Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 2.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Luxman 1500 defekt
#1
Hallo zusammen, 
 
mein Luxman 1500 hat letztens seinen Dienst quittiert, worauf ich ihn zur Reparatur eingeschickt habe. 
 
Nun ja, Transistoren der Endstufe sind hinüber und nicht mehr verfügbar. Für meine Verwendung lohnt sich eine Reparatur demnach nicht mehr.
 
Die Werkstatt hat mir angeboten Ihn als Teilespender zu übernehmen und noch ein paar Euro dafür zu zahlen.
Nun wäre meine Frage, ob das Ding mit den kaputten Endstufen noch einen Wert hat, der die Versandkosten und Aufwandsentschädigung der Werkstatt in gewisser Weise deckt oder ob sich das nicht mehr lohnt und ich ihn der Werkstatt besser überlassen sollte.

Besten Dank für euer Feedback, leider hab ich keine Bilder von dem guten Stück zur Hand.
Zitieren
#2
Hallo,

also dass die Endtransistoren nicht mehr erhältlich sind, halte ich für ein mittelschweres Gerücht. Ich habe letztens noch einige Sätze gekauft. Ob das Originale sind, bezweifele ich sehr stark. Aber selbst, wenn es "Nachbauten" sind, tun sie ihren Dienst sehr sehr gut. Selbst, wenn sie als Nachbauten einige Spezifikationen laut Datenblatt nicht zu 100% erfüllen, wäre das für deine Anwendung bzw. für die Leistungsklasse eher uninteressant.

Aber mal im Ernst - glaubst du wirklich, dass die Werkstatt sich das Ding als Teilespender 10 Jahre ins Regal stellt? Ein pfiffiger Techniker hat das Teil in einer Stunde mit 20-30 Euro Materialeinsatz wieder flott gemacht und er steht dann für 500 Euro irgendwo zum Verkauf.

Also ich persönlich würde sagen, du hast dir die falsche Werkstatt ausgesucht, ohne dieser Werkstatt etwas böses unterstellen zu wollen.
[-] 5 Mitglieder sagen Danke an Accu-Fan für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, tp211, Sony-Freak-Kaarst, dupdi, Busch63
Zitieren
#3
Es wird Ersatztypen geben. Und damit lässt sich das Gerät reparieren.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an HVfanatic für diesen Beitrag:
  • tp211, Sony-Freak-Kaarst
Zitieren
#4
Mir scheint das manchmal eine Masche zu sein: Gerät kaputt reden und billig übernehmen. So hat man mir auch schon Geräte aus den Rippen geleiert. Ich konnte nicht nachvollziehen, was am Ende damit passiert ist. Vielleicht werden die dann "privat" repariert und anschließend "steuerfrei" veräußert? Ich will ja niemanden etwas unterstellen, aber da würde ich zumindest mal eine zweite Meinung einholen. Wenn es am Ende (wirtschaftlich) nicht mehr machbar ist, dann ist das eben so. Aber auf die einfache Ansage hin würde ich das Gerät nicht so einfach hergeben.
Gruss



Michael

------------------------------------------------------------------------------------

Hi  

[-] 1 Mitglied sagt Danke an rascas für diesen Beitrag:
  • tp211
Zitieren
#5
Zitat:Vielleicht werden die dann "privat" repariert und anschließend "steuerfrei" veräußert?


Da ist sicher nicht jede Werkstatt gleichermaßen betroffen, aber DAS habe ich selbst mehrmals erlebt.....Und ich habe davon auch schon "profitiert", da ich der Käufer war Wink3 Der Kunde spart dann den KVA, und tatsächlich haben viele ...sehr viele Menschen kein Interesse daran, Dinge im Internet zu verkaufen...weder defekt, noch intakt. Deswegen sind auch die Wertstoffhöfe voll mit dem Zeug.
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an scope für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, tp211, AndreasB., dupdi
Zitieren
#6
Und wenn du mit Luxman-1500 diesen Receiver meinst... dann ist der auch mit defekten Endstufen in der Bucht sicher deutlich mehr wert als der Kostenvoranschlag und die Versandkosten.

https://www.hifi-wiki.de/index.php/Luxman_R-1500
Zimmerlautstärke ist...wenn ich die Musik in allen Zimmern gut hören kann Oldie
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an jagcat für diesen Beitrag:
  • tp211, HVfanatic, Sony-Freak-Kaarst
Zitieren
#7
Danke euch für die Rückmeldungen!!

Atjagcat genau, um einen solchen handelt es sich. Er stand lange im Schrank und wurde dann mal kurzzeitig genutzt ehe er kaputt ging.

Ich selbst habe zu wenig Ahnung von der Materie um ihn zu reparieren und deshalb die Frage was man am besten macht. Da man diese im Internet sehr selten zu kaufen findet hat mich das Angebot etwas stutzig gemacht.
Zitieren
#8
Entweder so wie er ist verkaufen, oder -falls man sowas noch verwenden möchte- irgendwo privat reparieren lassen.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • tp211
Zitieren
#9
Biete ihn doch hier an.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an HVfanatic für diesen Beitrag:
  • tp211
Zitieren
#10
Ja wenn er wieder bei mir ist und ich ihn verkaufe werde ich es euch natürlich wissen lassen
Zitieren
#11
(14.12.2021, 09:56)scope schrieb:
Zitat:Vielleicht werden die dann "privat" repariert und anschließend "steuerfrei" veräußert?


Da ist sicher nicht jede Werkstatt gleichermaßen betroffen, aber DAS habe ich selbst mehrmals erlebt.....Und ich habe davon auch schon "profitiert", da ich der Käufer war Wink3 Der Kunde spart dann den KVA, und tatsächlich haben viele ...sehr viele Menschen kein Interesse daran, Dinge im Internet zu verkaufen...weder defekt, noch intakt. Deswegen sind auch die Wertstoffhöfe voll mit dem Zeug.

Ich wollte das gar nicht so abwertend schreiben. Wenn man das halbwegs seriös so macht habe ich da gar nichts gegen. Unser Hobby lebt ja auch davon, dass es Leute gibt, die alte Schätzchen reparieren können und andere wollen und können sie "nur" nutzen. Es drängte sich mir in der Vergangenheit ab und zu der Eindruck auf, dass es da draußen Kameraden gibt, die das als Masche machen. Geräte künstlich schlecht reden, billig einkaufen, simpel reparieren und teuer verkaufen. Wo da die Grenze ist, ist wahrscheinlich schwammig...

Wenn ich ehrlich bin, kaufe ich (wie die meisten hier) ab und zu Geräte von Leuten, die gar nicht wissen, was sie da eigentlich haben und (zumindest meiner Meinung) unter Wert verkaufen (warum auch immer).   

Der Luxman ist ein schönes Gerät! Den kannte ich noch gar nicht. Wenn der wirklich bis zu 1.500 Euro wert ist, lohnt sich eine Reparatur sicher.
Gruss



Michael

------------------------------------------------------------------------------------

Hi  

[-] 2 Mitglieder sagen Danke an rascas für diesen Beitrag:
  • HVfanatic, tp211
Zitieren
#12
1.500,- - da muß er schon sehr gut in Schuß sein. Aber über 1.000,- liegen sie inzwischen. Weil dünn gesät. Und gut. Laß Dich nicht verarschen - das ist eine unseriöse Werkstatt. So viele Ersatzteile werden bei diesem Modell gar nicht benötigt - weil eben nicht viele in Umlauf sind. Er läßt sich in jedem Falle wieder vernünftig flott machen. Lohnen tut es sich allemale. Auch für Dich selbst. Es ist ein feines Gerät. Ich habe auch noch einen.
Lowfidele Grüße

Peter
[-] 1 Mitglied sagt Danke an sankenpi für diesen Beitrag:
  • Sony-Freak-Kaarst
Zitieren
#13
Michael,

bedenke bitte, dass eine seriöse Reparaturwerkstatt auf die ausgeführten Arbeiten (mit Rechnung) auch eine Gewährleistung geben muss. Das ist bei so alten Geräten und einem annehmbaren Reparaturpreis nahezu unmöglich.

Deswegen macht es nur Sinn, wenn solche Schätzchen im "privaten" Rahmen am Leben erhalten werden.
Zitieren
#14
Inchange rein....und fertig.... Thumbsup   20 € Materialkosten.
Zitieren
#15
Hast du eine Quelle für den 2SC1079 / 2SA679 von ISC? Bin interessiert ... Will natürlich nicht deinen privaten / gewerblichen Bestand plündern.

Und die Treiber sollte man dann auch noch wechseln (wenn sie kaputt sind).
Zitieren
#16
(14.12.2021, 14:32)Accu-Fan schrieb: Michael,

bedenke bitte, dass eine seriöse Reparaturwerkstatt auf die ausgeführten Arbeiten (mit Rechnung) auch eine Gewährleistung geben muss. Das ist bei so alten Geräten und einem annehmbaren Reparaturpreis nahezu unmöglich.

Deswegen macht es nur Sinn, wenn solche Schätzchen im "privaten" Rahmen am Leben erhalten werden.

Genau so ist es, ich will der Werkstatt nichts unterstellen, im Gegenteil. 
Man hat mir im zweiten Gespräch heute nochmal verdeutlicht, das eine Reparatur für Ihn mit einem solchen Aufwand verbunden ist, der es unwirtschaftlich macht ihn zu reparieren. 
Mit dem nötigen Fachwissen und ohne Kalkulation der Arbeitszeit ist es als Hobby aber noch machbar. 
Ich hatte es anfangs halt anders verstanden, mein Fehler ...
Zitieren
#17
Aha? Auch unbesehen lässt das nur zwei Möglichkeiten zu.

1. "Er" hat einen doch recht hohen Stundenlohn...So um 150 - 200 €
2. Er ist (wie so viele) von der "langsamen Sorte" und muss sich in diese primitive Endstufe erst "einarbeiten". Wink3

Das Material ist bei einem Totalschaden in beiden (!) Endstufen irgendwo zwischen 20 und 40 € einzustufen.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • tp211
Zitieren
#18
Du hast 3.) vergessen:

3.) Er fürchtet, dass ihm das Ding noch 3-5 Mal um die Ohren fliegt, weil er den eigentlichen Fehler nicht gefunden hat.

Und - 2SC1079 ISC Quelle?
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Accu-Fan für diesen Beitrag:
  • tp211
Zitieren
#19
Zitat:Hast du eine Quelle für den 2SC1079 / 2SA679 von ISC? Bin interessiert .
Inchange hat die Typen zwar im Programm, aber ich würde  die 1079/679 (isc)  dort nicht einsetzen, da sie "hier" zurzeit nicht angeboten werden. Es gibt über den Daumen mindestens 10 (eher mehr) Pärchen, die gut geeignet, preiswert, und teilweise auch von Inchange oder CDIL stammen.  Wer hier unbegründet Angst hat, nimmt  mal wieder ON-Semi.
Passende Transistoren hat eigentlich JEDE halbwegs ordentliche Werkstatt (auch Hobbywerkstatt) in den Raacos.


Zitat:Hast du eine Quelle für den 2SC1079 / 2SA679 von ISC? Bin interessiert .

Inchange hat die Typen zwar im Programm, aber ich würde  die 1079/679 (isc)  dort nicht einsetzen, da sie "hier" zurzeit nicht angeboten werden. Es gibt über den Daumen mindestens 10 (eher mehr) Pärchen, die gut geeignet, preiswert, und teilweise auch von Inchange oder CDIL stammen.  Kütiba, die hier mal wieder unbegründet Angst haben, nemen  mal wieder ON-Semi. Die kosten auch nicht viel mehr.

Passende Transistoren hat eigentlich JEDE halbwegs ordentliche Werkstatt (auch Hobbywerkstatt) in den Raacos.
Zitat: 3.) Er fürchtet, dass ihm das Ding noch 3-5 Mal um die Ohren fliegt, weil er den eigentlichen Fehler nicht gefunden hat.


Das ist unterer Schwierigkeitsgrad. Eine sehr überschaubare Schaltung aus den frühen 70ern....Wer daran scheitert, versteht sein Handwerk nicht.

Das ist nun mal so...
[-] 1 Mitglied sagt Danke an scope für diesen Beitrag:
  • hörtnix
Zitieren
#20
Klar, ist bekannt. War auch nur eine rein informelle Frage. Hätte ja sein können, dass ich irgendwas übersehen habe.

Und Angst - vor wem? Floet

Scope: Punkt 3.) war Spaaaaaaaaaaaaß !
Zitieren
#21
Achso...Spass...ja....lach! Drinks 


 Ich lese gerade, dass UTsource die Transistoren u.A. von Inchange anbietet.  Das wäre mir aber wegen der 10 € Versandkosten zu teuer. Zumindest wenn ich sie extra dafür (sinnlos) bestellen würde.

Zitat:Und Angst - vor wem?

Du bist noch nicht lange in Foren unterwegs? OK...ich erkläre :
In den Foren wimmelt es von Kütiba und deren Berichten über das "erste Einschalten" mit Inchange Bauteilen, was sofort einen kleinen Zimmerbrand zur Folge hatte. In der Regel schieben "sie" es auf die Bauteile, und nicht auf das eigene Unvermögen.

Daher "Angst".
Zitieren
#22
Danke, ich hörte von den Zimmerbränden ... Aus diesem Grund habe ich über meiner Lötbude ein Schwimmingpuul bauen lassen, sodass ich jederzeit die Löschdecke ziehen kann.

Und nein, ich treibe mich erst seit knapp 20 Jahren in Foren rum. In diesem allerdings, so muss ich zugeben, erst passiv seit 3 Jahren.
Zitieren
#23
Löschdecke ist wegen der dem Kütiba innewohnender Neugier seit 2010 nicht mehr so gelitten... Ich mach ma, wenn dem zu ein Zimmerbrand führt, fehlt Wesentliches am Sachverstand. Wenn sich Fehler durch Rauchzeichen offenbaren, muss man das nicht ausarten lassen. Oldie
Es war egal. Ich hatte meins. Und... es war gut. So hat alles seine Zeit.
Zitieren
#24
Richtig schöner Receiver, wenn der optisch auch noch gut ist unbedingt reparieren.

Grüße
Andreas
[-] 1 Mitglied sagt Danke an AndreasB. für diesen Beitrag:
  • tp211
Zitieren
#25
Ein wirklich schöner Receiver, der es mMn wert ist repariert zu werden! Ich habe "nur" den kleineren R-800, aber auch der ist klasse!
Falls du ihn dann hier loswerden willst, kann er auch gerne bei mir "entsorgt" werden LOL *Interesse anmeld*
Was Du heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf Übermorgen!
 Oldie
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Geruchsneutral für diesen Beitrag:
  • tp211
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Magnat Transpuls 1500 Hochtönerposition? Test 67 7.069 24.10.2021, 18:04
Letzter Beitrag: X-oveR
  Grundig Super Hifi Box 1500 LittleJo 8 2.818 05.11.2019, 13:31
Letzter Beitrag: timundstruppi
  Denon POA-1500 E-Schrotti 9 5.252 14.01.2014, 19:22
Letzter Beitrag: E-Schrotti
  Technics RS 1500 - RS 1500 US?? Solid Sound 7 2.624 07.09.2013, 06:43
Letzter Beitrag: Solid Sound
  LUXMAN T 110, Scala defekt? monophonic 5 1.580 10.04.2013, 08:22
Letzter Beitrag: Armin777
Shocked Komplette Anlage Luxman (oder auch Luxman-Look) Stereo 2.0 142 53.926 13.10.2010, 21:43
Letzter Beitrag: amino



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste