Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Onkyo TA-2570 Revision Assistmotor
#1
Edit: Ich habe aus Versehen einen neuen Fred erstellt - Sorry ! Dieser Beitrag wurde nun in den dafür vorgesehenen Fred kopiert.
Dieser Fred kann nun bitte gelöscht werden - danke !


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Es hat nicht wirklich lange gedauert und die Laufwerkprobleme waren wieder da. Floet

Beim Einschalten des Gerätes meldete sich die blinkende Play-Taste (Fehlermeldung --> Laufwerkstörung).

[Bild: 20210914-103704.jpg]

Wird nun beim nächsten Einschalten, gleichzeitig die Nockenwalze des Assistmotors hin und her bewegt, läuft der Assistmotor in die Stopposition. Dann gibt es auch keine Fehlermeldung mehr und das Laufwerk funzt. Natürlich nur bis zum nächsten Ausfall. Und der kam hier nun immer häufiger.

Auch hier hatte das Freibrennen vermutlich nicht wirklich was gebracht.
Macht auch - meines Erachtens - bei den Assistmotoren keinen Sinn.

Aufgrund des Aufbaus dieser Kopfschlittensteuerung, dreht der Assistmotor immer nur ein paar Umdrehungen.
Außerdem hat er immer die Gleiche Kollektor/Bürsten-Position bei Stop.
Dadurch ergeben sich - mMn - Totstellen auf dem Kollektor und das führt zu diesem Fehlerbild.

Also musste hier nun der Assistmotor ausgebaut und revidiert werden.
Der Ausbau des Laufwerks ist beim TA-2570 recht schnell und problemlos erledigt.

Vier Schrauben und 6 Kabelsteckverbindungen später ist es raus:
[Bild: 20210914-123431.jpg]

[Bild: 20210914-124155.jpg]

Cassettenunterlage abgeschraubt:
[Bild: 20210914-124423.jpg]

Hier ging mein erster Blick Richtung Vierkantriemen für die Bremse (Backtension) am linken Bandwickel. Der ist ausgeleiert und muss ersetzt werden.
Die Einheit Assistmotor/Getriebe ist mit zwei Schrauben an der Laufwerkbasis befestigt.

[Bild: 20210914-130000.jpg]

Nach Entnahme von Nockenwalze und Zungenschaltereinheit konnte der Motor zerlegt werden:
[Bild: 20210914-130747.jpg]

Der Anker wird zusammen mit dem Lagerschild aus dem Gehäuse gedrückt. Anderenfalls läuft man Gefahr, die Bürstenarme zu verbiegen.

[Bild: 20210914-132329.jpg]

Der Kollektor sah noch gar nicht so schlecht aus. Sorgt aber trotzdem für Störungen:
[Bild: 20210914-132635.jpg]

Der Anker wurde in die Bohrmaschine gespannt und der Kollektor poliert.

Sieht nun so aus: 
[Bild: 20210914-133708.jpg]

Danach wurden Kollektor und die Kohlebürsten gereinigt/entfettet.
Nachdem die Gleitlager geölt wurden, konnte der Motor wieder komplettiert und ans Laufwerk geschraubt werden.

Natürlich wurden zuvor noch die drei Zungenschalter gereinigt:
[Bild: 20210914-141113.jpg]

Der Vierkantriemen für die Bremse wurde auch gleich erneuert:
[Bild: 20210914-143533.jpg]

Nachdem das Gerät wieder testfähig komplettiert war, konnten Tests gemacht werden.
Laufwerk lief nun problemlos und es gab bisher auch keine Fehlermeldungen mehr.

Fortsetzung folgt ....

Gruß, Bob.
[-] 9 Mitglieder sagen Danke an AnalogBob für diesen Beitrag:
  • Jörgi, sankenpi, HifiChiller, HVfanatic, Mainamp, feesa, xs500, Dirk F, Frunobulax
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Onkyo TA-2570 nach Reparatur streikt das Laufwerk AnalogBob 3 361 Heute, 07:47
Letzter Beitrag: AnalogBob
  Onkyo TA-2570 TapeDeck Reparatur Assistmotor AnalogBob 7 1.004 19.04.2021, 19:00
Letzter Beitrag: hf500
  Onkyo 2570 Schrotti 2 512 05.02.2021, 14:28
Letzter Beitrag: Schrotti
  Fernbedienung Onkyo TA 2570 akguzzi 4 753 10.10.2020, 17:43
Letzter Beitrag: Schrotti
  Onkyo TA-2570 löscht nicht richtig Baruse 66 7.985 13.09.2020, 17:51
Letzter Beitrag: Der Schrauber
  Sony TA-1130 eine Küti-Revision Ralph 12 4.670 08.03.2020, 20:13
Letzter Beitrag: Ralph



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste