Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wann ist ein Gerät "Vintage-HiFi" oder "Old Fidelity" ?
#1
Hallo zusammen,

die Suche hat nix gebracht, als Neuling hier im Forum beschäftigt mich natürlich die Frage, wann ist denn der ehrwürdige Zustand des "Vintage-HiFi" oder "Old Fidelity" nach eurer Meinung erreicht?

Bei Fahrzeugen haben wir ja das H-Kennzeichen, also 30 Jahre ab EZ, wäre somit 1991.

Wären Verstärker und CD-Spieler aus dem Jahr 2000 dann "Youngtimer" hier im Forum?  [Bild: denker.gif]
Zitieren
#2
Ich würde alles vor 1985 als Vintage bezeichnen.

CD-Player die ersten zwei Generationen.

Drinks
Rot auf blau und Plus ist Minus.
Strom tut erst dann weh wenns riecht (Alte Elektriker Weisheit)

Beste Grüße Jianni.
Zitieren
#3
(30.04.2021, 09:46)jtm schrieb: [...]
Bei Fahrzeugen haben wir ja das H-Kennzeichen, also 30 Jahre ab EZ, wäre somit 1991.

Wären Verstärker und CD-Spieler aus dem Jahr 2000 dann "Youngtimer" hier im Forum?  [Bild: denker.gif]

Für mich gehen als Youngtimer ab 2000 nur wenige besondere Geräte durch. Auch die 90er sind schon grenzwertig. Ist ein ähnlicher Gedanke, wie bei den Autos, wo nicht jede 91er Schlurre den Oldtimer-Status verdient.
Man kann nicht gleichzeitig optimale Bässe, Mitten und Höhen bieten (Arnold Nudell)
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Harry Hirsch für diesen Beitrag:
  • Ivo
Zitieren
#4
Für mich hat "vintage" neben dem Alter auch etwas mit der optischen und haptischen Qualität des Gerätes zu tun. Der Begriff "vintage" stellt für mich dabei so etwas wie ein Adelsprädikat dar.

So gab es in der 80ern bereits jede Menge Plattenspieler, die nahezu komplett aus Kunststoff gefertigt wurden und daher in meinen Augen dieses Adelsprädikat nicht verdienen.

Oder ein konkretes Beispiel: Ich habe hier derzeit ein Tapedeck der Firma Denon, ein DR M 44 HX. Es war damals - Mitte der 1980er - mit rund 1500 DM Kaupreis relativ teuer und hat bis heute eine recht ordentliche Performance. Leider ist die Rückseite des Gerätes aus Kunststoff, was es mir schwer macht es als ein "Vintage-Gerät" zu bezeichnen.

Aber hey - jeder definiert diesen Begriff unterschiedlich, ähnlich wie "High-End".
«Wenn du nicht tausend Meilen in den Mokassins deines Nächsten gelaufen bist,
dann halte dich mit deinem Urteil über ihn zurück.»
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an micro-seiki für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, Ivo, Deubi
Zitieren
#5
Mal eine Definition aus dem Netz:

Woher kommt der Begriff Vintage?

Der Begriff Vintage kommt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt altehrwürdig, erlesen, alt oder auch hervorragend. ... In Bezug auf Mode bezeichnet man Kleidung als Vintage, wenn diese aus den Jahren zwischen 1930-1970 stammen.

Der Begriff «Vintage» bezeichnet originale Geräte aus den frühen HiFi-Tagen, die entweder noch funktionieren oder restauriert wurden.

LG.....Ha-Die
Ha-Die the Dragonheart
[Bild: 3d-blackwhite-yingyang.gif]



[-] 1 Mitglied sagt Danke an hadieho für diesen Beitrag:
  • Deubi
Zitieren
#6
Der qualitative Aspekt gehört mit Sicherheit in die "Vintage"-Definition, dem stimme ich zu.

Bei den traditionellen Geräteklassen wie Lautsprecher, Verstärker, Plattenspieler, Analog-HiFi allgemein, würde ich persönlich so bis Mitte der 80er gehen, ist aber rein subjektiv.

Allein was machen wir dann mit digitalen Quellen, CD, DAT, oder Streamer, Wandler ?

Ein weißer iPod mit ClickWheel und 30GB Festplatte drin ist für mich auch schon Vintage ...
Zitieren
#7
Der ist eher obsolet.
Zitieren
#8
Das ist Ansichtssache.

Ich empfehle einen Besuch im MoMA.

Sehr erhellend was als Klassiker der Neuzeit gesammelt wird...
Zitieren
#9
Nu sind ja Modern Art und Vintage fast gegenläufige Begriffe, dies empfehle ich auch mal zu überdenken.

Da nun aber auch im MOMA die Zeit nicht stehen bleibt, läßt sich gut abtasten, welch ehemals modernes, zumindest nach ästhetischen Punkten hochwertiges Gerät, in den musealen Katakomben zum altfidelen Klassiker mutierte.
Ein fiele mir hierzu, wie auch anders, z.B. der Transrotor AC.

"Vintage" nun, das ist für mich heute nur noch ein Ramschbegriff.
Einzig dienlich, jeglichem Schund ein vermeintlich besseres Prädikat überzustülpen.
Also wenn man z.B. mit Lacken, mit Schleifen und Beizen dem heutigen Hochglanz-Transrotor eine gammlige Patina überzieht LOL.

Ansonsten ist für mich, ähnlich wie bei des Hirschens automobile Sichtweise, der fidele Klassiker auch einer Epoche zuzuordnen.
Es wären, wie gesagt für mich, maßgeblich die Endsiebziger abwärts, und bedingt noch ein paar schöne, wertige (teure) Geräte aus den 80ern.

Zumindest im Consumerbereich kippte spätestens in den 80ern die Wertigkeit in Richtung Plastik und Ramsch, so mein Empfinden und Erleben...
Zitieren
#10
Ein Gerät ist dann für mich „Vintage“ wenn es anfängt zu rosten. Raucher
Gruß Rüdiger
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an fr.jazbec für diesen Beitrag:
  • winix, Ozzy Os, stereosound
Zitieren
#11
Rost fällt für mich unter "gammlige Patina" LOL
Zitieren
#12
(30.04.2021, 22:50)ESG 796 schrieb: Rost fällt für mich unter "gammlige Patina" LOL

Du meinst Lattenrost?   Zahnlos
Gruß Rüdiger
Zitieren
#13
[Bild: o020.gif]
Schön am Internet(z) ist, daß jeder mitmachen kann. Dumm ist nur, daß JEDER mitmacht....
Zitieren
#14
...wenn man ein Gerät in solchem Zustand erwirbt :


[Bild: 2010_1119sansui0092ijdrw.jpg]


...es um die halbe Welt fliegen lässt , dann erstmal Realisiert , was für'n Wrack man da angelandet hat...  [Bild: shocked6wlzr.gif]


[Bild: 2010_1119sansui00944zc5d.jpg]


... jedenfalls Guten Mutes mit dem allfälligen Aufräumen & Instandsetzen beginnt , die ollen Kisten über Hunderte von Kilometern zu Technikern karrt , denn :  Alles wird Gut.... Thumbsup


[Bild: 20170702_201839t3urd.jpg]


... das  ist Vintage... Zahnlos    Hi
[-] 10 Mitglieder sagen Danke an Deubi für diesen Beitrag:
  • MiDeg, fr.jazbec, winix, Siamac, micro-seiki, Mosbach, hadieho, Helmi, hal-9.000, HiFi1991
Zitieren
#15
Das ist nicht Vintage, sondern eine bewundernswerte Opferbereitschaft  LOL
Im Falle eines Brandes verlassen Sie das Restaurant bitte, noch bevor Sie den Brand auf Facebook posten.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
www.fomcc.de
[-] 1 Mitglied sagt Danke an dupdi für diesen Beitrag:
  • Deubi
Zitieren
#16
Erhalten- bzw. sammelwürdige Vintage Hifigeräte sind entweder die hochpreisigen Topmodelle aus den 70er & 80er oder welche mit hoher Qualitätsanmutung aus diesen Jahrgängen und etwas später.  Thumbsup

Schwarze Consumergeräte aus den 80ern können auf die Deponie.
Genau wie der 40 Jahre alte Opel Kadett, Ford Fiesta oder VW Polo.
Die 40 Jahre alte Mercedes S-Klasse ist dagegen ein Oldtimer/ Vintage.  Oldie
Ich mag die alten Pioneers • KLICK: PIONEER VINTAGEKLICK: FACEBOOK • Gruß Siamac
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Siamac für diesen Beitrag:
  • Thomre
Zitieren
#17
(01.05.2021, 08:48)Siamac schrieb: Erhalten- bzw. sammelwürdige Vintage Hifigeräte sind entweder die hochpreisigen Topmodelle aus den 70er & 80er oder welche mit hoher Qualitätsanmutung aus diesen Jahrgängen und etwas später.  Thumbsup

Schwarze Consumergeräte aus den 80ern können auf die Deponie.
Genau wie der 40 Jahre alte Opel Kadett, Ford Fiesta oder VW Polo.
Die 40 Jahre alte Mercedes S-Klasse ist dagegen ein Oldtimer/ Vintage.  Oldie
Da sieht man wieder wie unterschiedlich Geschmäcker sein können.
Ich würde einen Kadett C GT/E immer einem Mercedes W116/126 vorziehen(o.k. beim W 108/109 sähe das anders aus)und genauso können mich alte japanische oder amerikanische Verstärker/Receiver Schlachtschiffe nicht anfixen, ganz im Gegensatz zu einem Naim Nait1/Nytec CA202/Exposure X.
Dieser ganze Protzmist machte mich nie an, gepflegtes Understatement dagegen sehr.
Gruß Rüdiger
Zitieren
#18
Einen original Fiat 500 finde ich mindestens so spannend wie einen Ferrari GTA.

Und ‚nen Bretzelkäfer ist eh ein Hingucker
Zitieren
#19
Zur Eingangsfrage: Eigentlich alles, was bis heute funktioniert. Und wenn nicht, mit wenig Aufwand repariert werden kann. 

Ein Chateau Migraine von 1965 mag vielleicht selten sein, kann aber auch schon Essig sein.... Raucher
Charlie surft nicht! Oldie

Watt Volt ihr da Ohm?  Raucher
Zitieren
#20
(30.04.2021, 23:08)fr.jazbec schrieb:
(30.04.2021, 22:50)ESG 796 schrieb: Rost fällt für mich unter "gammlige Patina" LOL

Du meinst Lattenrost?   Zahnlos

Schrieb ich "gammlige Vagina"?
Zitieren
#21
Gammelige Vagina. Lol1 Der war gut.

Also,Vintage wird altes oder kaputtes Zeugs genau zu dem Zeitpunkt,wenn es zum Verkauf ansteht.So meine einschlägige Erfahrung.Das trifft sowohl bei seltenen Klassikern als auch den Sharp Plaste Sperrholzkisten zu. Im Automobilsektor teilweise etwas Ehrlicher,als "Youngtimer" bezeichnet.
Zitieren
#22
(30.04.2021, 11:00)hadieho schrieb: aus den frühen HiFi-Tagen

HiFi begann mit Festlegung der Norm DIN 45500 Anfang der 60er. Zusammen mit der Definition Vintage bewegen wir uns dann bei Vintage-HiFi in einem Zeitfenster von 1960 - 1970. Seit dem Vintage Stil wird der Begriff mittlerweile missbraucht, von daher wäre original Vintage die bessere Ausdrucksweise.
Genießen und genießbar sein....
Zitieren
#23
So kann man es auch definieren, aber möglicherweise genügt ja:

Wenn es so aussieht!

Darunter fällt dann auch einige Neuware. Die ist direkt so Vintage …
1) ARCAM AVR 550, Canton Ergo RCL + Ergo 655, 3 SAC Igel 50t, SUB10, Magnat Quantum 505, Vu duo4k, Panasonic UB704, Thorens TD320 MK2, AT33PTG/II, Trigon Vanguard 2; Zone 2 JBL Control One 
2) Sherwood AVP9080RDS, Abacus APC 12-23, TEAC V8030S, T+A DVD1235R, Dual CS5000, Goldring Eroica
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Wann implodiert die ganze Veranstaltung hier? Rheydter 168 10.433 22.05.2021, 17:38
Letzter Beitrag: Deubi
  Vintage Hifi in Oberhausen (Burg Vondern) bei der Messe "Hifi im Ruhrgebiet" hifi-collector 17 2.710 21.01.2020, 19:53
Letzter Beitrag: hifi-collector
  Vintage Technics Hifi auf Burg Vondern in Oberhausen am 19. und 20.01.2019 hifi-collector 11 1.904 22.01.2019, 11:26
Letzter Beitrag: hifi-collector
Rainbow 5 Jahre Forum oder wie sieht eigentlich der Hifi-Harald aus? Friedensreich 35 15.484 10.12.2017, 20:55
Letzter Beitrag: MacMax
  Vielen Dank Old Fidelity Pio wer? 30 10.709 24.12.2014, 13:36
Letzter Beitrag: joachimb
Sad Old-Fidelity instabil!!! Sisko 101 23.310 07.12.2014, 09:32
Letzter Beitrag: Gorm



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste