Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
...die 16 rpm - Frage
#1
...wer von euch hat eigentlich 16 rpm- Platten und welche sind das ?

Außer der einen, die da irgendwo am Rande der Galaxis rumeiert, weiß ich außer meinem H.G.Wells - The Timemachine und der einen oder anderen englisch-sprachigen Bibel (die so in der bucht rumschwirren) nicht viele, würde mich halt mal interressieren...

Gruß aus Nordhessen
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an wardenclyffe für diesen Beitrag:
  • , HiFi1991
Zitieren
#2
(29.12.2020, 18:55)wardenclyffe schrieb: [...], würde mich halt mal interressieren...

Gruß aus Nordhessen

... mich auch!  Denker
Lieben Gruß!
Euer Mathias

Suche Sansui AV-6700 und SRC-6 ...  Floet

"Es ist schön, daß Sansuis Konstruktionsbemühungen noch einmal zu solchen 'Vintage'-Produkten geführt haben. Wilkommen zu Hause, Sansui, wir haben Dich vermisst!" Leonard Feldmann in AUDIO, Jan. ´88

[-] 1 Mitglied sagt Danke an HiFi1991 für diesen Beitrag:
  • wardenclyffe
Zitieren
#3
Na dann will ich mal

diese Frage stellte ich mir auch schon .. so ca. 1975
Es gab früher Sprechplatten, bei denen es auf guten Klang nicht ankam. Also wie ein Diktiergerät oder ein Tonbandgerät mit 2,4cm etc.
Solche Platten sind heute recht selten anzutreffen. Aber viel dafür ausgeben würde ich auch nicht - hab noch keine gesehen, deren Inhalt mich ansprach.
Zitieren
#4
...nur das ich‘s nachreiche, hier ein Foto meiner 7“ box.

Hab‘ ich vor ca. 20 Jahren in einem Thrift-Store (2nd Hand Shop) in Seapoint, Kapstadt gekauft.

[Bild: image.jpg]
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an wardenclyffe für diesen Beitrag:
  • HotSake, Svennibenni, CaptainFuture, HiFi1991, hols_der_geier, timilila, Viking
Zitieren
#5
Super das Cover
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Svennibenni für diesen Beitrag:
  • wardenclyffe, HiFi1991, timilila
Zitieren
#6
Es gibt schon ein paar: https://www.discogs.com/search/?type=all...%85%94+RPM

Grüße aus der Rhön, Roberto
«Der Mensch wird unwissend geboren: Er kommt aber nicht dumm auf die Welt
und wird es auch nicht ohne Anstrengung.» (Claude-Adrien Helvétius)
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an micro-seiki für diesen Beitrag:
  • HiFi1991, Caspar67, timilila
Zitieren
#7
Hätte ich wahrscheinlich auch gekauft, weil die ein cooles Cover hat! Thumbsup

Also mal ergänzend gefragt:
Waren dann 16rpm-Scheiben eher für, an dieser Stelle nutze ich mal einen etwas zeitgemäßeren Begriff, Hörbücher und Musik wurde in 78 gepresst? Oder waren das konkurrierende Verfahren, wie etwa bei Betamax und Konsorten...?
Zitieren
#8
Ja und nein
also nur "Hörbücher" (zumindest hab ich nie etwas anderes gesehen)
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Svennibenni für diesen Beitrag:
  • CaptainFuture
Zitieren
#9
Die Dinger waren zum Teil auch für Lehrinhalte an Schulen gedacht und waren nach meinem Wissen immer Mikrorillen. 16rpm, warum? Nun ja, pro Seite 40-50 Minuten Programm auf ner 30cm-Scheibe ist mal ein Wort, und ziemlich passend für eine Unterrichtsstunde. Ganz im Gegensatz zu den 78ern, wo wegen der hohen Geschwindigkeit und der deutlich breiteren Normalrille pro Seite vielleicht 7 min drauf passten.
Es ist war egal. Ich hatte meins. Und... es war gut. So hat alles seine Zeit.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an hörtnix für diesen Beitrag:
  • CaptainFuture, timilila
Zitieren
#10
Es gab mal ein Jazz- Label:

https://www.discogs.com/label/1253442-Pr...RPM-Series

Das beobachte ich auch scon seit Jahren, da wird aber nie irgendwas zu vernünftigen Preisen angeboten...
Zitieren
#11
https://de.wikipedia.org/wiki/Schallplat...hallplatte schrieb:Entwicklung und Durchbruch der „Vinyl“-Schallplatte

[...]

Erst seit etwa Mitte der 1950er Jahre wurden Plattenspieler üblich, die die drei wesentlichen bis dahin üblichen Geschwindigkeiten (33 1⁄3, 45 und 78 Umdrehungen pro Minute) beherrschten und mit Hilfe von Adaptern Platten beider oben erwähnter Mittellochgrößen abspielen konnten. Etliche Plattenspieler besaßen zusätzlich die Geschwindigkeit 16 2⁄3 Umdrehungen pro Minute (die Hälfte von 33 1⁄3 Umdrehungen pro Minute), die Mitte der 1950er Jahre aufkam und für Sprachschallplatten Verwendung fand. Letztlich fand dieses Format aber kaum Verbreitung, gegenüber Schallplatten mit 33 1⁄3 Umdrehungen pro Minute brachte es kaum Kostenersparnis und der Vorteil der längeren Laufzeit ging zu Lasten der Tonqualität. Anfang der 1970er Jahre konnte man davon ausgehen, dass nur eine verschwindend kleine Minderheit Bedarf für die Geschwindigkeiten 16 2⁄3 und 78 Umdrehungen pro Minute hatte, die danach auf den Markt gebrachten Plattenspieler boten diese Geschwindigkeiten kaum noch an.

Der einzige Bereich, in dem eine mit 16 2⁄3 Umdrehungen pro Minute laufende Schallplatte erhebliche Vorteile bringen konnte, waren in Pkw eingebaute Plattenspieler, bei denen die Verwendung von Schallplatten mit 30 cm Durchmesser aus Platzgründen nicht möglich war, dagegen 17 cm große Schallplatten maximal 8 Minuten laufen (mit 33 1⁄3 Umdrehungen pro Minute). Peter Carl Goldmark entwickelte für Chrysler-Automobile die Highway Hi-Fi 16 2⁄3-Schallplatte, aber auch das konnte der Geschwindigkeit 16 2⁄3 Umdrehungen pro Minute nicht zum Erfolg verhelfen.

[...]
Lieben Gruß!
Euer Mathias

Suche Sansui AV-6700 und SRC-6 ...  Floet

"Es ist schön, daß Sansuis Konstruktionsbemühungen noch einmal zu solchen 'Vintage'-Produkten geführt haben. Wilkommen zu Hause, Sansui, wir haben Dich vermisst!" Leonard Feldmann in AUDIO, Jan. ´88

[-] 2 Mitglieder sagen Danke an HiFi1991 für diesen Beitrag:
  • CaptainFuture, wardenclyffe
Zitieren
#12
Ich bilde mir ein, mal gelesen zu haben, dass die Amis komplette Propaganda(rundfunk)sendungen in Amiland auf 16ern vorproduziert und dann zur Hirnwäsche der Deutschen nach Europa geschickt haben. Denker
[-] 1 Mitglied sagt Danke an MaTse für diesen Beitrag:
  • wardenclyffe
Zitieren
#13
...zu diesem Thema hab‘ ich‘ne Schellack, mit anti-sowjetischer Propaganda, ist allerdings 78 rpm. Wenn Du magst, zieh‘ ich Dir mal‘ne Konserve auf Band ?
[-] 1 Mitglied sagt Danke an wardenclyffe für diesen Beitrag:
  •
Zitieren
#14
Deutsch/Englisch/Russisch?

Auf deutsch könnte amüsant sein. Smile

Falls "Band" Kassette oder Mp3/Wav heißt - gern. Thumbsup

Drinks
Zitieren
#15
...schick‘ mal‘ne PN mit Adresse ?
Zitieren
#16
(01.01.2021, 23:10)MaTse schrieb: Deutsch/Englisch/Russisch?

Auf deutsch könnte amüsant sein. Smile

Falls "Band" Kassette oder Mp3/Wav heißt - gern. Thumbsup

Drinks

...das isse:

[-] 2 Mitglieder sagen Danke an wardenclyffe für diesen Beitrag:
  • HiFi1991,
Zitieren
#17
passt ja hier auch gut rein

Pepper Adams, Cecil Payne, Julius Watkins, Dave Amram ‎– Modern Jazz Survey 2 / Baritones & French Horns (1957)

Zu der Platte gibt es neben der 16 RPM High Fidelity Pressung noch eine Besonderheit, es ist die allererste Platte auf der eine John Coltrane Aufnahme auf Vinyl veröffentlicht wurde, die Qualität ist erstaunlich gut

[Bild: IMG-4200.jpg]
"One man's trash is another man's treasure!"
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an gainsbourg für diesen Beitrag:
  • , HotSake, HiFi1991, winix, space daze, rolilohse
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Wink ...die 78 RPM - Frage wardenclyffe 10 317 13.01.2021, 18:36
Letzter Beitrag: wardenclyffe
  Frage zu Jazz / Swing Platten Svennibenni 4 801 02.03.2019, 20:40
Letzter Beitrag: Svennibenni
  Best klingende Kaufkassetten, die ihr besitzt und bei Bandsalat euch die Haare rauft Lass_mal_hören 9 1.789 08.09.2017, 06:44
Letzter Beitrag: Pufftrompeter
  Frage zu den neuen Johnny Cash Platten... HifiChiller 37 5.097 05.07.2016, 21:21
Letzter Beitrag: Mosbach
  Frage zu Japan Pressungen bubble_ace 7 1.877 01.02.2016, 16:48
Letzter Beitrag: Joshua Tree
  Frage zu Pressqualität - Carly Simon - no secrets bubble_ace 4 913 26.06.2015, 17:54
Letzter Beitrag: bubble_ace



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste