Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lautsprecher Staubkappen aufhübschen
#1
Hallo Leute,

ursprünglich wollte ich die Chassis meines Subwoofers ( https://old-fidelity-forum.de/thread-51238.html ) nur deshalb hinter einer Bespannung verstecken, weil die Staubkappen sehr unschön aussehen. Die klebrige Pampe, mit der sie bestrichen wurden, hat regelrechte Klumpen und darüber hinaus hat sich über die Jahre auch Staub festgesetzt, den ich zumindest mit einem feuchten Tuch nicht abwischen konnte. Andere Mittel habe ich mich nicht getraut zu verwenden.

Gibt es eine Möglichkeit, die Beschichtung der Staubkappen irgendwie zu säubern/glätten, so dass sie ansehnlicher werden? Ich könnte mir vorstellen, dass sie sich mit einem geeigneten Lösungsmittel anlösen lassen, um sie glatt zu streichen. Oder besser Finger weg und so lassen?


[Bild: IMG-4539.jpg]

Viele Grüße
Tilman
Zitieren
#2
Kann man mit Aceton machen,aber unter Umständen sieht die alte Staubkappe scheiße aus ...weil ja die Pampe schon drauf gekommen ist.
Kauf Dir neue Staubkappen,mach die Alten runter und die Neuen drauf ... spart unter Umständen etwas Frust.
Das ablösen geht auch mit Aceton,bitte sparsam damit sein ( und etwas Geduld),sonst bekommst Du andere Probleme mit dem Lauti.
mfg Ingo
Zitieren
#3
Ich weiß nicht, ob es das Risiko wert wäre.

Ich würde es so lassen
Rot auf blau und Plus ist Minus.
Strom tut erst dann weh wenns riecht (Alte Elektriker Weisheit)

Beste Grüße Jianni.
Zitieren
#4
So lassen! Allenfalls mit nem Q-Tip und einen Hauch Iso abwischen.

For all the shut-down strangers and hot rod angels
Rumbling through this promised land ..
[Bild: fortuna_logo_ani.gif]
nein das u wurde nicht vergessen... es gibt auch ein Leben außerhalb des OFF Lol1
Zitieren
#5
Das geht mit Pronto super
Zitieren
#6
Meine Idee wäre, mal mit einem weichen Künstlerpinsel und Isoprop probieren, ob sich das schwarze Zeug löst. Falls ja, könnte man die dicken Klumpen vielleicht mit etwas Geduld ab- oder glattstreichen. Sobald ich damit aufhöre und das Isoprop verdunstet, sollte es ja wieder die vorherige Konsistenz haben. Ist es nicht alkohollöslich, sollte einfach gar nichts passieren. Oder sieht darin jemand ein Risiko?

Viele Grüße
Tilman
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Smile Kenwood KR 7200 aufhübschen oldamsterdam 19 5.272 03.10.2019, 22:54
Letzter Beitrag: oldamsterdam
  Micro Seiki BL 51 aufhübschen Thomre 27 5.171 02.08.2018, 13:29
Letzter Beitrag: hyberman
  Boxen aufhübschen Hifi-Fan 6 2.815 30.10.2017, 07:32
Letzter Beitrag: Frunobulax
  Technics SU-7300K aufhübschen jeansstereo 28 14.679 22.09.2015, 16:20
Letzter Beitrag: Cpt. Mac
  Schwarzes Alu aufhübschen Judoka 60 20.678 01.04.2015, 10:28
Letzter Beitrag: zuendi



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste