Oldie
[-] 12 Mitglieder sagen Danke an Fürchtenix für diesen Beitrag:
  • Frunobulax, wardenclyffe, tom68, razak, HifiChiller, al3x135, xs500, nice2hear, havox, Pionier, Lass_mal_hören, Caspar67
Zitieren
#6
(06.09.2023, 14:37)Fürchtenix schrieb: Schraubi laden

Na was für ein Glück, dass Du den hast. Die 5 Schrauben verlangen einem manuell ja sonst alles ab.
Zitieren
#7
Einen Schrauber nutzt man, einen Schraubi schließt man ins Herz.
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Florida Boy für diesen Beitrag:
  • HifiChiller, zoolander, Caspar67
Zitieren
#8
Einen Schrauber bezahlt man ordentlich (wenn er was drauf hat). Oldie
Oscar Wilde schrieb:Am Ende wird alles gut!
Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende. Oldie
Zitieren
#9
(06.09.2023, 14:37)Fürchtenix schrieb:
Schraubi laden
[Bild: kama1.jpg]

Ist das der Xiaomi Schrauber?
Zitieren
#10
Vermutlich unterscheiden die sich alle kaum, aber der da ist dieser hier (klick mich)
Oscar Wilde schrieb:Am Ende wird alles gut!
Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende. Oldie
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Fürchtenix für diesen Beitrag:
  • Baruse, tom68
Zitieren
#11
Mit magnetischen Schraubendreherbits an Cassetten rumschrauben finde ich mutig. LOL
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Dude für diesen Beitrag:
  • UriahHeep
Zitieren
#12
So weit reicht das Feld nicht. Oldie
Oscar Wilde schrieb:Am Ende wird alles gut!
Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende. Oldie
Zitieren
#13
(06.09.2023, 15:51)Baruse schrieb:
(06.09.2023, 14:37)Fürchtenix schrieb:
Schraubi laden

Ist das der Xiaomi Schrauber?

Sorry, ich kann es nicht verstehen. Warum kauft ihr euch nicht einfach einmal im Leben einen anständigen Satz von einer anständigen deutschen Firma für weniger Geld und lasst den Chinascheiß mal im Regal liegen?

Laut Bewertungen versagt die Technik nicht selten nach kurzer Zeit. Und warum braucht man einen elektrischen Schraubendreher im Bereich Feinmechanik?

Ich habe einen Makita Akkuschrauber, sogar mit schwachem Schlag und auch einen Pressluftschlagschrauber für Felgen, etc.

Das ist ja fraglos arbeitserleichternd. Aber fünf Schrauben bei einer Kassette???

Und wenn man dann nicht bei Amazon sondern bei einer Firma bestellt, die in Deutschland Steuern bezahlt, dann hat man doch alles richtig gemacht.

https://www.ebay.de/itm/186059375280?has...SwQElk8cfT

Von der Umweltbilanz eines beknackten Akkuschraubendrehers mal ganz zu schweigen...
Zitieren
#14
Vor allem über ein Portal, das exakt wie amazon seine keine Steuern in Liechtenstein zahlt...und was meinst du wohl, steckt unter dem Schriftzug ?
Made in Germany ? Bei dem Preis ? Roll
Süß...echt.

Aber reg dich gern auf...wenn's deinen Tag besser macht...
If you don’t believe it or don’t get it, I don’t have the time to try to convince you, sorry.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • Baruse
Zitieren
#15
Was hat das Portal mit der Produktherkunft zu tun?
Zitieren
#16
Gerade gelesen: "Krieg in der Ukraine: USA kündigen Lieferung von Uranmunition an Ukraine an" - wie da wohl die Ökobilanz ist im Vergleich zu so nem Microschrauber ausm Chinesenland....?

“Any unbiased and reasonable person would find laughable Justice Alito’s ‘the dog ate my homework, and I didn’t even know I had homework’ defense,”
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Frunobulax für diesen Beitrag:
  • zoolander, spocintosh, Baruse
Zitieren
#17
Eure Probleme möchte ich haben...
Das erinnert mich an "Mama, bitte wähl für mich" - die Wahlplakate der Grünen in Bayern. LOL
Ich möchte in Zukunft hier bitte nur noch Reparaturberichte ausgeführt mit Werkzeugen Made in Germany sehen.
Ich kanns ja verstehen, aber manchmal... Floet
Sorry für OT und danke für die Fotos.
Grüße
Daniel Thumbsup
Zitieren
#18
(06.09.2023, 21:55)Frunobulax schrieb: Gerade gelesen: "Krieg in der Ukraine: USA kündigen Lieferung von Uranmunition an Ukraine an" - wie da wohl die Ökobilanz ist im Vergleich zu so nem Microschrauber ausm Chinesenland....?

Oh, eine schöne Gelegenheit, sich einmal wieder die Dokus "Der Arzt und die verstrahlten Kinder von Basra" über die übermenschliche Arbeit von Siegwart-Horst Günther sowie "Deadly Dust" von Frieder Wagner anzusehen. Da wird die Ökobilanz recht deutlich aufgezeigt, sowohl im Irak als auch in den versuchten Gebieten im ehemaligen Jugoslawien. Hatte ich bereits mehrmals im Fukushima-Faden verlinkt...

In der Tat, das rückt so Einiges wieder ins richtige Verhältnis...aber wie gesagt, wenn man sich nun mal aufregen möchte...
Naja, jeder wie er kann.

(06.09.2023, 21:32)sankenpi schrieb: Was hat das Portal mit der Produktherkunft zu tun?

Dasselbe wie im Oriignalpost, in welchem (völlg zu Recht natürlich) das Portal amazon erwähnt wurde, das man nicht benutzen sollte.
Ist nur irgendwie nicht ganz zu Ende gedacht, dann stattdessen ebay zu empfehlen...
Dieselbe Sorte Plattformökonomie, dieselben Strategien der Steuervermeidung, dieselben Anteilseigner und Gewinnempfänger...
If you don’t believe it or don’t get it, I don’t have the time to try to convince you, sorry.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • stephan1892, Baruse
Zitieren
#19
Das ist richtig, ebay ist natürlich auch Scheiße. Mir ging es darum, dass der einzelne Händler bei ebay (ebay verkauft meines Wissens nach nicht selbst) wenigstens normale deutsche Steuern zahlt.
Händler bei Amazon Marketplace tun dies auch, allerdings drücken sie nach meinem Kenntnisstand die höchsten Provisionen ab.

Es ist aber ein typischer Fehler immer noch ein schlimmeres Beispiel aus dem Hut zu zaubern. Schlimmer geht immer. Mir ist die Ökobilanz egal, es war ein letztes Argument für diejenigen die es kümmert.

Nicht eingegangen wurde aber auf die Hauptfrage: ist elektrischer Antrieb in der Feinmechanik eine deutliche Arbeitserleichterung?

Aber vergesst es, in letzter Zeit sind verständlicherweise fast alle Menschen aggressiv und nicht mehr zu einer normalen Diskussion fähig. Es ist richtig, es sollte in den einzelnen Bereichen weitgehend themenbezogen bleiben.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an derHamburger für diesen Beitrag:
  • spocintosh
Zitieren
#20
Laptop mit gefühlt 30 Schräubchen bis zum Mainboardwechsel - Ja, der E-Dreher in Stiftform ist Arbeitserleichterung. Oldie


Und extra für den hier Raucher
[Bild: hqdefault.jpg]

Meine aktuelle Akku-Stift-Kollektion aus Dreher, Schleifer und Löter (natürlich alles auch in "manuell" sowie in "mit richtig Strom" vorhanden Oldie ):
[Bild: 3xusb1.jpg]
Oscar Wilde schrieb:Am Ende wird alles gut!
Und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende. Oldie
[-] 9 Mitglieder sagen Danke an Fürchtenix für diesen Beitrag:
  • nice2hear, leolo, Frunobulax, zoolander, Baruse, spocintosh, DATerfreutmich, Lass_mal_hören, Caspar67
Zitieren
#21
(07.09.2023, 06:12)derHamburger schrieb:
Nicht eingegangen wurde aber auf die Hauptfrage: ist elektrischer Antrieb in der Feinmechanik eine deutliche Arbeitserleichterung?

Aber vergesst es, in letzter Zeit sind verständlicherweise fast alle Menschen aggressiv und nicht mehr zu einer normalen Diskussion fähig. Es ist richtig, es sollte in den einzelnen Bereichen weitgehend themenbezogen bleiben.

Es tut doch gar nichts zur Sache ob das notwendig ist oder nicht.
Der Großteil der hier besprochenen Technik ist im Grunde genommen überflüssig.
Solange man Freude daran hat, ist es egal um welches Trumm es sich handelt.
Aggressiver Ton kommt nicht selten als Antwort auf themenfremde Beiträge, was es natürlich nicht richtiger macht.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Baruse für diesen Beitrag:
  • Armin777
Zitieren
#22
Zum Abschluss, Kassette ist wieder bei mir gelandet,
alles funktioniert wieder und Matthias war mit der Musik die auf den Bamd war auch sehr zufrieden, was will man mehr Thumbsup
Gruß Christoph 
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an razak für diesen Beitrag:
  • Fürchtenix, Caspar67, nice2hear, HifiChiller
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Kann hier jemand Videorecorder reparieren? deleted 10 3.163 26.06.2024, 09:44
Letzter Beitrag: Monaco Franze
  Radiorekorder reparieren SKR 501 Cuno 3 495 22.06.2024, 11:00
Letzter Beitrag: Cuno
  WEGA 3430 Haubenscharnier reparieren beetle-fan 4 941 06.12.2023, 10:09
Letzter Beitrag: Single Malt
  Cassette zum Play Level einstellen gesucht Teacfan 12 2.445 04.04.2023, 20:10
Letzter Beitrag: ted_am_see
  Yamaha Schiebepoti reparieren Woodstock 14 2.881 27.01.2023, 10:15
Letzter Beitrag: Armin777
  Revox A77 Bandendesensor reparieren havox 8 4.786 07.11.2022, 11:52
Letzter Beitrag: bobhund



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste