Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ein neuer Vorverstärker …
#1
Eigentlich wie jedes Jahr … ich hätte gerne mal wieder einen neuen Vorverstärker.
Oder zwei oder drei.

Weil ich Idiot meinen Urushi C90 verkauft habe (warum nur? Hatte ihn aber ungefähr 
12 Jahre) und der frisch überarbeitete Restek V2a sofort danach unangenehm wurde.
Ausgangswahlschalter verreckt. Das tat Schläge …

Den kriege ich schon irgendwann wieder hin (falls das Ersatzteil auftreibbar ist).

ABER: Habe die beste Ehefrau von allen weinerlich angeguckt und sie sagte „dann
kauf Dir doch einen neuen. Gelegenheiten muss man wahrnehmen:p

Und nun?

Grundsätzlich bin ich vom Altersgeiz gezeichnet, er sollte nicht mehr als 500 Socken
kosten (was Besonderes darf auch 1000).

Was er haben sollte sind Balance (selten geworden) und 2 Ausgänge (Biamping).
Und neu sollte er auch nicht sein, Vintage oder zumindest vor 2000.
Gut, 2. Ausgang kann ich auch dranpfriemeln, kein Thema.

Im Angebot hier wären:
Uesugi U.Bro-8 (wie klingt sowas?) - 1000 Öre
Sun Valley SV-3 (seltenstes japsisches Kulturgut) ohne Balance - 750 Socken
Audio Research LS1 (da kann man klanglich was rausholen) - 450 Taler
Pioneer C21 (der braucht aber einen 100V Trafo, ich hasse das) - 400 Peseten
Onkyo Integra 306R (etwas schimmelig aussehend) - 220 Kröten

Luxman C02 hatte ich schon, recht gut, aber umgehauen hat er mich nicht.
Den C03 gestern Abend nicht bekommen, überboten worde.

Gebt mal Euren Senf dazu, freue mich über Vorschläge und Kommentare.
Was ganz anderes wäre ja auch mal was (nee, nicht die Frau, der Preamp)  LOL
Zitieren
#2
Evtl gibts den mit ein wenig Verhandlungsgeschick für 1k€.
https://www.kleinanzeigen.de/s-anzeige/a...4-168-1586
[-] 1 Mitglied sagt Danke an frl.jazbec für diesen Beitrag:
  • vincent1958
Zitieren
#3
Ja, wenn ich denn in Deutschland leben würde …
So ist er 10.000KM entfernt
Leider
Zitieren
#4
Hmm, ich habe hier noch einen ungenutzten Restek V1 regalisiert, der hat die beiden Ausgänge.
Balance geht im Prinzip auch, nur nicht vorne, sondern Output-Level hinten einstellbar. Wäre das auch‘ne Option ?

[Bild: image.jpg]

(…voll gut gelungenes Foto  Floet)
...habt euch lieb !
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an wardenclyffe für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, Bananajack
Zitieren
#5
(19.04.2024, 17:56)Bananajack schrieb: Eigentlich wie jedes Jahr … ich hätte gerne mal wieder einen neuen Vorverstärker.
Oder zwei oder drei.

Weil ich Idiot meinen Urushi C90 verkauft habe (warum nur? Hatte ihn aber ungefähr 
12 Jahre) und der frisch überarbeitete Restek V2a sofort danach unangenehm wurde.
Ausgangswahlschalter verreckt. Das tat Schläge …

Den kriege ich schon irgendwann wieder hin (falls das Ersatzteil auftreibbar ist).

ABER: Habe die beste Ehefrau von allen weinerlich angeguckt und sie sagte „dann
kauf Dir doch einen neuen. Gelegenheiten muss man wahrnehmen:p

Und nun?

Grundsätzlich bin ich vom Altersgeiz gezeichnet, er sollte nicht mehr als 500 Socken
kosten (was Besonderes darf auch 1000).

Was er haben sollte sind Balance (selten geworden) und 2 Ausgänge (Biamping).
Und neu sollte er auch nicht sein, Vintage oder zumindest vor 2000.
Gut, 2. Ausgang kann ich auch dranpfriemeln, kein Thema.

Im Angebot hier wären:
Uesugi U.Bro-8 (wie klingt sowas?) - 1000 Öre
Sun Valley SV-3 (seltenstes japsisches Kulturgut) ohne Balance - 750 Socken
Audio Research LS1 (da kann man klanglich was rausholen) - 450 Taler
Pioneer C21 (der braucht aber einen 100V Trafo, ich hasse das) - 400 Peseten
Onkyo Integra 306R (etwas schimmelig aussehend) - 220 Kröten

Luxman C02 hatte ich schon, recht gut, aber umgehauen hat er mich nicht.
Den C03 gestern Abend nicht bekommen, überboten worde.

Gebt mal Euren Senf dazu, freue mich über Vorschläge und Kommentare.
Was ganz anderes wäre ja auch mal was (nee, nicht die Frau, der Preamp)  LOL

Ich hätte noch einen schönen überholten Sony TA -2000 . Kein F . Sondern der schönere mit den runden Knöpfen
Zitieren
#6
also persönlich würde ich Deine Liste noch um den Nakamichi CA-5(E) II erweitern. Du scheinst ja Pio-Fan zu sein, da wird er Dich sehr erfreuen!
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an teaxi für diesen Beitrag:
  • Bananajack, HVfanatic
Zitieren
#7
Yamaha C-4
Zitieren
#8
Tach , Octave HP 200


[Bild: temp-Imageez3-Y7f.avif]
Röhren betören   Idea  Vinyl lebt  
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Oracle für diesen Beitrag:
  • Bananajack, HVfanatic
Zitieren
#9
Phono?

Wenn ja, ein T+A P2000 mit Fernbedienung, der 2. Ausgang ist dort balanced.

Sonst den Pulsar P2000, der hat eben keine Fernbedienung, sieht aber besser aus und der 2. Ausgang ist auch symmetrisch.

Der erste hat keine Potis -> kein Knacken und Krispenl durch mechanische Bauteile. Der letzte hat welche, das vom Lautsprecher kann einfach ersetzt werden, wie fast alles - es ist ein sauber aufgebautes und leicht zu wartendes Gerät, aber eben auch in die Jahre gekommen. Mit den Schaltern hatte ich bislang noch keine Probleme (Pulsar P1000).

Ein altes Gerät aus japanischer Herstellung würde ich nie erwerben, die sind so be…… zusammengestöpselt, dass ich die im Fehlerfall fast immer verfluche - also diese nicht Ingenieurkunst. Das beginnt mit dem Zerlegen der Geräte, geht weiter mit der Fehlersuche und endet im Zusammenbau. Selbst so einfache Dinge wie ein Vorverstärker, sind oft mit Käbelchen und Strippen und Verbindern versehen, da laufen Signale hin und zurück - von außen betrachtet ohne einmal darüber nachzudenken diese kurz und stringent zu halten.
1) ARCAM AVR 550, Canton Ergo RCL + Ergo 655, 3 SAC Igel 50t, SUB10, Magnat Quantum 505, Vu duo4k, Panasonic UB704, Thorens TD320 MK2, AT33PTG/II, Trigon Vanguard 2; Zone 2 JBL Control One 
2) Sherwood AVP9080RDS, Abacus APC 12-23, Eve Audio SC307, T+A DVD1235R, Dual CS5000, Goldring Eroica
Zitieren
#10
Hier wäre noch eine Sony TA-E88b inklusive seinem passenden Tuner.......
Sleep is an abstinence syndrom caused by lack of coffeine
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an ted_am_see für diesen Beitrag:
  • Eckstein, Bananajack
Zitieren
#11
Außerordentlich schön die Sony TA-E88b, bin sonst nicht so der Sony Fan aber die würde ich mir glatt hinstellen.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Eckstein für diesen Beitrag:
  • HVfanatic
Zitieren
#12
Ich kann meinen Pre-Amp empfehlen - CARVER C-5 - Preislich in deinem Bereich und erfüllt deine Vorgaben. Es gibt ihn in 110 V und 230 V Version - die 110er ist aber von einer guten Werkstatt umschaltbar - bei mir ist es so geschehen. Schön ist das ALPS Motorpoti und die IR Fernsteuerbarkeit.

insidehifi.blogspot.com/2015/05/carver-c-5.html

Baujahr: 1990
PRE: CARVER C-5 / CD: T+A Pulsar CD 1000 AC / DAC: TOPPING E-30 II / FM DAB IR: TECHNISAT 110 IR / AMP: INTER-M R-300 Plus / SPK: PHONAR A203 
Hi
[-] 1 Mitglied sagt Danke an cola für diesen Beitrag:
  • Bananajack
Zitieren
#13
[Bild: IMG-1437.png]


Ging doch recht schnell. Er ist sogar restauriert von Fachwerkstatt.
Hoffe, der schickt ihn her, sonst muss ich die Tandberg Huldra schon wieder in D lassen.

Man könnte sich ja noch einen Zweiten … nur so zum Vergleich  Raucher
Schaun mer mal.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Bananajack für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, frl.jazbec
Zitieren
#14
Sehr gute Wahl, aber gut belüftet aufstellen. Thermisch etwas sensibel.
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
Zitieren
#15
Gratuliere - habe den C2a auch; Phono-Teil ist hervorragend, Rest auch... Smile


Liebe Grüsse,


Tamas


PS: Das man beim aufstellen auf die Belüftung achten soll, kann ich nur bestätigen...

T.
Zitieren
#16
Ja, Yamahas laufen recht heiß … da steht dann kein Gerät 
drauf und drumrum bleibt Platz, das ist mir klar.

Bin mal gespannt, ist mein erster Yamaha Vorverstärker,
mein CR 1020 Receiver hatte mir klanglich nicht so gut
gefallen (verkauft).

Der Verkäufer schickt ihn her, in einem Monat werde ich
berichten können.  Dance3

Morgen schließe ich erstmal meinen K&H VS71 an, hoffentlich 
gibt er Töne von sich, er ist schon halb verkauft.
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Bananajack für diesen Beitrag:
  • Caspar67, HVfanatic, Morus
Zitieren
#17
Vielleicht ein Onkyo P303, japanische Ingenieurskunst, nichts Verstöpseltes, feinste Bauteile, Manufakturgerät.
Reduziert auf das Nötigste.
[Bild: SAM-3995.jpg]

[Bild: SAM-4014.jpg]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Schottl für diesen Beitrag:
  • Bananajack
Zitieren
#18
Auch hübsch, aber zu wenig Eingänge.
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an HVfanatic für diesen Beitrag:
  • frl.jazbec
Zitieren
#19
Dafür gibt's doch dann die Umschalteinheit U30. Allerdings ist da wohl Geduld erforderlich Smile

https://old-fidelity-forum.de/thread-112...#pid626992
Es genügt nicht, keinen Gedanken zu haben: man muss ihn auch ausdrücken können.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an frank_w für diesen Beitrag:
  • HVfanatic
Zitieren
#20
Habe derweil den VS71 angeschlossen und frage mich, wozu
ich eigentlich Vor- und Endverstärker brauche.

Er lebt und läuft und betört nach 1 Stunde anwärmen (2 sind
besser, DAS war das Problem).

Und seltsamerweise haben die Lautsprecher kein Problem gezeigt.
Das heisst, mein Selbstbau-Experiment bzw seine Röhren verursachen
ein Problem… die Schutzschaltung der Hochtöner schaltet den ab.

Immer mal wieder für eine Minute. Macht wahnsinnig.
Was für den DIY-Zirkel …
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Der Vorverstärker / Preamp / Preamplifier / PrePre Thread termman 194 75.897 16.05.2024, 22:38
Letzter Beitrag: spocintosh
  Music Components Dr. Fuß Vorverstärker Schottl 2 291 12.05.2024, 15:17
Letzter Beitrag: Schottl
  Technics SL 1300 - neuer TA BillySeKick 46 7.262 21.01.2024, 22:14
Letzter Beitrag: gigio0176
  Frisch auf den Tisch: Neuer Technics SP-10 tiarez 93 38.343 16.05.2023, 18:20
Letzter Beitrag: Tobifix
  Elac PV 11 Phono Entzerrer-Vorverstärker von 1973 Accu-Fan 6 2.292 09.03.2022, 14:19
Letzter Beitrag: Accu-Fan
  Neuer Rillenfräsentest bei Stiftung Warentest Rincewind 21 8.083 30.09.2021, 12:50
Letzter Beitrag: hifish75



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste