Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pioneer CT 737 Mark II - Spannungsproblem (5V)
#1
Hey liebe Leute,

mein 737 Mark II hat ein Problem mit der 5 V Spannungsversorgung. An sämtlichen Messpunkten auf der Hauptplatine, an denen laut Beschriftung 5 V anliegen müssten kommen keine 5 V an (sondern z. B. nur -0,6 V).

Die Kassettenfachbeleuchtung und der Capstan-Motor funktionieren, der Rest vom Patienten ist tot. Am Display liegen an Pin 4 0,4V statt der notwendigen 5 V an. Die -12V an Pin 2 sind korrekt. Display bleibt komplett dunkel. Tastenfeld zeigt keine Reaktion.

Den Trafo habe ich bereits überprüft und der scheint in Takt. Die ankommenden AC-Spannungen aufm Board am CN 37, CN 38 und CN 39 sind alle korrekt.

Hat jemand eine Idee?

Drinks
Zitieren
#2
Sicherung FU403 checken (auch die Kontakte des Sicherungshalters).
Falls ok, Festspannungsregler IC21 prüfen (Eingang/Ausgang).
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an DIYLAB für diesen Beitrag:
  • unerfahren, havox
Zitieren
#3
(08.04.2021, 22:28)DIYLAB schrieb: Sicherung FU403 checken (auch die Kontakte des Sicherungshalters).
Falls ok, Festspannungsregler IC21 prüfen (Eingang/Ausgang).

Servus DIYLAB!
Wow, Respekt! Fettes Danke.  Raucher  Der IC21 war defekt. Habe ihn kurz mit meinem anderen Deck getauscht. Display lief wieder.  Drinks 
Wie bist du da so schnell drauf gekommen?


Bei der Laufwerksüberholung gab es dann noch eine kleine Überraschung:


[Bild: IMG-20210409-010445.jpg]



Eine Schraube von dem hinteren Blech war komplett rund genudelt. Da waren scheinbar schonmal richtige "Experten" am Werk (am Gehäuse klebte ein Aufkleber mit der Aufschrift "Expert Reparaturservice" Dash1  ). Habe sie mit ganz viel Glück noch lösen können.  Floet Das Deck läuft jetzt wieder hervorragend. 


Suche jetzt einen Ersatz für den IC21. Verbaut war 78M05A von JRC:



[Bild: IMG-20210409-002514.jpg]




Der hier scheint zu passen: Klick
Leider nur aus China. Jemand ne Idee welcher Festspannungsregler (aus DE) hier alternativ passen könnte? 

Liebe Grüße Oldie
[-] 1 Mitglied sagt Danke an unerfahren für diesen Beitrag:
  • havox
Zitieren
#4
Hersteller ist hier uninteressant. So gut wie jedes +5V Stabi-Dreibein in der Bauform wird funktionieren.
Einfach nach 78m05 in der Bucht suchen. Kommen nicht alle mit Versand aus Fernost.
"We learned more from a three minute record than we ever learned in school" , Bruce Springsteen in "No surrender" played als Song 2 im Mai 2013 in Hannover Dance3 Dance3
Zitieren
#5
(09.04.2021, 06:43)nice2hear schrieb: Hersteller ist hier uninteressant.  So gut wie jedes +5V Stabi-Dreibein in der Bauform wird funktionieren.
Einfach nach 78m05 in der Bucht suchen. Kommen nicht alle mit Versand aus Fernost.

Passt der hier?
Zitieren
#6
Finde ich recht teuer, passt aber.

Das M in der Bezeichnung meint 0,5A. Diese setze ich nicht mehr ein, immer nur die ohne M.

Schaue alternativ nach 7805 (1A).
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an Silomin für diesen Beitrag:
  • Gorm, HVfanatic, havox
Zitieren
#7
Alles klar.

Kann man da problemlos 1 A oder 1,5 A nehmen?

Dann würde ich wohl die hier bestellen, hätte dann gleich ein paar auf Lager: Klick

Thumbsup
Zitieren
#8
Ja, natürlich werden die leistungsfähigeren teurer und irgendwann muß man schauen, ob sie rein passen, weil sie dicker werden ... Wink2
[Bild: icon_e_sad.gif]

"https://www.youtube.com/watch?v=OfhzqBsOpEA"
Zitieren
#9
Die gibt es wirklich überall, ob jetzt die 1,5A Version einen Vorteil bringt ist müßig. Die Verlustleistung bleibt ja die gleich und muss abgeführt werden, passiert das nicht schaltet er aus Temperaturgründen eh früher ab.

Das "A" hinter der Bezeichnung bedeutet übrigen 2% Ausgangsspannungstoleranz

Ebay würde ich persönlich möglichst meiden, dort z.B.

https://www.reichelt.de/spannungsregler-...os_0&nbc=1

weiß ich wenigsten was ich bekomme.

Nachtrag: Ein 0,5A Festspannungsregler kann als Strombegrenzung auch die Schaltung davor schützen die Dauerhaft keinen höheren Strom liefern kann.

Gruß Ulrich
Zitieren
#10
Vielen Dank  Thumbsup
Zitieren
#11
Wenn beim Recihelt das ST Datenblatt eingestellt wird, bedeutet das nicht, dass man auch ST bekommt. Um Ärger vorzubeurgen, hat man das Bauteilfoto so nachgearbeitet, dass es neutral ist. Was man bekommt, ist in diesem Fall wie der Griff in die Pralinenschachtel. Aber......In dem hier besprochenen Anwendungsfall kann man ziemlich sicher jeden Nachbau einsetzen.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Ersatz für einen STV-4H Varistor für einen Pioneer SX-737 Pa_200 35 3.929 04.07.2021, 15:16
Letzter Beitrag: Elsabio
  Pioneer CT-737 TapeDeck trotz Service keine Funktion ? AnalogBob 1 520 17.05.2021, 18:31
Letzter Beitrag: AnalogBob
  Pioneer CT-737 MKII Riemen erneuern + Idler aufarbeiten AnalogBob 0 519 18.01.2021, 19:06
Letzter Beitrag: AnalogBob
  Pionner CT-737 MKII --> ghost in the machine ? AnalogBob 2 644 28.08.2020, 23:02
Letzter Beitrag: onlyurushi
  Hochtöner HD-1 von Coral CX-7 Mark 2 funktioniert nicht oldamsterdam 22 2.764 03.11.2019, 19:03
Letzter Beitrag: oldamsterdam
  Sansui SC 737 Pultdeck rechter Kanal zu leise kandetvara 3 1.063 09.09.2019, 08:33
Letzter Beitrag: kandetvara



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste