Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Selengleichrichter Telewatt VS70
#1
Hallo

Da der Selengleichrichter meines vs70 mittlerweile ziemlich "warm" wird, möchte ich vorsorglich einen Ersatz bereitstellen.

Ich habe hier 2 Stück B30c1000 (wie im VS70) und 2 Stück B30C1000-b, alle 4 bisher unbenutzt.

Zwei Fragen dazu:

Kennt jemand den Unterschied zwischen diesen beiden Typen; wäre der -b Typ verwendbar, falls nötig?

Wie bekomme ich so einen Gleichrichter wieder fit?



Peter
Zitieren
#2
Moin,
muss es unbedingt wieder ein Selengleichrichter sein?
Es gibt praktische Siliziumgleichrichter, sogar mit Loch in der Mitte zum anschrauben:

https://www.pollin.de/p/gleichrichter-kb...0-v-150368

als Beispiel. Zwar fuer den Zweck grandios ueberdimensioniert, aber praktisch in der Verwendung.

"Wieder fit" bekommt man so einen Selengleichrichter nicht mehr. Er ist gealtert, was sich in hoeherem Innenwiderstand und hoeherem Sperrstrom bemerkbar macht. Auch durch "Herumliegen" koennen solche Gleichrichter altern, mit den gleichen Folgen.
Der Selengleichrichter koennte schon fuer jeden Zweig zwei Selenzellen in Serie haben (Aufteilung der Sperrspannung notwendig), was die Verluste im Gleichrichter hoeher als die in einem vergleichbaren Si-Glr. werden laesst. Die Kenndaten zeigen auf einen Gleichrichter fuer die Gleichstromheizung brummempfindlicher Eingangsroehren. Bei Verwendung eines Si-Glrs. muss daher die Heizspannung/Heizstrom dieser Roehren ueberprueft und mit einem Vorwiderstand ggf. korrigiert werden. Ich gehe davon aus, dass es diesen Widerstand schon gibt, der dann angepasst werden muss.

73
Peter
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an hf500 für diesen Beitrag:
  • Tom, Ösipete, nice2hear
Zitieren
#3
Danke Peter,

dann schau ich mal wo diese Widerstände sind und mess die Spannungen durch

LG Peter
Zitieren
#4
Wenn er wieder löpt, büddee auch mal Bilder von der Preziose Smile
(bin stolzer Besitzer des 71)
Gutes Gelingen Drinks
uhuhuu...dark meditation....frei aus Pictured Life.

Die Sonne scheint immer©
^ischreschminimiuf, isch... ^
Zitieren
#5
[Bild: Screenshot-2021-08-21-at-00-18-44-Klein-...-VS-70.png]
Denker
© Jogis Röhrenbude
[-] 1 Mitglied sagt Danke an X-oveR für diesen Beitrag:
  • Ösipete
Zitieren
#6
Hallo Tom

Der vs70 läuft eh super, wollte nur vorsorglich wissen ob man einen NOS Selengleichrichter wieder reaktivieren kann, vergleichbar mit alten Elkos vielleicht. Der eingebaute wird mittlerweile schon recht warm, aber die Spannungen passen noch.
Sonst wird’s dann halt bei Bedarf n moderner Gleichrichter.


[Bild: FEE29573-EAA6-4748-9835-384-A3181-E3-A6.jpg]

Hier mal n Bild von meiner Musikecke.
Die Lautsprecher waren/sind mein zweites Paar Saba IVa, leider ein Hörnchen kaputt, aber hatte ja EV T350 zuhaus. Also Hochtonzweig raus, neue Frontplatte, Frequenzweiche n bisschen angepasst, und gut is.
Klang ist gut, bin eh nicht audiophil.
Da ich keinen Dreher oder cd hab, mach ich’s per Stream mit nem guten DAC und einer Bridge.



[Bild: 953-B8-E29-D0-CF-4-A5-B-9-DDA-C70932-B20-AF3.jpg]


Die Elkos hab ich alle getauscht, da doch einiges im Argen war. Vor allem die 5uf Koppler vor den ECF80. Leider hat man mir da bipolare von Jensen geschickt, hab sie eingebaut, funktioniert ( die mit schwarzem Schrumpfschlauch rechts vorne). Denkst du ich sollte da polare verwenden, wie original, bin da echt kein Profi.




[Bild: 4-AD98412-0-AA7-44-E2-97-DA-2-CF504-C76-B37.jpg]


Hier noch das Innenleben des R2R DAC.
Ich find das interessant, dass Hightech und OldSchool miteinander harmonieren, zumindest für meine Ohren.
Nen Dreher hätt ich schon gern. Mal schauen. Mein Weihnachtsselbstgeschenkbudget ist n bisschen ramponiert.


Lg Peter
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an Ösipete für diesen Beitrag:
  • Caspar67, stephan1892, Tom, RetroFelix
Zitieren
#7
Hallo X-oveR

Das ist ja interessant. Da sieht man halt das (Nicht) Wissen eines Amateurs.
War aufgrund der Bauform einfach der Meinung der B30C1000 ist ein Selengleichrichter.
Das ist jetzt mal wirklich hilfreich.

Dankesgruss
Peter

Allerdings, wenn ich’s Google, steht da Selengleichrichter, hmmmmm
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Ösipete für diesen Beitrag:
  • X-oveR
Zitieren
#8
(21.08.2021, 18:43)Ösipete schrieb: Hallo X-oveR
Das ist ja interessant. Da sieht man halt das (Nicht) Wissen eines Amateurs.
War aufgrund der Bauform einfach der Meinung der B30C1000 ist ein Selengleichrichter.
Das ist jetzt mal wirklich hilfreich.
Dankesgruss
Peter

Allerdings, wenn ich’s Google, steht da Selengleichrichter, hmmmmm

Wer weiss ob es den sowohl als auch gab?
Ich fand die BDA auf alle Fälle sehr lesenswert.
Ein echtes Expertengerät.
LG
peter

Massig Peters hier ... LOL
[-] 1 Mitglied sagt Danke an X-oveR für diesen Beitrag:
  • Ösipete
Zitieren
#9
Werd ich mal gucken

Wusste auch nicht, dass es soviel Peters gibt, kann man ja schon fast eine Gang gründen …
Zitieren
#10
Die BDA ist echt gut, Yogi Röhrenbude werd ich mal durchkämmen
Zitieren
#11
Der in der Bedienungsanleitung des VS70 erwähnte Siliziumgleichrichter bezieht sich nur auf die Anodenspannung und besteht aus zwei einzelnen Dioden.
Der B30C1000 ist ein (Siemens) Selengleichrichter.

Gruß Ulrich
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an uk64 für diesen Beitrag:
  • Ösipete, X-oveR
Zitieren
#12
Danke Ulrich,

dann ist das jetzt klar.
Weist du, ob man einen bisher ungebrauchten reanimieren kann. Hab hier zwei Stück, vielleicht geht ja einer, dann hätt ich Reserve.

Gruß Peter
Zitieren
#13
Wie hf500 schon schrieb, da kann man nichts regenerieren. Allerdings ist das mit der Wärmeentwicklung schwierig, so ein VS70 und auch seine Innereien werden halt warm, einfach Heizspannung Röhre 1 oder Röhre 2 messen, ist sie nicht zu niedrig ist alles gut.

Gruß Ulrich
[-] 1 Mitglied sagt Danke an uk64 für diesen Beitrag:
  • Ösipete
Zitieren
#14
Die Spannungen passen, zu früh verkopft
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  K+H Telewatt SL36 beetle-fan 53 10.586 03.04.2020, 09:20
Letzter Beitrag: beetle-fan
  Saba Telewatt VS 71 störanfällig miduwa 12 3.184 15.11.2016, 10:15
Letzter Beitrag: miduwa
  Telewatt VS-55 Reparatur-Thread nmk 2 2.660 09.10.2014, 16:34
Letzter Beitrag: Gorm



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste