Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Pioneer CT-737 MarkII störrische Bedientasten
#1
Moin zusammen! Drinks 

Mein Pioneer CT-737 Mark II beglückt mich seit längerem mit einer sehr "freien" Interpretation der Tastenbefehle, so löst "Play" gerne mal ein Vorspulen aus, "Eject" ein Rückwärtsspulen und so weiter. Nach einiger Recherche bin ich zum Ergebnis gekommen, dass die Taster selbst das Problem sind, da sie über eine Widerstandskaskade miteinander verknüpft sind und durch Oxidation nicht mehr die korrekten Werten an den Mikroprozessor senden, der dann das Tapedeck steuert. Ich habe die Platine ausgebaut und überlege nun, ob ich die Schalter ersetzen oder sie kräftig spülen soll. Letzteres erscheint mir nicht von Dauer zu sein, bei ersterem besteht das Risiko, die Platine zu beschädigen. Ich bin nun beileibe kein Lötnoob (wie einige vielleicht noch wissen, löte ich regelmässig an alten Homecomputern herum), aber ein wenig Manschetten habe ich schon... Lipsrsealed2 

Wie auch immer, ich werde mal ein paar Fotos schießen und Euch auf dem Laufenden halten, ob das alles so gelingt, wie ich mir das vorstelle. Die passenden Taster gibt es offensichtlich hier: Tasten Pioneer CT-737

Kann grad jemand bestätigen, dass das die korrekten Taster wären? Die Maße bzw den Link habe ich nach einigem Herumgegoogle aus einem anderen Forum bekommen. Messe ich die Dinger selber (allerdings tatsächlich mangels Schieblehere nur mit einem Lineal), komme ich definitiv nicht auf 4.5 sondern eher 6mm Durchmesser.

Und: Hat eigentlich zufällig wer die Platine für die Bedientasten noch in seinem Ersatzteillager liegen? Nur für den Fall... Jester 


LG, der Benne
- Demon to some. Angel to others. -
[-] 1 Mitglied sagt Danke an DarknessFalls für diesen Beitrag:
  • Pionier
Zitieren
#2
...so. Erstmal die Platine ausgebaut...

[Bild: IMG_3709.jpeg]

Wäre schön, wenn jemand der ggfs ein SM hat schauen könnte, welche Taster die Korrekten sind bzw ob die oben verlinkten passen würden, auch wenn die Maße etwas anders zu sein scheinen...
- Demon to some. Angel to others. -
Zitieren
#3
Wie Du bereits richtig vermutet hast, sind die verlinkten 4,5 mm Taster falsch.
Tatsächlich passen Miniatur Drucktaster in der Größe 6 x 6 x 5 mm. Mit 4 Pin Bestückung.

Hier der Link zu einem passenden Fred: https://old-fidelity-forum.de/thread-40060.html

Diese Taster habe ich mittlerweile auch als Neuteile vorrätig, da die Dinger eigentlich immer mal wieder gebraucht werden. Nicht nur bei Decks von Pioneer, sondern auch bei Kenwood usw.
Diese Größe wurde offenbar sehr gerne verbaut. Wohl hauptsächlich mit 4 Pins. Die Ausführung mit 2 Pins habe ich auch, da die auch schon benötigt wurden (z.B. Yamaha KX-W10).

Gruß, Bob.
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an AnalogBob für diesen Beitrag:
  • DarknessFalls, gasmann, havox, Baruse
Zitieren
#4
Danke für die Info! Drinks Demnach wären diese Schalter hier korrekt?

Taster 6x6x5mm
- Demon to some. Angel to others. -
Zitieren
#5
So. Los geht's. Kaffee

[Bild: IMG_3743.jpeg]
- Demon to some. Angel to others. -
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an DarknessFalls für diesen Beitrag:
  • havox, Baruse
Zitieren
#6
Und fertig. Jetzt mal schauen, was das CT-737 so sagt...

[Bild: IMG_3746.jpeg]

Edit: Läuft. Die neuen Schalter sind deutlich mehr "clicky" als die alten, aber vermutlich auch, weil die einfach durchgenudelt waren. Ich hoffe, das laute Klicken beim Betätigen legt sich noch.
- Demon to some. Angel to others. -
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an DarknessFalls für diesen Beitrag:
  • gasmann, havox, Baruse
Zitieren
#7
...hier noch der Vollständigkeit halber der Probelauf:

[Bild: IMG_3760.jpeg]

...und dann wieder eingefügt in die Wohnzimmerkette mit Marantz 2238, Pioneer PD-8700, dem rechts daneben stehenden Sony DTC-A8 und den beiden RFT BR25.

[Bild: IMG_3766.jpeg]

Jetzt noch den störrischen Sony DTC-57ES wieder herrichten, dann bin ich erstmal wieder durch. Glaube ich. Denker
- Demon to some. Angel to others. -
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an DarknessFalls für diesen Beitrag:
  • Baruse, hifiES, havox, xs500, Pionier, Lass_mal_hören
Zitieren
#8
Das freut maich, dass es geklappt hat.
Was man nicht tun sollte:
Versuchen, die Tasten mit kontaktspray wieder hin zu bekommen.
kann man vergessen.
Das habe ich mal bei einem JVC-RX1001V Receiver versucht, Ende vom Lied:
Ich durfte alle 84 (!) Taster austauschen.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Pioneer SX-737 Nr.3, kein FM Empfang mehr nach x Sekunden nice2hear 10 1.365 31.07.2023, 15:50
Letzter Beitrag: nice2hear
  Pioneer SX-737 Beleuchtung bulletlavolta 15 4.588 29.04.2023, 10:41
Letzter Beitrag: nice2hear
  Pioneer CT-737 TapeDeck trotz Service keine Funktion ? AnalogBob 5 3.083 03.12.2021, 17:01
Letzter Beitrag: AnalogBob
  Ersatz für einen STV-4H Varistor für einen Pioneer SX-737 Pa_200 35 11.399 04.07.2021, 15:16
Letzter Beitrag: Elsabio
  Pioneer CT 737 Mark II - Spannungsproblem (5V) unerfahren 10 2.157 09.04.2021, 19:04
Letzter Beitrag: scope
  Pioneer CT-737 MKII Riemen erneuern + Idler aufarbeiten AnalogBob 0 3.545 18.01.2021, 19:06
Letzter Beitrag: AnalogBob



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste