Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Suche Infos zu MalValve Preamp(1. Gen)
#1
Wie schon geschrieben, ich suche Infos zu dem Gerät MalValve Preamp der 1. Generation. Insbesondere interessieren mich evtl persönliche Erfahrungen mit dem Gerät und die Ausgangsimpedanz. Im Netz ist leider nichts zu finden. Hr. Mallach habe ich schon angeschrieben.
Hintergrund, mir ist so ein Gerät angeboten worden und ich kann die Qualität leider gar nicht einordnen.
Andererseits würde mich so ein schöner Röhrenpre als Backup schon interessieren.
Der Forté F44 wird wohl wieder gehen.

[Bild: 6-B2123-F1-DB12-4-AC7-9-C95-F2-E47-B61620-F.jpg]

[Bild: F8-A7-C7-DD-8-D08-4-CF8-B8-E3-10-DE4-F57-D40-F.jpg]
Zitieren
#2
Sehe ich das richtig dass der mit ECC808 und ECC88 bestückt ist?

Vorab: Ich kenne das Gerät nicht. Anhand der Röhrenbestückung würde ich aber schon sagen das der Preamp potential hat. Die ECC808 ist eine "verbesserte" ECC83, die sitzt sicher im Phono Eingang. Leider heute nicht mehr zu bekommen, mit Adapter geht eine ECC83 aber wahrscheinlich auch.
Die ECC88 ist überall zu bekommen, eine Spanngitterröhre. Damit lassen sich niedrige Ausgangswiderstände erreichen, das wirkt durchdacht.

Ansonsten wohl gestufte Lautstärkeregelung, die Anodenspannung scheint geregelt zu sein. Wirkt auch durchdacht, der ganze Innenaufbau gefällt.

Solltest Du aus dem Süden von Deutschland kommen würde ich Dir anbieten das Gerät mal am Audio Analyzer (AP ATS-2) durchzuprüfen, natürlich nur wenn Dich dass interessiert. Röhrengeräte messe ich immer gerne.  Thumbsup

Gruß,
Jan
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an Jan_K für diesen Beitrag:
  • fr.jazbec, Mainamp, Nudellist, RetroFelix
Zitieren
#3
Hallo Jan, ich habe leider auch erstmal nur diese Fotos vom Gerät. Das Gerät steht in Süddeutschland, ich wohne aber in NRW.
Vor 4 Wochen benötigte ich kurzfristig einen Ersatz für meinen Audionet, da dieser zum Service mußte(das Relais ratterte). Mir wurden die MalValve und die Forté angeboten und ich habe mich damals für die Forté entschieden. Jetzt ist die Audionet zurück und klingt erheblich klarer als die Forté, so daß ich überlege diese  wieder zu verkaufen und die damals angebotene MalValve als Backup zu kaufen um mal bei Bedarf von Transistor auf Röhre wechseln zu können.
Leider kann ich auf Grund der Entfernung das Gerät nicht Probehören, es wäre also ein Schuß ins Blaue.
Schön daran, die Firma MalValve ist nur knapp 10km von mir entfernt(so es sie denn noch gibt).
Ich habe ja eine gewisse Schwäche für Geräte aus der Umgebung(Vorverstärker aus Bochum/Plattenspieler aus Wuppertal)da würde das ins Beuteschema passen.
Zitieren
#4
Zitat:Schön daran, die Firma MalValve ist nur knapp 10km von mir entfernt(so es sie denn noch gibt).


Da würde ich mir mal die Produkte vor Ort ansehen, kostet ja selbst bei den aktuellen Benzinpreisen so gut wie nix.  Thumbsup

Wenn Du sie falls sie dir nicht gefällt ohne Verlust weiterverkaufen kannst, why not.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Infos zu Canton Ergo Aktiv til1967 13 2.757 27.07.2021, 23:04
Letzter Beitrag: til1967
  Klein&Hummel Telewatt SL600 - suche Infos VincentVega 12 995 05.02.2021, 06:55
Letzter Beitrag: VincentVega
  Infos/Tipps zu "oversized" Amp oder Vor-Endstufenkombi gesucht Hardcore-Holly 58 8.194 03.07.2020, 18:56
Letzter Beitrag: MacMax
  Nahfeld (aktive Monitore): Infos/Beratung/Diskussion 0300_infanterie 32 4.285 27.05.2020, 11:19
Letzter Beitrag: Goldmakrele
  Exposure Vorverstärker Infos aus der Farlow Ära gesucht fr.jazbec 3 1.053 01.01.2020, 15:24
Letzter Beitrag: fr.jazbec
  Der Vorverstärker / Preamp / Preamplifier / PrePre Thread termman 140 53.571 30.12.2018, 10:23
Letzter Beitrag: beetle-fan



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste