Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Neue Welt für old Speakers
#1
Da hat sich jemand was interessantes überlegt, einfach bestehende Passivboxen mit einem einzigen Modul „aktivieren " inklusive Wireless Ansteuerung. Und mit einem simplen Echo-Dot über den Aux-Eingang läuft Spotify ...

https://www.vocomo.de/de/amp-1-blue-blue...-paar.html
Zimmerlautstärke ist...wenn ich die Musik in allen Zimmern gut hören kann Oldie
[-] 8 Mitglieder sagen Danke an jagcat für diesen Beitrag:
  • winix, Don Tobi, , peugeot.505, rafena, hadieho, hanns, Campa
Zitieren
#2
Ja das käme auf einen Versuch an, je nach Qualität der Komponenten.

Mein Schwager (Linn-Purist!) hat seit Jahren einen 30€ Class D und ist immer noch begeistert.
Ich selber hab vor einiger Zeit versucht meine Boxen BT-fähig zu machen, ist aber an Verbindungsabbrüchen/Kopplungsproblemen gescheitert, obwohl BT 4.2 und beide Module vom gleichen Hersteller.

Hier mit BT 5.0 und hoffentlich abgestimmt könnte das reibungslos klappen, vielleicht.

Alternativ auf BT verzichten, Class D kaufen, mit den Boxen verkabeln, CD-Player oder Alexa ran, Steuerung dann mit FB oder Sprache.
Kosten ab 30€ für den Class D
Grüße aus Franken
Thomas
Zitieren
#3
Apt-X klingt ja schon mal so, als ob das was werden könnte. Der Zuspieler muss das natürlich auch unterstützen, sonst gibt es nur das qualitativ schlechtere A2DP.

Die Steckernetzteile sehen sehr nach 12 V / 2 A aus - das wüsste ich gern genauer. Denn dann kämen die genannten 36 Watt höchstens bei Addition beider Kanäle zusammen und auch nur, wenn die Tröten 4 Ohm haben. Für angenehme Zimmerlautstärke sollte es natürlich trotzdem reichen.
Das war aber schon kaputt, bevor ich es repariert habe!
Zitieren
#4
Wie hat schon in den 1970er Jahren ein Verstärkerhersteller geworben? "Wir garantieren Ihnen jede beliebige Leistung - sofern Sie uns die Wahl der Meßmethode überlassen."

Ansonsten eigentlich eine pfiffige Idee. Was Bluetooth und Reichweite angeht: Die ist erfahrungsgemäß sehr kurz. Smartphones haben - unabhängig von der BT-Version - meistens die Klasse 3, funken also mit gerade mal einem Milliwatt. Das heißt: Reichweite 1 Meter, mit Sichtkontakt zwischen Sender und Empfänger können es schon mal vier oder fünf Meter werden, bei optimalen Bedingungen bis zu zehn Meter.
Gruss, Hendrik
Zitieren
#5
In einem Geraffel-Forum sei die Frage erlaubt: Warum das alles?  Sad2
Nun hat man die Kohle, aber das Gehör lässt nach...
Zitieren
#6
Ca. Bluetooth Sendeleistung
Klasse 1 = 100 m
Kl. 2 = 10 m
Kl. 3 = 1 m

Wobei mMn die verwendete Technik auf Sender- u. Empfänger-Seite korreliert
... und ob Wikipedia da noch auf dem neusten Stand ist, kann man evtl. auch noch anzweifeln.
uhuhuu...dark meditation....frei aus Pictured Life.

Die Sonne scheint immer©
^ischreschminimiuf, isch... ^
Zitieren
#7
(03.02.2020, 19:13)Nudellist schrieb: In einem Geraffel-Forum sei die Frage erlaubt: Warum das alles?  Sad2

Alte geile kleine Tröten bequem und einfach strippenlos mit neuen Medien betreiben.
Grüße aus Franken
Thomas
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Thomas B. für diesen Beitrag:
  •
Zitieren
#8
Wie die Stereo abspielen wollen, bleibt ihr Geheimnis  Denker
Genießen und genießbar sein....
Zitieren
#9
(03.02.2020, 21:57)PitCook schrieb: Wie die Stereo abspielen wollen, bleibt ihr Geheimnis  Denker
Nö.
Du kannst Links/Rechts/Mono an jedem Empfänger
einzeln auswählen.
Hi
Wir haben die Freiheit nicht genug geliebt und wir hatten kein Bewußtsein für die reale Situation
© Aleksandr I. Solschenizyn
Zitieren
#10
Vocomo schrieb:True-Wireless-Stereo (TWS): Zwei Geräte zu einem Stereo-Paar koppelbar
Lieben Gruß!
Euer Mathias

Suche Sansui AV-6700 und SRC-6 ...  Floet

"Es ist schön, daß Sansuis Konstruktionsbemühungen noch einmal zu solchen 'Vintage'-Produkten geführt haben. Wilkommen zu Hause, Sansui, wir haben Dich vermisst!" Leonard Feldmann in AUDIO, Jan. ´88

[-] 1 Mitglied sagt Danke an HiFi1991 für diesen Beitrag:
  • winix
Zitieren
#11
Drahtlose Stereowiedergabe (leider ohne Apt-X) können beispielsweise auch die Creative MUVO 2c Flüsterwürfel. Habe ein Paar davon für Dienstreisen, Camping usw. im Gebrauch, da funktioniert das recht ordentlich. Mit highfideler Wiedergabe hat das natürlich nicht ansatzweise zu tun, aber dafür passt ein Stereopaar prima ins Handgepäck.
Das war aber schon kaputt, bevor ich es repariert habe!
Zitieren
#12
(03.02.2020, 21:57)PitCook schrieb: Wie die Stereo abspielen wollen, bleibt ihr Geheimnis  Denker

Das Geheimnis ist in etwas so raetselhaft wie bei jedem BlueTooth-Stereo-Stoepselhoerer a la Apple AirPod.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an für diesen Beitrag:
  • winix, PitCook
Zitieren
#13
Auch sehr interessant finde ich die Möglichkeit, alte B&O Beovox Lautsprecher mittels Einbau einer Beocreate-4-Kanal-Verstärkerkarte mit aufgepflanztem Raspberry Pi in moderne Aktivlautsprecher zu verwandeln. Das Projekt hat die offizielle Unterstützung von Bang & Olufsen. Ich betreibe derartig aufgerüstete Beovox CX100 bei mir als Küchenlautsprecher.

https://unhyped.de/hifi-upcycling-beocre...leben-ein/

Shibata ist keine Wintersportart.
[-] 8 Mitglieder sagen Danke an Dan_Seweri für diesen Beitrag:
  • winix, Tom, Campa, rolilohse, lofterdings, hadieho, Tonheit, Futurematic
Zitieren
#14
Wer nicht das ganze Video zum Upcycling der Beovox anschauen will, findet hier noch ein PDF zum schnellen Durchblättern mit einer Beschreibung des Umbaus.

https://www.hifiberry.com/wp-content/upl.../CX_50.pdf
Shibata ist keine Wintersportart.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Dan_Seweri für diesen Beitrag:
  • winix, lofterdings
Zitieren
#15
Ob die wirklich aptX fähig sind Denker Qualcomm sagt nein
Genießen und genießbar sein....
Zitieren
#16
Habe ich bei dem Upcycling der Beovox etwas übersehen, oder gilt das nur für eine Box, also Mono?
Zitieren
#17
(04.02.2020, 15:42)Jarvis schrieb: Habe ich bei dem Upcycling der Beovox etwas übersehen, oder gilt das nur für eine Box, also Mono?

Das geht auch in Stereo. Auf der Hifiberry-Seite wird erklärt, wie das geht. Die zweite Box ist über ein Mini-XLR-Kabel an der ersten Box mit der Verstärkerkarte angeschlossen.

Stereo: https://www.hifiberry.com/wp-content/upl...-guide.pdf
Shibata ist keine Wintersportart.
Zitieren
#18
Gerade im Angebot für 129€ gesichert... 

[-] 4 Mitglieder sagen Danke an Leon98 für diesen Beitrag:
  • , winix, Tom, hadieho
Zitieren
#19
Büdde klenes fiedbäck Smile
uhuhuu...dark meditation....frei aus Pictured Life.

Die Sonne scheint immer©
^ischreschminimiuf, isch... ^
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Tom für diesen Beitrag:
  • , Caspar67
Zitieren
#20
Nicht schlecht........kann man z.B. einen schönen alten Plattenspieler mit Phono Box BT verbinden der dann an alte, schöne Lautsprecher per Amp1 Blue verbindet.......ist wie zaubern.

z.b. Beogram 3000 mit Beovox MC120 in Palisander o.ä.
Zitieren
#21
Fast vergessen, Rückmeldung zu geben - ich höre mich gerade süchtig! Wahnsinn, was für ein toller Klang aus den kleinen Dingern rauskommt! 
Montag wurden die AMP-1 geliefert, ich konnte es nicht abwarten und hab sie abends gleich angeschlossen. Die Installation ist wirklich einfach (hinten an der Box mit Klettpads fixiert, Kabel mit Bananensteckern plug-and-play). Für die erste Kopplung über den Taster muss man die Anleitung zu Rate ziehen, ist aber schnell gemacht und vor allem nur einmalig nötig. Wenn die beiden Seiten gekoppelt sind und das Smartphone verbunden ist, muss man eigentlich nie mehr an den Taster ran. Ohne Signal verbrauchen die AMP-1 so wenig Strom, dass sie immer anbleiben können. Daher braucht man auch keine Fernbedienung, weil ich einfach nur die Musik am Smartphone starte und sofort kommt sie über die Lautsprecher. Der Klang hat wie gesagt alle meine Erwartungen übertroffen, und ich kann es immer noch nicht glauben, dass es nur diese kleinen Kästchen sind, die meine Lautsprecher antreiben.

So kommen meine guten alten MB Quart zu ganz neuen Ehren und machen freistehend im Raum auch optisch eine gute Figur. Von mir eine klare Empfehlung!
[-] 8 Mitglieder sagen Danke an Leon98 für diesen Beitrag:
  • , winix, xs500, jagcat, nice2hear, zonebattler, cola, Tom
Zitieren
#22
Heute gibt es beim Adventskalender [Bild: 1f384.png][Bild: 1f385_1f3fb.png] von HiFi-Journal.de ein AMP-1 blue Paar zu gewinnen: https://www.hifi-journal.de/adventskalender?start=4
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Leon98 für diesen Beitrag:
  • achim96
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Old-Fidelity-Garagen-Rocker HansimGlück 9 4.398 28.09.2022, 09:37
Letzter Beitrag: Planar 3
  Neues Helferlein für Old-Fidelisten... rascas 1 651 05.03.2022, 12:20
Letzter Beitrag: CaptainFuture
  Neue Endstufe chm 11 1.692 11.02.2022, 19:58
Letzter Beitrag: sankenpi
  Und es gibt doch noch erstaunlich schlechte, neue Verstärker jagcat 26 3.264 05.11.2021, 09:16
Letzter Beitrag: HVfanatic
  Der neue McIntosh KHV, einige Messungen Jan_K 15 3.220 02.11.2021, 18:39
Letzter Beitrag: scope
  Neue Valco – Neue KH-Marke aus Finnland mit Sinn für Humor aspenD28 49 4.838 25.04.2021, 23:33
Letzter Beitrag: spocintosh



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste