Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
1 Vorverstärker + 2 Endstufen?
#1
Guten Tag,

da mir ein zweiter Quad 306 zugelaufen ist,
frage ich mal folgendes in die Runde:
Kann ich zwei 306er an eine
Vorstufen 34 anschließen ohne Schaden anzurichten?
Einfach pro VV-Ausgang per Cinch eine Endstufe und
von da aus zum Lautsprecher.
Ja, es wird sicher keine signifikante Verbesserung des Klangs festzustellen sein …:-)
aber vielleicht siehts ja cool aus.
Das Auge isst schließlich mit.

Insofern: Bitte nicht steinigen. Dankeschön.
Viele Grüsse und vielen Dank für eure Zeit.

Gernot

---------------------------------------

Poisson sans boisson - c'est poison.
Zitieren
#2
Vielleicht hilft dir das hier:
https://www.diyaudio.com/forums/solid-st...locks.html
Grüße aus Hamburg und bleibt gesund
Zitieren
#3
Vielen Dank.
Das scheint mir aber schon zu viel des Guten.
Ich möchte ja nur an den linken und rechten Kanal
je einen 306er anschließen und von da nur je einen LS versorgen.
Keine Brücke o. Ä. basteln. Bei meinen 306ern würde eben je nur ein Eingang und der entsprechende Ausgang genutzt, bzw. bliebe ungenutzt.
Viele Grüsse und vielen Dank für eure Zeit.

Gernot

---------------------------------------

Poisson sans boisson - c'est poison.
Zitieren
#4
Warum dann nicht gleich Bi Amping, oder ist die Frequenzweiche im LS nicht dafür ausgelegt?
Ansonsten macht das eher wenig Sinn, weil die beiden Endstufen nicht zwingend gleich verstärken - sprich, unterschiedlich laut.
Gruß, Alex  Hi
Zitieren
#5
Nee, die LS haben nur einen Anschluss.
Das geht folglich nicht.
Viele Grüsse und vielen Dank für eure Zeit.

Gernot

---------------------------------------

Poisson sans boisson - c'est poison.
Zitieren
#6
Man kann ganz viel über das Für und Wider schreiben und herumspekulieren...aber technisch ist es kein Problem. Du kannst das einfach so machen, wie du es dir gedacht hast.
Jeweils einen Kanal benutzen, den anderen brach lassen.
Sieht bestimmt super aus, bitte hier ein Bild posten - viel Spaß !
"The needs of the many outweigh the needs of the few - or the one."
[[Bild: pDsrZ.gif][Bild: pDsrZ.gif]]
[-] 1 Mitglied sagt Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • X-oveR
Zitieren
#7
Dankeschön - ich möchte ja nicht, von Spass an der Freude motiviert, gleichwohl techn. ahnungslos, was kaputt machen.
Viele Grüsse und vielen Dank für eure Zeit.

Gernot

---------------------------------------

Poisson sans boisson - c'est poison.
Zitieren
#8
Anderer Vorschlag:

Ein zweites Paar Lautsprecher erwerben, z.B. von den Kollegen hier , und alternierend alternativen Sound anhören  Drinks .
Kommt mir schlüssiger vor als die schönen Quads nur zu 50% zu nutzen.
Dann natürlich weiter wie von Spoc vorgeschlagen d.h. Bild machen und posten.

Gruß, Eric
Zitieren
#9
Es gibt auch eine Königsdisziplin:

Preamp weg, einen deqx hdp3 kaufen, Weiche raus und eine tatsächliche Verbesserung (korrektes Setup vorausgesetzt!) erleben...
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
Zitieren
#10
Bitt‘schön:

[Bild: FFD23394-4141-44-A0-9-EF6-90540-A4-F69-C2.jpg]
Viele Grüsse und vielen Dank für eure Zeit.

Gernot

---------------------------------------

Poisson sans boisson - c'est poison.
[-] 12 Mitglieder sagen Danke an Anduze für diesen Beitrag:
  • spocintosh, Tom, onkel böckes, eric67er, X-oveR, winix, CaptainFuture, lyticale, kandetvara, hal-9.000, Caspar67, loenicz
Zitieren
#11
AtTE: Sieht gut aus.  Thumbsup

(27.05.2021, 16:10)eric67er schrieb: Anderer Vorschlag:

Ein zweites Paar Lautsprecher erwerben, z.B. von den Kollegen hier , und alternierend alternativen Sound anhören  Drinks .
Kommt mir schlüssiger vor als die schönen Quads nur zu 50% zu nutzen.
Dann natürlich weiter wie von Spoc vorgeschlagen d.h. Bild machen und posten.

Gruß, Eric

Tatsächlich finde ich den Vorschlag auch sehr gut. Natürlich muss Platz vorhanden sein und man(n) (Frau auch) muss sich natürlich auch mit der Optik anfreunden können. Verschiedene Lautsprecher hatte ich schon seit meiner Jugend, später dann mit verschiedenem Equipment in den einzelnen Räumen. HiFi war (fast) überall zu finden. Aber in einem Raum, an einer Anlage, zwei Paar Lautsprecher anzuschließen, ist mir nie in den Sinn gekommen.

Dennoch spielen hier seit nunmehr eineinhalb Jahren an der Hauptanlage zwei Paar Lautsprecher und ich muss sagen, ich habe es nicht bereut. Im Gegenteil, denn es sollte sich herausstellen, dass jedes Paar (natürlich subjektiv!) seine Stärken bei einzelnen Zuspielern hat.

So höre ich Vinyl und Kassette (hier vor allem Live-Aufnahmen) sehr gerne über ein Paar Acron. Konserven von CD hingegen spielen ausschließlich über die ALR. Und nach dem letzten Neuzugang für das Wohnzimmer vor wenigen Wochen ist mir dann aufgefallen, dass ich in Bezug auf Lautsprecher inzwischen vollständig mit deutschen Herstellern ausgestattet bin...so kann es kommen.

In diesem Sinne, schönen Sonntag allerseits.

P.S.
Ich widme mich gleich wieder der Aufgabe, ein 15 Meter langes Kabel durch zwei Bodenkanäle zu ziehen. Die Hälfte bis zu einer Verzweigungsdose habe ich schon, allerdings stellt sich das doch recht dicke Kabel als wirklich zäher Gegenspieler im Kampf mit dem Kanal heraus. (Ich habe meiner Frau versprochen, heute nicht mehr so zu fluchen, wie gestern.  Lipsrsealed2 ).
[-] 1 Mitglied sagt Danke an CaptainFuture für diesen Beitrag:
  • kandetvara
Zitieren
#12
Hallo Germot,

Glückwunsch zu der schönen Kette!

Eine Bitte:
Offene Endstufen sollte man vermeiden, schließ den Eingang des nicht genutzten Kanals besser kurz.
Bei RCA/Cinch ist das angenehm leicht: einfach irgendeinen (billigen) Stecker nehmen und an der Lötseite Innen- mit Außenkontakt verbinden, z. B. durch verlöten. Nichtlöter wählen Stecker mit Schraubmöglichkeit.

Ferner fiel mir auf, dass sich Dir nun die Möglichkeit des Quasibridging bietet. Allerdings weiß ich nicht, ob sich die 306 dafür eignet.
Vllt mag sich ein Kundiger sich dazu äußern.

Möge es nützen, Christoph
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Vorverstärker gesucht bis 350€ dernikolaus 387 9.438 01.05.2021, 08:33
Letzter Beitrag: Bastelmicha
  Phono Vorverstärker, brauche Rat wardenclyffe 16 645 07.01.2021, 19:15
Letzter Beitrag: xs500
  Lintec Vorverstärker ,Enstufe franky64 36 16.507 16.08.2020, 17:45
Letzter Beitrag: til1967
Lightbulb Grundig XV 7500 Vorverstärker Hifiman89 1 617 27.01.2020, 11:41
Letzter Beitrag: HVfanatic
  Exposure Vorverstärker Infos aus der Farlow Ära gesucht fr.jazbec 3 773 01.01.2020, 15:24
Letzter Beitrag: fr.jazbec
  Regelbare Balance am Phono-Vorverstärker sinnvoll? CaptainFuture 4 764 13.10.2019, 17:44
Letzter Beitrag: CaptainFuture



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste