Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[off Geraffel]: Die bekloppteste Bastelei, die ich je angefangen habe....
#1
OK -- eigentlich hätte man das hier auch unter "Eure aktuelle Bastelei" schreiben können, aber das hier wird wohl ne längere Story für die nächsten Wochen -- und das Projekt was ich Euch jetzt mal anfange zu zeigen und was grad unterwegs ist, gehört eigentlich eher sowieso eher zu Finger's Welt.

Aber ich dachte, ich fange hier mal an.



Alles fing damit an, dass wir seit gut 3 Jahren einen Rasenmäh-Robbi haben. Einen Bosch Indego 400. So einer hier:



[Bild: Bosch-Indego-400-Seitenansicht.webp]



Soweit, so fein....... Funktioniert prima!



Jetzt begab es sich, das meine Frau und ich wie so viele andere Leute das auch machen dem Ding im Sommer beim kühlen Aperol beim Mähen zuschauten (sehr kurzweilig Thumbsup  ) und es uns gut gehen liessen.

Es fiel über die Zeit auf: So manchmal macht das Ding sowas wie ne Pause. Bleibt einfach stehen, als wenn er überlegt, wo's weitergehen soll. Zuckt dabei auch manchmal ein wenig von links nach rechts und zurück.....



Und in unseren Hirnen kam irgendwie gleichzeitig der Gedanke: Der sollte sowas wie einen Such-Sensor-Radar-Ding drauf haben, dass dann symbolisiert: "Ich schau mal, wo ich jetzt hinmähe".



Erster Gedanke: Knight-Rider-Licht.

Zu naheliegend.



Dann: "Das ist doch ein Roboter -- wie wär's mit einem Zylonen-Helm" (also so Kampfstern Galaktica-Mässig.... ).

Und die Front von dem Ding liefert doch sofort die Form der "Lefzen" von dem Zylonen-Helm.

Das Bild aus der Jungend vor Augen war sowas da:







Warum sind die beiden Gedanken so nah zusammen -- AHA. Das Lauflicht heisst "Larson Scanner".

Warum?

Klar: Ein Mensch namens "Glen A. Larson" hat sowohl Galaktika als auch Knight Rider gedreht. Und noch viel mehr.

Aber der Scanner ist legendär und wenn man ein bischen Googelt, kann dafür auch ein Kit(t) bestellen beim Evil Mad Scientist.



Gesagt, getan.

Und dann mal in die Grobplanung gegangen.



Und dann blöderweise einen schönen Grillabend mit meinem lieben Studienkollegen Norbert gehabt und ihm von der Idee erzählt.

Und dann ging's los.

"Die Idee ist ja mal geil"

"Da gibt's was im Thingiverse -- ich passe das an und schmeiss meinen 3d-Drucker an und mach Dir so nen Helm"



Und verdammt nochmal -- jetzt ist das doch tatsächlich am werden.



Der Helm ist gedruckt mit Bodendichtung und anschraubbaren Boden, Schnittfläche an die Neigung vom Mäher angepasst.

Erste Silberne Lackierung auf Manschette vom Mäher ist drauf, zweite Lackierung morgen (die Knöpfe sind auch silber (wer braucht schon nen roten Stopp-Knopf?)) .



[Bild: IMG-20220405-183738.jpg]



[Bild: IMG-20220405-183746.jpg]





Das mit dem Glasfenster an der Front vom Helm und wasserdicht kriegen wird noch schwierig. Kriegen wir hin....  Floet



Jetzt bin ich mitten an der Elektronik -- und sie funktioniert erstmal.


  • Den Bausatz vom Evil-mad-scientist besorgt
  • Geboostert durch Superhelle Rote LED's und angesteuert per Emitterfolger aus dem Chip mit MPSA42 und 6,8 Ohm Vorwiderständen
  • Stromversorgung durch eine vom Gehäuse befreite Werbegeschenk-Powerbank
Grosse Herausforderung Stromversorgung:
  • Man findet wenig Info's über die Bosch-Mäher (eigentlich gar nix. Wenn Ihr was modden wollt, dann holt Euch nen Husqvarna....)
  • Durch messen und checken gelernt:
  • Wenn der Robbi unterwegs ist, dann sind naturgemäss am Eingang 0 Volt.
  • Wenn er in die Parkstation einklinkt, dann kriegt er ~2,7 Volt und merkt "ich bin daheim"
  • Wenn er laden will, dann schaltet das Versorgungteil der Base auf 19 Volt und er lädt


Ich muss also
  • Eine vom Robbi unabhängige Energieversorgung bauen
  • Die Lichterkette anmachen, wenn das Ding nicht in der Base ist
  • Bei >2 Volt die Kette abschalten
  • Bei 19 Volt Kette abschalten und meinen lokalen Akku laden
  • Bei null Volt: Gib ihm!


Also mal was auf Lochraster getackert mit dem Gepimpten Larson Scanner und go:







Völlig gekritzelter erster Schaltungsentwurf, wie er jetzt schon mal funktioniert (sorry für das völlig chaotische layout):





[Bild: P1100337.jpg]



In aller Kürze:
  • Der BD 679 schaltet die Ladung zur Zuleitung zu dem Schaltregler ein, der aus "irgendwas grösser 8 Volt" die 5,2 Volt Dampf in die Powerbank macht (ist so ein LM 2596 irgendwas-china-regler)
  • Um den Status "ich bin in der Station" zu detektieren seht Ihr unten eine Konstantstromquelle mit zwei Dioden und nem Transi um einen 4N25-optoverkoppler anzusteuern, der der Sekundärseite sagt: Ön/Öff. Das Ding ist: Die Powerbank hat keine durchgehende Masseleitung -- da habe ich mir die Tage schon einiges an Silizium durchlegiert....
  • Der rechte BC547 schaltet in ausgedocktem Zustand das Relais durch um die Lichter anzumachen und wird "inhibitet" durch den Optokoppler.

  • So ziehe ich im gedockten Zustand nur den LED-Strom für den Optokoppler  15-20mA und beim Laden zieht das Ding 220mA extra. Mal sehen, ws das Bosch-Netzteil dazu sagt..... Sind immerhin 4 Watt extra.....


Gerade mal den lackierten Helm (leer) auf dem Robbi positioniert --- könnte was werden  Blum3





[Bild: P1100338.jpg]





Wenn Ihr mögt und euch das Projekt gefällt, werde ich weiter berichten.



Greeeeeeeeeeeeeeetz

Harald
Sleep is an abstinence syndrom caused by lack of coffeine
Zitieren
#2
Mega.
"The greatest obstacle in the advancement of science is the illusion of knowledge - the notion that one already knows the answers."
[-] 1 Mitglied sagt Danke an spocintosh für diesen Beitrag:
  • OFF-Chili-Sauce
Zitieren
#3
Cylons-lawnmower Thumbsup

Ich bin Grau, denn ich stehe zwischen dem Messwert und dem emotional behafteten Hören
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Rincewind für diesen Beitrag:
  • OFF-Chili-Sauce
Zitieren
#4
Bosch wird eine auf 5000 Exemplare limitierte Sonderedition in Lizenz auflegen.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an HVfanatic für diesen Beitrag:
  • OFF-Chili-Sauce
Zitieren
#5
Supergeiles Projekt. Bitte weiter berichten. Ich lach mich schlapp über die Idee.
"I find my life is a lot easier the lower I keep everybody's expectations." (Calvin / Bill Watterson)
[-] 1 Mitglied sagt Danke an frank_w für diesen Beitrag:
  • OFF-Chili-Sauce
Zitieren
#6
Total geil. Thumbsup
Rot auf blau und Plus ist Minus.
Strom tut erst dann weh wenns riecht (Alte Elektriker Weisheit)

Beste Grüße Jianni.
[-] 1 Mitglied sagt Danke an jim-ki für diesen Beitrag:
  • OFF-Chili-Sauce
Zitieren
#7
...aaalter   -   dass ich das noch erleben darf , es gibt auch in diesen schrägen Zeiten & hier in diesem Forum noch Humorbegabte Kollegen ... Thumbsup

...Hammer , Harald   -   und Danke dafür , uns alle mitzunehmen auf die Reise mit Deinem Zylonen - mäher... Hi
...Life's a laugh and death's a joke , it's true...
-  Eric Idle  -
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Deubi für diesen Beitrag:
  • OFF-Chili-Sauce
Zitieren
#8
Bosch-Larson, tolles Projekt  Thumbsup
[-] 1 Mitglied sagt Danke an leolo für diesen Beitrag:
  • OFF-Chili-Sauce
Zitieren
#9
Großartig !
widdiwiddiwiddi
[-] 1 Mitglied sagt Danke an lustigerlurch für diesen Beitrag:
  • OFF-Chili-Sauce
Zitieren
#10
Der Wahnsinn  Thumbsup
[-] 1 Mitglied sagt Danke an assiv8 für diesen Beitrag:
  • OFF-Chili-Sauce
Zitieren
#11
Endlich mal ein vernünftiger Beitrag in diesem Forum  Thumbsup

Mehr Fotos bitte, vor allem beim Rasenmähen bei Sonnenuntergang  Kaffee
[-] 1 Mitglied sagt Danke an jtm für diesen Beitrag:
  • OFF-Chili-Sauce
Zitieren
#12
Unser gesamtes Dorf ist hier ebenfalls heftig unter Spannung und kann es nicht erwarten, wie es mit dem interstellaren Außerirdischen weitergeht. Bombastischromantische Idee: Phantasie aus Kindertagen gepaart mit den Fähigkeiten des hohen Alters. Klasse.
[-] 2 Mitglieder sagen Danke an Ralf62 für diesen Beitrag:
  • lyticale, OFF-Chili-Sauce
Zitieren
#13
Klasse Projekt! Bin gespannt, wie 's weitergeht  Dafuer
Viele Grüße aus Kiel,
Hans-Volker

Not everything has to have a purpose (Matthew "Mat" Taylor aka Techmoan)
[-] 1 Mitglied sagt Danke an havox für diesen Beitrag:
  • OFF-Chili-Sauce
Zitieren
#14
Gibt noch mehr verrückte Roboterbesitzer: https://robonect.de/viewtopic.php?f=167&t=2387
[-] 3 Mitglieder sagen Danke an McLane für diesen Beitrag:
  • ted_am_see, Jan_K, OFF-Chili-Sauce
Zitieren
#15
So -- nächstes Inkrement.
Solche Basteleien sind ja doch immer mehr Kleinklöter als man denkt.

Elektronik ist jetzt fertig und auf Höcker gesetzt, die Norbert mir als Materialproben mitgeschickt hatte. Und ich Sag Euch: PLA lässt sich mit Loctite 454 Kleben -- das kriegst du nie wieder auseinander.
Nach aussen gelegt ist nur die Stromzufuhr von der Ladestation sowie zwei Drähte, die per Jumper ein "Enable" machen. Wenn der Abfällt oder gezogen wird ist der Helm aus. Hintergrund: Im Winter baut man das Ding ja ab -- dann soll der ja auch abschalten wenn die STation aus ist und nicht seinen Akku leerlullern.....


[Bild: P1100360.jpg]

Dann ab in den Helm und test:


[Bild: P1100359.jpg]


[Bild: P1100358.jpg]

Kommt schon ganz gut. Die Rote LED-Bar an der "Unterlippe" entspricht zwar nicht dem Film-Original, find ich aber cool und hatte ich grad noch in der LED-Schublade liegen.
Sind 6 LED's in 2 Diffus-Klötzen und ziehen an Konstanstromquelle nun 15 mA ....

Habe ansonsten den kompletten Samstag damit verbracht, aus 2mm Plexiglas eine Scheibe auszudremeln und möglichst genau einzupassen ---- Schachmatt nach 5 versuchen. Da reichen meine Fähigkeiten einfach nicht. Der 3d-Druck hat einfach ein paar Wellen und Unebenheiten und alles was man dremelt ist halt auch handgebastelt --- das kriegt man nie passend.

Und schon gar nicht auf Loctite-Wasserdicht-Passung.

No Way.

Deshalb die Entscheidung: Ok, es ist ein Gartengerät. Das muss nur cool sein im Garten und halt funktionieren. Ich muss jetzt nicht die ultrapräzision herausfordern und mich dann doch ärgern wenn's nicht dicht ist und es muss auch kein HIFI-Highend-Ding werden.

Also:
Da kommt dann jetzt heute Abend mit klarsicht Silikon in bester Finger-Manier eine Scheibe drauf und ich schau mal was geht.

Vielleicht kriegt das Ding am tiefsten Punkt dann auch ne Drainage-Bohrung. Hatte mein Suzuki Samurai auch -- weil der war auch nie dicht  Floet



Mitte der Woche muss das Ding dann raus und Mähen. Ich mach dann mal hinne Afro 

Viele Grüsse
Harald
Sleep is an abstinence syndrom caused by lack of coffeine
[-] 27 Mitglieder sagen Danke an ted_am_see für diesen Beitrag:
  • Fürchtenix, jim-ki, jtm, zoolander, tom68, Single Malt, Forza SGE, Rincewind, Deubi, OFF-Chili-Sauce, Dude, Campa, xs500, Casawelli, Caspar67, HifiChiller, RC2D2, charlymu, Helmi, Ralf62, MiDeg, rohrgott, sankenpi, leolo, hadieho, Balkes60, lyticale
Zitieren
#16
(05.04.2022, 22:20)HVfanatic schrieb: Bosch wird eine auf 5000 Exemplare limitierte Sonderedition in Lizenz auflegen.
 wäre durchaus möglich ......  er sollte schnellstmöglich ein Patent dafür beantragen
(06.04.2022, 05:16)Deubi schrieb: ...aaalter   -   dass ich das noch erleben darf , es gibt auch in diesen schrägen Zeiten & hier in diesem Forum noch Humorbegabte Kollegen ... Thumbsup

...Hammer , Harald   -   und Danke dafür , uns alle mitzunehmen auf die Reise mit Deinem Zylonen - mäher... Hi
ich freu mich auch Thumbsup  einfach klasse .. ich mag so etwas und komm auch ab und an auf die allermöglichsten Ideeen ... kann se meist aber nicht umsetzen .. schde eigentlich .... ja manchmal gibt es Menschen, die können noch über den Tellerrand schauen, haben Ideen und icxh freue mich immer wieder auf solche Menschen zu treffen Freunde Drinks  weiter so .. mir gefällt das Projekt Thumbsup Thumbsup Thumbsup Thumbsup Thumbsup  dafür .. hab meine Sterne schon abgegeben ohne weiter überlegen zu müssen ... ja, so find auch ich Forum geil Thumbsup

(06.04.2022, 20:00)Ralf62 schrieb: Unser gesamtes Dorf ist hier ebenfalls heftig unter Spannung und kann es nicht erwarten, wie es mit dem interstellaren Außerirdischen weitergeht. Bombastischromantische Idee: Phantasie aus Kindertagen gepaart mit den Fähigkeiten des hohen Alters. Klasse.
kann ich nachvollziehen  Drinks  Grüssle
[-] 7 Mitglieder sagen Danke an OFF-Chili-Sauce für diesen Beitrag:
  • Fürchtenix, ted_am_see, eric67er, charlymu, Ralf62, Caspar67, Deubi
Zitieren
#17
Das ist soooo ein Kracher!!!
Hast du wirklich toll hinbekommen.
Wir haben hier jemand in unserem Dorf, der die Meinung vertritt, du solltest da jetzt noch einen Lautsprecher integrieren und das Ding reden lassen.
Aber vielleicht eine Idee für den nächsten Prototyp.....
Klasse Idee und Umsetzung! Thumbsup
Zitieren
#18
Richtig cooles Ding ... nächstes Projekt, der passende Sound dazu. Natürlich abschaltbar, damit man die Nachbarn nicht zu sehr ärgert, wenn es im Garten den galaktischen Krieg gegen den Rasen gibt ...  Thumbsup
Viele Grüße … wahrscheinlich gerade mit Mucke auf den Ohren

_____________________

Musik: 80s, Rock, Metal und ein paar komische Dinge, die da nicht recht reinpassen
Hardware: eigentlich immer aktuelles Zeug, mit einer wiederentdeckten Liebe zur Kassette … Walkman-Power …  Thumbsup
Zitieren
#19
Danke Euch für die vielen Blumen !

Und: Ihr sprecht eins der Themen an, das selbstverständlich auf der Liste ist.
Und: Das ist natürlich auch schon in arbeit:

Erstmal Kleinlautsprecher aus nem alten Laptop und ein Soundmodul zum Waveform abspielen.


[Bild: P1100361.jpg]

Das Soundmodul ist so ein ISD1820 von allbekannter online-Verhökerplattform.
Das soll dann einen fast originalen Zylonenkrach abspielen also sowas hier:

Das soll das Ding aber nur machen, wenn
  • Er ausgedockt ist
  • Und aus irgendwelchen Gründen länger als 1 Sekunde steht (wie ihr schon schreib: sonst nervt's alle) -- denn das ist ja der "ich suche meinen weg"-Effekt mit dem die ganze Idee anfing (siehe oben).

Und da fingen die Probleme an:
  • Zunächst wollte ich die Bewegung detektieren, indem ich mit einem Vibrationssensor detektiere, ob das Ding grad über die Wiese hoppelt. An Sensoren hab ich  sowas hier ausprobiert.
    Ist aber TTT (ToTaler Trash).
    Da hat gar nix funktioniert. Leichtes hoppeln und wackeln sehen die nicht. Da muss schon richtig draufgekloppt werden......
  • Nächster Ansatz wäre mit innen auf den Rädern aufgeklebten "Schlitzscheiben" (also Schwarz/Weisses Streifenpapier) und einer Reflexlichtschranke zu detelktieren, ob sich die Räder drehen.
    Aber das jetzt auf die schnelle hinzukriegen..... Hmmm. (Noch dazu, wenn das Ding dreckig ist und die Lichtschranke nix mehr sieht heult das DIng die ganze Zeit.........)

  • Das nächste Ding ist: Die Module haben ein komisches schlechtes Mikrofon an einem schlechten Mikrofoneingang. Die IDee war, den Sound per Kabel und Line-Eingang einzuspielen. Hat aber nicht störungsfrei funktioniert bis jetzt.
  • Oder anderes Modul nehmen

Auf jeden Fall ist der Teil auf eine "nächste Ausbaustufe" verschoben.

Aber Ihr habt schon recht: Das muss!

(Und dafür ist ja auch der Platz auf der PLatine noch frei *grins*.

LG
Harald
Sleep is an abstinence syndrom caused by lack of coffeine
[-] 4 Mitglieder sagen Danke an ted_am_see für diesen Beitrag:
  • Ralf62, Helmi, lyticale, Deubi
Zitieren
#20
Ist es nicht einfacher, den unglaublich Außerirdischen mit einem Lautsprecher und einem "Empfänger" auszustatten und von einer externen Quelle was draufzuschicken, was man an und ausschalten kann?
Ich habe keinen Dunst, was es da für Möglichkeiten gibt und ob überhaupt.
Aber ich habe immerhin einen Textvorschlag:
"Planquadrat Alpha Gamma 4 Ypsilon lokalisiert, erwarte weitere Koordinaten"
[-] 1 Mitglied sagt Danke an Ralf62 für diesen Beitrag:
  • stephan1892
Zitieren
#21
Lässt sich denn nicht direkt an den Fahrmotoren detektieren ? Wobei mir ,,Not Mute" beim Messermotor sinnvoller erscheint.

[Bild: bg6Jh5pl.jpg]
Zitieren
#22
In die Richtung habe ich auch schon gedacht gehabt -- das Ding ist:
  • Das Robbigehäuse ist supergut hermetisch dicht mit prima Dichtung und Labyrinth und alles. Ich werd mich hüten da irgendwas durch die Verkapselung zu bohren -- wenn das Ding einmal innen nass ist, dann war's das ziemlich sicher.....
  • Man kriegt von den Bosch-Mowern gar nix an Unterlagen. Da machen die völlig dicht. Wie die Motoren angesteuert werden -- keine Ahnung, und auf die Dimension von Reverse-Engineering hab ich ehrlichgesagt keine Lust......
    Wie gesagt -- Husqvarna ist da offener Kaffee 

Viele Grüsse und danke für den Input
Harald
Sleep is an abstinence syndrom caused by lack of coffeine
Zitieren
#23
Verstehe. Dann fiele mir nur noch ein, den Alarm-Vibrator LOL auf einen Hebelarm zu setzen. Am kurzen Ende - etwa 1cm - zwei Federn, je nach oben und unten und am langen Arm - etwa 10cm - der Vibrator mit einem kleinen Gewicht.
Zitieren
#24
N‘Abend!
Also erstmal: ich bin über alle Maßen begeistert, das ist ja sowas von... Git Git

Ich wünschte wirklich ich hätte auch nur die Hälfte dieses Potentials! Leider kann ich deshalb auch nichts zur Problemlösung mit der nicht-Bewegungsdetektion beisteuern (irgendwie spukt mir da was mit so einem Gyro aus dem MOdellbau im Kopp rum, aber das sind Hirngespinste eines Unwürdigen...), dafür noch ein paar  Jester Ideen für die kommenden Updates:
- mit hinreichend starken grünen Laser das Grünzeug jäten (äh: Scannen) zu „Wegfindung“
- ein zweiter Bot im Madmax-Look (oder Robocop?! Oder Tron? Hach, ein Kind der 80er) und dann „Krieg der Sterne“ auf dem Grünstreifen
- und ganz fein: eine „Geleitdrohne“ als Mutterschiff die über der Wiese Patroullie fliegt, so etwa wie die hier:  
natürlich im Battlestar-Look

ich hör jetzt auf... Harald, bittebitte weitermachen!!

Viele Grüße,

Thorsten
[-] 1 Mitglied sagt Danke an RC2D2 für diesen Beitrag:
  • ted_am_see
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Sammelthread - Tipps und Hinweise, die den Geraffel-Alltag erleichtern... Campa 24 8.328 30.08.2013, 07:07
Letzter Beitrag: deleted leser



Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste