Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Skalenlampen für Luxman R-1050
#1
Für diesen Receiver suche ich Ersatz für die Skalenbeleuchtung. Die ist im Original 12V100m, Durchmesser 5mm. Glatter Sockel mit angelöteten Kabel, wie die Subminiaturlampen.

Ich suche mir einen Wolf, finde aber nichts. Gerade bin ich über diese hier gestolpert:

https://www.amazon.de/LAOMAO-Leds-Kabel-..._BULB&th=1

Lassen die sich ersatzweise einbinden? Die haben 1 Watt - könnten also etwas zu hell sein?
Obwohl die Skala eh nicht so üppig ausgeleuchtet wird. Könnte man natürlich mit Tauchlack noch entschärfen.
Eine Birne ist kaputt - von zweien. Würde dann beide austauschen wegen der Gleichmäßigkeit.
Lowfidele Grüße

Peter
Zitieren
#2
Standard-LED passen ziemlich exakt in die Gummifassung.... Bisken elektrisch angepasst gehen die wunderbar  Oldie
Es war egal. Ich hatte meins. Und... es war gut. So hat alles seine Zeit.
Zitieren
#3
Die von mir verlinkten haben den Widerstand schon drin. Bin mir nur nicht darüber im Klaren, wie hell die dann sein werden. Wobei sie ja eh das Licht umlenken, weil indirekt.
Lowfidele Grüße

Peter
Zitieren
#4
Jo, ist bei der Serie wie beim Lidl an der Kasse, das Licht wird seitlich eingeleitet. Man muss halt die Led mit dem 'richtigen' Abstrahlwinkel finden. Meine hatte ich aus der Grabbelkiste, hat für meinen Geschmack gepasst.
Es war egal. Ich hatte meins. Und... es war gut. So hat alles seine Zeit.
Zitieren
#5
Ja, ist nicht mein erster - aber letzter - 1050. Der bleibt auch. Alle anderen sind weg. Auch ein R-1500 bleibt, muckst sich aber aktuell nicht. Schaltet zwar das Relais, dann nüscht.
Für die Lampen habe ich bis dato Glassockellampen verwendet. Jetzt wollte ich mal LED ausprobieren. Der Abstrahlwinkel ist ja nicht sooo dramatisch, weil ja noch die farbige "Kuppel" oben drüber sitzt.
Ich habe die LED's mal bestellt. Habe auch noch einen 1040 mit gesprungenem Glas. Da wird es schwierig werden wegen dem Glas...
Lowfidele Grüße

Peter
Zitieren
#6
Ot, ich hab als Baustellen einen meiner 1030 und einen R600. Ersterer mit kranker Endstufe, letzterer mit stromhungrigen FM-Teil nach Überspannung. Mitunter haben die Luxe etwas eigenwillige Schaltungen...aber ich mag sie wegen den Design und dem Spruch " Luxman baut keine Massenprodukte"
Es war egal. Ich hatte meins. Und... es war gut. So hat alles seine Zeit.
Zitieren
#7
Ich habe auch noch einen 1030 als Ruine. Weiß aber gerade nicht, was der hat. Vor vier Jahren habe ich den als "nicht wirtschaftlich" mit Zettel ins Regal gestellt...
Die Abkömmlinge von L.G habe ich auch noch. 3400, 3600 und 4000.
Lowfidele Grüße

Peter
Zitieren
#8
Hallo Peter,

mit den LEDs musst du aufpassen. Es gibt viel Müll und nur ganz wenige sehen gut aus. Die meisten haben einen leichten Blauschimmer. Andere sind wieder so weiß, dass sie nicht zum Charakter des Gerätes passen.

Ich habe 4,8mm LEDs mit sehr kurzem Kopf hier, die einen sehr schönen Farbton haben und hell genug für eine Skalenbeleuchtung sind. So wie ich das verstanden habe, sind dort nur 2 Stück verbaut. Die kannst du in Reihe schalten und dann einen passenden Widerstand davor, wenn sie mit Gleichspannung versorgt werden. Ansonsten noch eine Gleichrichtung davor.

Du bekommst die bei aliexpress in China. Ich kann dir aber auch welche in den Briefumschlag stecken, wenn du mir deine Adresse per PN schickst. Du musst halt nur gut und schnell löten können, weil du die Beinchen kurz halten musst und die LED dadurch natürlich sehr heiß wird und schon mal schnell kaputt geht.

Sag, was du möchtest ...
Zitieren
#9
Vielen Dank für Dein Angebot!
Ich halte das im Hinterkopf, falls meine beiden Lampentypen scheitern. Ich habe die oben verlinkten LED's bestellt.
Ein Blauschimmer wäre kein Problem, weil die normalen 12V100mA auch über ein grünblaues "Hütchen" abgefiltert werden.
Wenn die bestellten zu weiß wären, würde ich sie mit entsprechendem Tauchlack anpassen. Habe sie auch bestellt, um ein wenig zu experimentieren.
Als zweite Wahl habe ich Glassockellampen mit 12V100mA bestellt. Mal sehen, was es bringt.
Im R-1050 sind links und rechts die Birnchen verbaut, ja. Und zwei Stück hinter den beiden Instrumenten. Auch im 1040. Daher habe ich diese Bestellung auch mal gemacht.
Wenn beide Arten nicht zufriedenstellend leuchten, komme ich sehr gerne auf Dein Angebot zurück!
Lowfidele Grüße

Peter
Zitieren
#10
So sieht die kleine, blau eingefärbte Kappe für die Skalenlicht-Streuung aus. Wird in die Scheibe der Skala gesetzt.

[Bild: DSC03044.jpg]

Und hier die alte Lampe, noch im Gerät hängend.

[Bild: DSC03046.jpg]
Lowfidele Grüße

Peter
[-] 1 Mitglied sagt Danke an sankenpi für diesen Beitrag:
  • Deubi
Zitieren
#11
Da sind aber 2 x 12Volt mit 100 mA eher eine "Trauerbeleuchtung" Pfeif .

Die Lämpchen gab es früher mal mit E5,5 Schraubgewinde. Gibt es bei ebay tatsächlich noch in 12 Volt unter der Art.-Nr. 154651640856 .
Zitieren
#12
Ja, die Beleuchtung ist zwar gleichmäßig, aber nicht prickelnd hell.
Ich habe die passenden Lampen mit Glassockel bestellt. Ich bin solche Improvisationen bei all den Receivern gewohnt.
Lowfidele Grüße

Peter
Zitieren
#13
Hier ist das bei einem 1040 mit Standardbeleuchtung.
[Bild: IMG-1951b.jpg]

Hier habe ich bei einem anderen 1040 die Lampen selber noch mit grünem Tauchlack behandelt. Sah für meinen Geschmack auch nicht schlecht aus.

[Bild: IMG-1753b.jpg]
Lowfidele Grüße

Peter
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an sankenpi für diesen Beitrag:
  • triple-d, Deubi, Daywalker
Zitieren
#14
Beide Receiver hatten auch ein neues Kleidchen in Echtholzfurnier bekommen. Der obere in Bubinga, der untere in einer Art Makassar. Wenn ich sehe, was heute für Standard, unrevidiert,, aufgerufen wird - dann habe ich meine damals verramscht. Dennoch bekam ich anständig Klatsche im HF, wie ich solche einfachen Receiver für freche 400,- verkaufen könne...

Bei einem schwarzen sah das grün auch sehr stilvoll aus.

[Bild: IMG-2650b.jpg]
Lowfidele Grüße

Peter
[-] 1 Mitglied sagt Danke an sankenpi für diesen Beitrag:
  • Deubi
Zitieren
#15
Nicht übel, sprach der Dübel und verschwand in der Wand.

Macht irgendwie Lust auf mehr ...
Zitieren
#16
Beim R-1050 werde ich etwas mit weiß, blau und grün experimentieren.
Lowfidele Grüße

Peter
Zitieren
#17
Die LED's sind heute mit der Post gekommen.

[Bild: DSC03050.jpg]

Machen erst einmal einen ordentlichen Eindruck. Eine provisorisch dran gedengelt. Im Vergleich zur linken, intakten Leuchte ein brachialer Unterschied. Gleißend umschreibt es vielleicht am Besten. Und es flackert leicht.

Zweiter Schritt: die LED bekommt ein grünes Kleidchen.
[Bild: DSC03048b.jpg]

Das mildert schon mal deutlich das Gleißende. Bilder vom Betrieb und Vergleich habe ich nicht gemacht. Eingebaut und die Skala drauf gelegt. Sieht gut aus in Grün. Links war nun ein leichter Unterschied zu sehen. Erstens, weil die Birne weiß ist, zweitens weil sie etwas schwächer ist - klaro. Aber das Grün war auch links zu sehen - es ist ja auch noch ein farbiges Glashütchen in der Skala zur Farbstreuung. Dennoch war klar - die weiße, alte fliegt. Auch hier eine LED angeschloßen, grün lackiert und trotzdem das blaugrüne Hütchen zusätzlich gelassen. Das Flackern der LED's wurde durch den Tauchlack unmerklich. Und wenn man seitlich ins Licht schaute, war nicht so viel Geflacker im Weißzustand. Ein Vorteil, da das Licht ja bei diesen Typen (1040, 1050 und 1070) seitlich auf die Plexischeibe gestrahlt wird.

Der Receiver ist noch nicht gewaschen. Das mache ich irgendwann mal. Allerdings wurde die Front komplett zerlegt und Skala nebst Scheiben mit Fensterklar behandelt, anschließend das Plexi, welches auf die Skala gelegt wird, noch mit Autopolitur behandelt. Die Echtglasscheibe der Front bekam nur das Fensterklar.

[Bild: DSC03049b.jpg]

Bild von der Beleuchtung folgt...
Lowfidele Grüße

Peter
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an sankenpi für diesen Beitrag:
  • Deubi, Accu-Fan
Zitieren
#18
Die restlichen Lampen mit Glassockel sind auch angekommen. Werde ich aber nicht mehr in diesem Gerät einsetzen. Mir gefällt das Ergebnis. Das Grün leuchtet sehr dezent - auch eine Folge der in die Skala eingesetzten "Filterhütchen aus grünblauem KU. Wollte man die Skala heller haben, könnte man die nun noch herausnehmen. Ich lasse es so, weil die originale Skalenbeleuchtung auch schon immer trübe war. Den Pointer konnte man im Dunkeln noch nie erkennen.


[Bild: IMG-1944b.jpg]

[Bild: IMG-1948b.jpg]

[Bild: IMG-1957b.jpg]

[Bild: IMG-1959b.jpg]
Lowfidele Grüße

Peter
[-] 6 Mitglieder sagen Danke an sankenpi für diesen Beitrag:
  • AnalogBob, Daywalker, Accu-Fan, MiDeg, lyticale, Caspar67
Zitieren
#19
Ja, geht doch ... Oldie Thumbsup Thumbsup Thumbsup
Zitieren
#20
Danke, mir gefällt es auch. Und eine Umrüstung wäre relativ flott vorgenommen.
Lowfidele Grüße

Peter
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Marantz 2270 Skalenlampen einzeln kaufen? Bernd_J 9 498 19.07.2021, 17:16
Letzter Beitrag: lyticale
  Suche service manual fur Luxman 1000-K, Luxman K-373, Luxman K-351, Onkyo K-611, hdrobien 2 857 24.12.2019, 09:31
Letzter Beitrag: hdrobien
  Akai AA-1050 schaltet sich zeitweise stumm? Akai_Fan 2 1.107 19.03.2018, 12:09
Letzter Beitrag: Akai_Fan
  Ersatzlämpchen für Luxman M375 bassboss 6 2.940 16.11.2015, 11:13
Letzter Beitrag: bassboss
  Luxman R-1050 brummt plötzlich lilbarny 3 1.532 01.11.2015, 11:19
Letzter Beitrag: nice2hear
  Pioneer SX-1050 - mal sehen, wie groß die Baustelle ist ! Morten 22 6.642 26.05.2015, 10:56
Letzter Beitrag: Morten



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste